Erneute Pickupberatung

von punkbeatle, 18.11.05.

  1. punkbeatle

    punkbeatle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 18.11.05   #1
    Hallo Leute,
    ich habe vor mir neue Pickups für meine Viper zu Weihnachten zu wünschen. Ich hatte einen ähnlichen thread aber die anforderungen haben sie sehr verändert. Ich spiele einen TSL100 von marshall + ENGL vintage 4x12. Zu meiner gitarre: Sie hat einen mahagoni korpus und mahagoni hals.
    Am steg wünsche ich mir etwas agressives und kraftvolles. Etwas was clean auch perlig klingt und nicht so schnell anzerrt. Hoher Output ist mir nicht wichtig solange sie nicht anfangen schnell zu matschen wenns härter zur sache geht.
    Am Hals sollte es etwas warmes, schmatzendes, fettes sein. Der pickup soll nicht transparent klingen sondenr ordentlich substanz haben. Mit dem pickup würde ich bluesigeres spielen wollen aber auch fettere soli. Er darf auch nicht so schnell matschen.

    Also zwei Ideen habe ich einmal das seymour duncan set mit sh4 + sh2, das würde auch preislich im rahmen liegen und da könnte ich mir das ganze set wünschen.
    Die andere Idee ist Häussel Tozz + Vintage. Da könnte es nur einer von beiden werden.
    Habt ihr noch ideen? Momentan liegt die erste kombination vor mir.

    Ich würde mich über eure hilfe freuen.

    LG, Falk!
     
  2. Dark Ride

    Dark Ride Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.04
    Zuletzt hier:
    4.12.09
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    95
    Erstellt: 19.11.05   #2
    EMG-81 & EMG-85 ? :D

    Sorry hab keine ahnung. :p
     
  3. San-Jo

    San-Jo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    1.783
    Ort:
    Neu-Ulm
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    366
    Erstellt: 19.11.05   #3
    am hals: dimarzio evolution
    der klingt mal echt böse
     
  4. punkbeatle

    punkbeatle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 19.11.05   #4
    Mh kannst du es mal etewas genauer sagen? UNd was würdest du am steg nehmen? Achso am hals suche ich eherwas was fett und bluesig klingt:)
     
  5. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.774
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 19.11.05   #5
    Ich würd Seymour Duncans nehmen. Kann halt jetzt echt nur von mir ausgehen weil das verdammt subjektiv ist, aber DiMarzio mag ich überhaupt nicht und viel mehr alternativen gibts da nich Gut, Häussel oder so, aber ich geh mal von den PUs "vonderstange" aus ....

    Sh-4, damit hast du nen ziemlich allrounder drin. Metal genauso geil wie blues. Hat mehr bässe und ne Menge höhen und viele Obertöne. Meine Empfehlung

    Sh-6, ist wesentlich mittiger, untenrum net ganz so fett, bissl mehr output, kann in der falschen Gitarre kratzig und unangenehm in den Höhen klingen.

    sh-8 invader: Würd ich absolut nicht empfehlen, hat zwar riesenoutput, aber klingt an sich imho einfach nich so hammer, sustainzuträglich is der auch irgendwie net grad . . .


    Dann gibts noch den George Lynch (SH-12 soweit ich mich erinner), is im prinzip nur n PAF mit mehr Output, auch net so mein Fall, aber wems gefällt ...

    Und den Fullshred (SH-10), den hab ich nur einmal angespielt (in ner Fender Strat), war ok, aber hat mich au irgendwie net vom hocker gehauen ...



    Am hals SH-2, klingt sher bassig, weiß net ob der in die Viper passt, oder SH-1, is eigentlich n PAF, passt so ziemlich immer.


    Alternativ: Du baust dir aktive EMGs rein. 81 Bridge und 85 Steg is aus gutem Grund ne recht beliebte Kombination ;)
     
  6. punkbeatle

    punkbeatle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 19.11.05   #6
    Danke andreas!

    Mh nunja ich hatte bisher nie probleme mit dimarzio in einer meiner gitarren sitzt ein megadrive und der klingt shcon ganz gut. Also würdest du den sh4 + paf mäßiges empfehlen? An ähnliches dachte ich auch. ICh dachte nur asn den sh2 weil der einen etwas höheren output als der sh1 hat und wiel er im set mit dem sh4 für 120 euronen drinne ist.
     
  7. Hellfire

    Hellfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    11.11.12
    Beiträge:
    2.477
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.173
    Erstellt: 19.11.05   #7
    Ich würde empfehlen: SH4/SH6 am Steg sowie einen SH1 am Hals. Am Steg musst du halt selbst gucken was du willst. Ich finde einen SH4 z.B. alles andere als bassig. Das Teil produziert Höhen, dass dir die Ohren wegfliegen, der SH6 hingegen ist bei den Frequenzen eher ausgeglichen, hat dafür aber Output ohne Ende. Dadurch hat er natürlich auch das Potential zu übersteuern, was Agent wohl mit diesen "kratzigen Höhen" ausdrücken wollte. Es ist in der Tat so, dass es stark aufs verwendete Holz und dessen Eigenschaften anzukommen scheint. In meiner EX klingt er nach Müll, in der Strat geil. Dir wird so oder so nur das Try&Error Verfahren bleiben.
     
  8. punkbeatle

    punkbeatle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 19.11.05   #8
    Also ich habe eine viper 301 mit mahagoni hals und mahagoni korrpus und palisander griffbrett. Die gitarre ist 3,8 cm dick daher bringt sie von haus aus viel wärme und bass mit sich
     
  9. explorer76

    explorer76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.210
    Ort:
    RUHRGEBIET
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.201
    Erstellt: 19.11.05   #9
    Aaaalso...
    Ich würd an die Bridge nen SH-12 Screamin Demon setzen und an den Neck nen APH-1N.
    Warum?
    Nun, der SH-12 hat nen schönen mittleren Output mit dem man ihn auch super Clean spielen kann. Außerdem sind die Höhen nicht so schrill wie beim SH-4, was bei einer SG-ähnlichen Gitarre schonmal zu Problemen führen kann, finde den SH-4 schrecklich für SGs... Der Bassbereich beim SH-12 ist übrigens schön tight und man hat nen schönen "growligen" Sound. Schwer zu beschreiben, aber mein absoluter Lieblings-PU an der Bridge!
    Außerdem geht beim SH-12 in Splitposition nochmal die Stratsonne auf. Das wäre so meine Empfehlung für die Bridgeposition.
    Was den Neck angeht würde ich ganz klar den APH-1 nehmen. Ist mein absoluter Favorit was Humbucker für die Neckposition angeht (spiele lieber SCs oder P-90 am Neck). Das Teil klingt sowohl clean als auch verzerrt einfach Hammer, sehr warmer, singender Sound mit viel Sustain... man höre sich nur ein Slash-Solo an und man weiß wo beim APH die Reise hingeht und auch gesplittet klingt das Teil super! Wenn ich nochmal ne Gitarre bekomme mit nem HB am Neck müsste da ein APH rein!
    Das wäre so meine Empfehlung, bei Fragen, immer her damit!
     
  10. punkbeatle

    punkbeatle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 19.11.05   #10
    Hi!
    Über den SH12 habe ich auch shcon nachgedacht.
    Übrigens die viper klingt nicht wie eine sg sie spielt sich auch nicht so der klang ist von haus aus sehr warm und fett. Nicht schrill oder scharf die viper ist auch sehr dick und schwer der klang geht eher in richtung les paul.
     
  11. explorer76

    explorer76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.210
    Ort:
    RUHRGEBIET
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.201
    Erstellt: 19.11.05   #11
    Ich weiß ^^, trotzdem würd ich keinen SH-4 einbauen. Der ist super um ner eher muffigen Gitarre mehr Höhen zu geben, aber da die Viper ja eher ausgewogen klingt (ich hab bisher keine muffige Viper in der Hand gehabt) könnten die aggressiven Höhen vom SH-4 echt zuviel sein.
    Also der SH-12 ist sicherlich nen Versuch Wert in der Viper!
     
  12. punkbeatle

    punkbeatle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 19.11.05   #12
    Jo denk ich auch dass der sh12 nen versuch wert ist. Nunja leider klingt meine viper jetzt sehr muffig durch die HZ1 teile
     
  13. explorer76

    explorer76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.210
    Ort:
    RUHRGEBIET
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.201
    Erstellt: 19.11.05   #13
    Ja gut, die Hz1 sind wirklich sehr sehr muffig, die sind wohl auch die Hauptschuldigen am schlechten Ruf der Hz... Ich hab in meiner Caparison jetzt nen EMG Hz 4 an der Bridge und der ist echt klasse und vorallendingen nicht so störanfällig wie der Caparison PH-R!
     
  14. punkbeatle

    punkbeatle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 19.11.05   #14
    Ich hatte auch mal die hz4 probegespüielt zwar an der zakk wylde epi aber ich hatte sie vorher länger trocken angespielt und muss sagen, dass ide hz4 brillianter und störunafälliger sind aber so mein wunschsound wäre es nicht.
     
  15. explorer76

    explorer76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.210
    Ort:
    RUHRGEBIET
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.201
    Erstellt: 19.11.05   #15
    Das kann ich verstehen, aber ich wollte halt mal nen Metal-PU für meine Metal-Axt haben und dafür ist das Ding wie geschaffen!
    Aber Schluss mit dem OT...

    Wenn du noch Fragen zum SH-12 hast stell sie gerne, hab das Ding wie gesagt in meiner Camarillo Custom eingebaut und in meiner Ex-Panthera hab ich ihn auch verbaut gehabt...
     
  16. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 19.11.05   #16
    Paf Pro
    Evolution Bridge (viel output für Zerrbrett, clean aber trotzdem recht klar)
    Steve's Special (viel output, clean aber noch klarer und perliger)

    PAF

    MGH-2N :)


    Oder halt SH4/SH2. Die Kombi ist fast immer gut :)

    Ansonsten, wie der Kollege schon sagte: Versuch und Irrtum...
     
  17. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.774
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 19.11.05   #17



    Ne, ich mein wirklich dass er in manchen Gitarren (v.a. strats) richtig kratzige höhen entwickelt, nix mit übersteuern ;) Klingt dann sehr unangenehm, weil eigentlich find ich übersteuern des cleankanals geil :D Is auch n hammer PU, nur eben nich für ganz jede Gitarre.
    Und bassig is der SH-4 auf keinen Fall, aber hat mehr untenrum als einige andere Pickups ;) Und noch mehr obenrum ^^ Halt net so viel zwischendrin wie eben der SH-6 oder auch EMG81

    SH-4 in SG passt net, dat stimmt, aber ne Viper klingt anders als ne SG, sehr anders, insofern wird er denk i scho reinpasse.



    Den DiMarzio PAF pro hab ich derzeit in meiner Charvel drin. Ich muss sagen, der Jackson PU der davor drin war hat mir besser gefallen :D Is halt Geschmackssache . . .
     
  18. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 19.11.05   #18
    Wenn einem ein Marken-PU nicht gefällt, liegt es meistens daran, dass man eben die Übertragungcharakteristik nicht mag. Ich hasse den ToneZone und den Invader. :)


    Wer nen fetten weichen Sound will, wird den Humbucker from Hell in die Hölle wünschen. Wer einen perligen mittenlosen höhenreichen Humbuckersound will, wird den ToneZone in die Hölle wünschen.

    Das liegt nicht daran, dass die schlecht wären oder von der Marke X, das liegt daran, dass man den Typus halt nicht mag.


    Keiner kann mir erzählen, dass er in der Lage wäre, PU-Hersteller rauszuhören oder ne qualitative Einordnung der grossen Hersteller machen könnte.
     
  19. punkbeatle

    punkbeatle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 19.11.05   #19
    Die standarf PAFs von Seymour und dimarzio sind identisch.

    Der steve special wäre auch eine überlegung wert wie ist er denn noch so außer dass er perlig klingen kann im cleanen und nicht schnell anzerrt.
     
  20. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.774
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 19.11.05   #20



    Jau, eben das isses. Ich kenn halt keinen DiMarzio der mir wirklich gefällt :D Gibt aber genausoviele andere bei denen das grad ummekehrt is und das hat denk ich auch so seinen Grund.
     
Die Seite wird geladen...

mapping