Ersatzteilbeschaffung Epiphone

von Stormy, 27.01.07.

  1. Stormy

    Stormy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.06
    Zuletzt hier:
    17.09.13
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.01.07   #1
    Hallo,

    Meine Epiphone Les Paul Studio hat im Verlauf der Jahre etwas gelitten. Nun wollte ich da mal einiges reparieren und sie gleichzeitig optisch einwenig aufmotzen. Allerdings habe ich ziemliche Probleme bei der Ersatzteilbeschaffung. Die Ersatzteile von Gibson passen aufgrund von Kleinigkeiten nicht (paar Millimeter Abweichung bei den Schrauben, etc) und offizielle Ersatzteile von Epiphone sind anscheinend schwer bis unmöglich aufzutreiben. Vielleicht hat hier ja jemand Erfahrung mit dem ein oder anderen Teil?

    Problem Nummer 1: Bei zwei Stimmmechaniken ist der "Plastikknopf" zersprungen. Die Mechaniken sind noch in Ordnung, ich kann sie halt nur nicht mehr richtig bedienen. Die billigste Lösung wäre sicher, wenn ich nur diese Plastikaufsätze ersetzen könnte. Wäre mir auch recht, wenn ich die durch verchromte Aufsätze ersetzen könnte. Nur finde ich da leider nicht viel. Vereinzelt finde ich solche Aufsätze, aber die sind dann nicht von Epiphone, von daher weiss ich nicht, ob die dann auch passen. Die zweite Möglichkeit wäre, die gesamten Mechaniken zu ersetzen. Aber auch da finde ich nichts von Epiphone. Ich könnte natürlich auch andere Mechaniken nehmen, aber ich möchte es eigentlich vermeiden, an meiner Gitarre rumbohren zu müssen, weil die Löcher für die Schrauben nicht übereinstimmen o.Ä. Gibt es vielleicht Mechaniken eines anderen Herstellers, die an eine Epiphone passen? Oder fällt jemandem sonst eine gute Lösung für mein Problem ein?

    Problem Nummer 2: Klingt vielleicht lächerlich, aber ich habe die Mutter verloren, die die Buchse an der Abdeckplatte festschraubt, und finde nirgends einen passenden Ersatz. Nervt leider ganz schön, da das Kabel jetzt ständig Wackelkontakt hat. So wie ich das in Erinnerung habe, war das eine extrem flache Mutter, vergleichbar mit einer Unterlagsscheibe. Ich habe schon in allen möglichen Baumärkten nachgesehen, aber leider nichts Brauchbares gefunden. Die, die den richtigen Durchmesser hätten, sind alle zu breit.

    Problem Nummer 3: Der Schalterknopf. Auch da sollte man meinen, dass sich der leicht ersetzen lassen müsste - Fehlanzeige. Das Beste, was ich bisher gefunden habe, sind die von Gibson. Aber die passen eigentlich auch hinten und vorne nicht - sie sind schlichtweg zu gross. Ich habe da jetzt einfach mal einen halben Zentimeter abgeschliffen und das Loch mit Papier ausgestopft, aber auf Dauer ist das halt auch nichts, weil der ständig abfällt.

    Ansonsten würde ich gerne noch den schwarzen Pickguard durch einen Verchromten ersetzen, eventuell auch noch die Potiknöpfe. Aber nach meinen bisherigen Erfahrungen gehe ich davon aus, dass da die Teile von Gibson auch nicht passen. Gibt's vielleicht einen Hersteller, der solche Teile herstellt, die auch an eine Epiphone passen? Irgendwo muss man doch Ersatzteile dafür bekommen. Das grösste Problem scheint zu sein, dass praktisch alle Universal-Ersatzteile nach "US-Norm" gebaut sind... da Epiphone jedoch in Asien produziert, verwenden die das metrische System. So habe ich das zumindest im offiziellen Epiphone-Forum gelesen. Gibt's nicht so etwas wie Gitarrenteile nach "Asien-Norm"? Oder worauf achtet man da sonst?

    Wäre für jegliche Erfahrungsberichte und Ideen dankbar!
     
  2. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    10.688
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.487
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 27.01.07   #2
    Hallo Stormy,

    bei www.rockinger.com findest Du nicht alles, aber vieles.
    Du meinst die Mutter für die Klinkenbuchse? Neue Klinkenbuchse kostet komplett 1,70 bis 3,50 Euro ...

    Der Troggle-Switch-Knopf könnte wirklich Probleme geben (Innendurchmesser) keine Ahnung welchen Durchmesser die von Rockinger haben. Notfalls neuer Troggle-Switch? (das ist der Schalter)

    Potiknöpfe findest Du einige bei Rockinger.

    Mechaniken wüsste ich jetzt nur als 6 Stück Satz. Ab 26 Euro bei Rockinger ...

    Das Pickguard gibts bei Rockinger nur einschichtig creme oder dreischichtig schwarz ...

    Gruß
    Andreas
     
  3. Stormy

    Stormy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.06
    Zuletzt hier:
    17.09.13
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.01.07   #3
    Hallo Cadfeal,

    Vielen Dank für den Link! Werde mich da mal umsehen. War nach diversen Mails an alle möglichen Shops schon der Verzweiflung nahe ;)

    Die Mechaniken gleich komplett zu ersetzen macht mir nichts aus, wäre wahrscheinlich sowieso schwierig, exakt die Gleichen zu finden. Anscheinend haben sogar die Paulas von Epiphone je nach Herstellungsort andere Mechaniken. Dass man die Klinkenbuchse so billig kriegt, wusste ich auch nicht - hätte mir einiges an Aufwand erspart.

    Der Switch-Knopf und der Pickguard sind dagegen eigentlich kleine Probleme, bin erstmal schon froh, wenn ich meine Gitarre wieder stimmen und ohne Wackelkontakt bespielen kann ;) Vielen Dank nochmal!

    Gruss,
    Stormy
     
  4. solidstate

    solidstate Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.03.07   #4
    Die Rockinger-Ersatzteile passen nicht auf Epi Paulas! Das kann ich zumindest sicher für meine Paula aus Saen (Seriennummer beginnt mit "I") sagen. Ersatzteile bekommt man angeblich über den deutschen Vertrieb von Gibson/Epiphone Musik & Technik, habe ich aber noch nicht ausprobiert, nach einer Preisanfrage für Pick-up Rahmen und Pickguard habe ich erst mal Abstand genommen.

    Gruesse: solidstate
     
  5. JPage

    JPage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.376
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    120
    Kekse:
    2.287
    Erstellt: 25.03.07   #5
    Negativ. Meine Paula aus Dea Won (DW) hat ein neues Schlagbrett (OK, da hab ich ein bisschen geschliffen :p ), einen neuen Schalterknopf, einen neuen Switchwasher (die Plastikscheibe da drunter), neue Potiknöpfe und eine neue Elektrik bekommen. Die Plastikteile bis aufs Schlagbrett (nach einer Viertelstunde herumschleifen passte aber auch das) passten auf Anhieb.

    Gruß
    Pagey

    EDIT: Ach ja, die E-Fach und Switch-Abdeckungen (hinten) musste ich allerdings wieder zurückschicken, die waren zu klein... :rolleyes:
     
  6. Stoner

    Stoner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.730
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    15.572
    Erstellt: 25.03.07   #6
    Also, wenn ich mal Ersatzteile für meine Epi brauchte, oder für andere Gitarren habe ich bei Rockinger meist das gefunden, was ich gesucht hab,

    ansonsten gehe ich halt in nen großen Musikladen, wie Amptown... Schrauben, Scheiben, die Amdeckplatte anner Buchse, kein Problem...
     
Die Seite wird geladen...

mapping