Erste Band, aber wo proben?

von RG-Jule, 21.12.07.

  1. RG-Jule

    RG-Jule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.07
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.523
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    5.549
    Erstellt: 21.12.07   #1
    Hallo :)

    Eine Freundin und ich würden gerne eine Band gründen: sie am Schlagzeug und ich an der Gitarre ;). Natürlich ist die Band noch nicht vollständig (wahrscheinlich kann man das nichtmal als Band bezeichnen :D ), aber wir würden eben gerne ein paar Songs zusammen üben, da es zu zweit sicher noch mehr Spaß macht, als es so schon tut ;).
    Nun ist die Frage: wo proben? Wir haben beide keine Partykeller oder ähnliches und keine Garage. In der Wohnung ginge es zwar, da sie E-Drums hat und somit die Lautstärke regeln kann. Aber es macht einfach keinen Spaß, immer so leise zu spielen. Außerdem kann ich meinen Amp nicht immer mit zu ihr schleppen und sie ihr Schlagzeug erst recht nicht bis zu mir :D.

    Wir gehen auf dieselbe Musikschule. Meint ihr, man könnte dort einen freien Raum nutzen?
    Ich weiß, man bräuchte ja einfach mal fragen :D, aber der Unterricht fällt auf Grund der Ferien leider 2 Wochen aus. Deshalb meine Frage, ob das prinzipiell möglich wäre bzw. ob ihr selber schon Erfahrungen an euren Musikschulen mit diesem Thema gemacht habt?!

    Wenn das nicht geht mit dem Raum, welche Alternativen gibt es? Wir sind beide Schüler, haben also nicht wirklich viel Geld, d.h. wir können uns keine zu hohe Miete leisten. Außerdem sollte in dem Raum ein Schlagzeug und Amp zur Verfügung stehen ...
    Gibt es sowas? Oder muss man erst so lange mit einer Bandgründung warten, bis man das Geld für einen 2ten Amp und ein 2tes Schlagzeug zusammen hat :eek:?
     
  2. Gitarrenmensch

    Gitarrenmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.05
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    533
    Ort:
    zuhause
    Zustimmungen:
    210
    Kekse:
    4.025
    Erstellt: 21.12.07   #2
    stell deinen amp zu ihr und übe zuhause trocken. mach ich seit jahren und funktioniert (also amp im proberaum und zuhause trocken).
    auch leise spielen kann spaß machen. Spielt zuerst mal bei deiner Freundin zuhause und schaut weiter wenn ihr seht dasses klappt.
    So würde ich es machen - einfach und günstig.

    MFG
    Gitarrenmensch
     
  3. Stift

    Stift Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.07
    Zuletzt hier:
    10.04.12
    Beiträge:
    180
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    99
    Erstellt: 21.12.07   #3
    weiß nich ob das in der Musikschule klappt wenn glaub ich aber nur gegen geld
    frag doch mla inner Kirche wenn du keine satanistin bist
     
  4. Gitarrenmensch

    Gitarrenmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.05
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    533
    Ort:
    zuhause
    Zustimmungen:
    210
    Kekse:
    4.025
    Erstellt: 21.12.07   #4
    Kirche oder Musikschule ist imo suboptimal da man sich nach bestimmten Zeiten richten muss. Nicht mal spontan proben oder so. Entweder proberaum gegen teuer Geld anmieten oder eben wie schon gesagt zuhause.

    MFG
     
  5. RG-Jule

    RG-Jule Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.07
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.523
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    5.549
    Erstellt: 21.12.07   #5
    Wir hätten vorerst aber kein Problem damit, uns nach bestimmten Zeiten zu richten. In der Musikschule wäre optimal, da uns dort Schlagzeug und Versärker zur Verfügung stehen würden. Mir ist auch klar, dass das nicht kostenlos ist, aber bestimmt billiger, als woanders einen Raum zu mieten :).

    Gerade jetzt am Anfang wird es öfter vorkommen, dass wir für uns allein üben, als zu zweit. Schließlich sind wir beide Anfänger ;), müssen nebenbei noch Grundlagen lernen (wofür wir uns ja nicht treffen brauchen) und ein paar Songs, wo möglichst der Guitar- und Drum-Part recht anfängerfreundlich sind, müssen auch noch geübt werden. Deshalb fänd ich es "Verschwendung", wenn der verstärker 6 Tage die Woche unbenutzt bei ihr rumsteht ;). Und teure Miete zu bezahlen würde sich also auch nicht lohnen (vor allem, wenn sich nur 2 Personen reinteilen).
     
  6. Gitarrenmensch

    Gitarrenmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.05
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    533
    Ort:
    zuhause
    Zustimmungen:
    210
    Kekse:
    4.025
    Erstellt: 21.12.07   #6
    muss nicht teuer sein.
    weiterer tipp: schau mal in eurem jugendzentrum oder ähnlichem nach - Manche haben Proberäume mit Amps und Drumsets ausgestattet, die Stundenweiße vermietet werden. einfach mal anfragen.

    mfg
     
  7. jox

    jox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.04
    Zuletzt hier:
    24.02.14
    Beiträge:
    194
    Ort:
    Röhrenbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    102
    Erstellt: 21.12.07   #7
    Die Alternative: Gitarre /über Multieffektgerät )und Drums in ein Mischpult, von dort in einen Kopfhörer-Verstärker und dann über Kopfhörer proben. Hatte ich bei meiner letzten Band so. Die hatten ein eigenes Studio, und haben dann die Amps und Drums abgenommen, nur um sie nachher durch die Kopfhörer zu schicken^^ war dann aber extrem laut - deshalb bin ich ausgestiegen. meine Ohren waren mir zu wertvoll.
    Aber nachdem ihr keine Amps abnehmen würdet, könntet ihr ja auch einfach leiser drehen^^
    (dann könntet ihr zu Hause proben - wild herumhüpfen gibt es dann halt nicht; und je nach nachbarn kann es vielleicht auch schon probleme geben, sobald ein gesang dazu kommt)
     
  8. RG-Jule

    RG-Jule Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.07
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.523
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    5.549
    Erstellt: 22.12.07   #8
    Die Lautstärke ist weniger das Problem. Klar machts lauter mehr Spaß, aber erstmal gehts ja nur um das Üben zu Zweit :). Da könnten wir sicher auch damit leben, leiser zu Spielen. Das Problem ist jedoch, dass ich meinen Amp nicht jedes mal zu ihr schleppen kann/will ..
     
  9. reservoir dog

    reservoir dog Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.07
    Zuletzt hier:
    13.06.14
    Beiträge:
    445
    Ort:
    Schriesheim, vor den Toren Heidelbergs
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    297
    Erstellt: 22.12.07   #9
    hey super die nächsten White Stripes::D

    also zunächst gibt es genügend Beispiele das man auch in eurer Besetzung gut zusammenspielen kann und es sich echt geil anhören kannn. Auch ich und mein Drummer spielen seit Jahren in der Besetzung. Auch wenn wir jetzt nen Bassisten haben und die band zu dritt ist spielen wir nebenbei auch noch als"Zweitband" zu zweit.

    Ok aber das nur nebenbei. Als ich damals noch Gesangsunterricht in unserer Musikschule hatte wollte ich auch gerene ne band gründen. Mein damaliger Gesangslehrer bot mir an bei der Raumsuche behilflich zu sein und auch Mitmusiker meinte er würden sich in der Musikschule finden lassen. Er wollte mal mit seinen Kollegen sprechen (Schlagzeuglehrer etc.). Leider wurde aus beruflichen Zeitgründen damals nix draus. Aber heute bin ich in ner Band ohne Hilfe meines damaligen Lehrers. Unser Raum ist zwar gemietet, aber wir können all unsere Sachen darin stehen lassen und so laut sein wie wir wollen, 24 h lang

    Der eigene Proberaum ist das beste was einer Band passieren kann. Auch wenn halt kostet und man erst mal suchen muss. Aber wenn man seinen Raumm hatt...
     
  10. Templar

    Templar Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.03
    Zuletzt hier:
    28.09.14
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    103
    Erstellt: 23.12.07   #10

    Halte ich für sehr ungünstig, vor allem wenn man verzerrt spielt. Entweder einen Übungsamp für zuhause kaufen oder hm tja... ;)

    Das ist der gängige Weg: Amp für den "Proberaum" und ein kleinerer für Zuhause.
    Alternativ gibt's auch Software (Guitar Rig), da kannst du deine Gitarre über deine Anlage laufen lassen, aber die ist richtig teuer ;)
     
  11. Kiview

    Kiview Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.04
    Zuletzt hier:
    31.07.16
    Beiträge:
    1.904
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    2.059
    Erstellt: 23.12.07   #11
    Auch Leuten die gerne verzerrt spielen hat es noch nie geschadet unverstärkt zu üben :rolleyes:
     
  12. Templar

    Templar Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.03
    Zuletzt hier:
    28.09.14
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    103
    Erstellt: 23.12.07   #12
    Jaja wegen Spielfehler und so aber jahrelang zur unverzerrt üben bzw. ganz ohne Verstärker?! Da würd ich irgendwie 100€ zusammenkratzen nur damit ich das Spielgefühl nicht ganz verliere :rolleyes:
     
  13. Gitarrenmensch

    Gitarrenmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.05
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    533
    Ort:
    zuhause
    Zustimmungen:
    210
    Kekse:
    4.025
    Erstellt: 23.12.07   #13
    ich spiele seit 5 jahren zuhause unverstärkt und verstärkt meist ver/angezerrt, und naja..geschaet hat es nicht. und spielgefühl habe ich auch noch...das zum thema:rolleyes:
     
  14. RG-Jule

    RG-Jule Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.07
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.523
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    5.549
    Erstellt: 25.12.07   #14
    Ich glaube nicht, dass ich das Spielgefühl verlieren würde, wenn ich zu Hause immer unverstärkt spielen würde. Aber es macht einfach mehr Spaß mit Amp ;).
    Außerdem hatte ich ja bereits erwähnt, dass wir vorerst sicher nicht öfter als 2x die Woche üben würden und da wäre es verschwendung, den Amp bei ihr 5 Tage die Woche unbenutzt stehen zu lassen ...
     
  15. Hamstersau

    Hamstersau Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    11.07.16
    Beiträge:
    1.220
    Ort:
    Herrenberg
    Zustimmungen:
    95
    Kekse:
    3.848
    Erstellt: 30.12.07   #15
    dann besorgst du dir entweder einen amp für den proberaum oder für zu hause, oder nimmst das genauso wie viele andere in kauf, dass der amp im proberaum verweilt. wenn du daheim spielen willst must du ihn auch wieder mitnehmen. einfacher geht das natürlich mit führerschein....war ich froh als ich den endlich hatte.

    gruß hamstersau
     
  16. Avion

    Avion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.07
    Zuletzt hier:
    13.12.15
    Beiträge:
    399
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.387
    Erstellt: 04.01.08   #16
    Ich hab das Problem auch, bin ja eig. Sänger in unserer Band, aber ich nehm mein Gitarrenzeug trotzdem manchmal mit, weil wir für neue Song-Ideen jammen...
    Wenn du ausschließlich Gitarre spielst würd ich dir entweder zum Zweitamp (gebrauchter MicroCube?) und / oder zum Abstellen des Amps bei deiner Freundin raten, es nervt nämlich ziemlich, das ganze Zeug immer mit sich herumzuschleppen. ^^

    Greetz
     
  17. cardiac death

    cardiac death Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.07
    Zuletzt hier:
    21.08.10
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.01.08   #17
    hey also wir proben jetzt schon ein jahr bei uns in der musikschule kostenlos !
    wir müssen allerdings unser eigenen kram reinstellen amps, drums... und ein mischpult steht auch schon drin ! Is sau toll der raum die ham uns dämmung reingehängt sofa steht drin is sau gechillt alsi ich würd an eurer stelle mal in der musikschule nachfragen !

    mfg

    Cardiac Death
     
  18. kittyhawk

    kittyhawk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    51
    Kekse:
    1.453
    Erstellt: 26.02.08   #18
    üben über einen kleinen preamp/multieffekt un das an einen kopfhörer oder die musikanlage/pc.proberäume gibt es auch oft in jugendzentren,schulen, evtl vereinsräume.du kannst auch einfach mal ins rathaus gehen und nachfragen.die wissen da oft bescheid.
     
  19. gitarhero

    gitarhero Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.08
    Zuletzt hier:
    20.05.08
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.02.08   #19
    oh mann ich hab s gleiche problem ...
    such mit meiner Band schon seit nem halben jahr nach nem Raum...
    aber ich frag jetz au mal in der musikschule nach.....
     
  20. janjanjan

    janjanjan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.05
    Zuletzt hier:
    26.06.11
    Beiträge:
    134
    Ort:
    Tübingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    285
    Erstellt: 28.02.08   #20
    Also ich kann dir empfehlen ein Multieffekt zu kaufen (z.B das G2.1u von Zoom) und dann, weil deine Freundin ja e-drums hat mit kopfhörern zu proben. Dazu braucht ihr dann nurnoch ein kleines Mischpult. Dann kannste dein MultiFX immer mitnehmen und es auch zu Hause benutzen.
     
Die Seite wird geladen...