Erste Box - Wieviele Speaker müssen es denn sein und welche?

von Mad*, 25.12.07.

  1. Mad*

    Mad* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.06
    Zuletzt hier:
    19.03.13
    Beiträge:
    1.714
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    5.075
    Erstellt: 25.12.07   #1
    Hallo auch.

    Ich habe jetzt die Anschaffung meiner ersten Box in Erwägung gezogen, spiel ja jetzt schon ein Jahr Bass. Das ganze wollte ich mir von Hans zimmern lassen, der Gute ist zwar noch bis März ausgebucht, aber zeit wollt ich mir eh nehmen und jetzt wollte ich hier schonmal ein paar Ratschläge einholen. Folgend sieht es aus:

    Ich mag den KoRnsound sehr, dieses typisch knackige slapspiel. Aber da mir andere Sounds auch gut gefallen (à la Peppers, Tool, Mindrot ...) wollte ich gerne eine vielseitige Box, wenn ich schon mit dem K5 nen vielseitigen Bass spiele. Im vorrau sei noch anzumerken dass ich nix kopieren will, sollen nur Richtlinien sein. Also:

    Welche Speaker sollen es denn sein und wieviele?
    Ich hab hier so oft gelesen, ne 4x10 ist am flexibelsten ... hab mir ja überlegt, da es auf ein Fullstack hinauslafen wird, auf eine 4x10 (oder 2x10?) + 1x18 zu setzen. Oder vll doch was mit 15" und 8"?
    Mein erster Gedanke war ja eine 12" + 6" + Horn, so dass man alle Frequenzen drin hat, aber ich glaub das is vll doch zu schwachbrünstig und nich wirklich was für Sound à la KoRn.

    Naja die Frage bleibt halt, wieviele Speaker brauch ich und was für Größen um eine vielseitige Standalone-Box/Fullstack zu haben, mit denen ich mal nen Ausflug in einige Richtungen unternehmen kann.
    Achja noch ne kurze Frage, damit ich Hans nich noch damit nerven muss :o Weiß jemand was eine Subwooferweiche is, die Hans mit verbauen kann?

    Langer Text, ich hoff, mir kann hier jemand weiterhelfen in dem ganzen Speakerjungel. ;)
     
  2. beatbasser

    beatbasser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.06
    Zuletzt hier:
    15.03.09
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.12.07   #2
    ums so pauschal wie möglich auszudrücken...ne 4x10 wird wohl das beste sein

    die subwooferweiche ist eine gerätschaft, die die hohen von den niedrigen frequenzen trennt, in der regel werden aber bloß die hochtöner mit einer versehn, da diese es nicht leiden können, wenn man denen 100 Watt Tiefbass draufhämmert, den tieftönern, im speziellen fall den 10 "ern is es reichlich egal, wie hoch die frequenzen sind, ab einem bestimmten wert geben die einfach keinen laut von sich (blöd formuliert: sie gehen nicht kaputt, sie geben den zu hohen ton einfach nicht wieder)
     
  3. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 25.12.07   #3
    für kornartige sound würd ich ne swr workingpro 15er nehmen.... besser 2 davon...
     
  4. der dani

    der dani Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    22.06.08
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 26.12.07   #4
    korn hat halt viele höhen aber auch sehr viele tiefbässe drin...

    a) entweder du verzichtest auf die ultra tiefbässe und kaufst dir ne 410ner und bist glücklich^^

    b) du willst unbedingt die tiefbässe und bracuhst dann aber whr ne 18ner mit ner 410 mit ordentlcih watt was sich dann alles irgendwie im preis bemerkbar macht!!
     
  5. Lars_Vegas

    Lars_Vegas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    504
    Ort:
    Marl
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    919
    Erstellt: 26.12.07   #5
    da du ja selber schriebst, dass du am ende nen fullstack haben willst:

    das gängiste ist die bestückung 4 10er + 15er. hier solltest du auf die Impendanzen achten!
    hat dein amp 4 ohm brauchst du für die optimale leistung zwei 8 ohm boxen.

    also ich persönlich habe als standalone-lösung eine 6 10er
    an der vermisse ich überhaupt nichts!!
     
  6. Stocky

    Stocky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.06
    Zuletzt hier:
    18.10.16
    Beiträge:
    742
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.309
    Erstellt: 26.12.07   #6
    Ich würde auch zu SWR raten. Der klirrende Höhensound mit gutem Wums geben die 15" sehr gut wieder. Ist das was mich am meisten an den kleinen Kistchen am meisten beeindruckt hat und was mich wirklich in Gas verfallen lassen hat. Die bringen guten Teifbass und gehen auch noch ganz gut hoch raus. Dürfte für den Klirrsound wohl am förderlichsten sein.
     
  7. Mad*

    Mad* Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.06
    Zuletzt hier:
    19.03.13
    Beiträge:
    1.714
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    5.075
    Erstellt: 26.12.07   #7
    @EDE-WOLF & Stocky: Danke für den Tipp, werd die gute mal im Hinterkopf behalten. Ich weiß natürlich, dass Speakergrößen nicht alles sagen, aber fängt die 15" bei schnellen Läufen dann nicht an zu Matschen?
    Ich denke mal 200Watt an 8Ohm unterm Arsch sollten ja wohl ausreichend sein

    Die Sache ist eben auch die, dass ich was flexibles suche (ist das die SWR?), und da hatte ich aufgrund des altuellen FMC Reviews auch wohl an eine 6x10er gedacht ...
     
  8. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 26.12.07   #8

    nein tut sie definitiv nicht!


    wenn du was wirklich wirklich flexibles suchst musst du definitiv einschränkungen beim tiefbass hinnehmen!

    dann würd ich was in richtung workingpro 410 nehmen... alles das was n brillianten hochtöner hat!

    rausfallen tun hier:
    Ampegs im allgemeinen
    evtl sogar glockenklang
    nemesisse dürften auch zu mittig sein


    was auch noch gehen würde ist ne Hartke XL die mit hochtöner aber achtung: nicht die lauteste und etwas empfindlich was irre belastungsorgien angeht!

    angesetzutes amping: 600 Watt aufwärtzs......
     
  9. Pockrop

    Pockrop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.07
    Zuletzt hier:
    15.04.12
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    65
    Erstellt: 27.12.07   #9
    wenn du von 200Watt Vollröhre sprichst, wirds reichen...falls du von nem Transistor sprichst schließe ich mich ede-wolfs empfehlung an!
     
  10. Elma

    Elma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.401
    Ort:
    Oberpfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    655
    Erstellt: 27.12.07   #10
    für die soundvorstellungen würd ich 200watt vollröhre acuh rausnehmen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping