Erste Gesangsstunde

von Anibur, 18.10.07.

  1. Anibur

    Anibur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.07
    Zuletzt hier:
    27.10.13
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.10.07   #1
    Hallo ihr lieben,

    wollte euch mal von meiner ersten Gesangsstunde erzählen. Es war echt spitze und hat viel Spaß gemacht. Auch die Lehrerin ist sehr sehr nett.

    Als erstes haben wir Atemübungen gemacht. Sie hat mir die Bauchatmung gezeigt dann die Seitenatmung und die Rückenatmung und mir aufgegeben das zu üben. Sie war erstaunt wie schnell ich ihre Anweisungen umsetzen konnte und dass viele damit Probleme hatten. Ich muss sagen dass ich das mit der Bauchatmung auch schon aus dem Schwangerschaftskurs kannte *lol*

    Danach musste ich Vokale die Tonleiter hoch und runter singen. Erst A dann U dann I zu O und E kommen wir beim nächsten mal *g*. Ich musste mich dabei vor den Spiegel stellen das war ziemlich komisch mich dabei anzusehen. Garnicht so einfach die Mundöffnung beizubehalten.

    Dann hat sie meinen Stimmumfang gemessen und ich komme sicher vom C bis zum D'''. Gequält schaffe ich noch zwei Töne tiefer und höher aber sie meint das bekäme ich im Laufe der nächsten Unterrichtsstunden auch noch hin. Sie sagte nur wenige Schüler hätten einen so breiten Stimmumfang. Ich empfand das garnicht als so viel. Wie ist das denn bei euch so?

    Dann haben wir mit dem Belten angefangen. Ich sollte erst laut HALLOOO rufen als würde ich bei viel verkehr einem Menschen auf der anderen Straßenseite zurufen. danach sollte ich das gleiche nurnoch mit AAAOOO machen und das dann auch die tonleiter rauf und runter. bei den hohen tönen hatte ich dann schwierigkeiten. Da muss ich jetzt an meiner Körperspannung üben und noch mehr mit der Atmung umgehen da ich in den hohen tönenen immer wieder mit der Brust geatment habe und dann ins drücken verfallen bin.


    Was haltet ihr so von meiner Beschreibung? Meint ihr ich bin dort gut aufgehoben? Ich habe mich auf jeden fall sehr wohl gefühlt. Ob sie mir das richtige Wissen vermitteln kann weiß ich ja nicht.

    Wir werden in den kommenden Stunden am Fighter üben. Sie meinte das Ziel wäre hoch gesteckt aber zu erreichen.
    Sie selbst hat mir ein paar sachen dann vorgesungen und ich war begeistert.

    Desweiteren hat sie mir verboten mich zu räuspern. Ich soll mir das auch ganz abgewönen und lieber husten und schlucken denn räuspern wäre total schädlich für die Stimme. Hab ich noch nie gehört. :eek: garnicht so einfach denn das ist bei mir sowas wie ein reflex.
    Dabei kam mir danach noch eine Frage auf die ich vergaß zu stellen vielleicht könnt ihr mir die beantworten.
    Wenn ich Fighter singe mach ich doch ab und zu solche rauen töne (ihr nennt das glaube ich irgendwie taschenfalte oder sowas sorry habs vergessen) das kommt doch dem räuspern ziemlich nahe. ist das dann auch schädlich? oder gibts da eine metode die nicht schädlich ist?

    Sorry für den lanen Roman,

    LG Anibur
     
  2. Bell

    Bell HCA Gesang HCA

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.537
    Zustimmungen:
    1.383
    Kekse:
    23.490
    Erstellt: 18.10.07   #2
    Also alles in allem wohl die Zwerchfell/Flankenatmung. Das ist gut.

    Das Ganze nennt sich Vokalausgleich und ist auch gut.

    DAS kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Du meinst wahrscheinlich das kleine c bis d" (zweigestrichenes d). Beim dreigestrichenen D wärst Du im Pfeifregister gewesen, was durchaus möglich ist - aber ein C in der großen Oktave hast Du nie und nimmer gesungen.

    Vor allem musst Du im hohen Belt darauf achten, nicht einfach bloß die Bruststimme hochzuziehen. Beziehungsweise Deine Lehrerin muss darauf achten. Wenn sie das tut - prima.

    Für mich hört sich das alles ganz gut an. Ich glaube schon, dass Du da gut aufgehoben bist. Du kannst uns ja weiter auf dem Laufenden halten.


    Stimmt absolut. Wenn es geht, sollte man Räuspern vermeiden, es ist sehr anstrengend für die Stimmlippen und hat einen weiteren ärgerlichen Nebeneffekt: je mehr Du dich räusperst, umso mehr Schleim produzieren sie nach, es ist also ein blöder Teufelskreis.

    Ich fürchte nein. Manche Stimmen überleben es eine Zeitlang, sogar Jahre - andere nicht. Dieses - ich nenne es Anreißen - ist riskant, weil Du ja nicht weisst, wie Deine Stimme auf Dauer darauf reagiert. Außerdem finde ich es bei den meisten Stimmen fürchterlich (aber das ist jetzt mein persönlicher Geschmack). Eine an sich klare Stimme, die anreißt, klingt in meinen Ohren immer nachgemacht, gekünstelt und - ja, nach Räuspern. Ich kann mir das gar nicht anhören....
    schöne Grüße
    Bell
     
  3. moniaqua

    moniaqua Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.07.07
    Beiträge:
    6.856
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    967
    Kekse:
    19.989
    Erstellt: 18.10.07   #3
    Schoen :)
    Hmm, komisch, irgendwie dacht ich, Du hattest schon klassisches Singen, dann sollte Dir das eh gelaeufig sein :)
    auch wenn Du das von Bell* vorgeschlagene c meinst, was ich fuer wahrscheinlich halte, das waeren dann beim d''' drei Oktaven, das ist schon kraeftig. Dazu gibt es uebrigens nen Thread in der Plauderecke ;)
    Das raeuspern schlecht ist, hoer ich auch immer mal wieder.
    Ich denk, dass es da schon was geben muesste, was aehnlich klingt aber weniger schaedlich ist, aber das wirste dann wohl auch noch lernen. Aber mit dem gegrunze etc kenn ich mich ehrlich gesagt nicht so aus, das interessiert mich auch nicht wirklich.
     
  4. Anibur

    Anibur Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.07
    Zuletzt hier:
    27.10.13
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.10.07   #4
    Danke für eure Antworten.

    hmm die gesangslehrerin meinte ich hätte drei oktaven und sie SAGTE (hats mir ja nicht aufgeschrieben) halt von c bis d''' (dreigestrichen) was ist denn der unterschied zwischen dem großen und dem kleinen c? weiß ich garnicht. ich weiß nur vom gitarre spielen dass ein kleingeschriebener akkord mol bedeutet und ein großgeschriebener dur. hab mir nichts weiter dabei gedacht als ich das groß geschrieben hab.

    sie meinte auch, dass viele das f''' als ziel haben und das auch so das höchste ist was eine ihrer schülerinnen erreicht. und sie sagte ich käme auch sehr tief und dass das außergewöhnlich wäre da meist nur eines von beidem vorhanden sei oder ein mittelmaß. naja.

    ja ich komme aus dem klassischen bereich. allerdings war ich halt im chor des saarländischen staatstheaters und da wurde wenig theorie vermittelt. sonst müsste ich wohl auch keine stunden nehmen denke ich.
     
  5. Vali

    Vali Vocalmotz Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    4.709
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1.405
    Kekse:
    32.825
    Erstellt: 19.10.07   #5
    Hört sich ganz gut an wie deine erste Stunde gelaufen ist. Ich würd an deiner Stelle bleiben :)
    Dein Stimmumfang ist schon sehr ordentlich! Schafft kaum einer, der noch nicht so viel Unterricht hatte. Manche sogar nie. Der Unterschied zwischen c und C ist, dass C eine Oktave tiefer ist. Wenn du ein C gesungen hast, bist du entweder ein ultramegatiefer Alt oder ein Mann :D Also f''' kann nicht jeder, sind meist Koloratursoprane. Es quälen sich schon tausende Sängerinnen mit c''', da ist f''' noch weit weit weit weg oder wird nie erreicht.
    Räuspern ist wirklich nicht gut für die Stimme. Die Stimmbänder schlagen dabei zusammen und werden noch mal ordentlich, kräftig durchgeschlabbert sozusagen. Macht mans zu oft und zu ausgiebig kommt einem die Stimme wie belegt und rau bis heiser vor, also Aua, nicht gut ;)
     
  6. moniaqua

    moniaqua Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.07.07
    Beiträge:
    6.856
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    967
    Kekse:
    19.989
    Erstellt: 20.10.07   #6
    Wie Vali schon sagte, nur ne schlappe Oktave :) guggsu hier:
    http://www.sengpielaudio.com/Rechner-notennamen.htm
    Ich denk, C schaffen nicht mal Contraaltos
    Ach so, ich dachte, Du hattest schon Unterricht in der Richtung.
     
  7. Anibur

    Anibur Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.07
    Zuletzt hier:
    27.10.13
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.10.07   #7
    Ok danke für die erklärung! ok bis zum C komm ich sicherlich nicht hehe:D
     
Die Seite wird geladen...

mapping