Erste PA-Anlage Anschaffung

Senfma
Senfma
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.05.14
Registriert
15.10.07
Beiträge
99
Kekse
0
Hallo zusammen,

wir haben keine richtige PA-Anlage bzw. Gesangsanlage und singen derzeit noch über einen Bassverstärker :cool:

Nun wollen wir uns aber etwas gescheiteres kaufen. Habe dazu mal den Fragebogen ausgefüllt..
Also dann mal los:

1.) Anwendung

a) Musikart:
[x] Proberaum:

Stil: Punkrock

Bandbesetzung/Abnahmewünsche:
2x Vocals und vielleicht Keyboard

b) Größe und Location der Veranstaltungen: nur Proberaum

Location qm meist: sehr klein, in etwa 20qm

obige Angaben für [x] Indoor oder [ ] Outdoor/Zelt.

c) Anzahl und Art der Boxen: komplettes Front-System

d) Aktiv/passiv : Aktiv denke ich, aber falls es eine bessere Lösung ist, bin ich dafür auch offen..


2.) Budget: etwas um die 500Euro

3.) vorhandenes Equipment: naja eigentlich noch nichts

4.) Klangliche Ansprüche: sollt halt zum Proben reichen, aber doch nach etwas klingen, sonst können wir ja beim Bass-Verstärker bleiben ;)

5.) Zukunftsfähigkeit: mittelfristig sollts schon halten

6.) Mischpult: ich denke wir brauchen's nur für die 2 Micros und vielleicht für's Keyboard

Sonstiges: Habe gelesen, Phantomspeisung soll ganz toll sein, aber mehr weiss ich darüber nicht gg

8.) Sonstiges/Bemerkungen: Da das Budget doch eher knapp ist, denke ich eher an 1 Box, aber weiss nicht ob das dann auch genügt?
 
Eigenschaft
 
R
rossparr
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.01.14
Registriert
02.11.09
Beiträge
92
Kekse
0
Bei 500 Euro würde ich ehr zu Selbstbeu raten z.B. die LBB 1121 von Jobst Audio
und dann ne kleine Endstufe und nen kleinen Mixer dazu.
Phantomspannung brauchste nur für Kondensatormikros, da diese eine stromversorgung
benötigen, für dynamische braucht man das nicht.
 
Wil_Riker
Wil_Riker
Helpful & Friendly Akkordeon-Moderator
Moderator
HFU
Zuletzt hier
06.12.21
Registriert
04.11.06
Beiträge
30.742
Kekse
145.720
Zuletzt bearbeitet:
Senfma
Senfma
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.05.14
Registriert
15.10.07
Beiträge
99
Kekse
0
Hi,

ich habe danach gefragt, da ich hier noch keine Antworten bekommen habe und mich dann ein bisschen in anderen Threads durchgelesen habe (hätte ich vielleicht sowieso vorher gründlicher machen sollen..:redface: ) und dann schon so ein bisschen für dieses Pult entschieden habe.

Allerdings ist mir dann bei der Suche nach einem günstigen Mischpult auch das Behringer XENYX 1002 FX aufgefallen, was doch wesentlich günstiger ist und eigentlich für unsere Anforderungen reichen würde? :confused:

Bei der Box wird's wohl diese werden, wird ja zum Anfangen sozusagen jedem empfohlen hier :)

Mikros sind noch nicht vorhanden, aber das Budget wird nun halt etwas nach oben justiert :)
Und wir wollen erstmal nur eine Aktivbox kaufen, in einem anderen Thread wurde mir gesagt, dass das zum Anfang reichen wird, gibt's da vielleicht andere Meinungen?



und @ rossparr das mit dem Selbstbau lass ich mal lieber schön sein, denke nicht dass das gut kommt ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Wil_Riker
Wil_Riker
Helpful & Friendly Akkordeon-Moderator
Moderator
HFU
Zuletzt hier
06.12.21
Registriert
04.11.06
Beiträge
30.742
Kekse
145.720
Hallo nochmal.

Allerdings ist mir dann bei der Suche nach einem günstigen Mischpult auch das Behringer XENYX 1002 FX aufgefallen, was doch wesentlich günstiger ist und eigentlich für unsere Anforderungen reichen würde? :confused:

Ich rate Dir trotzdem zum o. g. Yamaha-Pult, auch wenn das ein wenig teurer ist (wesentlich sicher nicht ;)). Die bessere Verarbeitung und der integrierte (einfache) Kompressor wären für mich das schlagende Argument.

Mikros sind noch nicht vorhanden, aber das Budget wird nun halt etwas nach oben justiert :)

Beyerdynamic TG-X 58 Set

Und wir wollen erstmal nur eine Aktivbox kaufen, in einem anderen Thread wurde mir gesagt, dass das zum Anfang reichen wird, gibt's da vielleicht andere Meinungen?

Eine Box muss reichen, wenn Du bei dem vorgegebenen Budget bleibst. Willst/kannst Du mehr ausgeben, ist eine zweite Box natürlich immer sinnvoll/besser ;)...
 
Zuletzt bearbeitet:
Senfma
Senfma
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.05.14
Registriert
15.10.07
Beiträge
99
Kekse
0
was macht den dieser Kompressor genau wenn ich fragen darf?
sind immerhin 60 Euro Unterschied :)


und denkst du, dass eine Aktivbox bei relativ lautem Punkrock zum Anfang reichen wird?
 
Harry
Harry
HCA PA/Mikrofone
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
19.10.21
Registriert
25.05.04
Beiträge
16.776
Kekse
51.434
Ort
Heilbronn
Ein Kompressor gehört - ähnlich wie der Hall - zu den Grundeffekten bei der Signalbearbeitung.
Auch beim Gesang.
Ein Kompressor "glättet" das Signal und senkt somit die Dynamik - d.h. es wird verhindert, dass sich das Signal unterhalb und oberhalb eines eingestellten Lautstärkepegels bewegt.
Das Signal wird komprimiert - es wirkt dadurch "dichter". Manche sagen "fetter".

und denkst du, dass eine Aktivbox bei relativ lautem Punkrock zum Anfang reichen wird?
wenn du so fragst: nein
Da muss man den Hebel wohl anders ansetzen.
Entweder deutlich bessere, kräftigere und damit teurere Boxen - oder: Lautstärke runter. Hilft alles nix, wir wohlen euch ja nix vormachen.
 
W
wary
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.04.21
Registriert
30.10.03
Beiträge
5.590
Kekse
22.817
Und wir wollen erstmal nur eine Aktivbox kaufen, in einem anderen Thread wurde mir gesagt, dass das zum Anfang reichen wird, gibt's da vielleicht andere Meinungen?

Das ist nicht ganz das was ich dir in dem anderen Thread gesagt habe

Mit einer brauchbaren Aktivbox kann man schon durchaus proben. Ist man etwas lauter und soll auch der Schlagzeuger hinter seiner Beckenwand noch den Gesang gut verstehen, ist man mit einer zweiten gut beraten.

Aber lieber erstmal eine brauchbare Box kaufen, und später nachrüsten, als jetzt das Geld für zwei Hamsterkäfige raushauen.

Denn jetzt sagst Du ja selber, dass ihr durchaus lauter seid.

und denkst du, dass eine Aktivbox bei relativ lautem Punkrock zum Anfang reichen wird?

Die Grundaussage stimmt dennoch. Bei geringen Budget lieber erstmal eine gute Box kaufen, als zweimal Müll. So kann man später nachrüsten anstatt den alten Kram gleich wieder entsorgen zu müssen. Bis das Geld für die zweite Box da ist, heist das halt für euch Disziplin,Lautstärke runter und Aufstellung überdenken.

Die Thump 15 stellt den Einstieg in die Kategorie brauchbar da. Von einer einzelnen würde ich da keine Lautstärkewunder erwarten.
 
Senfma
Senfma
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.05.14
Registriert
15.10.07
Beiträge
99
Kekse
0
Hmm ok, habe mir das mit der Lautstärke wohl ein bisschen eingeredet :)

Also vielen Dank mal an Eure Antworten!! Habe jetzt schonmal einen ganz guten Überblick über das Ganze.
Dann wird wohl früher oder später eine 2. Box dazukommen


EDIT // hmm doch noch eine Frage:

bin nun über dieses Gerät gestolpert : DAP Audio SC-2 Mixer

das würde doch eigentlich auch reichen oder was für einen Grund gibt es, dass das nicht reichen sollte? Verwirrt mich ein bisschen. 12 Euro wären halt schon sympathischer :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Rockopa
Rockopa
PA Moderator
Moderator
Zuletzt hier
07.12.21
Registriert
10.12.03
Beiträge
14.549
Kekse
51.151
Ort
Oranienburg
bin nun über dieses Gerät gestolpert : DAP Audio SC-2 Mixer
Das ist ein Mixer der nur für Line Signale gedacht ist.
Was ihm fehlt sind die Preamps(Vorverstärker) und die dazu passenden XLR Buchsen.
 
Senfma
Senfma
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.05.14
Registriert
15.10.07
Beiträge
99
Kekse
0
Rockopa
Rockopa
PA Moderator
Moderator
Zuletzt hier
07.12.21
Registriert
10.12.03
Beiträge
14.549
Kekse
51.151
Ort
Oranienburg
ist da ein Netzteil dabei oder muss ich das nebenbei noch kaufen? Seh' das irgendwie nicht.
Ich weiss jetzt nicht ob der Mixer ein internes oder ein externes Netzteil hat.
Egal wie auch immer beim internen ist ja klar,wenn extern dann auf jeden Fall auch mit bei.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben