erste schritte mit dem bottleneck...

von roastbeef, 18.08.08.

  1. roastbeef

    roastbeef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.424
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    4.088
    Erstellt: 18.08.08   #1
    hey, habe mir heute ein bottleneck gekauft weil ich das schon länger probieren wollte.

    nun hab ich nat. paar fragen dazu.

    #1) wie hoch sollte die saitenlage sein? angeblich kann man ja sonst die bundstäbe vernichten
    #2) wie schaut die spieltechnick im detail aus? wie weit niederdrücken? immer AUF den bundstäben spielen?
    #3) wenn ich NICHT OPEN TUNINGS verwenden will...habt ihr paar lässige licks für mich?
     
  2. Blackdog1989

    Blackdog1989 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.07
    Zuletzt hier:
    2.03.11
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    710
    Erstellt: 18.08.08   #2
    1. Also ich bevorzuge eine hohe Saitenlage, find ich bequemer. Außerdem sind etwas dickere Saiten empfehlenswert.

    Das mit dem Bundstäbe vernichten hab ich aber noch nie gehört.

    2. Das Bottleneck sollte auf den Saiten aufliegen. Die Saiten sollten nicht niedergedrückt werden (man greift hier ja schließlich nicht). Wichtig ist, dass das Bottleneck sich exakt über den Bundstäbchen befindet, ansonsten trifft man die Töne nicht. Um Nebengeräusche zu verhindern ist wichtig das mind. ein Finger hinter dem Bottleneck leicht auf den Saiten aufliegt.

    3. Da solltest du dich nach Gitarristen umschauen die oft Standarttuning verwenden, z. B. Eric Clapton. Schau dir vielleicht mal den Tab von Motherless Children an, da wirst du ne Menge coole Licks finden.
     
  3. der_Silas

    der_Silas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.07
    Zuletzt hier:
    15.03.14
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    52
    Erstellt: 18.08.08   #3
    zu 3.: Gary Moore - Moving On :great:
     
  4. toby1000

    toby1000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.07
    Zuletzt hier:
    15.07.12
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    426
    Erstellt: 18.08.08   #4
    hab mir auch eins geliehen :)

    ich lasse meine saitenlage wie sie ist. zwischen "ton kommt raus" udn "mist, berühre bundstäbchen" sind nur 1 oder 2 mm. ich hoffe somit nen größeren trainingseffekt zu erzielen.

    wollte mir mal High hopes von Pink Floyd ansehen. da hier aber weit über die stege hinaus gespielt wird, ist es wohl empfehlenwert die gitarre auf den schoss zu legen.

    dass man dafür unbedingt open tunigs nutzen muss, sehe ich nicht so. man dämmt ja dien restlichen saiten weg. direkt mit mehrklängen mit bottleneck zu spielen, wird wohl nicht so gut sein, ich glaube da muss man erstmal den dreh mit einer saite raus haben, sonst klingts schnell schief.

    Na mal schauen,

    Viel spaß.
     
  5. Real-JJCale

    Real-JJCale Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    1.935
    Ort:
    ex-54321, ex-Deutschland
    Zustimmungen:
    244
    Kekse:
    25.384
    Erstellt: 18.08.08   #5
  6. roastbeef

    roastbeef Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.424
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    4.088
    Erstellt: 18.08.08   #6
    lässig danke
     
Die Seite wird geladen...

mapping