Erstes Homerecordingproject bearbeiten

von rajkob321, 01.04.06.

  1. rajkob321

    rajkob321 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.06
    Zuletzt hier:
    15.11.06
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.04.06   #1
    Hallo ich habe jetzt mit dem B1 über nen PreAmp in die Soundkarte Gesang aufgenommen,
    Mit Audacity vorher ne Karaoke mp3 datei imporieirt und diese dann während des recordens über kopfhörer angehört damit man um takt bleibt,
    jetzt habe ich das aufgenommen und die lautstärken so angepasst das gesang und karaoke mp3 passend sind ,,,,das hört sich schinmal nicht schlecht an !
    Ist Audacity dazu geeignet es richtig professionell klingen zu lassen weil wirklich zufrieden bin ich noch nicht . oder muss man sich zwangsweise nen anderes programm zum aufnehmen bzw. bearbeiten besorgen , ?? die können auch was kosten nur einfach und gut sollten sie sein.
    Es soll ne DEMO CD entstehen von der ich nich weit entfernt bin!
     
  2. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 01.04.06   #2
    Du musst den gesang vielleicht noch bearbeiten, mit Kompressor, Hall, sonst was. Theoretisch geht das auch mit Audacity. Ich empfehle dir aber mal zum Zeitungskiosk zu gehen und die Die aktuelle "Keys" zu kaufen. Da ist eine Vollversion von Samplitude SE bei. Das wiederum ist eien abgespeckte evrsion des Profiprogramms Samplitude, aber wird dir bestimmt reichen, und für 5€ oder was die Zeitschrift kostst betsimtm unschlagbar im Preisleistungsverhältnis.
     
  3. rajkob321

    rajkob321 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.06
    Zuletzt hier:
    15.11.06
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.04.06   #3
    ja werd mal gucken ob in unserem dorfkiosk sone lektüre erhältlich ist.
    hoff das ist einfachj zu bedienen
     
  4. Bongoking

    Bongoking Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    15.07.08
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Jeinsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.04.06   #4
    Alternativ würde ich Kristal empfehlen, is ganz kostenlos (nichts gegen Samplitude - kenn ich nicht!), kann man unter www.kreatives.org runterladen...da sind Tutorials für den Anfang dabei, alles weitere findet man dann hier bei Workshops, im Forum oder bei www.homerecording.de

    Grüße, Kai
     
  5. rajkob321

    rajkob321 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.06
    Zuletzt hier:
    15.11.06
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.04.06   #5
  6. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 02.04.06   #6
    Die "Keys" hat nicht nur einfach die CD mit der Software beigepackt, sondern daraus auchein Special "Sequencing für Einsteiger" gemacht. Da steht also ganz konkret drin, wie man mit Samplitude arbeitet, Tipps&Tricks etc.
     
  7. rajkob321

    rajkob321 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.06
    Zuletzt hier:
    15.11.06
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.04.06   #7
    ich hab sone version von cubase sx 3 oder so ähnlich und damit kann ich nicht mal die lieder die ich mit audacity gemacht hab laden dannn wird ja samplitude auch nichts anderes sein als dieses cubase wo ich auch keine ahnung von habe muss das ales so schwer sein
     
  8. Hein

    Hein Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.04
    Zuletzt hier:
    7.04.10
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    162
    Erstellt: 03.04.06   #8
    Ohne Fleiss kein Preis!:D

    Auch bei den Profis setzen die Programme nur um, was der jeweilige Benutzer ihnen aufträgt.

    Wer sich länger und intensiver mit den entsprechenden Programmen auseinandergesetzt hat, hat meist die besseren Ergebnisse.


    ...und Hintergrundwissen schadet auch nie!;)


    Viel Spaß beim Lernen!:great:



    Die Zeit, wo man nur noch sagt: "Computer, mach mal..." ist noch nicht!
     
Die Seite wird geladen...

mapping