erstes Multieffektgerät

von orlovius, 05.02.08.

  1. orlovius

    orlovius Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.08
    Zuletzt hier:
    3.04.12
    Beiträge:
    210
    Ort:
    bei Buxtehude
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.08   #1
    moin,
    ich spiele nun 3 jahre e-gitarre und möchte mir mein erstes Multieffektgerät zulegen. ich würde bis 120€ ausgeben. son standard Multieffektgerät reicht hoffentlich erstmal,
    wie z.b. das RP 80 oder 50. ich hätte gerne emfehlungen für mein erstes Multieffektgerät.

    Gruß ORLO:confused:
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 05.02.08   #2
    Fuer etwas mehr bekommst du ein gebrauchtes Roland GP8 inkl. FC100. Das sind zwar "nur" 8 Effekte, die sind dafuer aber in guter Qualitaet, und die Kombination ist absolut Livetauglich.
     
  3. firegarden

    firegarden Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.08
    Zuletzt hier:
    17.02.13
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    95
    Kekse:
    2.835
    Erstellt: 05.02.08   #3
    "So ein Multieffekt" ist ein bisserl wenig Info. Was soll die Schüssel den können? Delay. Reverb, Chorus, Verzerrer? Oder solls auch mit Amp Modelling sein? USB Anschluß? Aux Eingang? Drummcomputer? Solls mit den Füßen umschaltbar sein, mit Volumenpedal....
     
  4. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 05.02.08   #4
    ich wür zu nem gebrauchten zoom gfx-8 raten, das is für den preis locker drin. war auch mein erstes multi. klanglich sehr brauchbar und flexibel bis zum abwinken. von solchen zwergenteilen wie dem rp50 halt ich absolut nix.
     
  5. Rampage

    Rampage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    3.658
    Erstellt: 06.02.08   #5
    Schau dich mal nach einer gebrauchten J-Station von Johnson um...
    Ist ein Modeller wie der POD und hat ne echt gute Effekteinheit mit Flanger, Phaser, Chorus, Tremolo, Reverb, Delay, Pitch-Shift, Auto.Wah usw. Dazu jede Menge Amp- und Boxensimulationen, die man auch komplett abschalten kann!
    Das Teil ist vollständig über Midi steuerbar und mittels der Steuerungssoftware auch total easy konfigurierbar am PC. War auch mein ersten "Multi" wenn man so will. Jedenfalls konnte ich mich nie über den Klang des Teils beklagen!!
    Und so ein RP50 steckt die J-Station mal locker in die Tasche!!
    Sollte bei diversen Auktionshäusern um die 50-60 Euros zu haben sein und ist sein Geld auf jeden Fall mehr als wert!!! :great:
     
  6. orlovius

    orlovius Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.08
    Zuletzt hier:
    3.04.12
    Beiträge:
    210
    Ort:
    bei Buxtehude
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.02.08   #6
    danke für eure antworten. ihr habt meine suche sehr erleichtert.
    gruß ORLO:)
     
  7. ranganga

    ranganga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    19.06.15
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Zwischen HN und HD ;) im Badner Land
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    477
    Erstellt: 07.02.08   #7
    Hi leute,

    ich klinkt mich jetzt mal ein,
    ich überlege mir eigentlich aktuell von wenigen (aber brauchbaren ;)) einzeltretern, auf ein
    Multi umzusteigen. ich besitze zwar seite Jahren ein RP200A von Digitech... die Zerrgeschichten und teilweise die Effekte sind nicht wirklich der brenner, wobei man Cleansounds lassen kann. Ich hatte es mehr so für spielereizwecke und bisserl zum aufnehmen über den LineIn der Soundkarte, also nichts mit interfaces oder dergleichen.

    ich versuch gerade für mich zu selbst zu finden :)
    preisklasse sollte so ca bis 250€
    ich schwanke zwischen verschiedenen Dingen ein Zoom G7.1, oder ein Pod X3 (gebraucht zu bekommen für den preis) oder einfach ein RP350.

    Warum ich das 200er nicht mehr benutze liegt an dem Problem, dass es an meinem jetzigen Amp rauscht wie Harry.selbst im Bypass an interne Zerre des Amps is da nicht mehr zu denken...

    Alternative ich hol mir Chorus, Flanger und nen Delay (was günstiges, wie die Harley Bentons) allerdings hab ich dann weder noisegate noch compressor oder ähnliches, was die MultiFXs alle ja beherrschen...

    Helft mir .... was klingt gut, was kann man antesten
     
  8. ranganga

    ranganga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    19.06.15
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Zwischen HN und HD ;) im Badner Land
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    477
    Erstellt: 08.02.08   #8
    wenn ihr mir schon keine antwort darauf geben könnt, kann mir dann jemand sagen, wo ich ne gute seite finde wo ich ne übersicht über die MFXs habe.

    mir persönlich wäre ein gutklingendes MFX (gebraucht) lieb, wenn es nicht steril klingt.

    rein durch recherche habe ich etwas eingegrenzt...

    das Rp350 soll ganz gut klingen (hat aber nur 3 Schalter)
    das Korg AX3000 fand ich ganz interessant, ist aber schon älter und da stellt sich mir schon 0
    die Frage ob es dann nicht doch steril klingt.

    Wie siehts mit dem POD X3 Live ==> Die Spider modeller Amps klingen halt in meinen ohren alle recht digital... is es mit dem POD genauso ? (das liegt über der Grenze ich weiß)

    Leute ich brauch echt ein bischen Hilfe...
    wie gesagt schmerzgrenze liegt bei 250...(auch gebraucht) weniger wäre natürlich auch Okay ;)

    Gruß RAnganga
     
  9. Garage Gitarrero

    Garage Gitarrero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    950
    Ort:
    48°51'30.17''N / 2°17'40.31''E
    Zustimmungen:
    32
    Kekse:
    4.250
    Erstellt: 08.02.08   #9
    Ne Übersicht über alle Multis findest Du z. B. beim großen T, da das große T eine sehr große Auswahl hat. Hier mal der Link: Klick

    Dann kannst Du ja noch auf den jeweiligen Hersteller-Seiten, Dich etwas schlauer machen, was die Features der einzelnen Multis angeht.
    Außerdem kannst Du ja mal bei Harmony Central schauen, was man da für Reviews findet: Klick (nach Hersteller sortiert)
    Darüber hinaus findest Du hier im Board Reviews und User-Threads zu den Multis. Zu guter Letzt musst Du aber auch noch mal etwas Zeit investieren um die Dinger mal anzuspielen.

    Viele Grüße
    G G

    ps: Bin zwar absolut kein Multi-Fachmann aber mit 250 Euro solltest Du schon einiges bewegen können. Der andere Gitarrist meiner aktuellen Band hat das von Dir erwähnte AX3000G und das kann schon sehr viel. Er hat es für 200 Euro gebraucht bekommen.
     
  10. ranganga

    ranganga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    19.06.15
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Zwischen HN und HD ;) im Badner Land
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    477
    Erstellt: 09.02.08   #10
    eigentlich stand ich auch immer auf die einzeltreter,
    aber irgendwie hab hat sich das geändert...lauter einzelne Treter immer mit mir rumschleppen und was mich halt noch abschreckt sind halt teilweise die Preise der einzelnen Tretminen...
    neue multiFX bringen halt doch ganz brauchbare Effekte für weniger Geld.

    dann werd ihc mich mal nach meinen Klausuren nach nem Multi umschauen und anspielen...
     
  11. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 09.02.08   #11
    du hast ja das zoom g7 aus deiner liste geschmissen :(
    ich würd dir auf jeden fall empfehlen, das teil mal zu testen. ich bin mit dem ding absolut zufrieden. aber achtung beim testen: die werkspresets sind mist und die passende stellung für den tube und boost regler zu finden is auch nich ganz einfach. aber wenn mans hat is der sound imho n traum :great:
     
  12. ranganga

    ranganga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    19.06.15
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Zwischen HN und HD ;) im Badner Land
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    477
    Erstellt: 09.02.08   #12
    beim zoom schwank ich noch, da neupreis 20€ über limit (und grenzen sollte man einhalten)...
    gebraucht fast nicht auffindbar...
    gibts irgendwo ne liste mit homepages, wo man gescheite patches bekommt ???

    Gruß Ranganga
     
  13. Rosenfrfeund

    Rosenfrfeund Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.08
    Zuletzt hier:
    20.01.10
    Beiträge:
    442
    Ort:
    Westmünsterland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.029
    Erstellt: 10.02.08   #13
    Hab mir vor 2 Wochen das Digitech GNX 3000 zugelegt und bin damit "voll" zufrieden. Denke, es ist im Vergleich zu den älteren Geräten von Digitech kein Vergleich. Wenn schon ein Multigerät, dann finde ich, besser sich etwas Zeit nehmen und sparen, dann aber auch eines, was etwas leistet. Für 120 Euro ist nur ein gebrauchtes drin. Da hat man ein überaltertes Gerät und keine Garantie mehr - richtig gesehen - also besser sparen auf ein Neues. Teste doch mal das GNX 3000 an - ich finde, es lohnt.
    Gruß
    Rosenfrfeund
     
  14. ranganga

    ranganga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    19.06.15
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Zwischen HN und HD ;) im Badner Land
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    477
    Erstellt: 10.02.08   #14
    das GNX hat soweit ich weiß noch den älteren DNA Chip drin... und der hat mir in den anderen Digitechs nicht gefallen... das scheidet leider aus ;)

    dann kommt vorher ein Korg ax3000

    garantie hat halt schon was (siehe mein Digitech RP200A ==> Graf von und zu Rauschingen)
     
  15. Rosenfrfeund

    Rosenfrfeund Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.08
    Zuletzt hier:
    20.01.10
    Beiträge:
    442
    Ort:
    Westmünsterland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.029
    Erstellt: 11.02.08   #15
    Wenn ranganga keine guten Erfahrungen mit den alten Digitech-Geräten gemacht haben sollte und nun nicht mal genau weiss, ob das neue den alten oder einen neuen Chip hat, wie kann man dann behaupten, das GNX 3000 wäre damit aus dem Rennen? Wennich das "Graf von und zu Rauschingen" richtig deute, dann meinst du, dass das Teil rauscht, was ich beim GNX 3000 allerdings nicht feststelle. Aber egal, man sollte es mal für sich antesten und sich dann seine eigene Meinug zu dem einen oder anderen Gerät machen. Nichts geht über selber probieren.
    Gruß Rosenfrfeund
     
  16. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    12.008
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.221
    Kekse:
    61.228
    Erstellt: 11.02.08   #16
    Das Korg AX 1500 unterscheidet sich meines Wissens kaum vom AX 3000 - hauptsächlich durch eine Funktion, mit Hilfe eines Schalters eine Bank runter zu kommen (beim AX 1500 mußt Du zwei Schalter gleichzeitig drücken). Von den sounds her sollen sie genau gleich sein.

    Das AX 1500 bekommst du schon recht günstig, neu auf jeden Fall unter 180 €.
    Ich habe das AX 1500 und bin sehr zufrieden - kann aber keinen Vergleich mit anderen Bodenmultis anstellen.

    edit: der AX 3000 hat wohl auch einen besseren Ausgang, beispielsweise für homerecording am PC
     
  17. ranganga

    ranganga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    19.06.15
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Zwischen HN und HD ;) im Badner Land
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    477
    Erstellt: 11.02.08   #17
    @ Rosenfrfeund

    dein GNX3000 HAT nen den audioDNA (also den alten drin)...ich hatte/hab das RP200A mit dem diesem Chip und vor meinem Amp rauscht es (mein RP200A ist daher Graf von Rauschingen)

    Deswegen ist es bei meiner Suche nach nem MultiFX eben aus dem Rennen, was is daran bitte schwer zu verstehen...die quote das der selbe Soundprozessor vor meinem Amp in einem anderen Gerät auch rauscht ist eben sehr hoch...

    trotzdem danke für die Empfehlung

    Gruß Ranganga
     
  18. ranganga

    ranganga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    19.06.15
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Zwischen HN und HD ;) im Badner Land
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    477
    Erstellt: 13.02.08   #18
    @ Rosenfrfeund

    also ich werd mir das GNX3000 doch mal anhören...
    die recordings auf der Digitech community hören sich fast besser an, als die
    mit dem neuen Chip des RP350...

    Gruß Ranganga
     
Die Seite wird geladen...

mapping