ESP Ltd EC 1000 Kaufberatung


K
Kalles
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.04.04
Registriert
17.12.03
Beiträge
5
Kekse
0

ESP Ltd ec 1000 für Cleanen Sound?​

Tach auch! Brauche eure Hilfe!
Ich möchte mir diese Gitarre zulegen habe aber wenig Erfahrung mit den Pickups. Ich spielebevorzugt hardrock und metal manchmal jedoch auch clean. Nun meine Frage eignen sich die EMG´s für den cleanen bereich bzw. die Duncans für metal? Was wuerdet Ihr mir raten?


 
Eigenschaft
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Domo
Domo
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
20.05.22
Registriert
31.08.03
Beiträge
10.954
Kekse
14.199
Ort
Hamburg
Kalles schrieb:
Tach auch!

Brauche eure Hilfe!
Ich möchte mir diese Gitarre zulegen habe aber wenig Erfahrung mit den Pickups. Ich spielebevorzugt hardrock und metal manchmal jedoch auch clean. Nun meine Frage eignen sich die EMG´s für den cleanen bereich bzw. die Duncans für metal? Was wuerdet Ihr mir raten?

klar klingen emgs bei clean gut :D

hörproben -> http://www.planetguitar.net/tests/emg_kh20/EMGkh20.html
 
St. ?tzi
St. ?tzi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.10.06
Registriert
19.08.03
Beiträge
705
Kekse
225
Ort
Berlin
Hi,

Du bekommst mit EMG und Duncan PUs sowohl ausgezeichnete Clean-, Rhy- und Leadsounds hin. Ich bevorzuge EMG aber das ist Geschmackssache. Probiere beide Varianten mal aus und entscheide dann.
 
M
Maschine Head
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.10.05
Registriert
09.10.05
Beiträge
6
Kekse
0

Esp Ltd EC 1000 für Metal?​

ich will mir eine neue gitarre kaufen und würde gern eure meinung zur Esp Ltd EC 1000 oder anderen vorschlägen hören. ( spiele vorallem metal !!!! )
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
dogdaysunrise
dogdaysunrise
HCA - Gitarren
HCA
Zuletzt hier
26.02.11
Registriert
21.09.03
Beiträge
2.803
Kekse
1.285
Ort
Kansas, USA
Das uebliche! :)

Die EC1000 ist eine sehr gute und qualitative hochwertige Gitarre, die Du uneingeschraenkt auch professionell nutzen kannst.

Wenn du die Les paul form magst und es dich nicht stoert, dass man die letzten buende nicht ganz so perfekt erreicht, wirst du sehr gluecklich mit ihr werden.

Desweiteren, muss man halt immer wieder sagen, das sie klanglich mit der LP wenig gemein hat, da nahezu die haelfte der Korpusdicke einer LP, dadurch klingt sie brillianter, greller und steht schon mit einem Bein im Territorial einer SG.
Die Ec400AT bildet da ne Ausnahme, da sie ebenfalls so dick wie ne LP ist und kommt der klanglich auch schon naeher.
Wenn Dir der Sound gefaellt (anspielen) wirst Du ohnehin gluecklich, wenn Du eher meinen Geschmack hast und er Dir etwas zu grell ist, wuerde ich Dir noch zum anspielen der EC1000ASB raten, die hat zwei Duncans anstatt der EMGs und damit klingt sie schon deutlich voller, traditioneller, Les Pauliger, wie auch immer man das beschreiben will.
Wenn Du voll auf EMG stehst, laesst sich das auch mit einem EMG 85/60A Combo erreichen (Steg/Hals), muesstest halt dann die PU's tauschen oder tauschen lassen. Ich weiss halt nicht ob es in Deinem Interesse liegt....es ist halt auch mit EMGs moeglich.

Der Hals der EC1000, ist wie einige der ESP und LTD Modelle ein mittelding. Er ist nicht so flitzeduenn wie einige Ibanez, hat aber auch nicht den halbierten Baseballschlaeger effekt einiger LPs.

EDIT: Kleine Ergaenzungen und Fehler (sind bestimmt immer noch welche drin, aber wer sie findet, darf sie behalten)
 
M
Maschine Head
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.10.05
Registriert
09.10.05
Beiträge
6
Kekse
0
danke! anspielen werd ich die natürlich auch noch, aber das klingt doch schon mal gut
 
bobZombie
bobZombie
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.22
Registriert
20.01.05
Beiträge
738
Kekse
5.540
Ort
Stuttgart
dogdaysunrise schrieb:
... wuerde ich Dir noch zum anspielen der EC1000ASB raten, die hat zwei Duncans anstatt der EMGs und damit klingt sie schon deutlich voller, traditioneller, Les Pauliger, wie auch immer man das beschreiben will...

und das teilchen schaut auch noch geil aus! ich muss die jedes ma inne hand nehmen, wenn ich im soundland zumhäng :D
 
Axl
Axl
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.09
Registriert
23.08.03
Beiträge
822
Kekse
103
Ort
Bäch
Unbedingt die 1000er mit einer 400er vergleichen, welche ich bevorzugen würde.
 
AL rocks
AL rocks
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.02.13
Registriert
29.07.05
Beiträge
129
Kekse
770
Habe die EC 1000 in der Farbe see-through black-cherry und es ist die Beste meiner langen Reihe von Gitarren, die ich besitze oder mal besessen habe (s.a. mein Profil, um einen Vergleich zu bekommen). Was dogdaysunrise noch nicht erwähnt hat, ist, dass die Pickup-Kombi beí neuen Modellen EMG 81/85 und bei älteren, wie bei mir, EMG 81/81 ist. Sollte man wissen, wenn einem mal ein gebrauchtes Modell unterkommt. Das ist aber gar nicht so schrecklich, wie manche behaupten, der Hals 81er kann auch noch recht smooth klingen. Ansonsten ist die Gitarre mit den EMGs geradezu perfekt für härtere Sachen.
Was einige als Manko bei dieser Reihe sehen, ist das durchgängige Abalone-Binding, was sich sowohl am Korpus als auch an Griffbrett und Kopfplatte befindet. Auch die Inlays sind aus Abalone. Bei einigen mutet das nach Kitsch an. In einem Test habe ich mal gelesen, es erinnere an eine mittelalterliche Kathedrale - für mich gar kein so schlechter Vergleich.
Weitere Abzugspunkte könnten sein, dass der Korpus auf der Vorderseite oben nicht abgerundet ist, was beim ausgiebigen "Schreddern" zum einen oder anderen blauen Fleck am Unterarm führen könnte. Auch bei mehrmaligen Bendings muß man schon mal nachstimmen, aber das könnte auch normal sein ... ;-)
Was mir absolut positiv aufgefallen ist - die Gitarre hängt völlig ausgeglichen in Balance, also nix mit kopflastig oder so, und hat auch ein angenehmes Gewicht, nicht zu leicht, nicht zu schwer. Klanglich ist sie klar etwas höhenreicher als die "dicke Paula", was aber aufgrund der EMGs und mit einem guten Amp nicht weiter schlimm ist. Die Optik in rot ist sagenhaft, ohnehin halte ich die ECs für eine der gelungendsten modernen Paula-Abkömmlinge.

Für mich in der Kathegorie "Obere Mittelklasse" ein Super-Instrument.
 
G
Gobard
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.09
Registriert
25.10.05
Beiträge
490
Kekse
132
Ich hab mir vorhin grad eine EC 400 bestellt. die hat 81/60 EMG's, freu mich schon ziemlich drauf. Musikrichtungen die ich machen will: (Nu) Metal bis hin Trash/Death

Bei mir waren die Anforderungen einfach: LP(SG kopflastig) und aktive EMGs(damits sich auch auszahlt:) ) und da hat die EC 400 super reingepasst. Bei der 1000er haben mir die Bindings nicht gefallen und ich sah einfach keinen grund für den aufpreis ansonsten.

und die positiven Meinungen zu esp/ltd und nicht zuletzt der Umstand das ESP einfach DIE dominierende Marke im Metalsegment ist haben den Rest beigetragen(viele bekannte Bands spielen auch LTD und keine ESPs)

ah, ich hab grad vergessen - hat die 1000er nicht eine größere Mensur ? wenn du dicke Finger hast(nichts für ungut ;) ) wär das dann shcon sehr praktisch, ich hab ganz dünne mir is das wurscht :D .

Was is eigentlich der Unterschied zwischen 60er und 85er EMGs am neck ? Glaub die 85 sind bissl "böser" oder ?
 
B
Boozy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.01.07
Registriert
20.10.05
Beiträge
136
Kekse
14
bin moentan auch am überlegen, will mir ne neue gitte holen..spiele mittlerweile auch fast nur metal:
meine wahl fällt wohl auf die hier:
EC 30th
 
D
dragonjackson
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.09.08
Registriert
20.01.05
Beiträge
275
Kekse
60
1000er hat die gleiche mensur...
 
A
Aerofan
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.04.11
Registriert
06.12.10
Beiträge
42
Kekse
0

ESP Ltd ec 1000​

Hey
Könnt ihr die obengenannte Gitarre empfehlen?
Danke
Lg
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
TheMystery
TheMystery
EX Gitarren - MOD
Ex-Moderator
Zuletzt hier
03.02.22
Registriert
05.02.09
Beiträge
7.842
Kekse
60.141
Als Teppichklopfer?
Für 'n zünftiges Lagerfeuer??
Als Mitbringsel auf eine wilde Gitarrenfetischparty bei Tommy Lee???

Soll heissen: ein paar Infos zum geplanten Verwendungszweck (Stilrichtung/Amp/Soundvorstellung) sollten schon drin sein!

Gruss
TheMystery
Ps. Noch 'n genialer Tip: Google-Boardsuche!
 
A
Aerofan
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.04.11
Registriert
06.12.10
Beiträge
42
Kekse
0
also wollte so rock-metal spielen...wollte die erstmal nur zuhause benutzen aber später auch auf der bühne..
 
Guitarspielerin
Guitarspielerin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.05.22
Registriert
27.09.05
Beiträge
718
Kekse
2.089
Ort
Köln
Die ist sehr zu empfehlen ! habe sie selber und bin vollends zufrieden.Ich spiele meistens Industrial und Metal.Zurzeit leider nur über einen Fender FM 212 R aber selbst über den klingt die Gitarre super.Richtig viel Druck und sehr warm.Der 60er EMG sorgt bei Cleanen Sounds für sehr klare warme klänge. Ich stimme die Gitarre bis auf drop C. Außer andere Saitenstärken musste ich nie etwas ändern. Weder die Brücke verstellen noch was anderes.Dank ihrer Gotoh-Mechaniken hast du einen Traumhaften Saitenwechsel und eine sehr gute Stimmstabilität.Außer ihrem Gewicht fällt mir nichts negatives ein. Im gegensatz zu meiner Yamaha Pacifica sind das Klangliche Welten.Die LTD ist sehr sauber verarbeitet. Dank ihres Mahagony Body ist sie zudem wie ich schon sagte warm im klang. Ich habe sie damals mit anderen ESP und LTD Gitarren verglichen. Ich sage mal so, willst du einen warmen und vollen Metal Sound haben nimm die. Willst du was klares und hartes hol dir eher ne horizon,rzk oder kh. Selbstverständlich will ich es nicht verallgemeinern,weil es letztenendes auch auf die Art des Spielens an. Ich hoffe ich konnte dir was helfen.
 
Thiraury
Thiraury
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.02.12
Registriert
24.04.08
Beiträge
15
Kekse
0
Ort
Bochum
Ouhja. Dieses Gerät ist wirklich ein Traum - zumindest für mich.
Ich bin damals ohne genaue Vorstellung in den Music Store in Köln gerannt und habe einfach mal alles angespielt, was da war... Alles was ich wollte, war irgendeine neue Gitarre, weil wegen Band und so einfach 2 Stück brauchte.
Und was soll ich sagen? Sie war es ganz einfach! Einmal gespielt, verliebt, keine Chance, dass ich die andere nochmal als Erstgitarre nutzen würde.

Aber im Ernst: Die LTD ist BULLENSCHWER (Besorg' einen guten, weichen Gurt dazu, dann geht's). Klingt dafür aber auch herrlich. Sie hat einen echt satten Ton, ist druckvoll und über den Hals-PU lässt sie sich dann auch sehr schön fiedeln oder saubere Cleanpart trällern.

Was gibt's sonst zu sagen? Verarbeitung gut, auf jeden Fall dem Preis angemessen. Die Locking-Mechaniken machen Spaß: Aufschrauben, Saite raus nehmen, Neue Saite rein, zuschrauben, stimmen, fertig.

Insgesamt kann ich dir diese Gitarre wärmstens ans Herz legen. Egal, ob du Metal machen willst, Rock oder irgendwas dazwischen. Und egal ob Rythmus oder Lead. Das läuft.

Lass krachen!


PS: Das mit dem Gurt klingt memmig, aber anfangs hatte ich mal einen einen dieser recht scharfkantigen, billigen Nylongurte um... Und obenrum nicht viel an - paar Stunden in Übereifer gespielt und gejammt -> Au.
 
Fauphi
Fauphi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.10.21
Registriert
31.05.04
Beiträge
216
Kekse
0
Ort
Passau
Aber im Ernst: Die LTD ist BULLENSCHWER (Besorg' einen guten, weichen Gurt dazu, dann geht's).

Ist das Ironie? Schonmal ne "normale" LesPaul auf der Schulter gehabt?
 
Thiraury
Thiraury
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.02.12
Registriert
24.04.08
Beiträge
15
Kekse
0
Ort
Bochum
Aber im Ernst: Die LTD ist BULLENSCHWER (Besorg' einen guten, weichen Gurt dazu, dann geht's).
Ist das Ironie? Schonmal ne "normale" LesPaul auf der Schulter gehabt?
Ja doch, sicherlich. Vll nicht lange genug. :)
Aber ich kann sagen, dass sie auffällig schwer ist. Punkt. ;)
 

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben