ESP LTD F250BK oder BC Rich NT Beast?

von Themethalmaster, 29.08.07.

  1. Themethalmaster

    Themethalmaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.07
    Zuletzt hier:
    2.08.14
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.351
    Erstellt: 29.08.07   #1
    Hi, bin auf der suche nach einer neuen gitarre um so geile sounds wie children of bodom oder in flames aus dem verstärker zu zaubern. Naja egal. Auf jeden fall wollte ich wissen was ihr dazu sagt: ESP LTD F250BK oder BC Rich NT Beast? Ich find beide geil kann mich aber trotzdem net entscheiden. Wer gut wenn ihr mir weiter helfen könntet.
    Ich dank euch schonma für eure antworten. :confused:
    Themetalmaster:great:
     
  2. Herr Ternes

    Herr Ternes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.05
    Zuletzt hier:
    18.11.15
    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    3.154
    Erstellt: 29.08.07   #2
    Welchen Verstärker spielst du denn?
    Bei der Musikrichtung imo sehr wichtig

    Möglicherweise sind sie dir optisch zu "normal", aber für die Musikrichtung solltest du dir unbedingt Ibanez RG's in der Preisklasse ansehen!
     
  3. Themethalmaster

    Themethalmaster Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.07
    Zuletzt hier:
    2.08.14
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.351
    Erstellt: 29.08.07   #3
    Ich spiel nen Marschall Mg30 dfx aber ich lass mir bald ein zoom g2 effect pedal liefern. Da sind ja auch noch ein paar fette sounds drauf die für metal geignet sind. Also das dürfte momentan kein großes problem sein, denk ich. RG's die haben mich auch mal interresiert aber habe mich umentschieden weil die ja schon jeder zweite gitarrist hat, also wollte ich mal wissen wie die ESP und BC Rich so ist.
     
  4. -=Mantas=-

    -=Mantas=- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    18.11.16
    Beiträge:
    2.091
    Ort:
    Deutschlähnd
    Zustimmungen:
    246
    Kekse:
    3.363
    Erstellt: 29.08.07   #4
    Also die eig "Eigenschaften" von ESP sind eig die dass der Hals im Gegensatz zu der Ibanez runder fleischiger(dicker) und meiner Meinung angenehmer ist.Hals ist NICHT ZU DICK.Also keine Western Gitarre^^.
    KOmm mit den Ibanez Hälsen garnet zu recht da die einfach nur Streichhölzer sind..
    ESP's sind da FÜR MICH viel angenehmeer aber Mensch nimm dir eine ESP in der dir genannten Preisklasse verdammt nochmal in die Hand und du wirst schon sehen ob sie dir besser oder schlechter als ne Rich bzw Ibanez liegt...:D
    Aber das Argument mit "jeder 2. Gitarrist...." würd ich sofotrt des Klo runterspülen,ich mein DIR soll die GItte gefallen also geh in den nächsten Gittenladen und halt sie mal fest:great:

    Achso: Meine M200 hat noch recht dicke Bundstäbchen was ich auch ganz cool finde und einen Neckthru...Glaube Alle Ibanez Hälse sind in dem Preisberreich lediglich verschraubt-.-

    Edit:achja ich könnt mir vorstellen dei Beast sei derbe unbequem^^
    Ich mein 1. könntest du dich irgendwann ma dran sattsehen und wenn du irgendwelche Akustik Sachen da runterbretterst siehts auch nicht soo aus oder?:D
     
  5. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 29.08.07   #5
    Hi!

    Die Beast ist ganz und gar nicht unbequem, es ist nur eine Frage, wie man sie spielt. Im Stehen gibt es keinerlei Probleme und im Sitzen muss man das Instrument auf das linke Bein (Rechtshänder) legen und das rechte Bein unten in die "Kerbe" der Gitarre schieben. Allerdings ist die Beast seeeeehr Kopflastig.
     
  6. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 30.08.07   #6
    hm aber genau so hab ichs auch gemacht...
    aufs linke bein + rechte bein unter die "kerbe"

    also es ging.. aber wirklich angenehm fand ichs nich...

    ich würd dir echt anraten eine beast mal zu testen, muss ja nich gleich ne NT sein
    nur halt ob dir die form liegt, mir hat se überhaupt nich gelegen
     
  7. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 30.08.07   #7
    wenn du den richtigen amp benutzt, geht das auch mit ner alten strat (n humbucker wär allerdings idealfall).

    edit: ey wieso darf crazyfist so ne bunte sig haben und meine wird immer gelöscht wenn ich mal nen buchstaben dunkelgrün mach :(
     
  8. wappLA

    wappLA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.07
    Zuletzt hier:
    29.06.11
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.09.07   #8
    Nimm die ESP ! Die Beast ist doch voll unbequem !
     
  9. Themethalmaster

    Themethalmaster Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.07
    Zuletzt hier:
    2.08.14
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.351
    Erstellt: 02.09.07   #9
    OK:great:. Also welche ich jetzt nehmen würde von der bequemlichkeit her ist ja klar. Aber welche empfielt ihr mir vom sound her, bespielbarkeit, usw.?:confused: Hier ein paar technische daten:

    Body: Agathis
    Neck-thru-body
    Neck/Fretboard: 3-pc. Ahorn/Palisander
    24 Bünde
    Inlays: Arrowheads
    Pickups: EMG-ESP LH-300 Set
    Electronics: Volume, tone mit push pull coil on tone control , 3-Wege toggle
    Licensed Floyd Rose
    Farbe: Schwarz

    :confused:Achso und noch eine frage: Was bedeutet "tone mit push pull coil..."?:confused::confused:
    Hoffe ihr könnt mir bei diesen fragen weiterhelfen.:D
    Danke Schonmal.
    Themethalmaster:great:
     
  10. wappLA

    wappLA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.07
    Zuletzt hier:
    29.06.11
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.09.07   #10
    Ja bespielbarkeit und klang kann ich nicht beurteilen weil ich sie noch nicht gespielt hab !
    Was "tone mit push pull coil" heißt weiß ich auch nicht !
    Trotzdem: was ich von Emg's weiß matschen sie und ich persönlich mag keine Matschenden Pu's !

    Naja mehr kann ich dir leider auch nicht sagen !
    Ich bin selber gerade auf der Gitarrensuche weil ich spiele Eine STAGG:-)screwy:)
    ich glaub ich bin da noch schlimmer dran als du !
    Stagg X-300 um genauer zu sein!
    Die hat so eine ähnliche form wie die ESP !
    Ich spiele sie schon ca. 1 1/2 jahre und an die Form gewohnt man sich !
    Bei der Beast bin ich mir da nicht so sicher !
    Die Beast ist m. M. n. völlig übertrieben und zu schwer !
    Für metal klingt sie aber sicher überzeugend !
    Ich würde dir empfehlen beide hintereinander am gleichen Amp mit gleichen Settings zu testen !

    :great:
     
  11. The_Dark_Ages

    The_Dark_Ages Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.06
    Zuletzt hier:
    15.05.14
    Beiträge:
    1.379
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    543
    Erstellt: 02.09.07   #11
    In der LTD (keine ESP) sind EMG-ESPs drin. Das sind also eigentlich keine "richtigen" EMGs, zu mal die "EMG-ESP LH-300" letztes Jahr "ESP LH300" hießen.;)

    "Tone-Poti mit Push/Pull Coil Tap" bedeutet nichst anderes, als das man mit dem Tone-Poti durch Hochziehen desselben die PUs splitten kann.

    Und dass du hier Empfehlungen gibts ohne die Gitarren je (ansatzweise) angespielt zu haben, ist auch nicht gerade hiflreich.
     
  12. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 02.09.07   #12
    @ wappLA: Was redest Du denn!?

    Du hast noch nie eine gespielt, richtig? Ich finde meine Beast äußerst bequem, sogar angenehmer als eine Stratocaster. Mann muss eben nur wissen, wie man sich damit hinsetzen muss. Außerdem spielt man ja nun auch nicht so oft im Sitzen.


    EMGs matschen!? :confused: Du bist mir ja echt lustig! Ich hab' keine Ahnung, wie diese EMG-ESPs sind, aber Du meintest ja eh die Originale. Und die matschen mit Sicherheit nicht. EMGs hast Du auch noch nicht gespielt oder bewusst gehört, oder?
    Übrigens mag vermutlich niemand matschende PUs. :rolleyes:


    Wie schon gesagt: erst mit Ausprobieren kommt die Erfahrung, die man dann von sich geben darf! :great:
     
  13. -=Mantas=-

    -=Mantas=- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    18.11.16
    Beiträge:
    2.091
    Ort:
    Deutschlähnd
    Zustimmungen:
    246
    Kekse:
    3.363
    Erstellt: 02.09.07   #13
    Na dich mag ich mal sehen ob du 2 h am Tag im stehen übst..:D

    "tone mit push pull coil" heißt dass du ja diese 2 Knüppe hast. Einmal zum lautstärke einstellen und einmal den TOne Regler.
    Und da du nur 2 Humbucker hast kannst du den Tone Regler hochziehen sodass die Humbucker "gesplittet" werden..Die hörn sich dann an wie Singlecoils.
     
  14. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 02.09.07   #14
    Ich redete eigentlich von Proben und Gigs.

    EDIT: Aber in dem Punkt hast Du recht, hab' ich wohl vergessen.. :o Aber nichtsdestotrotz geht das mit der Beast problemlos.
     
  15. wappLA

    wappLA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.07
    Zuletzt hier:
    29.06.11
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.09.07   #15
    @DarkSeven:

    1. ich hab die beast ausprobiert und ich find sie unbequem !
    hmm.... vielleicht ist es auch gewöhnungssache das kann ich mir vorstellen aber sie ist so schwer und groß ! Nichts für mich !

    2. ich hab auch emg's ausprobiert in einer ESP-Les Paul
    Zumindest auf Marshall matschen sie aber es könnte auch an dem schlechten Marshall verzerrer liegen !

    3. z.B. ich übe immer daheim (im sitzen) und ich würde mir keine Gitte nur für Gigs oder Proben kaufen wenn ich nicht die möglichkeit (oder zu viel geld) hätte bekannt zu werden !
     
  16. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 03.09.07   #16
    Hast Du sie denn zwischen die Beine geklemmt? Legt man sie aufs rechte Bein, ist sie furchtbar unbequem und tut sogar in der Brust weh, das stimmt (bei mir ist es jedenfalls so). Legt man sie aber auf das linke Bein, ist sie für mich eine der bequemsten Gitarren.
    Wie alt und groß bist Du? Kann es vielleicht sein, dass Deine Rückenmuskulatur ein wenig schwach ist?


    Ich glaube, dann machst Du was falsch...


    Wie in meinem Post vorher schon erwähnt, hatte ich den Übungsaspekt nicht bedacht. Siehe aber Punkt 1 dieses Posts: Auch im Sitzen kein Problem!


    Darf ich fragen, wie lange Du schon spielst?
     
  17. The_Dark_Ages

    The_Dark_Ages Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.06
    Zuletzt hier:
    15.05.14
    Beiträge:
    1.379
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    543
    Erstellt: 03.09.07   #17
    Es gibt ja auch nicht DEN Marshall. Es könnte also jeder Marshall vom MG über MF bis zum Plexi Reissue sein.
    Und, dass die MGs nicht unbedingt das Gelbe vom Ei sind, ist ja schon allgemein bekannt (aber auch wieder Geschmackssache).
    Bei zu viel "Matsch" würde es auch helfen den Bass runter zu drehen. Für den Bass ist immer noch jemand anderes zuständig (man glaubt es kaum: Sowas nennt sich "Bassist":eek::D).
    Und ich darf davon ausgehen, dass es wirkliche ne ESP LP gewesen ist ?!
     
  18. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 03.09.07   #18
    Bei MG und zu viel Bass hätte er was falsch gemacht. ;)
    Aber ich glaube, ich denke bei Marshall zu schnell an Qualität. Auch, wenn ich meist andere Sounds als Marshall bevorzuge, sind sie doch schon ganz in Ordnung. Irgendwie ist der MG für mich aber kein Marshall. Passt da einfach nicht rein...


    Wasn des!? :D
     
  19. Themethalmaster

    Themethalmaster Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.07
    Zuletzt hier:
    2.08.14
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.351
    Erstellt: 03.09.07   #19
    Ich wollte noch mal hinzufügen das ich nicht nur ein Marschall Mg30 dfx habe, sondern auch das multi Fx gerät zoom g2. Also in sachen zerre oder sonst irgendeinem anderen sound effect sollte ich nicht so große probleme haben. Also wollte das nur mal gesagt haben.
    Themethalmaster:great:
     
  20. wappLA

    wappLA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.07
    Zuletzt hier:
    29.06.11
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.09.07   #20
    @ Dark Seven:
    ich spiel ca. 5 jahre wobei nur 2 oder 3 richtiges üben sind !

    Nein ich hab die Beast am rechten bein gehabt !
    Links kann ich nicht sagen !

    Ich finde den marshall verzerrer (der im verstärker eingebaut ist ) schlecht für Metal da er matscht !
     
Die Seite wird geladen...

mapping