Esp Ltd Viper 400 für Emocore geeignet?

V
VaN
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.10.09
Registriert
23.10.04
Beiträge
32
Kekse
0
Hallo!
Ich wollte mal fragen ob die Viper 400 für Emocore a´la From Autumn to Ashes geeignet ist?
Thx im Vorraus
Stefan
 
Eigenschaft
 
GrafvonF
GrafvonF
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.12.20
Registriert
26.01.05
Beiträge
209
Kekse
87
Ort
N-V
Ich würd sagen PERFEKT!
Schon alleine wegen dem 81er Set
 
floisnuts
floisnuts
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.12.05
Registriert
27.10.04
Beiträge
679
Kekse
390
Man kann doch nicht so einfach sagen mit der git kriegst du den sound hin. Also jonathon von Fata spielt die schecter in allen dreien wenn ich mich nicht täusche sind Duncan Designed pus drin. Musst halt gucken. Also in der Viper dürften ja emg 81 und 85 drin sein. Da kommst du schon relativ nah an den fata sound hin mit dem richtigen halfstack.
 
V
VaN
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.10.09
Registriert
23.10.04
Beiträge
32
Kekse
0
Da ich grad schon mal dabei bin.....welchen verstärker würdes du denn empfehlen?
 
DarioVon
DarioVon
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.12.16
Registriert
18.09.03
Beiträge
1.152
Kekse
45
mesa boogie recti .... oder engl halt ne.. was sonst?
 
S
shovie
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.06.22
Registriert
25.08.03
Beiträge
288
Kekse
76
wenn wir schon bei fata und mr. cox sind, jonathon spielt live nen dual rectifier ;)

ich stand zwar beim konzert direkt vor ihm, aber trotzdem bin ich mir gar nicht mehr sicher obs einer der neueren serie war... glaub aber schon :screwy: :p
 
V
VaN
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.10.09
Registriert
23.10.04
Beiträge
32
Kekse
0
und welchen wenn´s sehr günstig sein muss?
 
H
Hurdibrehan
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
10.07.05
Registriert
10.10.04
Beiträge
1.482
Kekse
611
Ort
algovia
da ich selbst u.a. auch emo spiele würde ich fast schon sagen ist mir der sound der emg81 tonabnehmer zu scharf und zu heiss - für meine slayerized metalcore band kommen allerdings auch emg81 zum einsatz :).

für emo bleibt die sg einfach unschlagbar - wie wärs mit ner viper 200 oder einer limitierten 300er und austausch pu´s (gibson toni iommi)? auch fein :).

mfg - hurdy gurdy
 
V
VaN
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.10.09
Registriert
23.10.04
Beiträge
32
Kekse
0
welchen verstärker würdest du denn für den kleinen geldbeutel empfehlen??

PS:ich weis ich bin neugirig aba wie heisst denn deine emo band???
 
H
Hurdibrehan
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
10.07.05
Registriert
10.10.04
Beiträge
1.482
Kekse
611
Ort
algovia
kleiner geldbeutel emo sound amp? einen gebrauchten laney gh50l und dazu eine randall mts 212er mit v30 speakern. ansosnten kann ich nur engl thunder/screamer und savage 60 empfehlen - und natürlich auch jcm900reverb und jcm 800 (2203 + 2204).

meine emo band steckt noch in den kinderschuhen :).

was ich noch anfügen wollte - einen high-gain amp für emo zu kaufen ist definitiv das falscheste was du tun kannst! ich habe mit meiner mc band auch einen emo song im repertoire und es klingt - zumindest wenn man im emo genre envolviert ist und sich dort auskennt - grässlich emo mit high gain settings zu spielen - und für einen highgain amp zahlt man nunmal eine stange mehr an geld für was was man eh nicht braucht - und wenn du ihn dann mal gainifizieren willst kannst du ihn immer noch boosten, durch andere röhren schärfer schleifen oder durch aufmotzen der kleinigkeiten aggressiv machen. beste und billigste lösung.

mfg - hurdy gurdy
 
V
VaN
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.10.09
Registriert
23.10.04
Beiträge
32
Kekse
0
Klingt jetzt bestimmt doof aba ich dachte da so an bis zu 400 euro.
 
H
Hurdibrehan
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
10.07.05
Registriert
10.10.04
Beiträge
1.482
Kekse
611
Ort
algovia
VaN schrieb:
Klingt jetzt bestimmt doof aba ich dachte da so an bis zu 400 euro.

an ein laney gh50l top kommst du weit unter 400€ ran :). wie gesagt - wenn ich mir den engl savage 60 für meine emo band nicht mehr ergattern kann werde ich mir auf jeden fall auch diesen laney rauslassen. sieh dich halt zum übergang nach einer gebrauchten billigen und günstigen 212er um, dann gibts du in gottes namen halt max. 600€ aus und musst noch ein paar wochen sparen oder deine eltern anbetteln, aber du bist danach im besitz guten equipments und das ist immerhin eine grundvoraussetzung und ein garant dafür dass dir nicht aufgrund schlechtem equips die lsut am spielen vergeht oder grenzen innerhalb der band gesetzt werden.

mfg - hurdy gurdy
 
M
Metallica-freak
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.03.06
Registriert
27.11.04
Beiträge
327
Kekse
34
der hughes & kettner tour reverb is nen sau geila amp un nur für 285 öcken !! ( auch für dne kleineren geldbeutel^^) 100 watt, haut ziemlich rein.... kannste auch metal mit spieln.. ( ok.. ich hau noch mein boss ds-2 mit rein.. -- klingt dann noch fetta^^) kann ihn nur weiter empfehlen.... :great: .. clean sound is auch geil.. fazit: geila amp für wenig geld
 
Sponge-82-Bob
Sponge-82-Bob
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.12.16
Registriert
24.12.04
Beiträge
495
Kekse
327
findest du es korrekt so viel geld für equipment aus zu geben obwohl du keine ahnung davon hast?
 
slowhand666
slowhand666
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.11.12
Registriert
26.01.05
Beiträge
202
Kekse
177
findet ihr es generell gut zu fragen, ist das gut gut für das oder soll ich eher das nehmen ?

man muss doch kein klischee erfüllen, das was gut klingt und mit dem man spielen kann, das passt.
ich mach auch auf ner tele deathmetal, wenn ich nix anderes hab.
sind doch bescheuerte diskussionen.
bloss weil der und der das und das spielt isses die ultimative emowaffe, is doch dumm.
aber hurdy hat in einem wie immer recht, gutes equipment ist immer besser als schlechtes !! egal was du spielen willst.
btw kann das sein das die leute heutzutage ihr equipment danach raussuchen, was für mucke sie grad in dem moment machen wollen ?
was is wenn du morgen bock hast, ne bluesband zu gründen ?
fragen über fragen und keine antworten ?
 
H
Hurdibrehan
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
10.07.05
Registriert
10.10.04
Beiträge
1.482
Kekse
611
Ort
algovia
slowhand666 schrieb:
findet ihr es generell gut zu fragen, ist das gut gut für das oder soll ich eher das nehmen ?

man muss doch kein klischee erfüllen, das was gut klingt und mit dem man spielen kann, das passt.
ich mach auch auf ner tele deathmetal, wenn ich nix anderes hab.
sind doch bescheuerte diskussionen.
bloss weil der und der das und das spielt isses die ultimative emowaffe, is doch dumm.
aber hurdy hat in einem wie immer recht, gutes equipment ist immer besser als schlechtes !! egal was du spielen willst.
btw kann das sein das die leute heutzutage ihr equipment danach raussuchen, was für mucke sie grad in dem moment machen wollen ?
was is wenn du morgen bock hast, ne bluesband zu gründen ?
fragen über fragen und keine antworten ?

ist allerdings auch klar - man kann mit jedem instrument jede musik machen!

mfg - hurdy gurdy
 
slowhand666
slowhand666
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.11.12
Registriert
26.01.05
Beiträge
202
Kekse
177
mensch hurdy alte axt, haste recht. ich find das echt komisch, wo ich angefangen hab, da haste das gespielt was du für dein geld gekriegt hast. wer in welcher band was spielt, war irgendwie nebensächlich. aber das is heut anders. die leute ham anscheinend irgenwie nen geldscheisser daheim, heut nen boogie weil ich metall mach, und morgen dann hol ich mir lieber nen modeler weil ich in ner tanzcombo eingestiegen bin.:confused: egal, was solls, ich find nur, die wahl eines instruments ist was so persönliches, fast schon intimes:D , dass man da nur nach seinem persönlichen geschmack gehen sollte.
 
H
Hurdibrehan
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
10.07.05
Registriert
10.10.04
Beiträge
1.482
Kekse
611
Ort
algovia
och hildi, du doch auch. eben, es gibt zwar grobe genre-anpassungen die aber nicht verbindlich sind, man kann mit allem alles machen, beispiel wintersun (finnische gay powermetal band), der spielt auch auf ner 66er us tele mit nem sc wie o.g. powermetal... man sollte wirklich in nen laden gehen und das instrument kaufen das einem gefällt und gut in der hand liegt und nicht schon 80% aller verschiedenen bauarten und stilistischen toilettengriffe ausgrenzen nur weil für einen selbst undenkbar ist dass man mit z.b. ner firebird nen porn/goregrind hinkriegt.

karl von born from pain spielt auch ne bc rich ironbird in ner hc combo - und was solls wenn die anderen denken "iiih das sieht ja gay aus, bei hc braucht man ne paula" denn karl spielt dieses instrument weil es ihm gefällt - und so ists auch bei mir wenn ich mit meiner les paul recording früher mit meiner deathmetal band auf der bühne stand.

mfg - hurdy gurdy
 
slowhand666
slowhand666
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.11.12
Registriert
26.01.05
Beiträge
202
Kekse
177
ne firebird is der knaller !! hätt ich voll gern !!
 
V
VaN
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.10.09
Registriert
23.10.04
Beiträge
32
Kekse
0
slowhand666 schrieb:
mensch hurdy alte axt, haste recht. ich find das echt komisch, wo ich angefangen hab, da haste das gespielt was du für dein geld gekriegt hast. wer in welcher band was spielt, war irgendwie nebensächlich. aber das is heut anders. die leute ham anscheinend irgenwie nen geldscheisser daheim, heut nen boogie weil ich metall mach, und morgen dann hol ich mir lieber nen modeler weil ich in ner tanzcombo eingestiegen bin.:confused: egal, was solls, ich find nur, die wahl eines instruments ist was so persönliches, fast schon intimes:D , dass man da nur nach seinem persönlichen geschmack gehen sollte.

Ich wollte nur mal anmerken, dass meine Frage so gemeint war, dass mir die Viper gefällt und dass ich nur wissen möchte ob du für diese musikrichtung auch genug reinhaut.
MFG - VaN
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben