Eure Meinung ist gefragt

von XNCW-Guy, 23.03.07.

  1. XNCW-Guy

    XNCW-Guy Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 23.03.07   #1
    und zwar spiele ich nun schon zehn jahre lang keyboard, naja eigentlich eher klavier, halt notgedrungen auf dem Keyboard und suche jetzt was "richtiges", damit mal richtiges feeling rüber kommt. Für zu Hause, aber auch für Auftritte. Habe hier folgendes Digitalpiano gefunden

    GEM PRP-800

    und wollte euch mal fragen, was ihr darüber denkt. preis/leistung und ob das ganze für meine Zwecke ok ist?
     
  2. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 26.03.07   #2
    Nun, da Du schon eine ganze Weile wartest und noch keine Antwort bekommen hast ;) , sag' ich mal was dazu: Über das PRP 700 / PRP 800 haben wir ja schon häufiger gesprochen worden, z.B. hier und hier.

    Was meine persönliche Meinung anlangt - Du hast ja danach gefragt - empfand ich die Tastatur nicht so berauschend, ebenso die Soundpresets. Leider tendiert GEM zu übertriebenem Effekteinsatz (Reverb/Chorus). Dieses Problem dürfte sich jedoch durch das Speichern individueller Einstellungen in den Griff bekommen lassen (dauerhaft wahrscheinlich nur über einen softwaremäßigen Eingriff per PC/USB ? = besser nochmal nachfragen).

    Demgegenüber begeistert - nach alter GEM-Tradition - die E-Piano-Sektion, mit den Samples von Rhodes, Wurlitzer & Co. Aber auch hier hat GEM die excellenten Basis-Presets mit erschlagenden Effekten verkleistert. Schade - das machen andere Hersteller besser.

    Der Fazioli? Vielen gefällt er, mir aber auch nicht so besonders.

    Für den Preis finde ich das Teil aber ganz o.k. PRP 700 und PRP 800 sind bis auf die internen Lautsprecher identisch. Wenn Du a) mit der Tastatur gut zurechtkommst, b) Zeit und Lust hast, an den Presets 'rumzuschrauben und c) scharf auf eine wirklich gute E-Piano-Synthese bist, dann gibt es ohnehin kaum eine Preisalternative. :)
     
  3. andi.k

    andi.k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.06
    Zuletzt hier:
    9.01.16
    Beiträge:
    629
    Ort:
    DD
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    697
    Erstellt: 27.03.07   #3
    :eek: Eingebaute Presets sind so ziemlich das letzte, wonach ich ein Digitalpiano beurteilen wuerde.... Aber Sticks hat recht :( scheinbar kann man beim PRP keine User Presets abspeichern :rolleyes: Ich hatte frueher das
    GEM Pro1[/ur] - das konnte das und hatte fast das gleiche Bedienkonzept, nur mit nem zweizeiligen LC-Display. Wer von den DP-Herstellern ist eigentlich auf die besch** Idee gekommen, bei diversen Einsteiger-Stagepianos nur eine 3-fach-7-Segment-LED einzubauen!!!????? Das hatte mich schon bei Yamaha genervt, aber GEM hat hier irgendwie nachgezogen. Soll das etwa einfacher zu bedienen sein? "Druecken Sie C2 und Fis7 sowie Edit gleichzeitig um dann mit Transpose +/- den Effect-Send einzustellen" :screwy:

    Naja - inwieweit das PRP auch Einstellungen speichert sollte dem
    Handbuch zu entnehmen sein... (hab nur beim Ueberfliegen nix gefunden darueber...)

    Neben dem Fazioli (ich mag ihn total) ist aber auch noch ein Steinway drin :)

    Vom Klaviersound ist das Ding das realistischste, was man fuer dieses Geld kaufen kann und die E-Pianos sind auch sehr lebendig.

    Falls noch nicht geschehen, kuck Dir die Videos und mp3's auf PRP-800 Portable Digital Piano an!!

    Vom Feeling her gibt's fuer unter 1300EUR keine Alternative, seh ich auch so. Ansonsten kannst Du ja auch versuchen, guenstig an ein Promega 2 ranzukommen.
     
  4. goepli

    goepli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    491
    Ort:
    Südliches Berliner Umland
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    356
    Erstellt: 27.03.07   #4
    Hallo,
    habe ein Roland RD 700 anzubieten. Vielleicht wäre das etwas für Dich?
    (siehe unter Flohmarkt / Verkäufe)
    Gruß Göpli
     
  5. cirro

    cirro Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.07
    Zuletzt hier:
    26.10.10
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 28.03.07   #5
    Ich stimme Andik zu. Ich habe das PRP 700 oder 800 zwar noch nie ausprobiert aber nach allem was ich weiß hat GEM seine Physical Modelling Technologie da auch drin!
    Und da ich das Promega 2 ja einige Wochen zur Probe hatte, kann ich bestätigen das es wirklich einen tollen Klang hat!!!
    Mir gefiel es sehr gut. Letztendlich habe ich es aber zurückgeschickt weil ich dann doch nicht ganz überzeugt war und werde mir vermutlich wohl ein Roland FP4 kaufen weil es ca. 500 Euro weniger kostet und vieles kann was das Promega 2 auch kann!!!
    Es hat zwar nicht den Klang vom Promega 2 aber klingen tut es auch sehr gut (nach meinem Geschmack).
    Das Promega 2 hatte z.B. den Fehler das in den höhreren Tönen die Saitenresonanzen (oder was auch immer) da waren und wenn man in den tönen tiefer ging waren sie auf einmal nicht mehr da. Das findet man nur heraus wenn man jede taste einzeln hinter einander drückt. Dann fällt einem der plötzliche Schwingungsschallverlust auf. OK aber hauptsächlich hat dann der Preis entschieden und wenn man mir jetzt noch bestätigt das das Roland FP4 den schweren Samplefehler vom FP7 nicht hat dann ist es ok.

    Das Promega 2 wird überings beim Music Store in Köln verkauft.
    Ich habe heute mein Geld zurückbekommen. Frag doch mal nach ob Sie es dir zuschicken. Vielleicht bekommst du es ja schon ein bisschen billiger als ich (denn ich habe 1540 € bezahlt)... ;)

    Was mir beim Roland FP4 auch besser hgefällt ist, das es auch auf schachen Anschlag noch reagiert. Beim Promega 2 lag die "ich geb keinen Ton mehr ab"-Grenze schon etwas höher! :)

    Außerdem hat das FP4 Lautsprecher. Klar sind die Dinger nicht mit einem Lautsprecher für 1000 Euro gleiczusetzen aber wenn man mal ohne Kopfhörer Spielen will wirs wohl genügen.
    Man muss ja immer überlegen was man machen will.
     
  6. andi.k

    andi.k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.06
    Zuletzt hier:
    9.01.16
    Beiträge:
    629
    Ort:
    DD
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    697
    Erstellt: 28.03.07   #6
    :eek: Wie meinst Du das? Is mir noch nicht aufgefallen... nenn mal bitte genau den Patch (St. Grand 1 oder 2 oder ???) und welche Tasten und ob Du das Sustainpedal gedrueckt hattest.

    Ansonsten hoffe ich dass Du mit dem FP4 gluecklich wirst :) Werds am Samstag auch endlich mal antesten koennen (MuMesse).
     
Die Seite wird geladen...

mapping