Eventide ECLIPSE 3.0 Harmonizer

von dookie84, 21.03.05.

  1. dookie84

    dookie84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.05
    Zuletzt hier:
    30.03.09
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    105
    Erstellt: 21.03.05   #1
    Hallo zusammen,

    vieleicht hat sich ja jemand von euch mal zufällig meinen Rackplan
    im Rack-Forum durchgelesen :

    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=52036

    Es war zuerst geplant sich das G-Force anzuschaffen und in einem
    Jahr dann das Eventide Eclipse. Da ich aber nun die Möglichkeit habe
    das Eventide Eclipse nagelneu, orginal verpackt billiger zu bekommen
    als das TC Electronics G-Force ( 1600 € ), werde ich wohl das zuletzt
    genannte überspringen und direkt zum Eventide greifen.

    Das einzige was mich derzeit davon abhält, ist dass ich es aus den USA
    bekomme. Nur jetzt stellt sich die Frage, ob ich dieses dann hier normal
    anschließen kann. Ist das Modell was in den USA verkauft wird exakt
    das selbe was sie z Bsp in Deutschland verkaufen? Würde es da keine
    Probleme mit Netzanschluss und Spannung geben ?

    Kann mich jemand in dieser Sache beraten?

    greetz

    dookie
     
  2. dookie84

    dookie84 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.05
    Zuletzt hier:
    30.03.09
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    105
    Erstellt: 21.03.05   #2
    hülfä :)
     
  3. Angus

    Angus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    4.03.16
    Beiträge:
    395
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 21.03.05   #3
    Frag doch einfach den Anbieter, ob es auch auf 230 Volt läuft oder nur auf 110. Bei vielen Geräten kann man das einfach am Netzteil umschalten.
     
  4. Löwe

    Löwe Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    26.09.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.705
    Ort:
    daheim
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    14.535
    Erstellt: 22.03.05   #4
    So weit ich weiss hat das US- Netz auch 60 statt 50 Hertz. Bitte auch danach erkundigen ob das vielleicht irgendeine Beeinträchtigung oder Unverträglichkeit mit sich bringt.

    Viel Spass mit dem Harmonizer :-)

    Gruß - Löwe :)
     
  5. dookie84

    dookie84 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.05
    Zuletzt hier:
    30.03.09
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    105
    Erstellt: 22.03.05   #5
    Im englischen Handbuch steht :

    Power
    25 watts 100-125V, 220-240V, AC 50/60Hz



    Das bedeutet? Nochmal für ganz dumme Menschen bitte :great:
     
  6. Starfucker

    Starfucker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.04
    Zuletzt hier:
    21.09.14
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    800
    Erstellt: 22.03.05   #6
    Das heißt, dass es geht! :great:
     
  7. dookie84

    dookie84 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.05
    Zuletzt hier:
    30.03.09
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    105
    Erstellt: 22.03.05   #7
    yuhuuuuu :D :D :rock: :rock: :rock: :rock: :rock:
     
  8. dookie84

    dookie84 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.05
    Zuletzt hier:
    30.03.09
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    105
    Erstellt: 22.03.05   #8
    Bin irgendwie trotzdem noch unentschlossen. Ich kann das Eventide für
    1550 € bekommen. Das TC Electronic G-Force für 1600 €. Nach den
    Tests die ich mir alle durchgelesen haben, soll das Eventide, außer beim
    Hall, in jeder Sache die Nase vorne haben.
    Das Problem was ich jedoch sehe, ist dass es für das Eventide kein
    deutsches Handbuch gibt, für das G-Force jedoch ein sehr ausführliches.
    Und mein Englisch ist wirklich "mangelhaft", so dass ich beim Eventide
    erstmal Verständnis-Probleme bekommen werde.

    Was würdet ihr an meiner Stelle tun. Ich brauch von euch Argumente
    für / gegen das Eventide oder G-Force. Überzeugt mich bitte in
    irgendeiner Weise. :o
     
  9. Löwe

    Löwe Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    26.09.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.705
    Ort:
    daheim
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    14.535
    Erstellt: 22.03.05   #9
    Post entfernt.
     
  10. dookie84

    dookie84 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.05
    Zuletzt hier:
    30.03.09
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    105
    Erstellt: 22.03.05   #10
    Ich dachte das Eclipse wär auch ein Multi-Effekt.:confused:
     
  11. Löwe

    Löwe Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    26.09.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.705
    Ort:
    daheim
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    14.535
    Erstellt: 22.03.05   #11
    Der Eventide Eclipse Harmonizer Effects Processor
    Der Eventide Eclipse ist der neuste Harmonizer und das erste Gerät im 1HE Format von Eventide. In den 90 Algorithmen und 300 Presets ab Werk finden Toningenieure, Sounddesigner und Musiker viele der klassischen Presets aus älteren Harmonizern, wie dem H-3000, in überarbeiteter Form, zusammen mit einer grossen Library an neuen, einzigartigen Programmen wieder.
    Eventide`s Eclipse bietet eine Dual Engine Architektur und ist seriell, parallel, Stereo und Dual Mono konfigurierbar. Mit seinen 24 Bit/96kHz Wandlern bietet er eine Signal to noise ratio von 104 dB. Neben symmetrischen und unsymmetrischen Analog Ein und Ausgängen, besitzt er natürlich auch SPDIF/ADAT/AES-EBU und Wordcklock IN und Outputs.

    Guckst Du Hier:

    http://www.amazona.de/content/musictools/hardware/effekte/eventide/eventide.htm
     
  12. Don Petersen

    Don Petersen Produktspezialist DigiTech

    Im Board seit:
    11.05.04
    Zuletzt hier:
    31.08.05
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 23.03.05   #12
  13. dookie84

    dookie84 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.05
    Zuletzt hier:
    30.03.09
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    105
    Erstellt: 23.03.05   #13
    Das heisst? Mir fehlt gerade der Durchblick :confused: !!
     
  14. dookie84

    dookie84 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.05
    Zuletzt hier:
    30.03.09
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    105
    Erstellt: 24.03.05   #14
    *schieb* sry
     
  15. dookie84

    dookie84 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.05
    Zuletzt hier:
    30.03.09
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    105
    Erstellt: 30.03.05   #15
    Erstmal danke für die Antworten. Aber aufgeklärt bin ich bis jetzt noch
    nicht :( Ich gehe dann mal davon aus, dass weder jemand das G-Force
    noch das Eventide hier im Forum besitzt, geschweige denn Auskünfte
    darüber geben kann. :great:

    Ich habe mich, aus mangelnder Kenntnis über das Eclipse, dazu entschlossen
    das G-Force zu hohlen. Und zwar nächste Woche.
    Wer am EVENTIDE Eclipse Interesse hat und über 1000 € bei dem Kauf eines
    solchen sparen möchte, der schicke mir eine PM. Ich kann euch sagen wo
    ihr es für 1550 € bekommt.

    Zum Vergleich :

    http://www.musik-service.de/ProduX/Recording/Effektgeraete/MultiFX/Eventide_Eclipse.htm

    greetz

    dookie
     
  16. se800

    se800 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.05
    Zuletzt hier:
    1.07.12
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.04.05   #16
    Nimm das Eclipse, nicht den G-dude. Ich hab' auch eins aus NY. Anderes Netzkabel ran und dann nächtelang nicht mehr davon loskommen.
    Kauf dir für das gesparte Geld ein Englisch-Wörterbuch. Mach dich im Internet über den thoretischen Hintergrund bzgl. Chorus, Flanger, Phaser, Pitch-Shifter, Ring-Modulation, Hi-Pass-, Low-Pass- und Kammfilter, Delay (Echo), Reverb (Hall) schlau. Trete dem Eventide-Forum bei (leider alles in Englisch) und dann Happy Tiding
     
  17. Mr Black

    Mr Black Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    .at
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    206
    Erstellt: 03.04.05   #17
    stimmts, dass die eventide harmonizer umschaltzeiten haben... bzw hörbare umschaltzeiten?
     
  18. se800

    se800 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.05
    Zuletzt hier:
    1.07.12
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.04.05   #18
    Stimmt. Die Umschaltzeit im Eclipse bei einem Programmwechsel (Program Change) ist ein Bruchteil einer Sekunde. Beim Live-Einsatz fällt's nicht auf. Das Problem wird abgemildert durch eine X-Fade Funktion, die in der Dauer einstellbar ist. D. h. ein Delay wird nicht gnadenlos abgeschnitten. Ich hatte vorher ein FX900 von Yamaha. Da hat das Umschalten länger gedauert. Bis das neue Programm geladen war, hat das Teil auf Bypass geschaltet, was u. U. lauter als das letzte und/oder das neu gewählte Programm war, also nix X-Fade von einem Effekt zum anderen. Jetzt wieder zum Eclipse: Schneller geht's wenn das Effekt-Programm vor Songbeginn eingeschaltet wird, wobei der Effektanteil auf 0% programmiert ist. Soll dann der Effekt aktiviert werden, kann dies per Control-change auf 100% oder was auch immer gesetzt werden. Voraussetzung ist ein Midi-Board, welches CC-Messages liefern kann. Unschlagbar günstig und gut ist das FCB1010 von Behringer. Das Eclipse hat zwei Effektblöcke, so dass mindestens zwei Effekt vorprogrammiert und auf diese Weise eingeschaltet werden können. "Mindestens" deshalb, weil viele Basis-Presets (hier Algorithmen genannt) schon aus mehreren Effekten bestehen, z. Bsp. Fuzz + Wammy oder Mod-Delay (Chorus/Flanger) + Reverb. Wem das nicht reicht, kann für den Preis eines Gebrauchtwagens den großen Bruder, das H8000 kaufen (Programmumschaltung sehr langsam). Dort kann man in ein Programm acht Effekte reinstopfen und per CC (schnell) aktivieren. Das nennt sich dann "Virtual Rack".
     
  19. Elmar

    Elmar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.07.08
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.04.05   #19
    Hey dookie84, hab dir ne PM geschickt.
     
  20. Mr Black

    Mr Black Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    .at
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    206
    Erstellt: 12.04.05   #20
    genau wegen diesen umschaltzeiten hat farin urlaub im rack zwei eventides überkreuzt programmiert im einsatz :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping