Extremes Rauschen und kein Signal

von Tritec, 19.01.06.

  1. Tritec

    Tritec Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.04
    Zuletzt hier:
    8.04.12
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.01.06   #1
    Erstmal Hallo.
    Ich habe plötzlich ein seltsames Problem und bin ratlos. Gerade hab ich den Verstärker eingeschaltet und hörte ein extremes Rauschen. Noch dazu, kommt kein wirklich Signal im Verstärker an. Wenn ich eine Saite Anschlage passiert gar nichts, wenn ich sie wieder abdämpfe knackt es.

    Der Verstärker ist ein Peavey Bandit, die Gitarre eine Yamaha ERG 121. Ich denke aber nicht, dass es am Verstärker liegt, denn wenn ich die Gitarre an den Computer anschließe habe ich den gleichen Effekt. Am Kabel kann es auch nicht liegen, habe ich auch probeweise ausgetauscht.

    Also muss es an der Gitarre liegen, nur damit kenne ich mich nicht aus. Was kann da kaputt sein? Das Rauschen gibt es in jeder Pickup-Stellung.

    Hoffe das ist hier das richtige Forum dafür und ihr könnt mir weiterhelfen.

    edit: Gerade habe ich den Thread unten drunter gelesen. Hilft mir aber auch nicht weiter.
     
  2. angiemerkel

    angiemerkel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    19.03.09
    Beiträge:
    307
    Ort:
    Freising / Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 20.01.06   #2
    Wild Guess: Kabelbruch an der Ausgangsbuchse. Messgerät nehmen, auf Widerstand (Ohm) stellen, ans Kabel halten. Falls der Messwert annähernd unendlich (>50 kOhm) ist, dann Lötstellen und Kabel in der Klampfe überprüfen (lassen - durch ET-erfahrenen Freunde oder den freundlichen Händler Deines geringsten Misstrauens).
     
  3. Fliege

    Fliege Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    11.06.12
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.057
    Erstellt: 20.01.06   #3
    HI

    Ich tippe da auch auf eine kalte Lötstelle, oder einen Kabelbruch innerhalb der Gitarre, da du ja auf sinnvolle Weise Amp und Kabel ausgeschlossen hast als Fehlerquelle.

    Entweder befolgst du den Tipp mit dem Durchmessen, oder du schraubst alles mal auf, und schaust, ob ein Kabel lose ist, wäre gut möglich, dass sich eines davon gelöst hat. Ansonsten mal die Kabel neu an die Buchse anlöten, denn wenn die Lötstelle kalt ist, funzt sie ja nicht mehr. Hilft das nicht, würde ich entweder das andere Ende der Klinkenbuchsenkabel neu anlöten, oder das Kabel gleich austauschen gegen ein gleichwertiges, da du nen Kabelbruch ja nicht fixen kannst, indem du es neu dranlötest, logisch. Wenn alles über ein einziges Volume-Poti geht, ist das evtl. kaputt, alternativ hat dr Ausgang des PU-Wahlschalters ne Macke, dass da die Lötstelle kalt ist, dadurch käme auch kein Signal durch, egal von welchem PU.

    Da hilft entweder ein "Experte", der weiß, wie man alles durchmisst, oder du machst das selbst mit so einem Widerstandsmessgerät. Was es auch ist, ich beruhige dich schon mal, dass es nicht teuer werden kann, das zu reparieren, Kabel, Poti oder Wahlschalter sind alle günstig zu bekommen, mehr dürfte nicht kaputt sein, und das kannst du im Zweifel mit geringen Lötkenntnissen auch selbst austauschen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping