Fa. Vintage Inspired Pickups - Pickups, Mods and more

  • Ersteller Dr. PAF
  • Erstellt am
Dr. PAF
Dr. PAF
Vintage Inspired Pickups
HCA
Zuletzt hier
22.10.21
Registriert
07.12.11
Beiträge
3.004
Kekse
85.510
Ort
Berverly, MA
Anmerkung der Moderation:

Dies ist der Kleinfirmen-Thread (KF-Thread) der Fa. Vintage Inspired Pickups. Zu den Besonderheiten von Kleinfirmen-Threads bzw. der Kennzeichnung von Kleinfirmen bitte das zugehörige Regelwerk beachten!


------------------------------------------------

Willkommen auf der Seite von Vintage Inspired Pickups (oder auch VIP).

Obwohl ich sicherlich einigen von Euch schon durch meine langjährige Boardzugehörigkeit bekannt bin, möchte ich mich und meine kleine Herzangelegenheit VIP hier vorstellen.

Ich habe mich schon sehr früh für elektrische Gitarren und deren Tonaggregate (= Pickups) interessiert. Durch meine Eltern wuchs ich größtenteils zu Led Zepplin, Cream, Queen und den Rodgau Monotones auf. Es gibt ein Bild von mir als kleiner Bub in einem „10 Jahre Rodgau Monotones“ T-Shirt in unserem Wohnzimmer, einen Holztennisschläger als Gitarre schwingend und in ein Kamerastativ als Mikrostativ singen.

Als ich mir dann mit 15 Jahren endlich genügend Geld für eine E-Gitarre zusammengespart hatte (mit großzügiger Unterstützung meiner Eltern) ging der Wahnsinn los. Alsbald brauchte es eine zweite Gitarre (denn auf einem Bein steht man ja bekanntlich schlecht). Da ich in einem Musikgeschäft jobbte, war es mir möglich, günstig an eine Hamer Slammer Special zu kommen. Und schon da fiel mir auf, dass die Pickups nicht das ganze Potential dieser Gitarre übertragen konnten. Damals gab es in Deutschland eigentlich nur zwei Optionen für einen Pickup-Upgrade: DiMarzio oder Seymour Duncan. Also ließ ich mir von meinem Freund Thomas Kortmann ein Satz Duncans (SH4/SH2) einbauen. Das Ergebnis haute mich um! Spätestens da war mir klar, dass die Pickups das Herz einer E-Gitarre sind, mit denen alles steht oder fällt.

Seitdem sind viele, viele Gitarren und Pickups durch meine Hände gewandert. Ich habe mit meiner Band Tours in Europa durchgeführt, war Endorser für Höfner Gitarren, habe hier zwei umfassende PAF-style Humbucker Tests vorgestellt

[Pickups] Der grosse Humbucker Test - PAFology!

[Pickups] Der grosse Humbucker Test Teil 2 - PAFology II

hatte die Ehre, viele Originale der alten E-Gitarren Klassiker – von Esquire zu Burst – zu spielen und habe viele wundervolle Freundschaften mit absoluten Kennern der Vintage Gitarren Szene geschlossen, viele von denen jetzt treue Stammkunden von VIP sind.

Und wie fast jeder, der von vintage Gitarren – im besonderen Gibson E-Gitarren aus den 50ern bis Mit-60ern – liebt, wollte ich von Anfang an den Ton dieser Klassiker reproduzieren. Und das bitte, ohne gleich drei Monatsgehälter für ein Satz Pickups opfern zu müssen. Als Wissenschaftler mit Promotion in Molekularbiologie konnte ich nichts mit dem typischen Voodoo-Gedöhns vieler sogenannter Boutique-Hersteller anfangen. Alles lässt sich erklären. Auch der Sound eines originalen Gibson PAF Humbuckers. Und das hat nichts damit zu tun, dass man die Pickups auf einer bestimmten Maschine in einer bestimmten Mondphase mit den Händen einer Jungfrau wickeln muss.

Ich wollte viel eher moderne Technologien nutzen, um die Soundvorstellungen, die ich in meinem Kopf hatte möglichst genau umsetzen zu können. Man kann die chemische Zusammensetzung des alten Drahts, der Magneten, etc. präzise mittels Massenspektrometrie ermitteln. Für meine mit Abstand erfolgreichsten Pickups – die VIP LOVERS – habe ich genau das gemacht und lasse mir diese beiden Schlüsselzutaten als Custom-Anfertigung in Deutschland (Draht) und den USA (Magneten) herstellen. Auch die Bobbins der LOVERS sind exakte Repliken der originalen Gibson PAFs, da ich mir eigene Gussformen auf Basis eines 3D Scans eines 1957er PAFs, den ich zur Reparatur hier hatte, habe herstellen lassen.

Den entscheidenden Faktor aller meiner Pickups aber ist das Cryo-Tuning, eine Methode, die ich zum Patent angemeldet habe. Ein guter Bekannter, der Chef-Ingenieur bei Boeing ist, hat mich bei einer längeren Diskussion auf die Idee gebracht, diese Technik, die ähnlich bereits im Flugzeugbau, bei NASCAR, etc. verwendet wird, bei Pickups anzuwenden. Mehrere Test und Labormessungen später war ich überzeugt – den Einfluss des Cryo-Tunings auf die Form und die Stärke des Magnetfeldes eines Pickups war eindeutig messbar. Kein Voodoo, ganz ohne Jungfrauen oder Drachenblut.

Die Verwendung von Cryo-Tuning in Kombination mit ausgewählten, VIP-exklusiven Bausteinen und Wickel-Patterns ermöglicht die Herstellung von Pickups mit noch nicht dagewesener Dynamik, Transparenz und natürlicher Wärme.
Vintage Inspired Pickups haben bereits ihren Weg in die Gitarren von vielen Gitarristen weltweit – von Anfänger bis Studio-Crack – gefunden, was mich unglaublich stolz macht.

Da ich nur Pickups herstelle, die ich auch selbst spielen würde, gibt es momentan nur eine Handvolle VIP Modelle.

Die mittlerweile berühmt, berüchtigten LOVERS.

Die etwas heißeren REVERENDS.

Die HONEYBUCKERS, eine Sonderedition, die mit originalen vintage Sprague Bumblebee Kondensatoren geliefert werden, solange der Nachschub reicht.

Einen meiner Favoriten – den VIP90, eine Kopie des P90 in meiner eigenen 1959 Les Paul Junior.

Und – ganz neu – den VIP TELEX, einen Telecaster Bridge Pickup, auf den ich besonders stolz bin (Info etwas weiter unten).

Ganz besonders freue ich mich auf die Ankunft der VIPots! Dabei handelt es sich um eine 100% funktionelle Kopie eines alten 1958 500K Centralab Potentiometers, inklusive Drehmoment und Verlauf. Dieses Projekt hat mir sehr am Herzen gelegen, da ich einfach mit dem Taper aller erhältlichen CTS Potis nicht zufrieden war – keines von denen kam auch nur ansatzweise an den Taper und das Drehgefühl des Potis in meiner alten Junior heran. Ich habe die Prototypen der VIPots an einige meiner Vintage Sammler zum Testen geschickt und kein einziges Poti zurück bekommen! Die Potis werden Oktober ausgeliefert und sind dann auch sofort erhältlich.

Ich bin selbst der größte Fan meiner Produkte. VIP ist eine Herzensangelegenheit für mich, ein Hobby, mit dem ich Gitarristen ein Stück weit glücklicher machen kann. Es ist eine Freude für mich, dass aus diesem Hobby schon jetzt viele neue Freundschaften entstanden und zeigt mir, dass es all die Mühen und Aufwand wert sind.

Ich freue mich natürlich diebisch über Fragen, Diskussionen, Nachrichten und Bestellungen ;)

Letztere können aber auch direkt in Europa bei Vintage Inspired Guitarparts getätigt werden.

Natürlich sind meine Kapazitäten begrenzt, aber ich versuche, jede Anfrage zu beantworten.
 
Eigenschaft
 
Grund: Welcome eingefügt
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 16 Benutzer
Dr. PAF
Dr. PAF
Vintage Inspired Pickups
HCA
Zuletzt hier
22.10.21
Registriert
07.12.11
Beiträge
3.004
Kekse
85.510
Ort
Berverly, MA
Obwohl ich ja ganz klar ein absoluter Fan von Gibson-artigen Pickups (PAF-style Humbucker und P90) bin, habe ich endlich, nach langem, langem Herumexperimentieren einen Tele Bridge Pickup entwickelt, der fuer mich einfach perfekt ist. Gerade wenn er mit einem Sara-Bucker (aus dem LOVERS Set) am Hals zusammen verwendet wird.

Meet the new VIP TELEX Pickup!

Habe heute morgen vor der Arbeit mal ein kurzes Klangbeispiel eingedudelt ...

https://soundcloud.com/vintageinspiredpickups/fender_telecaster_73_6

Hier in meiner 73er Fender Telecaster ...

IMG_1975 copy.JPG
IMG_1976 copy.JPG


Bald direkt über uns erhältlich.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 7 Benutzer
6L6
6L6
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.05.19
Registriert
20.01.14
Beiträge
4.337
Kekse
6.590
Ort
Ruhrpott
Ganz einfach: Wow!
Hattest du an einigen Stellen nur das Volumenpoti etwas zu oder auch den Ton?
 
Dr. PAF
Dr. PAF
Vintage Inspired Pickups
HCA
Zuletzt hier
22.10.21
Registriert
07.12.11
Beiträge
3.004
Kekse
85.510
Ort
Berverly, MA
Hattest du an einigen Stellen nur das Volumenpoti etwas zu oder auch den Ton?

Ich glaube, dass beide Potis voll auf waren. Unterschiede kommen entweder durch die Anschlagsdynamik/-technik oder verwendete Effekte.

Ich habe aber zwischen den Pickups hin und her geschaltet.
 
Zuletzt bearbeitet:
Austin.Powers
Austin.Powers
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.08.20
Registriert
23.03.08
Beiträge
8.392
Kekse
61.864
Ort
Sarkasmus an der Grenze zu Ironien
So nach fast einem Jahr kann ich immer noch sagen. Die Wilderbeast in meiner Replika sind die besten Humbucker im Medium Output Bereich die ich je hatte!

Danke dafür mein lieber Stefan
 
drul
drul
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.10.21
Registriert
07.12.11
Beiträge
2.735
Kekse
7.055
Sebastian ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
C_Lenny
C_Lenny
Moderator
Moderator
HFU
Zuletzt hier
24.10.21
Registriert
03.06.06
Beiträge
20.032
Kekse
178.196
Ort
Zentrales Münsterland
Hi liebe MB'ler und V.I.P. - Interessenten,

ich möchte an dieser Stelle nur kurz auf die von @Dr. PAF nun nachgesetzten Infos zu seiner Kleinfirma im Startpost dieses KF-Threads aufmerksam machen :).

Alles, was zu seinen Produkten und zu seiner Intention, sich diesen Produkten zu verschreiben, einleitend wissenswert ist, könnt Ihr nun dort nachlesen (auch wenn's dem einen oder anderen bereits durch Sebastian's Aktivitäten in den letzten Jahren hier im MB bereits bekannt vorkommen könnte ;)).

LG Lenny (für die Moderation)
 
Dr. PAF
Dr. PAF
Vintage Inspired Pickups
HCA
Zuletzt hier
22.10.21
Registriert
07.12.11
Beiträge
3.004
Kekse
85.510
Ort
Berverly, MA
Ich bin schon sehr aufgeregt... es passiert ja nicht oft, dass man seine eigenen Potis genau nach Wunsch hergestellt bekommt - die VIPots sind in der Produktion und werden im Oktober ausgeliefert!

IMG_2115.JPG


100% Kopie eines spät-50ers Centralab Potis, inklusive Taper und Drehwiderstand.

Kann's kaum erwarten! Die R&D Phase hat ja nun auch wirklich lange genug gedauert.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer
Dr. PAF
Dr. PAF
Vintage Inspired Pickups
HCA
Zuletzt hier
22.10.21
Registriert
07.12.11
Beiträge
3.004
Kekse
85.510
Ort
Berverly, MA
Gourmet Wax-Potting eines VIP TELEX Pickups.

Es ist schon toll, für was man so ein Sous Vide Kocher alles verwenden kann. Die Steaks klappen immer und auch die Pickups werden mit auf das Grad genau temperiertem Wax (meine kleine Spezialmischung) "entpfiffen".

Wem schon mal ein Pickup in zu heißem Wax auseinander gefallen ist, weiß das sehr zu schätzen.

IMG_2146sm.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
6L6
6L6
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.05.19
Registriert
20.01.14
Beiträge
4.337
Kekse
6.590
Ort
Ruhrpott
Oh ja, beim Pickup"versenken" war ich schon häufiger zugegen :D.
 
cainsew
cainsew
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.10.21
Registriert
03.07.14
Beiträge
260
Kekse
368
Yeah, auf die Potis habe ich gewartet seit der Ankündigung.

Hoffe es gibt sie dann bei Peters Shop.

Wohl die perfekte Ergänzung zu den wundervollen lovers.

Editiert: gerade fiel mir ein, dass ich welche mit langem Schaft bräuchte. Wird es die auch geben?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dr. PAF
Dr. PAF
Vintage Inspired Pickups
HCA
Zuletzt hier
22.10.21
Registriert
07.12.11
Beiträge
3.004
Kekse
85.510
Ort
Berverly, MA
Ich wollte schon immer mal eine '62 Fender Esquire Custom besitzen. Zu bloed, dass die Teile unbezahlbar teuer sind. Da musste ich mir anders behelfen, um den neuen VIP TELEX Pickup zu testen.



Bin immer noch dabei, mich an das Plektrum-lose Spielen zu gewoehnen.


Hoffe es gibt sie dann bei Peters Shop.

Yep, sobald ich die Potis habe, geht eine grosse Ladung direkt an Peter raus.

Wohl die perfekte Ergänzung zu den wundervollen lovers.

Absolut! :great:



Editiert: gerade fiel mir ein, dass ich welche mit langem Schaft bräuchte. Wird es die auch geben?

Die Schaftlaenge ist 9.5 mm. Dadurch, dass das ein ziemlich teures Unterfangen fuer mich ist (und wer weiss denn, ob und wie die Teile "am Markt" ankommen, bzw. wie sie sich verkaufen), musste ich mich VORERST auf eine Version beschraenken. Wenn die Potis allerdings gut ankommen, werde ich die Auswahl vermutlich erweitern (long shaft, 250k mit solid & coarsed shaft).
 
cainsew
cainsew
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.10.21
Registriert
03.07.14
Beiträge
260
Kekse
368
Bei der Schaftlänge fällt meine traditional 2015 wohl leider raus :weep:

Dann kann man dir nur einen tollen Einstieg mit den Potis wünschen, damit ich dann in der zweiten Generation zuschlagen kann.
 
Dr. PAF
Dr. PAF
Vintage Inspired Pickups
HCA
Zuletzt hier
22.10.21
Registriert
07.12.11
Beiträge
3.004
Kekse
85.510
Ort
Berverly, MA
@cainsew Oder Du nimmst es zum Anlass, die Platine rauszuwerfen und komplett auf das 57er Wiring umzustellen ;)
 
cainsew
cainsew
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.10.21
Registriert
03.07.14
Beiträge
260
Kekse
368
Die traditional hat keine Platine und ist schon auf 57 umgelötet ;)

Ich war bis dato aber der Meinung, dass das normale gibson Portfolio long shaft bräuchte.

Jetzt grübel ich doch etwas
 
Mike Stryder
Mike Stryder
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.10.21
Registriert
15.10.12
Beiträge
1.759
Kekse
6.612
Ort
schönste Stadt der Welt ;)
Also bei meiner Traditional waren die short shaft Potis auch zu kurz. Auch ohne Platine / Metallplate etc. kamen Sie nicht weit genug durch die Decke. Die Historic Modelle werden wohl tiefer ausgefräst. Ich konnte auch nur Long shaft verbauen.
 
theogonia
theogonia
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.09.20
Registriert
21.07.09
Beiträge
3.377
Kekse
7.203
Ort
Bodensee
Trifft sich ja prima, da mir die Tage ein Poti abgetaucht ist:great:.
 
Dr. PAF
Dr. PAF
Vintage Inspired Pickups
HCA
Zuletzt hier
22.10.21
Registriert
07.12.11
Beiträge
3.004
Kekse
85.510
Ort
Berverly, MA
Ja, leider passen die VIPots nicht in Standard oder Traditional Les Pauls, ohne das da ein wenig Holz weggenommen wird. Je nachdem die Potis ankommen, werde ich mit Sicherheit in der naechsten Charge einen Posten mit langem Schaft haben.

Manchmal macht das Pickupwickeln noch mehr Spass als sonst. Wenn man z.B. rumbloedelt und einen P90-style Tele-Bridge Pickup bastelt ...

IMG_2277sm.jpg
IMG_2278sm.jpg


Keine Ahnung, wie das Teil klingen wird ... ich bin aber gespannt ;) 43 AWG plain enamel Draht, gewickelt auf 7.9 kOhm, ein geteilter VIP AlNiCO Magnet (der sonst nur fuer die LOVERS verwendet wird) und ein bisschen Sekundenkleber.

In diesem Projekt wird das Teil dann landen. Wenn's nix klingt, kommt ein VIP TELEX rein.

IMG_2279sm.jpg
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
6L6
6L6
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.05.19
Registriert
20.01.14
Beiträge
4.337
Kekse
6.590
Ort
Ruhrpott
Ui, da bin ich aber mal gespannt.
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben