Fade to Black Problem

von granatapfel, 02.12.03.

  1. granatapfel

    granatapfel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    18.01.15
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.12.03   #1
    Hi. ich üb grad Fade to Black und hab ein Problem beim Intro-Solo. und zwar bekomm ich diesen schnellen, kurzen Teil in der 14ten Lage nicht so sauber hin. Ihr müsst wissen das ich vorher noch nicht so soliert hab (gerade mal Californication Solo). Und irgendwelche SPeed Übungen hab ich auch noch nicht gemacht. Manchmal klappt der teil und manchmal hau ich mit der rechten hand an den Seiten vorbei. Habt ihr irgenwelche Tipps für mich?

    Thx, Phil
     
  2. Philipp

    Philipp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.03
    Zuletzt hier:
    27.08.14
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.12.03   #2
    Üben! Üben! Üben! Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen ;) Sonst hilft nix. Wenn du nen Lehrer hast, kannste das Lied vielleicht mal im Unterricht spielen.
    BTW: Warum son fettes Equipment, wenn noch "Anfänger"? Will ich auch ;) (Außer dem Amp)
     
  3. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 02.12.03   #3
    SO bloed das klingt: ueben, ueben, ueben.

    Ich versuche meinen Schuelern immer zu sagen sie sollen ihren Kram erst ganz langsam spielen, dafuer aber IMMER im gleichen Tempo!!! (das ist wichtig), wenn es dann sitzt schneller werden (immer das gesamte Tempo anheben).

    Wenn du ein Metronom hast uebe mit dem, wenn nicht muesstest du dich vielleicht mal nach einem umschauen (gibt es auch als Freeware fuer den Rechner ;) )
     
  4. Black_Plek

    Black_Plek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    24.03.12
    Beiträge:
    1.249
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    420
    Erstellt: 02.12.03   #4
    jupp, entweder das Solo bis zum Geht-Nicht-Mehr üben oder einfach immer zwischendurch spielen und abwarten, bis die Präzision von alleine kommt.
     
  5. granatapfel

    granatapfel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    18.01.15
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.12.03   #5
    üben werd ich auf jeden Fall noch. Mit meinem Lehrer hab ichs schon gemacht. Der hatte aber keine grossen Tipps parat.
    Wegen dem Equipment: Hab ich nur so früh geholt, weil in Zukunft warscheinlich nicht mehr die Chance besteht ne neue Grynch oder so zu bekommen. Ansonsten schadet es ja nicht. Irgenwann werd ich das Zeug auch mal ausreitzen können...
     
  6. Der Konrad

    Der Konrad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Zuletzt hier:
    23.04.10
    Beiträge:
    2.533
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    933
    Erstellt: 02.12.03   #6
    :shock:
    Das Equip ist ja nur krank.... 8)
     
  7. Met@llicer

    Met@llicer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    106
    Ort:
    @home
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    60
    Erstellt: 02.12.03   #7
    also vielleicht kann ich dir ein paar nützliche tipps geben,war in einer ähnlichen lage ;)
    habs damals net geschafft,war mir zu schnell,deine besagte stelle! habs dann aufgegeben, und heut hab ich's dann wieder entdeckt. dazwischen liegt gut ein halbes jahr. vor einem halben jahr hatte ich noch keinen unterricht.
    jetzt schon. und es geht fast,is nur noch übungssache.
    wichtig ist ein sicherer wechselschlag (alternate picking).
    is dir die stelle zu schnell, versuch dir mal den Media Player 9 zu organisieren (falls du ihn nicht schon hast...) oder ein ähnliches tool, da kann man nämlich die gschwindigkeit regeln!also dann einfach mal ganz langsam anfangen (ruhig bei 0.5), und üben. wenn du's bei der geschwindigkeit sicher kannst, nächste stufe bis 1.0.
    alternativ kannste auch in guitar pro die stelle nachspielen, da kann man ja auch die geschwindigkeit verringern!
    grundsätzlich geh ich immer so vor:
    ankucken des solos in guitar pro, tempo verlangsamen, versuchen mitzuspielen (und wenns nur halb so schnell ist!), wenn ichs dann kann, geschwindigkeit steigern. wenns dann einigermaßen klappt, versuchen mit dem lied selber zu spielen. ist die stelle jetzt trotzdem zu schnell oder es will einfach nicht, üb ich den teil eines solos nochmal extra mit metronom. auch hier wieder geschwindigkeit steigern...steigern...erst wenn mans sauber kann!
    so hab ichs z.B. jetzt beim The Unforgiven Solo gemacht. is zwar noch net perfekt...aber einigermaßen kann ichs schon...is gar net mal so einfach wie ich dachte...was meint ihr? (klar wenn ich mir z.B.steve vai oder so anguck,dann isses klar einfach,aber fürn einstieg,is eig. mein erstes richtiges schnelleres solo). nach ein paar stunden übung war ich überrascht, wie schnell ich denn schon spielen kann.
    am liebsten würd ich halt auch schon selber improvisieren können,doch das dauert glaub ich...mal abwarten, bis die kreativität ans großhirn anklopft :D
    achja: und üben, üben, üben 8)
     
  8. granatapfel

    granatapfel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    18.01.15
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.12.03   #8
    Danke für die Antworten :D

    Gruss,Phil
     
  9. Meister Kinder-kontinent

    Meister Kinder-kontinent Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    153
    Erstellt: 03.12.03   #9
    hi, ich hab das Lied im sommer auf nem Konzert gespielt, mit solo. Nach einem Jahr Gitarre spielen! Mit Endsolo *STOLZ* :D
    Jedenfalls hab ich aufm Konzert zwei Töne in dem Lauf weggelassen, hat keiner gemerkt... :D . Aber inzwischen (4 monate später) läuft das auch bei mir ganz locker eigentlich... wie immer halt ÜBEN. Es führt kein weg dran vorbei, und ist das einzige Mittel um weiterzukommen. Es ist ganz einfach so. Übs langsam. also erstmal bei 90 bpm, dann steiger dich bis auf die 116 bpm. das is das beste. aber achte drauf dass du sauber und rhythmisch genau bleibst.
     
  10. harvi

    harvi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.07
    Beiträge:
    740
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    159
    Erstellt: 03.12.03   #10
    die wird net unbedingt anklopfen wenn du sie nicht provozierst! FANG SO FRÜH DAMIT AN WIE DU KANNST
     
  11. Met@llicer

    Met@llicer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    106
    Ort:
    @home
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    60
    Erstellt: 03.12.03   #11
    mit endsolo?nach einem jahr? respekt! glaub dir das jetzt einfach mal! Weil nach einem jahr, was hab ich da schon gespielt...
    naja gut,bin mir sicher, ich würd des ach hinkriegen, wenn ich diese tapping parts schon könnte. die sind noch irre schnell, hab mich ehrlich gsagt ach noch net damit beschäftigt...der rest is ja eher leichter.

    die frage stelle ich mir, seit ich unterricht im solieren hab...wie krieg ich ein "feeling" ins solo spiel rein? Scalen schön und gut,doch bei mir isses mehr oder weniger nur ein runtergedudel davon...ich setzt mal zur zeit in klammer...
    ich glaub zu spät is noch nix, spiel ja erst knapp 1 3/4 jahre.
    wie meinst du "sie provozieren"? soll ich sagen, "kreativität, du bist blöd!" :D ? ne spaß beiseite...
    kleine abweichung vom thread...aber wenn wir schon dabei sind...
     
  12. Dr. Becks

    Dr. Becks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    17.01.06
    Beiträge:
    233
    Ort:
    Beaaaaaaaaaalin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 03.12.03   #12
    Wat ??? Wo zum Henker gibt's bei Fade to Black nen Tapping part. Ich ahbe das auch nach nem Jahr gespielt --> Da kann überhaupt kein Tapping drinne sein weil ich nach einem Jahr Gitarre kein Tapping konnte und es auch noch immer nicht wirklich gut beherrsche (leider :( ).

    Dr. Becks
     
  13. Met@llicer

    Met@llicer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    106
    Ort:
    @home
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    60
    Erstellt: 03.12.03   #13
    nee,sorry hab mich da wohl geirrt.also ich meinte nicht das two-hand tapping à la van halen, sondern one-hand. aber das is wie ich grad bemerkt hab ja auch falsch, er schlägt ja trotzdem mit dem plektrum an...tapping deswegen,weil mein kumpel sowas immer als tapping bezeichnet...
    aber ich hoff,dass du ungefährt weißt,was ich meine...
    um der allgemeinen verwirrung entgegenzuwirken, ich meine diese stellen:

    E|----------15---12------12--15--12--14--12-----12--15--12--14--12-----12
    B|---------------------12-------------------------12--------------------------12

    etc...
    wie nennt man sowas?
     
  14. Dr. Becks

    Dr. Becks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    17.01.06
    Beiträge:
    233
    Ort:
    Beaaaaaaaaaalin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 03.12.03   #14
    Also er spielt bestimmte Töne bei diesem Part nicht an. Sonder erzeugt den Ton indem er sie mt dem kleinen finger ''anspielt''(ich weiß net wie ich das besser beschreiben soll). Das Nennt sich dann Pull-Off. Wenn du den Ton durch rufhämmern auf die Saite erzeugst denn nennt dich das Hammer-On. Tapping heißt das nur wenn du Hammer-On's und Pull-Off's mit der rechten und der linken Hand kombiniert spielst. Wie z.B. beim One(Metallica) solo. Aber um noch mal auf diese Stelle zurück zukommen. Ich fand die auch ziemlich schwer allerdings hatte ich mir da eine ganz bestimmte Reihnfolge von Auf und Abschlägen "rausgetüftelt" und denn ging das ziemlich gut.

    Dr. Becks
     
  15. Met@llicer

    Met@llicer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    106
    Ort:
    @home
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    60
    Erstellt: 03.12.03   #15
    ja klar, ich weiß schon, was hammer-ons und pull-offs sind, ich weiß auch,wie es gespielt werden würde, nur kann ichs noch net,weils noch etwas schnell is!
    Das "problem" war, ich dachte, für so ein stilmittel gibts nen extra begriff! Aber es ist ja mehr oder weniger eine komibnation aus hammer-ons und pull-offs...
    nun ja mal sehen,vielleicht üb ich das auch bald mal.
    is ja im grunde genommen nich so schwer, denn wenn man den dreh einma raushat, dann...
     
Die Seite wird geladen...

mapping