"falsches" tab spielen

von wombat, 14.07.06.

  1. wombat

    wombat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.06
    Zuletzt hier:
    2.05.07
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.07.06   #1
    also eigentlich weiß ich ja, dass man tabs nicht "falsch" spielen kann, solange man die richtigen saiten anspielt, denn WIE man es macht is ja im grund eegal
    nur jetzt kenne ich sehr viele leute die tabs so spielen:

    E-0
    H-0
    G-5
    D-5
    A-3
    E-0


    dabei halten sie einfach den zeigefinger auf die A-saite im 3.B. und mit dem kleinen und dem ringfinger halten sie die beiden 5nfen

    allerdings gucke ich mir auch gaz gerne mal musikvideos an (live videos am liebsten)
    und da sieht man seine stars meistens so spielen, dass sie den ganzen zeigefinger über den bunt legen, also habe ich mir das auch angwöhnt ...
    also statt so wie oben so:

    E-3
    H-3
    G-5
    D-5
    A-3
    E-3

    (klar das ich nur die drei nötigen saiten anspiele)

    wie macht ihr das? oder ist da irgendetwas dran falsch oder?

    (bitte nicht solche antworten wie: "spiel so wie es dir am angenehmsten ist")
    ich spiele vor allem so, weil ich so besser den überblick behalte in welchem bunt ich mich grade befinde (weil es den barre griffen ja sehr ähnlich ist, bzw im grunde ja welche sind)
     
  2. millenMark

    millenMark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    23.02.10
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 14.07.06   #2
    also ich mache es genau so! es ist einfach so die powerchords zu wechseln. du musst im prinzip nur ring und kleinen finger wechseln, da du mit dem zeigefinger ja alle seiten drückst. ist eben er einfachere und bequemste weg! es gibt allerdings auch songs bei denen es für mich leichter ist, den zeigefinger nur auf eine saite zu legen!
    Gruß
     
  3. dave1

    dave1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.05
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    257
    Erstellt: 15.07.06   #3
    ich greif powerchords nicht im barree, immer kleiner finger + ringfinger auf den 5en
     
  4. Atrox

    Atrox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.05
    Zuletzt hier:
    14.12.15
    Beiträge:
    3.623
    Ort:
    Graz, AT
    Zustimmungen:
    213
    Kekse:
    5.511
    Erstellt: 15.07.06   #4
    jo, ganz gleich, es sind ja keine baree sondern power chords. außerdem hast damit mit dem zeigefinger mehr kraft, um den klang schöner zu halten. gerade bei anfängern klingen die baree griffe sehr unsauber, weils mit der karft für alle saiten nicht reicht.
     
  5. Jackal

    Jackal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.07.06   #5
    Ich mach's so wie Dave.
    Vielleicht bin ich auch zu "träge" den ganzen Bund zu halten,
    jedenfalls scheint mir diese Variante schneller zu sein.
    Ist mir beim spielen im stehen, springen etc. auch angenehmer :)
     
  6. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 15.07.06   #6
    Manchmal passiert es ja auch dass die Powerchords um Noten erweitert werden, dann muss man evtl mit dem kleinen Finger dahiner noch eine Saite greifen, oder man muss einigermaßen schnell auf Single notes wechseln, da ist man einfach flexibler, wenn man die Powerchords nicht Barree greift.
     
  7. HellToPay

    HellToPay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.04
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    1.211
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    593
    Erstellt: 15.07.06   #7
    Ja ja, die ewige Power Chord Frage! Es ist sehr zu empfehlen, Zeige-, Ring- und kleinen Finger immer nur auf der jeweilige Saite mit der Kuppe zu halten. Wenn Power Chords im Baree gegriffen werden, sind die Wechsel ziemlich undynamisch und vor allem bei viel Zerre von lästigen Störgereuschen (z.B. Slides) begleitet. Mit den Fingerkuppen hat man viel mehr Kontrolle über die Saiten. Des weiteren klingen "richtig" gehaltene Power Chords viel besser, weil die Schlaghand härter (bzw. dynamischer) anschlagen kann, ohne dass sich die gahaltenen Saiten verziehen. Ein weiterer Vorteil ist die Möglichkeit schneller auf einzelne Saiten wechseln zu können, wenn die Finger bereits nur mit der Kuppe die Saite berühren. Klar ist es möglich auch die andere Technik zu "perfektionieren"! Aber das ist ja mit fast allen Fehlern so.
     
  8. Jackal

    Jackal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.07.06   #8
    sagt mal, wie würdet ihr das hier spielen (Papa Roach - Infest) :

    G--9-9 ---------------9-9-----------------------
    D--7-7----10-10-----7-7------9-9-----5-5-----
    A--7-7-----8---8-----7-7------7-7-----3-3-----
    D--7-7----10-10-----7-7------9-9-----5-5-----


    Bei mir sieht das so aus:
    ---9---Kleiner
    ---7---Zeige
    ---9---Ring

    Ich spiel das Ding (nennt sich das noch Powerchord oder gibt es eine andere Bezeichnung?)
    zuerst tatsächich im Barré (nämlich nach dem ersten 7er Block) und dann (nach dem zweiten 7er Block) nicht mehr im Barré.
    Was sagt ihr dazu?
    Wie geht es schnell/sauber?

    P.S. eigentlich ist es ja schon schnell genug!
    Und sauber...naja ich arbeite dran :) Sieht aber scho gut aus.
     
  9. Punkt

    Punkt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.674
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    971
    Erstellt: 17.07.06   #9
    is doch dropped tuning also is der Barré ein Powerchord...
     
  10. Jakob

    Jakob Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.06.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.528
    Ort:
    Wien, Graz
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    9.099
    Erstellt: 21.07.06   #10
    Also bez. Powerchords:

    ich nehme nur zeige und ringfinger her (prim = zeigef. / quint und Octave = Ringf.)

    ist allerdings beim abblocken der 2 hohen saiten etwas gewöhnungsbedürfitig da ich im vordersten ringfingergelenk nich mehr so viel gefühl hab...

    lg melody
     
  11. ente

    ente Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    28.08.14
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.07.06   #11
    ich machs auch so wie 13.Melody funzt auch recht gut, man sollte dann allerdings ab und zu die anderen finger trainieren sonst hat man schnell den fehler das man die anderen nicht mehr benutzen kann weil sie untrainiert sind.. hatte ich leider mal zu oft nur lieder mit NUR powerchrods gespielt.
     
  12. Punkt

    Punkt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.674
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    971
    Erstellt: 22.07.06   #12
    dämpft doch die unteren Saiten mit dem Zeigefinger ab. Einfach nur den Grundton greifen und über alle anderen drüberlegen...
    Übrigens find ich schon lange die Methode Zeigefinger/Kleinfinger Powerchords viel bequemer als mit 3 Fingern... Geschmackssache ;)
     
  13. 4of

    4of Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.06
    Zuletzt hier:
    31.07.09
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    158
    Erstellt: 23.07.06   #13
    ich greife meine powerchords so:

    ----z---r-----(k)--
    ----z---r----------
    ----z--------------

    in klammern der kleine, der dann flexible ist
     
Die Seite wird geladen...

mapping