Fame BS3-125, BS2-150

von oberlutz, 30.12.07.

  1. oberlutz

    oberlutz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.06
    Zuletzt hier:
    22.06.15
    Beiträge:
    234
    Ort:
    Halle, Berlin, Chemnitz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    795
    Erstellt: 30.12.07   #1
    Einen wunderschönen guten Morgen wünsche ich,

    kann jemand von Euch die beiden Combos von Fame klanglich und qualitativ einordnen.
    Der Preis scheint ja recht gut zu sein, aber da wartet bestimmt noch irgendein Haken.

    Vielen Dank
     
  2. Allersaits

    Allersaits Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    139
    Ort:
    Quasi Köln
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    815
    Erstellt: 30.12.07   #2
    Hi,

    ich kenne zwar die Combos nicht unmittelbar, aber nähere Informationen zumindest zum 150-Watter gibt es beim Hersteller Ashton Music. Die Seite für den BSA150, der dort als "BA 150" gelistet ist, findest Du hier.

    Lt. "Anleitung" soll ein 15" Celestion eingebaut sein.


    Bassige Grüße
    Wolfgang
     
  3. jfinoos

    jfinoos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    16.05.11
    Beiträge:
    300
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    216
    Erstellt: 30.12.07   #3
    Bist du irgendwie im falschen Topic gelandet???
    Der Amp um den es hier geht ist ein ganz anderer, als der den du jetzt genannt hast...(wohl falsch gegooglet)

    Zu den Amps: (irgendwie kommen hier topics zu der Musicstore marke FAME immer öfter:screwy:)
    ich glaube es gibt nicht so viele im forum, die regelmäßig nach köln fahren um fame amps anzuspielen
    Da musst du wohl nach köln fahren und anspielen, oder wir schlagen dir alternativen vor( wenn du z.b. weit weg von köln wohnst)
     
  4. Allersaits

    Allersaits Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    139
    Ort:
    Quasi Köln
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    815
    Erstellt: 30.12.07   #4
    Hi,

    ich denke schon, dass ich hier im richtigen Topic gelandet bin.

    Fame ist eine reine Handelsmarke (des Store) und kein Hersteller. Zu der Verbindung Fame und Ashton bin ich gekommen, da ich mich mit der Entscheidung trage, mir ggf. einen Combo zuzulegen, und mir einen Überblick verschaffen will. Irgendwo bin ich dabei auf einen entsprechenden Hinweis gestoßen.

    Die Frage, was mich denn zu meiner Antwort bewogen hat, wäre argumentativ um Einiges sinnvoller gewesen als ziemlich unreflektierte Besserwisserei, die mit Sicherheit nicht viel zur Klärung des Sachverhaltes beigetragen haben wird.

    Ich bin zwar frisch hier Forum, aber als Basser schon lange genug im Universum unterwegs.

    Wolfgang
     
  5. jfinoos

    jfinoos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    16.05.11
    Beiträge:
    300
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    216
    Erstellt: 30.12.07   #5
    es kann sein, dass es ähnlichkeiten zwischen den amps gibt, aber es werden m.E. nicht die gleichen sein, allein schon der preisunterschied sollte einem zu denken geben.
    Ich glaube auch nicht, dass es jetzt darum geht uns über den Ursprung von FAME-Amps zu unterhalten sondern eher um eine beratung und das wollt ich auch eher tun.
    (mir würde der link zu Ashton nicht viel helfen)
     
  6. lampeg

    lampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 31.12.07   #6
    Wenn ich mir die Herstelerseite so angucke, scheint Wolfgang (Allersaits) recht zu haben!
    http://www.ashtonmusic.com.au/productlist.asp?CatID=1060
    Ganz unten ist der Röhrenamp der Music Stre Hausmarke, und der sieht dem Vollröhrenamo verdammt ähnlich!
    Und preislich spielen die schon in einer ähnlichen Liga! Wer sagt denn das es bei den Ashton Link, Streetpreise sind, ich denke eher das es UVP`s sind und da könnte dann der Preis für die Fame teile auch reinpassen...

    Aber ansonsten, die Amps sind für das Geld sicherlich nicht schlecht, auf jedenfall empfehlenswerter als die Behringerteile, die mir ein viel zu großes Grundrauschen habe, klein und leicht sind sie zwar nicht wirklich, aber dafür sind sie günstig...
    Ob du damit in einer Band spielen kannst ist fraglich, evtl. noch mit der "kleiner" 125 Watt Version, die das Monitorgehäuse hat.
     
  7. jfinoos

    jfinoos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    16.05.11
    Beiträge:
    300
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    216
    Erstellt: 31.12.07   #7
    jap, jetzt glaub ich´s langsam auch, vllt.sind die ja vertragspartner oder so

    Was ist eigentlich mit dem threadersteller, der sagt gar nix mehr???
     
  8. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    10.688
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.487
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 31.12.07   #8
    Hallöli,

    wenn ich das richtig sehe sind die Angaben ist Australian Dollar un nicht in US Dollar.
    Weiß einer, wie der Australian Dollar steht?

    Fame ist für diese Firma auf jeden Fall eine Möglichkeit Produkte außerhalb von Australien, Neuseeland und Großbritannien "auf dem Kontinent" zu verkaufen.

    Zudem machen das einige bekannte und viele weniger bekannte Hersteller (nicht nur mit Bass-Amps).
    Größere Stückzahlen = geringere Produktionskosten. Zudem Auslastungen der Kapazität. Hinter Fame stecken zahlreiche Hersteller. Daher ist der Link echt prima - auch wenn die Bedienunganleitungen nicht die besten sind. Aber immerhin gibt's im Unterschied zu manchen HB Produkten überhaupt eine.

    Da der 150er einen Ausgang für eine 8 Ohm Zusatzbox hat, dürfte er ohne Zusatzbox ca. 100 Watt liefern. Das kann unter Umständen für eine Band reichen. Falls soviel Geld vorhanden ist, würde ich derzeit für 289 Euro zum Ashdown Sondermodell von Thomann raten: https://www.thomann.de/de/ashdown_t15_180s.htm Der hat 180 / 120 Watt. Wunder darf man zwar nicht erwarten, er liefert aber einiges für sein Geld.

    Gruß
    Andreas
     
  9. lampeg

    lampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
  10. bluebo

    bluebo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.07
    Zuletzt hier:
    30.06.13
    Beiträge:
    6
    Ort:
    ********Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.01.08   #10
    Hi,
    bin neu im Forum und lasse mich seit längerem öfters hier blicken.
    Dies ist mein erster Beitrag hier ;) und dieser beginnt sofort mit "einer" Frage.

    Mich würde es interessieren welche Zusatzbox man für den Fame BS2-150 nehmen könnte?
    Könnte man eine 4x10" - 8Ohm Box nehmen und anschließen?
    Wieviel Watt müsste diese Box haben, oder spielt die Watt zahl dabei keine Rolle, weil die zusatzbox eh nicht genügend ausgelastet wäre?

    viele grüße
    bo
     
  11. affenmann

    affenmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    1.717
    Erstellt: 14.01.08   #11

    eigendlich hast du diese frage schon perfekt beantwortet :)
    8 ohm sind richtig und den amp voll auszulasten.
    und du wirst keine box finden, die von der belastbarkeit an ihre grenzen stossen wird.

    schau mal in den flohmarkt, da bekommt man gebraucht ganz anständige sachen
    klick mich
     
  12. mopedtobias85

    mopedtobias85 Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 30.10.08   #12
    Hi Hi ,der einzige Haken :Die Lüftung ist oben & man hört sie ein bisschen & er ist relativ schwer.Ansonsten ein brillianter Klang.Wo gibts Bedienungsanleitungen zu holen?

    Sorry,ich sprach jetzt von dem AS 125
     
Die Seite wird geladen...

mapping