Fame dd 602

von Schlappe, 02.01.08.

  1. Schlappe

    Schlappe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.07
    Zuletzt hier:
    5.05.11
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.01.08   #1
    chellas,

    spiele seit einem Jahr in einer kleinen Partyband, 2 Mann.

    Spielen auf Dorffesten, kleinen Stadtfesten Geburtstagen etc.
    NUn wollte ich mir ein edrum kaufen. Bin auf das Fame DD 602 gestoßen. Also vom aussehen her recht gut scheinen meshheads zu sein.

    Spielen songs wie Like the way i do.

    Brauche das Edrum set nicht wegen seiner vielen verschiedenen sounds sondern nur weil wegen leichter aufbauen etc und die Lautstärke während dem essen ist besser zu regeln

    Naja gruß Jonas
     
  2. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop Moderator

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    9.224
    Ort:
    Sesshaft
    Zustimmungen:
    2.912
    Kekse:
    54.523
    Erstellt: 02.01.08   #2
    Fame, Millenium,... sind hier stark umstritten. Nutze mal die SuFu - Suchfunktion - um entsprechende Meinungen zu finden.

    Mir wäre es bei deiner Anwendung wichtig, ein stabiles Racksystem zu besitzen, mein Eindruck des Fame-Racks ist, dass du damit nicht sehr lange Freude haben wirst.

    Den Roland und Yamaha Racksystemen traue ich da mehr!

    Gruß Cello und Bass
     
  3. sanderdrummer

    sanderdrummer Mod Drums Moderator HFU

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.380
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    391
    Kekse:
    9.394
    Erstellt: 02.01.08   #3
    Keine Meshheads.
    Das sind normale Plastikfelle.
    Dadurch ist das Set eines der lautesten Edrumsets die es gibt ^ ^.

    Ich würde ein gebrauchtes Roland empfehlen.
     
  4. CapFreak

    CapFreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.06
    Zuletzt hier:
    31.05.16
    Beiträge:
    370
    Ort:
    Minden
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    455
    Erstellt: 02.01.08   #4
    Ich schreib meine kleine Frage hier mal rein:
    Kann es sein, dass das DD-602, bis auf das Modul, das gleiche ist wie das Alesis DM5Pro?
    Und das Alesis scheint ja gar nicht soo schlecht zu sein, deshalb versteh ich nicht, warum Fame hier so verschrien ist...
     
  5. sanderdrummer

    sanderdrummer Mod Drums Moderator HFU

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.380
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    391
    Kekse:
    9.394
    Erstellt: 02.01.08   #5
    Es kommt ganz darauf an was ich damit machen will.
    Das DD ist ein Spielzeug für den kleinen daheim.
    Aber Live und Bühnentauglich ist in meinen Augen was ganz andres.

    Selbst wenn man sehr geringe Ansprüche hat wird man hinsichtlich haltbarkeit
    und Verarbeitung mit jeglichen "Noname" teilen nicht Glücklich.
    Das liegt nicht am Modul sondern an den weit unterschätzten Pads
    und der Hardware. Die bei seis Millenium Fame oder Alesis in der Preisklasse
    selbst im Amateur Livebetrieb maximal eine Zwischenlösung sind.
     
  6. drummer1990

    drummer1990 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.07
    Zuletzt hier:
    4.02.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.01.08   #6
    der drummer von mark king (level 42) und habit duckie dale (http://www.myspace.com/duckiedalemusic) spielt auch ein modifiziertes dd-602 und macht werbung dafür. sooo schlecht kann es nicht sein, nicht jeder ist ist speed metaler!
     
  7. CapFreak

    CapFreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.06
    Zuletzt hier:
    31.05.16
    Beiträge:
    370
    Ort:
    Minden
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    455
    Erstellt: 02.01.08   #7
    Ja, dass die Dinger nicht das gelbe vom Ei sind kann ich mir vorstellen. Aber kann man nich sagen, dass solche Sets für Leute, die die Dinger wirklich nur für zu Hause zum Üben brauchen, ok sind?
    Ein E-Drumset ist in meinen Augen eh nichts für die Bühne, außer es ist ein vielleicht ein Roland TD-20.
    Ich sehe die Vorteile bei E-Drums eigentlich darin, dass man sie wunderbar zum Üben nutzen kann - aber dafür sind mir 1000+ zu viel! Ach das soll jetzt auh keine lange Diskussion werden...
    Wer mehr zahlt, kriegt auch was besseres! Fertig.

    Zurück zu meiner Frage, die noch nicht beantwortet wurde: Sind das Fame DD-605 und das Alesis DM5 Pro identisch (außer dem Modul natürlich)?
    Ist rein aus Interesse...
     
  8. Backbeat2

    Backbeat2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.08
    Zuletzt hier:
    8.03.16
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.02.08   #8
    Hi Cap Freak,

    ich denke schon das die dinger (Alesis und Fame) bis auf die Soundmodule gleich sind.
    Habe mir jetzt ein C.Aemon DD-5600 geholt.
    Es ist das gleiche Set wie das Fame DD-506 oder das Medeli dd-506.
    Wenn ich das Modul über USB anschliesse wird als Geräteinstanzkennung ja schliesslich auch "medeli" übertragen.

    Obwohl ich hier im Forum nichts gutes über Fame gelesen habe habe ich es mir trotzdem bestellt.
    Ausschlaggebend war für mich ein Video: http://de.youtube.com/watch?v=awyQCxw6BQw

    Der Kerl ist Drummer und hat auch ein Roland Set zu hause.
    Er hat das DD-505 von einem seiner Schüler mal getestet.
    Wenn man sich die Kommentare ansieht, liest man, das er vom DD-602 abrät, da es zu viele Fehltrigger produziert.
    Ich habe ja das DD-506 welches in etwa einem DD-505 entspricht(Tompads und HiHatPad) .
    Ich muss sagen, das ich bis jetzt noch nicht viel über Fehltrigger sagen kann.
    Das Set ist auf jeden fall für seinen Preis empfehlenswert.

    Ausserdem wird das neuere DD-506 ja auch mit dem Zusatz Doublebass tauglich verkauft.
    Von daher müssen die die Fehltriggergeschichte ja auch langsam in den Griff bekommen haben.
    Für mich hat das DD-506 das beste Preis/Leistungsverhältnis für ein "Billig E-Drumkit".
     
  9. CharlyM

    CharlyM Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.07
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    609
    Ort:
    Nord Baden
    Zustimmungen:
    92
    Kekse:
    873
    Erstellt: 03.02.08   #9
    Und der Osterhase bringt bunte Eier, das Christkind Geschenke und in der Bild-Zeitung steht nur die Wahrheit!;)

    In welcher Welt lebst du? Disneyland, Alice im Wunderland? :confused:
     
  10. drummer1990

    drummer1990 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.07
    Zuletzt hier:
    4.02.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.02.08   #10
    also wenn ich das richtig sehe und auch höre (der erste song zumindest love for keeps) ist es ein dd-602 das er spielt - ich habe ihm jetzt mal geschrieben mal schauen was rauskommt......................
     
Die Seite wird geladen...

mapping