Fame Duo 2x12 VS. Peavey Classic 2x12

von ahlfmo, 22.07.07.

  1. ahlfmo

    ahlfmo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    237
    Ort:
    Münster, Westf.
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.532
    Erstellt: 22.07.07   #1
    Hallo zusammen,
    auch bei mir soll es dann bald mal ein neuer Combo werden.
    Jetzt habe ich zwei (Vollröhren-)Kandidaten in die engere Wahl genommen:
    den Peavey Classic 2x12 mit 50 Watt und den Fame Duo 2x12 mit ebenfalls 50 Watt.
    Und jetzt wollte ich doch mal fragen, für wen Ihr euch entscheiden würdet bzw. ob vielleicht auch schon mal einer von euch zwischen diesen Amps gestanden hat. Preislich liegen die Beiden ja durchaus ein wenig auseinander (Fame: 777€, Peavey: 959€).
    Oder habt Ihr gar ganz andere Vorschläge für dieses "Amp-Genre"?
     
  2. Alexpopaleks

    Alexpopaleks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.06
    Zuletzt hier:
    20.11.11
    Beiträge:
    342
    Ort:
    Ebstorf
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    646
    Erstellt: 22.07.07   #2
    Hi,

    Also ich kann zwar zu dem Fame amp nicht viel sagen, da ich ihn noch nirgendswo anspielen konnte aber werde mal meine meinung trotzdem verbreiten ;D.

    Auf jeden Fall solltest du mit in die entscheidung einbeziehen, welche Musikrichtung du spielst (spielen willst).Wie gesagt weiss ich jetzt nicht wie das mit der Zerre beim Fame ist
    aber als Peavey classic besitzer kann ich sagen, das der mit seiner internen Zerre nicht für Heavy metal und sowas geeignet ist, was nicht heisst das er wenig gain hat.Aber so richtig "böse" wird er wohl ohne bodentreter nicht klingen.

    Ansonsten hat der peavey einen sehr geilen clean channel (wie ich finde) und die Zerre sagt mir auch sehr zu.Ausserdem schönes tweed ;D.

    Hoffe das hat dir in irgendeiner weise geholfen.

    Gruss A.
     
  3. ahlfmo

    ahlfmo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    237
    Ort:
    Münster, Westf.
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.532
    Erstellt: 22.07.07   #3
    böse muss es auch nicht sein, klassischer bis moderner rock wird bei mir gespielt, so was wie lenny kravitz, U2, franz ferdinand, mando diao...
     
  4. Alexpopaleks

    Alexpopaleks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.06
    Zuletzt hier:
    20.11.11
    Beiträge:
    342
    Ort:
    Ebstorf
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    646
    Erstellt: 22.07.07   #4
    Dann kann ich dir den Peavey schonmal bedenkenlos empehlen wie gesagt kenn ich den fame aber nich.

    Da ist mal wieder die einzige devise: anspielen ;D

    Gruss A.
     
  5. ESCAPED

    ESCAPED Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.05
    Zuletzt hier:
    1.09.14
    Beiträge:
    559
    Ort:
    Königswinter
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    663
    Erstellt: 22.07.07   #5
    unser alter gitarrist hat das fame studio reverb top mit der fame 2x12 box, sprich die Duo-Combo als Top mit Box. Der Sound ist deutlich runder und nicht so kantig, wie bei nem Amp mit EL34, zB nem Marshall. Da du aber wahrscheinlich eh so einen Sound suchst, ist das ja kein Problem, ansonsten Tretmine davor (im Falle benutzte er ein DS-1).
    Problem des Duos/Studio Reverb (Top), ist, dass die Amps früh anfangen im Cleankanal zu zerren, dh crunchig zu werden. Man braucht was bis man das gehändelt bekommt, ist aber net so wild.

    Wenn du die Möglichkeit hast geh die Amps antesten. Für den Fame musst du dann wohl nach Köln oder du findest jemanden in deiner Nähe mit einem, der dich mal spielen lässt.
    Als alternative würde ich noch den DSL401 in den Raum schmeißen
    http://www.musik-service.de/....
    Klingt etwas härter, aber auf jeden Fall ein guter Amp.

    Gruß E.
     
  6. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 22.07.07   #6
    Ich hab den Fame Duo jetzt seit 2-3 Monaten und bin überglücklich immernohc, jeder TOn der aus ihm kommt ist ein Geschenk ;)
    Ursprünglich als ich mit meiner Suche nach einem neuen AMp begann hatte ich auh den peavey Classic ins Auge gefasst, weil er von vielen empfehlen wurde, Fakt ist: Der Cleankanal bleibt beim Peavey clean, beim Fame fängt er schnell an zu zerren, vor allem wenn man wie ich nen RG2550 hat, wo die PUs nicht gerade wenig Output haben, zum GLück hab ich noch ne Epi LP, die mag ich im Mom eh lieber ;)
    Jedenfalls ist der Cleansoun d vom Classic sehr steril und kalt, beim Fame jedoch angenehm rund und warm, einfach eine WOnne...beim Fame ist der Trick wohl, Master voll auf und dann mit den Volumereglern die Kanäle anpassen!´Dann bleibt er länger clean!
    Die Zerre fand ich beim Classic auch steril und kalt und hatte auch nicht den Verzerrgrad vom Fame find ich, ode rich hab es falsch in Erinnerung weil ist schon was her...der Fame hat jedenfalls auch im Zerrkanal einen runden etwas warmen Sound, mit dem man aber auch bei voller Verzerrung schön jede Note des Akkords raushören kann,obwohl der Amp nicht 100% clean kann, was manchmal schade ist, habe ich den Kauf keinesfalls bereut und mag ihn sehr, du solltest ihn auf jeden Fall anspielen!
    Wenn wir es schaffen sollten mal in den nächsten Wochen unser Lied fertigzustellen hab ich endlich mal ein fertiges Lied mit dem Sound vom Amp, dann kann ich dir das schiekn, falls du ihn dann aus Überzeugung noch nicht selbst gekauft hast ;)

    Sorry für Schreibfehler, ist spät ;)
     
  7. Alexpopaleks

    Alexpopaleks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.06
    Zuletzt hier:
    20.11.11
    Beiträge:
    342
    Ort:
    Ebstorf
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    646
    Erstellt: 23.07.07   #7
    Soll jetzt hier nich zur verteidigung des classcs werden, da er es gar nicht nötig hat ;D

    Aber zu behaupten, das sein cleankanal steril und kalt ist, ist einfach nur falsch.

    Menschen haben ja verschiedene Gehöre und meinungen und das ist auch richtig so aber so auf dem calssic rumzuhacken is nich toll.

    Nochmal @Topic spiel die beiden amps am besten an dann wirst du sehen, welcher dir mehr zusagt.

    Gruss A.
     
  8. ahlfmo

    ahlfmo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    237
    Ort:
    Münster, Westf.
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.532
    Erstellt: 23.07.07   #8
    klar, ums anspielen kommt man nicht drumherum.
    aber es ist ja schon interessant, was man hier so liest, z. b. dass der fame im clean-kanal schon recht früh anzerrt... bei nem 50-watt-amp hätte ich das nicht gedacht.
    naja, donnerstag werd ich mir die beiden kandidaten wohl mal zu brust nehmen... ;-)
     
  9. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 23.07.07   #9
    JA es hängt eben von den PUs ab, aber eigentlich zerrt er wirklich recht früh, womit man das unterbinden kann ist, Master voll auf und dann die Kanäle so anpassen...hab ich ja shcon geschrieben...naja es war vllt etwas zu viel des "guten" über den Classic, klar war er nicht schlecht, aber ich finde die wärme des Fames hat er nicht, aber da Sound ja subjektiv ist, dem einen gefällt es so, dem anderen so...ich will hier auf keinen fall ne Diskussion starten, ich mag sowas nicht ;)
    Und für das Geld bekommt man nen anständigen Amp, aber mir sagte er nicht zu, so ist die AUssage wohl richtiger...
     
  10. Alexpopaleks

    Alexpopaleks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.06
    Zuletzt hier:
    20.11.11
    Beiträge:
    342
    Ort:
    Ebstorf
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    646
    Erstellt: 23.07.07   #10
    :great:

    Aber jetzt ist mein interesse am fame amp geweckt ich denke ich werd ihn bei gelegenheit auch mal anspielen.

    Gruss A.
     
  11. Desperados

    Desperados Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.06
    Zuletzt hier:
    7.06.12
    Beiträge:
    713
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.358
    Erstellt: 24.07.07   #11
    Hallo,
    auch ich bin stolzer Besitzer des Fame Studio 84 DUO und kann Spa da nur zustimmen.
    Ich habe im Clean Chanel mit Strat, Tele und SG gespielt.
    Bei Strat und Tele bleibt der Chanel recht lange Clean und wenn mann den Master aufdreht und an der Clean Lautstärke arbeitet (wie auch am EQ ) sogar recht lange.
    Mit der SG dauert es nicht lange und der Clean geht in den Crunch.
    Allerdings gefällt mir der Crunch mit der Tele und Strat wesentlich besser da er runder und wärmer rüber kommt (ala Status Quo :great: ).
    Im Zerr bereich ist er mit der SG einfach nur göttlich aber macht auch mit der Tele eine recht gute Figur.
    Meine Musikrichtung ist auch nicht zwingend der Heavy/Punk Bereich aber mit meinem GT8 geht es schon recht ordentlich zur Sache.
    Für mich ist der Fame eine sehr gute alternative zu den übrigen seiner Klasse da auch meiner Meinung nach nicht der Name eine übergeordnete Rolle spielt sondern der Klang und vor allem das Preis/Leistungs Verhältnis.
    Gruß Despi
     
  12. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 24.07.07   #12
    Jap *voll und ganz zustimm*
    Der Name war mir egal, ich hatte mir diesaml geschworen einen zu kaufen der mir gefällt, hatte ja vorger das berüchtigete Crate Halfstack, aber diesmal war es ein Kauf nach Ohr ;)
    Hatte erst etwas gezögert, weil die wohl Probleme mit er Qualität hatten, da sei wohl immer was durchgebrannt oder so, aber das haben sie in den Griff bekommen und somit bestand für mich gar kein Zweifel mehr...auf jeden Fall anspielen!
     
  13. ahlfmo

    ahlfmo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    237
    Ort:
    Münster, Westf.
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.532
    Erstellt: 24.07.07   #13
    hmm...
    da ich ne epi lp spiele, frage ich mich jetzt natürlich nur, ob der amp dann auch im bandverbund lange genug clean bleibt...
     
  14. Alexpopaleks

    Alexpopaleks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.06
    Zuletzt hier:
    20.11.11
    Beiträge:
    342
    Ort:
    Ebstorf
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    646
    Erstellt: 24.07.07   #14
    Hi,

    um noch mal zum Peavey zurück zu kommen bei dem hast du das garantiert, das der clean bleibt auch bei (immens) hohen lautstärken gibt er immer noch einen schönen warmen clean sound ab ohne auch nur ein bisschen anzucrunshen, denn dafür ist ja der lead kanal da ;D

    Ich spiele selbst übrigens auch ne epi lp und hab keine probleme damit und n schönen sound ;D

    Gruss A.
     
  15. RomanS

    RomanS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.06
    Zuletzt hier:
    18.04.13
    Beiträge:
    1.648
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    11.608
    Erstellt: 25.07.07   #15
    Die 50W sind aber auch eher Wunschdenken - aus 4 EL84 Röhren kann man kaum mehr als 30W rausholen...
     
  16. ahlfmo

    ahlfmo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    237
    Ort:
    Münster, Westf.
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.532
    Erstellt: 26.07.07   #16
    so leute, es ist passiert:
    bin nach köln gefahren und hab mir dann doch den peavey gekauft.
    ausschlaggebend dafür war unter anderem der günstige preis, das ist nämlich n retour-gerät und hat nur 829€ gekostet. bei der hinteren abdeckung des eigentlichen verstärker-teils sind zwar unten links und rechts je eine schraube zu weit in das holz hineingedreht worden, aber das macht nix, sitzt alles fest.
    hab den amp grad mal bei ner kleinen jam-session ausprobiert, macht auf jeden fall spaß, das teil ;-))
    wie man allerdings einen solchen fußschalter designen kann, ist mir ein rätsel, aber naja...
    ach ja, danke noch mal für eure beiträge!

    gruß
    carsten
     
  17. Alexpopaleks

    Alexpopaleks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.06
    Zuletzt hier:
    20.11.11
    Beiträge:
    342
    Ort:
    Ebstorf
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    646
    Erstellt: 26.07.07   #17
    Hi,

    Gute entscheidung und glückwunsch zu deinem neuen amp! :great:

    Jaja der Fußschalter :D is schon ein hässlicher kasten aus plastik.Aber das verändert den sound des amps nur minimal :D ;D

    Gruss A.
     
  18. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 26.07.07   #18
    Hast du den Fame denn wenigstens angespielt? ;)
    Naja ist ja im Endeffekt auch egal ob er dann 30 oder 50 Watt hat, er setzt sich wenigststens durch und ist auch laut genug!
     
  19. ahlfmo

    ahlfmo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    237
    Ort:
    Münster, Westf.
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.532
    Erstellt: 26.07.07   #19
    ich hätte den fame gerne angespielt, darum bin ich ja eigentlich nach köln gefahren, um die beiden zu vergleichen. habe mir auch vorher telefonisch versichern lassen, dass der fame 2x12er auch im laden ist, aber als ich dann da war, gab es nur den 1x12er, und da hab ich mir dann gedacht, zu dem preis bekomm ich den peavey wohl erstmal nicht mehr... und konnte dann nicht mehr nein sagen ;-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping