Fame The Paul IV Gothic Satin Black

von Snowball, 03.02.06.

  1. Snowball

    Snowball Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    4.05.07
    Beiträge:
    358
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 03.02.06   #1
  2. Bayo

    Bayo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.04
    Zuletzt hier:
    25.06.13
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    722
    Erstellt: 03.02.06   #2
    Fame ist die (bessere) Hausfirma vom Music Store, neben Jack & Danny. Ich hab' sie zwar noch nicht angespielt, aber mir sagen lassen dass die wirklich 1A ist; vom Sound und von der Verarbeitung her. Wohl vergleichbar mit einer guten Epiphone Les Paul Custom.
    Zu mattschwarzen Paulas fällt mir nur noch die Epiphone Les Paul (Studio) Gothic ein. Kostet ein bisschen weniger und soll auch ganz OK sein. Ein Kumpel von mir hatte die und meinte allerdings die klingt sehr nach "Plastik" nicht nach Paula und hat sie wieder zurückgeschickt.
    Am besten du spielst sie mal an.

    Edit: http://www.ppc-music.de/exec/detail~0047654.html
    MARTINEZ Daytona DS-1M LTD Satin Black. Zu der kann ich leider gar nichts sagen, aber die ist halt auch mattschwarz ;)
     
  3. Snowball

    Snowball Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    4.05.07
    Beiträge:
    358
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 04.02.06   #3
    Die Martinez ist echt net schlecht, vor allem die PUs gefallen mir. Aber der Kopf ist nicht ganz so schön. Der von der Fame gefällt mir sogar besser, als die der Epis.


    Aber mal ne generelle Paula-Frage: Sollte ne echte Paula nicht nen Mahagoni-Body haben?
     
  4. Cotton Fever

    Cotton Fever Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.05
    Zuletzt hier:
    24.01.11
    Beiträge:
    1.851
    Ort:
    Tirol
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    3.046
    Erstellt: 04.02.06   #4
    die martinez klingt von den specs her ja wirklich sehr geil (für den preis! :eek: ).

    @madarn ich würde auf jeden fall die martinez neben, da die nen mahagonie-korpus hat und somit mehr nach lp klingen wird als die fame.
     
  5. ...timur°°°

    ...timur°°° Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    27.09.09
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    753
    Erstellt: 04.02.06   #5
    Das ist eine viel zu pauschale Aussage... hast du die Martinez mal angespielt? :D Es gibt Gitarren aus Mahagoni, die nach Gülle klingen, und es gibt Gitarren mit Esche- oder Erlekorpus o.ä., die geil sind! Bei Epiphone wird ja z.B. auch beides verwendet, und ich will denjenigen sehen, der allein vom Klang her auf die Holzart schließen kann ;)
    Holz ist ja auch nicht immer gleich. Daher unbedingt vorher antesten!

    ...und nicht zu schnell aufgrund von Weisheiten, die man irgendwo gehört hat, irgendwelche Empfehlungen aussprechen, wenn es um Gitarren geht die man selbst gar nicht kennt!
     
  6. Dark_Angel

    Dark_Angel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.05
    Zuletzt hier:
    17.02.06
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Bad Dürrheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.02.06   #6
    Ich würde Dir eine Epiphone Gothic Les Paul empfehlen, denn ich hab eine abzugeben:p Bei Interesse P.N.;)
     
  7. dasJockAl

    dasJockAl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.03
    Zuletzt hier:
    31.12.12
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    440
    Erstellt: 04.02.06   #7
  8. The_Condor

    The_Condor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.05
    Zuletzt hier:
    25.08.14
    Beiträge:
    1.078
    Ort:
    .at
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.024
    Erstellt: 04.02.06   #8
    Würde auch eine Epi Les Paul Gothic empfehlen, klingt sehr nach Paula(meines Erachtens nach). Klingt sehr voll und warm, die Pickups klingen auch gut, zwar nicht spitze, aber für den Preis echt toll. Hab die 1 Jahr lang in einer art Metalcore Band gespielt und war immer sehr zufrieden. Is aber wahrscheinlich auch Geschmacksfrage, denn nicht jeder mag Epiphone, aber die Martinez is sicher auch keine schlechte Wahl. Sonst wär halt noch die LTD Eclipse interessant(falls es dir hauptsächlich um die Form geht), die aber vom Klang her eher Richtung SG geht, aber die Viper geht Richtung Les Paul.
     
  9. Cotton Fever

    Cotton Fever Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.05
    Zuletzt hier:
    24.01.11
    Beiträge:
    1.851
    Ort:
    Tirol
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    3.046
    Erstellt: 04.02.06   #9
    natürlich gibt es mahagonie-gitarren, die nach gülle klingen und erle-gitarren die toll klingen, jedoch wird man mit einer mahagonie-gitarre zu 99% eher an den sound einer lp kommen als mit einer erle-gitarre.
    eine lp klingt einfach nach mahagonie und das wird man mit einem erlekorpus einfach nicht erreichen - auch wenn dei erle-lp toll klingt, klingt sie halt nicht nach lp.
     
  10. ...timur°°°

    ...timur°°° Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    27.09.09
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    753
    Erstellt: 04.02.06   #10
    Ja, du hast vollkommen recht - wenn wir über Gitarren >1000 € reden. Bei Billiggitarren kannst du viel weniger anhand der Konstruktion sagen, nach was oder wie gut sie klingen, die können nach allem klingen - wenn du z.B. im Laden zehn Epiphones anspielst, wirst du eine große Streuung haben, die können z.T. total unterschiedlich klingen, auch wenn sie aus Mahagoni sind! Und "den" Les Paul Sound kriegst du aus keiner von denen raus!
     
  11. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 04.02.06   #11
  12. Snowball

    Snowball Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    4.05.07
    Beiträge:
    358
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 04.02.06   #12
    Also ne 500 Euro-Gitarre als billig zu bezeichnen...
     
  13. dasJockAl

    dasJockAl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.03
    Zuletzt hier:
    31.12.12
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    440
    Erstellt: 04.02.06   #13

    wenn du die gesamte preisspanne nimmst ist es billig ! das ende ist nach oben offen und eine gute oberklasse gitarre beginnt halt bei ~ 1200€ und da sind 500 nichtmal die hälfte
     
  14. yamcanadian

    yamcanadian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    21.01.07
    Beiträge:
    734
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    242
    Erstellt: 04.02.06   #14
    Na, genug Halbwahrheiten gestreut? :screwy:
     
  15. Snowball

    Snowball Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    4.05.07
    Beiträge:
    358
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 04.02.06   #15
    Ich denke mal, dass man auch bei einer solchen Gitarre eine sehr gute Verarbeitung erwarten kann.
     
  16. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 04.02.06   #16
  17. NobbyNobbs

    NobbyNobbs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.05
    Zuletzt hier:
    13.09.14
    Beiträge:
    578
    Ort:
    Cork, Irland
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.105
    Erstellt: 04.02.06   #17
    Das schließt aber noch lange nicht aus, dass eine 500€ gitarre in der Oberklasse mitspielen kann. Ich hatte mal eine Godin, diese kostete 550€ und war ganz sicher zumindest in der höchsten Mittelklasse, dementsprechend gibt es sicher auch in diesem Preisrahmen Gitarren, die in der obersten Klasse mithalten können.

    @Threadsteller
    Glaube zwar, dass dir die zu hässlich sind, aber wenn du gute LP-Kopien suchst rate ich dir einfach mal zu den Hagstrom Gitarren
     
  18. DEATHCRAWL666

    DEATHCRAWL666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    26.09.10
    Beiträge:
    2.143
    Ort:
    Wels (OÖ)
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    299
    Erstellt: 04.02.06   #18
    Ich schließe mich nobby an, Hagstöms sind so ziemlich das beste das du um diesen preis bekommen kannst!
    hier 2 LP Modelle und ein SG Modell von Hagstöm!
     

    Anhänge:

  19. ...timur°°°

    ...timur°°° Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    27.09.09
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    753
    Erstellt: 04.02.06   #19
    Klar ist so eine um Welten besser als ein Anfängerpackage für 100 Euro ( es gibt eben auch einen großen Unterschied zwischen "billig" und "totaler Schrott" ;) ), aber trotzdem ist sie billig - soll heißen, sie liegt halt im unteren Preisbereich - oder kennst du einen Profi, der mit einer 500-Euro-Gitarre spielt?

    Das ist bei Gitarren fast wie mit Autos... z.B. sind 1000 Euro eine Menge Geld, aber ein Auto für 1000 Euro ist halt ne Schrottkiste! ;) was aber nicht heißt daß es nicht gut fährt... aber einen vernünftigen Neuwagen kriegste erst für das zwanzigfache!

    Du hast vollkommen recht, das hat aber auch keiner bestritten... es ging ursprünglich darum, ob man damit "den" Les Paul Ton hinbekommt... und inwiefern das was mit Hölzern zu tun hat... von Verarbeitung hat keiner gesprochen ;) Von einer Gitarre für 500 Euro würde ich auch gute Verarbeitung erwarten! Die ist bei Epiphone aber auch meistens gegeben. Und bei Hagström erst recht! Hab neulich bei Sound&Drumland in Berlin eine in der Hand gehabt, nettes Teil! ;)

    mmmpff.... naja... definiere mal bitte "oberste Klasse"!

    Oder noch besser: nenne mir eine Gitarre für 500 €, die mit einer PRS Custom mithalten kann... (obwohl das noch nicht mal die oberste Klasse ist, das ist mit ca. 2500 Euro eins der billigeren PRS Modelle) ich verspreche dir daß ich sie dir sofort abkaufen würde!!!
     
  20. Bayo

    Bayo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.04
    Zuletzt hier:
    25.06.13
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    722
    Erstellt: 05.02.06   #20
    Also da der Music Store Köln ja nicht so weit weg ist von dir würd ich dir raten da mal die Fame und Epiphone anzuspielen. Von der Fame hab ich jetzt eigentlich NUR gute Sachen gehört. Wenn du die Klampfe aber später wieder verkaufen willst wär wohl die Epiphone besser. Da machste sicher wohl weniger Verlust als mit ner Fame oder Martinez, welche ja beide "unbekannte" Hausmarken sind.
    Bei der Martinez... naja, ich hatte hier mal nen Thread zu der billigeren Version davon und hab als Antwort per pm mitgeteilt bekommen, dass die nicht so das Wahre ist. Mehr kann ich dazu nicht sagen. :o

    Einfach alle mal anspielen. Und: Muss es unbediengt mattschwar sein? ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping