Fantom x8 und midi über usb

von zwersch, 12.06.07.

  1. zwersch

    zwersch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.06
    Zuletzt hier:
    1.03.08
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.06.07   #1
    Hallo,
    Ich habe dieses Forum heute gefunden, und habe folgende Frage.

    Ist es möglich, midifiles vom Computer über usb der Fantom x8 abspielen zu lassen?
    Brauch ich extra Software, oder klappt das auch über die beigelegte Software?

    Nach 3-Stündigem probieren habe ich es aufgegeben.....

    Leider habe ich nur die Englich-sprachige Anleitung erhalten...

    MfG
    Serge
     
  2. zwersch

    zwersch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.06
    Zuletzt hier:
    1.03.08
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.06.07   #2
    Problem gelöst!

    nach erneuter installation der fantom x software geht^s


    :great:
     
  3. FantomXR

    FantomXR Keyboardmanufaktur Berlin

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.396
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    595
    Kekse:
    5.056
    Erstellt: 12.06.07   #3
    Hm...also soweit ich informiert bin, wird beim Installieren eines Fantoms auf einem PC gleich eine Art Midi-Interface mitinstalliert. Dein Fantom dient dann sozusagen als MIDI-Interface, was über USB mit dem PC kommuniziert.
    Ich denke schon, dass sowas möglich ist. Ich kann dir da jetzt keine genaue Beschreibung geben, aber ich denke, dass du in deiner Sequenzer-Software, alla Cubase / Logic, etc., eine MIDI-Spur reinladen und dann als Output deinen Fantom angeben musst!

    Sorry, hoffe konnte dir trotzdem irgendwie helfen :)


    //edit: Eine Minute zu spät :)
     
  4. zwersch

    zwersch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.06
    Zuletzt hier:
    1.03.08
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.06.07   #4
    Vielen Dank für deine Mühe!

    wie gesagt, das Problem lag darin, dass der usb-anschluss nicht an den Fantomx geroutet war. That's it.

    thanx

    Serge
     
Die Seite wird geladen...

mapping