FAQ´s?

von mikeair1, 01.06.07.

  1. mikeair1

    mikeair1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.07
    Zuletzt hier:
    2.06.07
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.06.07   #1
    ok leute, wahrscheinlich hab ich die faqs überlesen oder es gibts sie hier nicht.

    seis drum, ich möchte mir gern für zu hause ein e-drumkit zulegen!

    habe bereits langjährige erfahrung auf a-kits gesammlet, ist zwar ein paar jahre her, aber egal. ich möchte nun aber was ganz anderes machen, und das ist quasi der "snare" meiner frage:
    welches kit wird empfohlen für mietwohnungseignung, möchte gern mesh heads spielen(wegen des gefühls), ausbau- und upgrade-fähig sollte es sein und sind alle roland produkte diesbzgl aufwärtskompatibel?
    ich kann mir leider kein roland td-20 oder so leisten..........

    ich gucke nach einem td-6 bzw 12, bin auch bereit, einiges hinzublättern (jedoch nicht die ebay oder händler preise, da mach ich lieber nen finanz kauf bei PPH in hannover), die frage bezieht sich aber auf zum einen die kompatibilität der sets und zum anderen auf die machbarkeit, diese sets (sei es td-X) rechnertechnisch zu verbinden und die drumtracks als midi überspielen zu können!
    hab damit leider keinerlei erfahrung und wäre extrem dankbar für ein paar inputs!

    danke schön!
     
  2. Puncher

    Puncher Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    2.559
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.663
    Erstellt: 02.06.07   #2
    Die Roland-Pads sind alle aufwärtskompatibel, wobei man bei den einfachsten Pads evtl. dann nicht alle Features der besseren Module benutzen kann. Die neuen Mesh-Pads sollten aber, soweit ich weiß, alle Funktionen auch des TD-20 unterstützen können (korrigiert mich bitte).

    Mit MIDI-Anbindung hab ich nicht so die Ahnung, aber du kannst auf jeden Fall das Modul per MIDI an den Computer anschließen und mit einem Sequencer o.ä. das "aufnehmen" (also die Anschläge), was du spielst.

    Bezüglich Mietwohnungstauglichkeit dürfte das größte Problem der Trittschall der Fußmaschine sein. Dazu findest du hier Bauanleitungen für ein Podest, welchest das Set entkoppelt.
     
  3. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 02.06.07   #3
  4. Ahead Freak

    Ahead Freak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    696
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    333
    Erstellt: 02.06.07   #4
    Die FAQ's findest du **hier**
    viellecht findest du da ja was...:great:
     
  5. züborch

    züborch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    23.02.16
    Beiträge:
    2.086
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    6.787
    Erstellt: 10.07.07   #5
    ich schiebs nochmal hoch mit einer bitte an die mods. bitte bitte schaut doch mal, ob ihr hier nicht auch ne faq reinmachen könnt, das edrum-forum kackt echt total ab, alles voll mit den gleichen fragen. n paar informative links zu DIY sachen fänd ich außerdem prima, kann sehr inspirierend sein, dann gibts hoffentlich auch mal wieder ein paar produktive beiträge.
     
Die Seite wird geladen...

mapping