feiner Längsriss am Hals

von killkenny, 11.11.07.

  1. killkenny

    killkenny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 11.11.07   #1
    Hallo, habe eine 2001 American Strat mit Maple Neck angeboten bekommen. Im Bereich des Sattels, bzw über und unter dem Sattel ist ein ca 3cm langer Längsriss in der Mitte des Halses zu sehen, der von der Bohrung des Trussrod ausgeht. (also auf der Griffbrettseite)
    Was ist davon zu halten, ist das ein Ausschlusskriterium oder nicht so schlimm. Beim Spielen macht sich dieser kleine Riss natürlich nicht bemerkbar, aber fliegt der Hals vielleicht bald auseinander? Hat da jemant den Trussrod überspannt, Saitenlage ist sehr tief aber eigentlich über alle Lagen ok. Stimmstabilität auch.
    Gitarre soll 600 Euro kosten, Hals und Body sind ansonsten erstaunlich gut erhalten, fast wie neu. Ein Koffer ist auch dabei (nicht Fender).

    Für eure kompetente Hilfe schon mal vielen Dank, Andreas
     
  2. Granufink

    Granufink Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.07
    Zuletzt hier:
    11.09.16
    Beiträge:
    2.192
    Zustimmungen:
    231
    Kekse:
    7.719
    Erstellt: 12.11.07   #2
    Wenn der Riss auf beiden Seiten des Halses (also vorne und hinten) ist, tippe ich mal auf einen Beinahe-Kopfplattenbruch - die Gitarre ist wohl mal hingefallen. Einfach mal auf Macken an der Kopfplatte und verbogene Mechaniken achten.

    Wenn nur das Griffbrett Risse hat, können Spannungen die Ursache sein (durch Temperaturschwankungen oder einfach, weil Holz auch in Gitarrenform arbeitet), wobei sowas eigentlich eher beim Holzübergang Griffbrett-Hals (ist der Hals wirklich einteilig?) vorkommt.

    Eigentlich müsste der Besitzer doch wissen, was der Gitarre passiert ist?!
     
  3. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 12.11.07   #3
    Würde ich nicht kaufen = Katze im Sack. Denn niemand weiß, wie es mit dem Riss in Zukunft weitergeht.
     
  4. m~Daniel

    m~Daniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 12.11.07   #4
    Außerdem ist 600€ für ne American Strat ein ziemlich durchschnittlicher Preis
     
  5. Dsus2

    Dsus2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.07
    Zuletzt hier:
    2.10.15
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    37
    Erstellt: 12.11.07   #5
    :great:



    Wie gesagt lieber nicht kaufen risse sind nie gut!
     
  6. killkenny

    killkenny Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 12.11.07   #6
    Danke, werd es lassen und woanders suchen. Aber ich finde, gebrauchte echte Strats findet man ja nicht gerade wie Sand am Meer, möchte den Thread nicht Offtopic machen, aber hat jemand nen Tipp, Ebay kann man diesbezüglich ja vergessen, die lokalen Händler ebenfalls.:(


    Danke, Andreas
     
  7. MoMaster

    MoMaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.08
    Zuletzt hier:
    4.08.12
    Beiträge:
    115
    Ort:
    Kaiserslautern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 16.05.08   #7
    Hallo,
    ich greife dieses Thema mal wieder auf um keinen neuen Thread aufmachen zu müssen.

    Ich habe mir einen 2nd Hand Bass gekauft, und gesehen dass er am Griffbrett einen Riss hat.
    Er ist am 14. Bund und es sieht so aus als ob er durch einen Schlag entstanden ist, und nicht durch Temperaturschwankungen, ansonsten habe ich keine Schäden am Griffbrett, Korpus oder an den Mechaniken festgestellt.
    Das Instrument kann ich bei Nichtgefallen zurückgeben, allerdings bekomme ich dieses Modell zzt einfach sonst nirgends (esp ltd f405) und das 2nd Hand ist auch ein Stück billiger ;)
    Meine eigentliche Frage: würdet ihr das Ding trotzdem behalten? Muss man den Schaden "behandeln" (evtl versiegeln) damit das Holz nicht aufquellen kann oder sowas in der Art? Ist es möglich dass der Schaden größer ist als man so sehen kann?
    ich habe ein mal einen Anhang gemacht von dem Schaden damit ihr euch ein Bild machen könnt, wär klasse wenn ihr mir weiterhelfen könntet!

    Vielen Dank schonmal!
     

    Anhänge:

  8. Vintage_Man

    Vintage_Man HCA Elektronik, Röhrentechnik HCA

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    23.10.16
    Beiträge:
    1.554
    Ort:
    Düssburch
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    4.325
    Erstellt: 16.05.08   #8
    Das sieht entweder nach Schwertkampf oder einem gut angebrochenen Hals aus. Der Riss geht ja durch das Griffbrett hindurch in die Halssubstanz.
    Leider sind die Fotos etwas unscharf, so dass man keine Details um die Bruchstelle herum erkennen kann.

    Ich würde die Finger von dem Teil lassen!

    /V_Man
     
  9. MoMaster

    MoMaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.08
    Zuletzt hier:
    4.08.12
    Beiträge:
    115
    Ort:
    Kaiserslautern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 16.05.08   #9
    also der riss ist ausschließlich auf dem holz vom griffbrett, das holz vom sonstigen hals ist nicht beschädigt
     
  10. MoMaster

    MoMaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.08
    Zuletzt hier:
    4.08.12
    Beiträge:
    115
    Ort:
    Kaiserslautern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 19.05.08   #10
    hat keiner sonst ne meinung? :(
     
  11. drw

    drw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.07
    Zuletzt hier:
    9.04.10
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    104
    Erstellt: 19.05.08   #11
    OK, geb´ich auch meinen Senf dazu:

    was du siehst, ist nur im Griffbrett. Und da ist "nur" wahrscheinlich auch das falsche Wort. Das Teil scheint sich ja tatsächlich eine Unmutsäusserung vom Highlander eingefangen zu haben :eek:.
    Der Holzstuktur und der Stabilität kann das kaum sehr zuträglich gewesen sein. Lass´mal lieber.

    Chris
     
Die Seite wird geladen...

mapping