Fender 60er CS Strat: Halsstempel und Korpusstempel zwei Jahre Differenz

  • Ersteller gitarrenmattzi
  • Erstellt am
gitarrenmattzi
gitarrenmattzi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.01.22
Registriert
23.08.14
Beiträge
10
Kekse
0
Ort
Strande
Moinsen ,
habe mir vor einigen Jahren eine Fender Strat Customshop 60er, Baujahr 2003, gebraucht gekauft. Habe jetzt entdeckt, dass der Halsstempel April 2001 gestempelt ist und der Korpusstempel März 2003. Ist sowas möglich oder sieht es eher so aus, dass Hals und Korpus von verschiedenen Gitarren stammen, also
IMG_20211204_203933.jpg
IMG_20211204_204611.jpg
jemand vermutlich eher einen anderen Hals drangeschraubt hat?
Gruß von der Küste
Matthias
 
Stratspieler
Stratspieler
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
19.01.22
Registriert
04.03.09
Beiträge
6.987
Kekse
67.635
Ort
Ländleshauptstadt
So langsam wir mir immer bewußter, wie gut ich es mit meinen hundsordinären MIM-Strats habe. Da brauche ich mich nicht um solche Dinge zu kümmern. :gruebel: :D

Ich denke, bevor viele Spekulationen kommen, würde ich an Deiner Stelle versuchen, eine direkte Auskunft vom Customshop zu holen. Die müssten doch eigentlich sehr gut wissen, was sie zusammen verbaut haben? Mir ging es vor Jahren mal mit einer Gibson Les Paul ähnlich (sinnigerweise nur hinsichtlich eines Herstellerdatums). Da wurde mir schnell und kompetent direkt von Gibson geholfen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
P
Person
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.01.22
Registriert
26.03.21
Beiträge
393
Kekse
958
Ort
Xberg
Soweit mir bekannt ist, ist es nicht ungewöhnlich, wenn Hals-und Bodydatum unterschiedlich ist. Wenn man eine Gitarre von der Stange hat, werden die Lagerbestände genutzt, da liegen die Teile unterschiedlich schon im Bestand, wurden also schon in unterschiedlicher Zeit gefertigt. Das können Tage, oder auch Wochen sein.
Bei CS Instrumenten weiss ich das nicht, kann sein, dass es da auch einen Lagerbestand gibt.
Wenn ich mich recht erinnere, soll man seine Gitarre nach dem Halsstempel am Halsfuß datieren, um das Baujahr zu erfahren.
Letzendlich auch eher Spekulation, das was man so hört und liest.
Besser du fragst dort im CS nach (wie Stratspieler).
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
InTune
InTune
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
19.01.22
Registriert
04.07.11
Beiträge
5.819
Kekse
36.593
Ort
Süd Hessen
Es ist halt die Frage, wieviel beim Fender CS „nicht von der Stange ist“. Mit einem Label „Teambuild“ hält Fender damit ja auch gar nicht hinterm Berg, sondern argumentiert, dass so jeder CS Builder so seine besonderen Talente hat und deshalb eher Hälse, Bodys, Assembling, oder … macht. Ich nehme daher an, dass alles was nicht Masterbuild ist, eher einem „normalem“ Produktionsprozess (wohl aber keiner Massenfertigung!) entspricht.
Zudem warum stempeln die eigentlich die Teile? IMO nicht um zu markieren, welche Teile mal zusammengehörten (da wäre eine eindeutige Serien Nummer viel besser)! Auch da kann ich aber nur vermuten, dass man dort schon in etwa die Übersicht behalten möchte und man “ältere“ Teil, dann auch mal verbauen will.
Aber was spielt das am Ende für eine Rolle? Solange alle Teile aus dem CS sind und nichts gegen minderwertiges getauscht wurde, ist es doch egal, ob der Hals ein oder drei Jahre vor oder nach dem Body zusammengeklöppelt wurde.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Myxin
Myxin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.01.22
Registriert
25.07.04
Beiträge
18.995
Kekse
64.894
Ort
münchen
Ich finde, so ein Hals von 2001 passt wunderbar zu einem Korpus von 2003.
Da ist nichtmal ein Schaltjahr dazwischen, das hätte nämlich unschöne, unharmonische Obertöne geben können. :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben