Fender Classic Player Jazzmaster & Jaguar

  • Ersteller confussion-train
  • Erstellt am

confussion-train
confussion-train
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.02.10
Registriert
06.10.06
Beiträge
557
Kekse
324
Ort
.at
Noch nicht einmal auf fender.com, aber bereits bei Musician's Friend angekündigt und vorbestellbar.

Jaguar
Jaguar HH
Jazzmaster

Da stelle ich mir die Frage, ob Fender trotzdem in Europa die CIJ-Reissues auf dem Markt lässt (genug Unterschiede gäbe es ja), oder sie auch bei uns nicht mehr importiert werden.
Das Einzige, was mich an den neuen Classic Player Modellen stört, ist das vorgesetzte Tremolo. Meiner Meinung nach hat das seit jeher gut so gepasst wioe es war, und wenn die Gitarre dann auch noch eine TOM-Bridge bekommt - wo wäre da noch ein Problem?
Schade.
Weiters fragwürdig ist noch, inwiefern die Gitarren mit ihren stärkeren Pickups noch nach den Urmodellen klingen?
Außerdem: Der Preis! Der drüfte bei uns um die 899€ betragen, im Vergleich mit dem J. Mascis Modell.

Trotzdem darf man meiner Meinung nach durchaus gespannt darauf sein, was da kommt.
 
Eigenschaft
 
P
Punka
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.04.17
Registriert
30.08.06
Beiträge
3.088
Kekse
3.476
Ort
Bielefeld
Hm, also die Classic Player Serie ist eigentlich immer spannend, zB ist die Baja Tele ja sehr gut, wohingegen die Veränderungen an den Strats eher auf geteilte Meinungen stießen. Man darf also gespannt sein. Durchweg würd ich mich über jede Jazzmaster freuen, da der Markt ja nich grad unübersichtlich ist. ;)
 
mr.caster
mr.caster
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.04.16
Registriert
12.11.07
Beiträge
363
Kekse
1.022
Ort
bei Darmstadt
Finde das die Classic Player Serie in Preis/Leistung immer sehr attraktiv ist. Wenn ich mir so eine Jazzmaster mit ordentlichen Custom Shop Pus vorstelle, welche ja bislang alle Classic Player erhalten haben, könnte ich je echt schwach werden. Jaguar ist halt nicht sooo mein Ding... Bin mal gespannt!
 
P
Punka
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.04.17
Registriert
30.08.06
Beiträge
3.088
Kekse
3.476
Ort
Bielefeld
Ich find grad die Jaguar SS cool. :D
 
G
georg80
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.01.18
Registriert
12.09.07
Beiträge
355
Kekse
386
heist, dass dann, dass es 3 (die mit den humbuckern jetzt nicht mitgerechnet) verschiedene jaguars gib?

fender jaguar amerika
fender jaguar japan
fender jaguar mexico -- damit ist die neue classic player gemeint, ich nehm mal an das die in mexico gebaut wird wie die anderen classic player gitarren von fender.
 
confussion-train
confussion-train
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.02.10
Registriert
06.10.06
Beiträge
557
Kekse
324
Ort
.at
Ja, vorausgesetzt, die CIJ (Crafted in Japan) Modelle bleiben bei uns am Markt.
 
F
Franz Bierbauch
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.06.13
Registriert
20.05.07
Beiträge
139
Kekse
79
Ort
Wien
Die Jaguar in Candy Apple Red schaut recht gut aus. :)
Zu der neuen Jaguar HH sage ich mal nichts.. :D
 
confussion-train
confussion-train
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.02.10
Registriert
06.10.06
Beiträge
557
Kekse
324
Ort
.at
Sie werden mit geschätzter Sicherheit von 99% auch bei uns kommen. Dauert bestimmt noch ein wenig, aber in 1-2 Monaten wird man sie wohl auch bei uns ordern können.

Vielleicht sollte ich noch ein wenig sparen und mir statt einer SG eine schwarze Classic Player Jazzmaster zulegen...? Neue Pickups (ich bin da eher jemand, der was auf 'alte Werte' hält ;) ), und ich bin im Rennen.

Ich hoffe nur, dass die Hardware großteils einer AVRI entspricht, zumindest das Tremolo, welches bei den CIJ-Modellen ja eher für Ärger bei den Spielern sorgte.
Stimmt auch, die AVRI-Tremolos sind leichtgängiger, 'besser' möchte man fast sagen.
 
Despair
Despair
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.06.13
Registriert
26.12.05
Beiträge
46
Kekse
25
Ort
Berlin
Hey, mir ist die Jaguar HH letztens erst ins Auge gestochen, wollte mich mal darueber etwas informieren.
Nun sind mir aber die extra Schalter fuer die Pick-ups gaenzlich neu und auch so wuerde mich interessieren, in welchen Bereichen die Jaguars benutzt werden bzw. wie vielfaeltig sich die einsetzen lassen und was sich mit den Pick-up-schaltern anstellen laesst.

Vielleicht kann mir ja jemand dazu was sagen =)
 
confussion-train
confussion-train
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.02.10
Registriert
06.10.06
Beiträge
557
Kekse
324
Ort
.at
Für Standard-Jaguar - vorletzter Eintrag "The interactive Jaguar".
Der 'Thin-Switch' wurde, bei den neuen HH-Modellen meines Wissens nach zum Killswitch.

Sowieso eine ausgezeichnete Seite zum Thema Jaguar/Jazzmaster.
 
Despair
Despair
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.06.13
Registriert
26.12.05
Beiträge
46
Kekse
25
Ort
Berlin
Ouh thx, da werd' ich mich mal ein wenig belesen =D
 
confussion-train
confussion-train
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.02.10
Registriert
06.10.06
Beiträge
557
Kekse
324
Ort
.at
Nur zu, kann nicht schaden! :)

Darf ich fragen, in welche Richtung dein Stil geht?
 
Y
Yannn
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.03.11
Registriert
05.01.07
Beiträge
52
Kekse
0
Wird es die normale Jaguar auch in weiß geben?
 
confussion-train
confussion-train
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.02.10
Registriert
06.10.06
Beiträge
557
Kekse
324
Ort
.at
Bis jetzt sieht man nur CAR / 3 Tone Sunburst für die Jaguar, Schwarz / 3 Tone Sunburst für die Jazzmaster und 3 Tone sunburst für die Jag HH.

In weiß gäbe es die CIJ Jaguar - Vintage White.
 
SquierRonin
SquierRonin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.08.11
Registriert
13.02.08
Beiträge
260
Kekse
189
Bei der Jag HH steht Olympic White noch als 2. Farbauswahl da, auch mit Tortoise Pickguard.
 
P
pirxpilot
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.15
Registriert
19.12.05
Beiträge
116
Kekse
353
Ort
Darmstadt
Ich muss auch mal meine Meinung loswerden:

Es wurde ja im Vorfeld viel spekuliert (vorallem im englischsprachigen WWW), wie die Modelle wohl aussehen werden.
Und leider finde ich das Ergebnis nun etwas enttäuschend...

Durch die Versetzung des Tremolos hat die Optik doch gelitten, besonders negativ fällt mir das bei der Jaguar auf - es hängt irgendwie viel zu dicht an der Bridge.
Dass der Hebel nun geschraubt wird passt mir zumindest nicht so ganz, mag aber wohl darauf ankommen, wie man das gerne handhabt.
Die PUs wird man sich einfach einmal anhören müssen. Schade, dass es nicht die aus den AVRIs sind.
Am ehesten kann ich mich mit dem Halswinkel anfreunden. Ich musste meine Jaguar auch shimmen.
Und die TOM, naja, wenns denn sein muss...

Eine vernünftig eingestellte Jazzmaster/Jaguar funktioniert auch mit der normalen Bridge ohne Probleme!!

Ich hätte mir gewünscht, dass man weniger radikal vorgegangen wäre. Also eher kleine Änderungen, die nicht ganz so augenfällig sind...

Vielleicht bin ich da auch zu konservativ, aber als Offset-Spieler hat man sich so ans Nischendasein und die (vermeintlichen) Unzulänglichkeiten gewöhnt, gar verliebt.
 
confussion-train
confussion-train
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.02.10
Registriert
06.10.06
Beiträge
557
Kekse
324
Ort
.at
Bist du auch auf offsetguitars.com? ;)
Wenn nicht: wunderbares Forum! Poste doch hier mal Bilder deiner Gitarre!

Das größte 'Problem' stellt für mich die Versetzung des Tremolos dar. Alles andere ist nicht so schlimm (im Fall des geschraubten Tremoloarms kann man vielleicht sogar von einer Verbesserung sprechen - man wird sehen) und reversibel.
Bei der Jazzmaster ist es auf den ersten Blick kaum merkbar, aber bei der Jaguar schon drastisch.
Inwiefern es aber ein Problem sein könnte kann man aber nicht sagen. Wer weiß, beim Spielen fällt es einem vielleicht gar nicht auf oder ist wirklich eine Verbesserung.

Die TOM befürworte ich eigentlich. Vor allem bei den CIJ Modellen fand ich die Brücke schrecklich. Natürlich, mit guter Einstellung, Kleber etc. lässt sich viel machen, aber ich hau wohl einfach zu fest in die Saiten, wenn es sein muss. Da ist eine TOM durchaus praktisch. Ist aber von Spieler zu Spieler verscheiden.

Der veränderte Halswinkel hört sich wohl ärger an, als es im Endeffekt ist - Shims haben ja so gut wie alle Jazz/Jags, wie du bereits sagtest.
 
Crestfallen
Crestfallen
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.02.12
Registriert
13.10.05
Beiträge
1.014
Kekse
3.589
Ort
Linz
Außerdem: Der Preis! Der drüfte bei uns um die 899€ betragen, im Vergleich mit dem J. Mascis Modell.
da wär ich mir nciht so sicher ... ein blick auf musiciansfriend.com zeigt, dass die fender classic player 60 stratocaster dort 799$ kostet, bei uns schon mal 590 €. wenn das bei den jaguars auch der fall ist, dann -> sabber :twisted:
 

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben