Fender Frontman FM212R zu empfehlen

  • Ersteller Plecktrum96
  • Erstellt am
Plecktrum96
Plecktrum96
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.01.23
Registriert
26.03.09
Beiträge
434
Kekse
133
Hi, ich will mir einen neuen Amp zu legen da meiner kaputt gegangen ist. Hatte mit 200-250 euro geplant. Da stach mir der Fender Frontman FM212R ins Auge. Hatte den schonmal angespielt und fand den Sound gut. Könnntet ihr mir den enpfehlen?
Gutes Preisleistungsverhältinis?
Andere allternativen zum Frontman ?
Freue mich auf antworten
 
Eigenschaft
 
Swordsong
Swordsong
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.05.23
Registriert
15.09.09
Beiträge
446
Kekse
311
Ort
Kreis Groß-Gerau
Vielleicht solltest du erstmal deinen Thread Titel von einem Mod ändern lassen, weil es kein aussagekräftiger Titel ist.
Außerdem solltest du dazuschreiben welche Musikrichtung du spielst.
 
Plecktrum96
Plecktrum96
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.01.23
Registriert
26.03.09
Beiträge
434
Kekse
133
okay, überwiegend Rock;)
 
Bierschinken
Bierschinken
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
29.03.23
Registriert
12.04.05
Beiträge
12.189
Kekse
37.543
Ort
Köln
Hallo,

überlege dir bitte einen aussagekräftigen Titel für diesen Thread und schicke ihn mir oder einem anderen Moderator zu mit der Bitte, diesen Thread umzubennen und zu öffnen.

Grüße,
Bierschinken
 
Plecktrum96
Plecktrum96
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.01.23
Registriert
26.03.09
Beiträge
434
Kekse
133
okay ich schick ihn dann zu dir
 
Swordsong
Swordsong
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.05.23
Registriert
15.09.09
Beiträge
446
Kekse
311
Ort
Kreis Groß-Gerau
Naja der Thread wurde ja noch nicht geschlossen, aber willst du in einer Band spielen? Oder wofür brauchst du die 100 Watt?
Und zum Fender kann ich dir nur schlechtes erzählen. Ich fand ihn in keiner Hinsicht irgendwie ''toll'' oder empfehlenswert.
Er hat einen sehr kratzigen Sound (sehr viel höhen).
Letztenendlich musst du ihn spielen, und entscheiden ob er dir gefällt. Zumindestens war er nicht mein Geschmack.
Zwar komme ich eher aus der Death Metal gegend, aber ich spiele auch in einer Schüler Band, wo wir noch ''normale'' Sachen spielen. Und ich habe kaum einen vernünftigen Sound aus der Kiste rausbekommen.
Aber du kannst mal in diesen Thread hineinschauen!
https://www.musiker-board.de/amps-boxen/389543-suche-gitarrenverstaerker-guenstigem-preis.html

Da sucht jemand ähnliches ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
MrChT
MrChT
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.12.22
Registriert
22.07.09
Beiträge
217
Kekse
194
Ort
Berg; Obfr.
Hey,

also ich spiele den Frontman seit ca 3 Jahren überwiegend im Metal-Bereich. Der Clean-Channel ist meiner Ansicht nach Spitze (nicht nur für die Preisregion). Ist simpel aufgebaut und gut zu Regeln mit enormen Reserven(knallt schön).
Viele beschweren sich über die Zerre, da sie nicht Metaltauglich ist, was ich persönlich nicht so sehe. Allerdings schriebst du ja oben, dass du hauptsächlich nen Rockamp suchst, wodurch eigentlich keine Probleme entstehen sollten :) Natürlich gilt --> anspielen.
Andere Tipps zum anspielen:
-Ibanez TBX 65 R (mMn sehr schöner Zerrkanal)
-Line6 Spider ... (sehr flexibel für deine Zwecke wahrscheinlich zu viel ;) )
-Kustom Double Barrel (spiele seit 2 Jahren ein Kustom Topteil sehr gute Verstärker guter Klang)

Freundlichste Grüße
 
kypdurron
kypdurron
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
30.05.23
Registriert
20.12.07
Beiträge
4.581
Kekse
26.682
Ort
Berlin
Ist halt quasi ein Twin Reverb für Arme ;) Groß, laut, guter clean, relativ billig. Hall klingt auch ganz nett. Den 2. Kanal hab ich nicht probiert. Wenn man mit nem Fender-Ton nix anfangen kann ist es sicher nix, aber wenn man den Ton braucht, kriegt man den hier durchaus.
 
jattle
jattle
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.03.23
Registriert
14.08.06
Beiträge
676
Kekse
407
Ort
Mühlingen
Also clean find ich den für den Preis durchaus echt gut. Wenn du allerdings mehr brauchst dann ist der denk ich nicht gut.
 
Forced
Forced
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.10.11
Registriert
16.03.11
Beiträge
31
Kekse
0
Hey, für mich tut sich eventuell die Möglichkeit auf diesen Amp für 100€ gebraucht zu bekommen.
Soll ich zuschlagen?
Wie nah kommt dieser Amp den Röhrensounds?
Und wo liegt der Unterschied zwischen Marshall, Laney und Co und diesem hier, in dieser Presregion und Art?

Ich spiele hauptsächlich Indie, Alternative, Blues und seltener auch mal Hard Rock und Pop, brauche also keine High-Gain Reserven.

Ich denke ich spiele ihn dann eh nur clean mit einen paar Effekten und Verzerrern davor, sinnvoll?
 
wolfesnacht
wolfesnacht
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.23
Registriert
28.05.10
Beiträge
839
Kekse
1.173
Ort
Regensburg
Wirf ne Röhre gegen den Boden und teste dann den Amp. Wenn er klingt wie die kaputtgehende Röhre ist es Röhrensound!

Also echt mal, was erwartest du von nem 100 € Gebrauchtamp??? Und zu deinen Unterschieden...Marshall und Laney in einem Satz zu nennen mit Fender ist absolut absurd, vollkommen andere Soundwelt...

Und jetzt ein Sinnvoller Tip: Überleg dir was du willst und dann kann man dir helfen. Wer Röhrensound will (was auch immer das sein soll...denn dann würden wohl alle Röhrenamps gleich klingen...) braucht ne Röhre.
 
Forced
Forced
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.10.11
Registriert
16.03.11
Beiträge
31
Kekse
0
Ich habe das Angebot nur durch Zufall bekommen und grade höchstens 100€ über. Mir ist klar, dass er nicht an diverse JCM Topteile oder alte AC30s anschließen kann, ich möchte nur gern wissen ob man aus dem Teil was ordentliches rausholen kann.

Marshall/Laney (..und co) Combos für 200€-300€ in einem Satz zu nennen ist keineswegs absurd, weil ich wissen will wie der Frontman da abschneidet.
 
wolfesnacht
wolfesnacht
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.23
Registriert
28.05.10
Beiträge
839
Kekse
1.173
Ort
Regensburg
Nachdem du nach gebraucht ebenfalls fragst kann ich dir auf anhieb ca 8 MArshalls und 4 Laney nennen die verschieden klingen, aber in dem Bereich liegen (MG, G, 50er Reihe, 30er, VS Reihe, VS 2, Laney LV und LF).

Und absurd finde ich es deshalb da es vollkommen verschiedene Soundwelten sind. Der Fender hat nen netten Clean Kanal der Perlen kann, die britischen Vertreter klingen fast schon ein wenig verwaschen und im Vergleich zum Fender Dumpf was clean angeht... Das ist als würde einen Sportwagen und ein Geländefahrzeug vergleichen. In ihren Einsatzgebieten sind sie gut, aber im Revier des anderen haben sie nur mit passendem Zubehör und Einstellungen was zu suchen und sind dort nur unterer Durchschnitt.

Ich habe den Fender 2 Jahre im Proberaum gespielt und man bekommt schöne crunchige Sounds raus (insofern man mit dem Volume Poti der Gitarre umgehen kann). Allerdings klingt er sehr kratzig und man muss das mögen. Den Hall finde ich gut aber im großen und ganzen Empfehle ich diesen Verstärker nicht.

MFG
 
Forced
Forced
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.10.11
Registriert
16.03.11
Beiträge
31
Kekse
0
OK vielen Dank.

Sinn würde ledeglich sein, ihn auf der Bühne und im Proberaum (mit Pedalen) gegen meinen VOX VT15 auszutauschen, gibt es da rein klangqualitätsmäßig Unterschiede?
 
wolfesnacht
wolfesnacht
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.23
Registriert
28.05.10
Beiträge
839
Kekse
1.173
Ort
Regensburg
na ja, welchen VT15 haste denn? Im großen und ganzen denke dass man nen besseren Sound haben könnte, alleine Aufgrund der Speaker schon. Aber das hängt natürlich auch von den verwendeten Effektgeräten ab. Pedalmäßig hat er bei mir zumindest so ziemlich alles vertragen, nur bei meinem Custom-Pedal hat er komischerweise gezickt...

Spiel ihn an, alles andere wird dir nichts bringen...der Fender färbt den Grundsound schon gewaltig.

greetz
 
wolfesnacht
wolfesnacht
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.23
Registriert
28.05.10
Beiträge
839
Kekse
1.173
Ort
Regensburg
Es gibt einen aktuellen VT..ich hatte aber alleine schon 3 verschiedene hier stehen ;-)...Übrigens gab es auch mehrere Version des Frontman...Die mit dem Black-Panel(und noch n paar Effekten) hat mir eigentlich am besten gefallen...

SD-1 is schonmal nicht schlecht...damit kann man was anfangen ;-)

MFG

Alex
 
Forced
Forced
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.10.11
Registriert
16.03.11
Beiträge
31
Kekse
0
Meinst du den aktuellen VT20+? Falls nicht, von verschiedenen habe ich bis jetzt nich nichts gehört, aber gut zu wissen.
Der Frontman hat keine Effekte und bei dem Panel bin ich mir grad nicht sicher ich glaube das war nicht Black^^
Ich spiels mal an, wie gesagt.

Jo, dann gucke ich mal ob ich mit dem Distortionpedal auch bei Boss bleibe oder was anderes nehme..
 
stonarocka
stonarocka
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.04.23
Registriert
03.04.11
Beiträge
4.852
Kekse
6.410
Ort
...nahe Kufstein
Ich hatte den Frontman mal ein paar Monate als Notlösung weil mein Marshall unerreichbar weit weg war.....das Ding hat endlos Power und nicht nur für Rock ganz amtliche Sounds. Ich kann den empfehlen. Effekte eingebaut mag ich persönlich nicht, Bodentreter sind cooler...:D
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben