Fender Jazz oder Precision Bass?

  • Ersteller Christian Fuchs
  • Erstellt am
P
peasant
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.04.15
Registriert
06.12.09
Beiträge
484
Kekse
776
Hi, der Thread ist schon etwas älter aber das passt hier grad so gut rein.

Und zwar, ist es bei allen P-Bässen so, dass die schwerer zu spielen sind? Für die P-Bässe die ich bisher gespielt habe hab ich deutlich mehr Kraft für Anschlag und Greifen benötigt als für andere Bässe. Oder gibt es auch P-Bässe die sich leichter spielen lassen? Ich hab nen P-Bass und mir kommt er immer wie ein Arbeitstier vor und nichts worauf ich jetzt gerne Soli spielen wollte.
 
Vester
Vester
E-Gitarren
Moderator
HFU
Zuletzt hier
07.02.23
Registriert
18.08.10
Beiträge
9.045
Kekse
81.999
Ort
Norddeutschland
Vielleicht waren die Bässe nicht den pers. Vorlieben entsprechend eingestellt ?

Ich kann das jedenfalls so nicht bestätigen. Mein Preci hat einen sehr dicken Hals, nur einen Single-Coil-PU und ich spiele mit relativ hoher Saitenlage. Also alles was vordergründig auf "schwerer spielbar" hindeutet. Der Ton lässt sich entsprechend Anschlag/Spielweise hervorragend formen und ich kann auf dem Instrument auch recht zügig spielen (glaub ich zumindest; ist ja immer relativ).

Die Gesamtkonstruktion finde ich sehr ausgewogen: Nicht zu schwer, nicht zu leicht und spielt sich toll.
Den Vergleich mit dem "Arbeitspferd" finde ich gut. Der Gaul hat immerhin was zu leisten und wenn er sich dann aufbäumt, würde ich lieber einen Schritt zur Seite gehen:)
 
B
Bierpreis
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.02.23
Registriert
22.12.04
Beiträge
1.448
Kekse
6.232
Ort
Dresden
Also generell ist mein Eindruck ist das Leute die auf dem Instrument "frickeln" eher nen Jazz als Preci spielen. Was aber meiner Meinung nach hauptsächlich am Klang liegt. Denn generelle unterschiede im "leicht oder schwer" spielen lassen" kann ich mir bei den beiden nicht vorstellen. Klar, die verschieden dicken Hälse können vieleicht beim Greifen den Eindruck machen - kommt aber auf den persönlichen Geschmack an. Mehr Kraft für den Anschlag kann ich mir noch weniger vorstellen.
 
Moulin
Moulin
Fender Vintage & Reissue Bass
HCA
HFU
Zuletzt hier
24.10.22
Registriert
02.09.07
Beiträge
8.262
Kekse
44.103
Ort
Ruhrstadt
Ich spiele auf allen Bässen eine sehr flache Saitenlage. So flach, dass ein 2 € Stück im 13. Bund noch klemmen bleibt.
Schnarren darf der Bass dann auch bei festerem Fingerspiel nicht. Dann ist der Bass für mich perfekt spielbar.
Jazz Bässe haben für mich wiederum einen zu schmalen Hals. Ich denke wenn ich ein bisschen übe wäre der für mich aber nach einiger Zeit genauso schnell zu spielen wie ein Preci Hals mit 44,5 Sattelbreite.
f8t99p673n2.jpg
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
G
GeddyHarris
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.02.23
Registriert
25.11.10
Beiträge
1.861
Kekse
1.421
bei Vintagebässen hat man nicht viel platz, am besten ne Schieblehre verwenden, erste und letzten Bund drücken, ist bei mir so viel, dass man grad noch so durchsehen kann.
 
Moulin
Moulin
Fender Vintage & Reissue Bass
HCA
HFU
Zuletzt hier
24.10.22
Registriert
02.09.07
Beiträge
8.262
Kekse
44.103
Ort
Ruhrstadt
bei Vintagebässen hat man nicht viel platz, am besten ne Schieblehre verwenden, erste und letzten Bund drücken, ist bei mir so viel, dass man grad noch so durchsehen kann.

Bei Vintage Bässen?
 
gepmA HRO
gepmA HRO
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.07.22
Registriert
28.12.12
Beiträge
844
Kekse
1.355
Ort
Rostock
Ich spiele auf allen Bässen eine sehr flache Saitenlage. So flach, dass ein 2 € Stück im 13. Bund noch klemmen bleibt

Ui, respekt das krieg ich bei meinen Bässen nicht hin ohne das es schnarrt.
 
Moulin
Moulin
Fender Vintage & Reissue Bass
HCA
HFU
Zuletzt hier
24.10.22
Registriert
02.09.07
Beiträge
8.262
Kekse
44.103
Ort
Ruhrstadt
Ui, respekt das krieg ich bei meinen Bässen nicht hin ohne das es schnarrt.

Die müssen schon absolut perfekt eingestellt sein. Der abgebildete Bass oben war ab Werk schon sehr gut eingestellt. Ich musste nur die Halsschraube etwas anziehen nachdem ich meine Flats aufgezogen hatte.
Ist natürlich auch eine Anschlagsfrage. Es gibt natürlich auch Leute die so einen harten Anschlag mit Plec haben dass es schnarren würde. Ich spiele nicht mit Plec.

- - - Aktualisiert - - -
 
gepmA HRO
gepmA HRO
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.07.22
Registriert
28.12.12
Beiträge
844
Kekse
1.355
Ort
Rostock
Habs heut nochmal versucht, wenn ich die saitenlage ähnlich flach einstelle schnarrt es, auch wenn ich mit fingern spiele ich brauch da paar milimeter mehr, liegt also an meinen eher günstigen Bässen oder wahrscheinlich an mir;)
 
Moulin
Moulin
Fender Vintage & Reissue Bass
HCA
HFU
Zuletzt hier
24.10.22
Registriert
02.09.07
Beiträge
8.262
Kekse
44.103
Ort
Ruhrstadt
Manche brauchen einfach eine höhere Seitenlage wenn sie einen starken Anschlag haben.
Ich habe es auch bei den billigen Squier und Danelectro flach hinbekommen. Beim American Standard Preci ist die flacheste Seitenlage möglich. Ich vermute dass das an den Carbonstäben liegt, die im Hals verbaut sind.


Sent from my Lumia 1020 using Tapatalk
 
Bassist27
Bassist27
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.01.22
Registriert
15.11.07
Beiträge
257
Kekse
149
Ort
Hamburg
also ich hab nen american Standard jazz ... und ein 2€-Stück hält nur im 4 Bund. aber ich schlag schon sehr fest an (über dem halspickup) und es schnarrt trozdem....
Ich glaube da gibts etwas Justierungsbedarf :-D
Leider bin ich im Einstellen recht ungeübt :-(
 
dereinevogelda
dereinevogelda
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.12.20
Registriert
11.01.09
Beiträge
305
Kekse
1.909
Ort
Taunus/ Hessen
Ich spiele sowohl Finger als auch Plek und habe eine identische Saitenlage auf dem classic 50s. Kein Schnarren. Selbst wenn man etwas fester mit dem Plek spielt. Mit den Fingern kräftiger zu spielen lässt manchmal die Saiten auf die Bünde schlagen, aber auch nur beim wirklich festen spielen. Bei normalem Spiel alles top. Und mit normal meine ich kein Saiten streicheln.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben