Fender Jazz Bass Classic 60's oder gepimpter Standard Precision?

von Wooten2, 21.10.07.

  1. Wooten2

    Wooten2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    16.06.10
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.10.07   #1
    Hey Leute,
    Mir wurde leider vor kurzem mein Fender Precsion geklaut.:o

    Jetzt spiel ich mit dem Gedanken mir den Fender Jazz Bass Classic 60's (Mexiko) 730€ zu kaufen, da der sehr gut sein soll.
    Oder aber ich kaufe mir den Standard Precision nohmal und knall direkt 'n neues Pickup (Delano PMVC4 FE/M2) rein, und 'ne Badass 2 Bridge. Kommt dann ungefähr auf den selben Preis wie der Jazz Bass.

    Das Ding ist, ich fühl mich viel mehr Precision ;) und das Design flasht mich auch viel mehr. Aber mein Basslehrer meinte meiner war nicht gut. (hatte keine power, zu mulmiger sound) Obwohl mir der eig gefiel...

    Meine Frage:
    Ist der Jazz Bass Classic 60's wirklich schon so viel besser als der Prezi?
    Oder könnte man den Precision mit den genannten Extras ungefähr auf's gleiche Level kriegen?
     
  2. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 21.10.07   #2
    komischer lehrer :mad: . der wurm muss dem fisch schmecken - nicht dem angler ;). für das geld gibt´s super precis, neu und gebraucht. ich würde vll. auch mal probieren und nach einem gut klingenden american mit s-1 switch ausschau halten.
     
  3. jfinoos

    jfinoos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    16.05.11
    Beiträge:
    300
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    216
    Erstellt: 21.10.07   #3
    hmm für 750 gibts doch gleich den highway 1, der hat badass bridge und ich glaube auch andere pickups
     
  4. de long

    de long Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    389
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    2.064
    Erstellt: 21.10.07   #4
    Kannst dir aber auch den 50's classic Preci zulegen; hab den selbst und find, dass der für sein geld ganz schön was hermacht....außerdem sieht er nich so langweilig aus wie der standard-preci ;)
     
  5. Blackholydragon

    Blackholydragon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    27.03.13
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 21.10.07   #5
    Offtopic:

    Wie wurde dein Fender geklaut????
    Wenn es bei einem Konzert passiert ist, haftet doch der Veranstalter bzw. haften die Location dafür??
     
  6. Wooten2

    Wooten2 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    16.06.10
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.10.07   #6
    ne nicht bei 'nem gig.
    nach bandprobe in der stadt gewesen. betrunken. bass an 'ner haltestelle stehen lassen...
    überall angerufen... ist weg. :( (aber lasst uns darauf nicht weiter eingehen^^)
     
  7. Punka

    Punka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    3.115
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 21.10.07   #7
    Haltestellen sind noch der Ruin dieser Gesellschaft ... ich sachs euch. :D
     
  8. Wooten2

    Wooten2 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    16.06.10
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.10.07   #8
    hab genaue vorstellungen wie mein precision aussehn soll.
    [​IMG]

    deswegen würd ich mir den standard in arctic white holen. das delano pickup rein und schwarzes schlagbrett. :) ('n bass muss ja auch gut aussehen :) ) .obwohl das pickup nicht nur gut aussieht. ;)
    soll den klang schon verbessern.

    aber da könnte man sich ja auch den fender 50 precsion in honey blonde kaufen und schwarzes schlagbrett. aber bei dem bass irritiert mich der dicke hals n bisschen. wie lässt der sich spielen?
    stört das nicht beim greifen?
     
  9. DaFoolish

    DaFoolish Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.06
    Zuletzt hier:
    11.08.11
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    160
    Erstellt: 21.10.07   #9
    wenn dir der preci-sound besser gefällt, dann hol dir auch nen preci.
    nur weil dein lehrer den nich so findet musst du doch nicht deinen
    geschmack hinterfragen...geh doch mal in ein musikgeschäft und spiel
    verschiedene modelle an, auswahl gibts ja genug.
     
  10. emo

    emo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.04
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    1.437
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    701
    Erstellt: 21.10.07   #10
    Na dann auf zu Sandberg! Die machen sowieso die besseren Fender-Bässe ;)
     
  11. Wooten2

    Wooten2 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    16.06.10
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.10.07   #11
    ja ich weiß...aber zu teuer.
     
  12. fourtwelve

    fourtwelve Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.06.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.952
    Ort:
    Rheinhessen
    Zustimmungen:
    640
    Kekse:
    13.786
    Erstellt: 21.10.07   #12
    An den runden Hals gewöhnt man sich. Er ist (für meine Begriffe) nicht so dick, dass es regelrecht stört. Spielt sich immer noch gut, nur vielleicht am Anfang nicht so flitzeflink wie manch moderneres Halsprofil. Der dicke Hals hat ja auch Anteil am typischen Sound des Precision.
     
  13. Driver 8

    Driver 8 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    7.01.12
    Beiträge:
    1.463
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.212
    Erstellt: 21.10.07   #13
    Hi!
    Ich hatte vor geraumer Zeit mal einen kleinen Testbericht über den 50's Classic Preci verfasst, weiß nicht, ob Du ihn schon gelesen hast, aber hier ist der Link: https://www.musiker-board.de/vb/reviews/156318-bass-fender-50s-precision-bass-mexico-classic.html
    Aber auch den Highway One würde ich mir an Deiner Stelle mal ansehen. Er hat die von Dir gewollte BadAssII schon ab Werk und macht definitiv auch was her.

    Die Frage ob jetzt lieber Preci oder Jazz musst Du allerdings für Dich selbst klären. Es sind halt zwei doch sehr unterschiedliche Bässe. Ich würde dabei nicht allzu viel auf die Meinungen anderer hören. Es ist Dein Geld und Dein Bass für Deinen Sound. Folglich muss er Dir gefallen. ;)

    Gruß,
    Carsten.
     
  14. Wooten2

    Wooten2 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    16.06.10
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.10.07   #14
    hab dein review vom 50's precision gelesen.
    hast mir den sehr schmackhaft gemacht. :)
    werd demnächst mal antesten gehen...
     
  15. Driver 8

    Driver 8 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    7.01.12
    Beiträge:
    1.463
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.212
    Erstellt: 21.10.07   #15
    Hehe, vielleicht sollte ich Fender mal fragen, ob für mich auch was dabei rausspringt. :D

    Antesten halte ich hier auch für die beste Alternative. Erstatte dann mal Bericht, wenn Du Ergebnisse oder vielleicht sogar ein neues Schmuckstück hast! ;)

    Gruß,
    Carsten.
     
  16. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 21.10.07   #16
    Wo ist dann das Problem?
    Was den Lehrer angeht, haben ja meine Vorredner das wichtigste schon gesagt.

    Warum willst du einen Bass, dessen Sound dir gut gefällt noch upgraden?
    Merke: Man kann auch "verschlimmbessern".

    Vielleicht schreibst du erst mal, was du dir vom Delano-PU und der BadAss versprichst?!

    Gerade die Brücke hat einen nicht allzu großen Einfluss auf den Gesamtsound und dafür den Preis einer BadAss hinzulegen, halte ich zumindest für diskustierenswert.

    Über neue PUs kann man auch reden, allerdings sollten wir dann auch von konkreten Soundvorstellungen sprechen und nicht einfach die These "Neue Pickups = Wunschsound" gelten lassen.

    Im Endeffekt will ich dir nicht reinreden, aber du nimmst doch schon nen guten Batzen Geld in die Hand und ich denke, man kann ja auch versuchen da das Optimum rauszuholen, oder gegebenfalls helfen dir den ein oder anderen Euro zu sparen....für ein Taxi bei der nächsten Kneipentour mit dem Bass im Schlepptau zum Beispiel....;)
     
  17. Wooten2

    Wooten2 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    16.06.10
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.10.07   #17
    hab mir bei ebay einen sandberg jm4 gakauft!!
    für nur 725 euro!!!!
    müsste so in den nächsten tagen ankommen. man freu ich mich!!! :)[​IMG]
     
  18. emo

    emo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.04
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    1.437
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    701
    Erstellt: 26.10.07   #18
    Na das ist doch ein ordentliches Schnäppchen!
    Wünsche dir viel Spaß mit dem Bass und vor allem willkommen in der Sandberg-Gemeinde ;)
     
  19. de long

    de long Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    389
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    2.064
    Erstellt: 27.10.07   #19
    viel spass mit dem neuen bass....aber lass ihn ja nicht wieder an ner haltestelle stehn! :p;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping