Fender Prosonic Userthread

von HavingFun, 26.10.07.

  1. HavingFun

    HavingFun Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.07
    Zuletzt hier:
    31.08.15
    Beiträge:
    506
    Ort:
    Villingen-Schwenningen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.734
    Erstellt: 26.10.07   #1
    ... gab es bisher noch nicht...

    Toller, klassischer Fender-Clean-Sound, toller Zerrsound mit recht hoher Flexibilität von Crunch bis High-Gain. Laut genug für alle Lebenslagen ;)
     
  2. Wowang

    Wowang Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Beiträge:
    2.341
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    1.373
    Erstellt: 12.11.07   #2
    Hi
    spielst du den?
    Kannst du mir sagen, wie lange bzw bis zu welcher Lautstärke der clean bleibt?
    Hat er einen ser. oder parll. Loop?

    Danke
     
  3. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 12.11.07   #3
    Der Loop ist seriell... das und der Federhall waren die einzigen Dinge die G&B beim Test damals bemängelt hatten. Ansonsten war der Tester begeistert, was zu der Zeit schon noch was bedeutet hat.
     
  4. Wowang

    Wowang Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Beiträge:
    2.341
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    1.373
    Erstellt: 12.11.07   #4
    Wieso ist ein ser. loop bemängelt?
    Welche Vorteile bietet ein parll.? Meiner Mng nach hat der eigtl eher Nachteile.
     
  5. HavingFun

    HavingFun Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.07
    Zuletzt hier:
    31.08.15
    Beiträge:
    506
    Ort:
    Villingen-Schwenningen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.734
    Erstellt: 12.11.07   #5
    Hallo,

    ja, ich spiele den Amp seit ca. 1,5 Jahren
    Ich habe meine Les Paul im Low-Eingang eingestöpselt, da bleibt der Amp clean bist ca. 3, von der Lautstärke her ist der Amp da schon brachial laut, daher benutze ich einen Attenuator (Weber Mini Mass)
    Der Vorteil eines parallelen Effektweges ist, dass das Effekt-Signal zugemischt wird und das Originalsignal des Amps erhalten bleibt. Beim seriellen Effektweg läuft das Signal komplett durch die Effekte und dann wieder zurück in den Amp...

    Grüße
    Dietmar
     
  6. HavingFun

    HavingFun Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.07
    Zuletzt hier:
    31.08.15
    Beiträge:
    506
    Ort:
    Villingen-Schwenningen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.734
    Erstellt: 26.11.07   #6
    gibt es noch weitere Prosonic-User?
     
  7. gutmann

    gutmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    3.090
    Ort:
    88515
    Zustimmungen:
    603
    Kekse:
    15.077
    Erstellt: 26.11.07   #7
    Bald!
    Spielst du den Combo oder das Top? Bin schon seit geraumer Zeit auf der Suche nach dem Combo und wurde fündig *freujubelfreu*
    Diesen Thread hier wollte ich mir bis dahin eigentlich noch vorbehalten.
    Und dann kommt auch ein Bildchen.

    Bis bald..
     
  8. HavingFun

    HavingFun Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.07
    Zuletzt hier:
    31.08.15
    Beiträge:
    506
    Ort:
    Villingen-Schwenningen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.734
    Erstellt: 26.11.07   #8
    na also, geht doch :)
    Ich spiele den Combo, wurde vom Vorgänger mit Naylor-Speakern ausgestattet, kenne ihn daher nicht mit Original-Speakern... außerdem sind an meinem die Tilt-Back-Legs montiert um den Amp schräg zu stellen
     
  9. gutmann

    gutmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    3.090
    Ort:
    88515
    Zustimmungen:
    603
    Kekse:
    15.077
    Erstellt: 26.11.07   #9
    Mir wars wichtig, ein unverändertes Modell zu kriegen, an vielen wurde leider rumgebastelt.
    Tilt-Backs sind natürlich ne sinnvolle Sache. Hast du den Black-Tolex-Amp? Und mit welchem Kürzel fängt die S.Nr. an, LO oder CN? Mich würde interessieren, ob es Schwarze LO (Lake Oregon - Der eigentliche Customshop, soweit ich das jetzt in Erfahrung gebracht habe) Modelle hier gibt. Ich hab bisher keinen gefunden.

    Sind die 2 Inputs des Amps nicht gleich? Du hast von einem Low-Eingang geredet...
    Und falls du was suchst, um nen parallelen Effektweg zu bekommen: http://www.tonetoys.com/de/Blender.html - leider eine etwas teure Lösung...
    Immerhin kann man mit nem seriellen Weg eine 2. Lautstärke fest einstellen.

    Edit: Eine Frage habbich noch, Über was für ein Kabel ist der 2-fach Fußschalter angeschlossen? Mono oder Stereo-Stecker?
     
  10. HavingFun

    HavingFun Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.07
    Zuletzt hier:
    31.08.15
    Beiträge:
    506
    Ort:
    Villingen-Schwenningen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.734
    Erstellt: 26.11.07   #10
    ja, die schwarze Version mit der CN am Anfang der Seriennummer.
    Ansonsten war mein Prosonic auch völlig unverbastelt, habe mittlkerweile die Vorstufenröhren etwas verändert und ihn somit etwas sanfter im Zerrkanal gemacht. Das etwas laute Knacken beim Kanalwechsel ist auch weg (habe beim Surfen im Netz einiges gefunden, aber leider nicht gebookmarkt :-( )
    Bei Fender-Amps (meinem Kenntnisstand nach bei allen) sind die beiden Eingänge unterschiedlich empfindlich, der linke ist empfindlicher und empfiehlt sich für Single-Coils, hier zerrt es ne Ecke schneller als beim rechten Eingang
    Der Fußschalter ist mit einer Stereoklinke ausgestattet. (Muß irgendwie anders verschaltet sein, als bei anderen Amps, hier gibt es aber einen Thread dazu, habe da uch den von mir benutzten Schalter beschrieben...)
     
  11. gutmann

    gutmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    3.090
    Ort:
    88515
    Zustimmungen:
    603
    Kekse:
    15.077
    Erstellt: 26.11.07   #11
    Jo, hab ich naturlich schon genau begutachtet:D
    Nur die Frage, ob am FS-Anschluß des Amps ne Stereo oder Mono Buchse hängt, war nicht klar. Ein FS ist nähmlich bei meinem Zukünftigen nicht dabei, hab aber einen rumliegen, der müßte funktionieren. Fender scheint diesbezüglich sehr wahllos zu bauen, Mein Twin schaltet Channel/Reverb mittels Mono-Kabel.

    Du hast recht mit den Eingängen, ich hab grad ein Manual gefunden:
    http://media.musicalplanet.com/pdf/FEN340.PDF
    Der rechte Input hat -3dB.

    Gruß
     
  12. HavingFun

    HavingFun Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.07
    Zuletzt hier:
    31.08.15
    Beiträge:
    506
    Ort:
    Villingen-Schwenningen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.734
    Erstellt: 26.11.07   #12
    Falls er dann nicht funktionieren sollte, kannst du ihn ja wie auf meinem Foto umlöten, dann müßte es klappen, falls du da nicht genug siehst, kann ich dir dann noch mehr Infos geben, wo was wie angelötet ist, kein Problem.
    Aber wie gesagt, die Geschichte mit den LEDs ist echt Gold wert

    Wielange mußt du denn auf deinen noch warten?
     
  13. gutmann

    gutmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    3.090
    Ort:
    88515
    Zustimmungen:
    603
    Kekse:
    15.077
    Erstellt: 26.11.07   #13
    Ich werde den Prosonic im Lauf der Woche den Amp abholen. Der bekommt grad noch ne Kontaktpflege verpasst und wird auf Herz und Nieren überprüft. Also wenn alles glatt läuft bin ich ab dieser Woche aktives Mitglied hier im Userthread!
     
  14. gutmann

    gutmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    3.090
    Ort:
    88515
    Zustimmungen:
    603
    Kekse:
    15.077
    Erstellt: 29.11.07   #14
    Es ist soweit, ich hab' einen Prosonic! Was für ein geiles Gerät!
    Dem Anfangspost von HavingFun schließ ich mich uneingeschränkt an.:great:

    Der Amp ist so gut wie neu, noch mit den original Fender-Röhren! Dazu gab's ne Kontaktpflege, ne Schutzhülle und 6 Mon. Garantie.

    Gruß Uli

    Hier noch zum kucken:
     

    Anhänge:

  15. taxidermy

    taxidermy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    1.12.13
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    640
    Erstellt: 29.11.07   #15
  16. gutmann

    gutmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    3.090
    Ort:
    88515
    Zustimmungen:
    603
    Kekse:
    15.077
    Erstellt: 29.11.07   #16
    Hallo Taxidermy

    Soundsamples werden kommen!
    Zum Customshop: Es wurde ein Teil der Prosonics im Fender-Werk in Lake Oregon gebaut (LO-xxx..-Ser.Nr.). Das betrifft die frühen Prosonics, sowie die mit rotem und grünem Tolex. Später wurde dir Produktion in Corona weiter geführt (CN-xxx..) und hießen "custom series". Einen Unterschied gibt es zwischen diesen Amps nicht, sie wurden identisch gebaut. Nur ist der Standort in LO der eigentliche Customshop. Aus dieser Serie gab es auch ein paar sehr wenige, die mit nem 12"-Speaker gebaut wurden, die späteren haben 2x10er Celestions (mit nem unglaublich warmen Klang).
    Als der Amp gecheckt wurde, konnt ich mir das Innere ansehen. Der Aufbau ist auf ner kleinen Platine. Ich mach mal ein Foto, wenn ich ihn mal auseinander nehm'.

    Preislich lag er zwischen dem roten Top aus der Bucht und diesem:
    http://gregsnews.blogspot.com/
    http://img413.imageshack.us/img413/4302/prosonicbq9.jpg
    (Zu Amps runterscrollen);)

    Gruß Uli
     
  17. HavingFun

    HavingFun Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.07
    Zuletzt hier:
    31.08.15
    Beiträge:
    506
    Ort:
    Villingen-Schwenningen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.734
    Erstellt: 29.11.07   #17
    Hi Uli,

    na endlich! :-)
    Komme gerade aus der Bandprobe bei der ich meine Mitstreiter mit dem Prosonic erfreut habe :-)
    Für einige Sounds schalte ich einen Tubescreamer davor, geht sowohl im Clean- wie auch im Zerrkanal, kannste ja bei Gelegenheit mal probieren...

    Grüße
    Dietmar
     
  18. taxidermy

    taxidermy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    1.12.13
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    640
    Erstellt: 29.11.07   #18
    Ah ok,

    vielen Dank für die Info, ist der Preis 650€ in Ordnung?
    Hätte ja dann ein echten Custom Shop.:)
     
  19. HavingFun

    HavingFun Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.07
    Zuletzt hier:
    31.08.15
    Beiträge:
    506
    Ort:
    Villingen-Schwenningen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.734
    Erstellt: 29.11.07   #19
    ich würde sagen, € 650 sind ein Schnäppchen! Meistens werden die (zumindest die Combos) so zwischen gut 800 und 1000 € verkauft, habe aber auch schon welche für 1200 € gesehen, die OVP entspricht ungefähr 1800 €. Über die Preise des Head kann ich leider nichts sagen
     
  20. taxidermy

    taxidermy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    1.12.13
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    640
    Erstellt: 29.11.07   #20
    Ok danke,

    habe das Top nocht nicht bekommen, habe aber gehört das zwischen Clean und Drive umschalten ein knacken wäre, stimmt das?

    Wie weit reicht etwa das Gain, wird ja oft mit Rectifier verglichen.
    Wie weit sind die Unterschiede zum Rectifier, hoffe der Prosonic hat seinen eignen Charakter.
     
Die Seite wird geladen...

mapping