Fender Strat. - Look ändern!

von Körk, 11.11.07.

  1. Körk

    Körk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.04
    Zuletzt hier:
    18.08.14
    Beiträge:
    700
    Ort:
    nrw
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    155
    Erstellt: 11.11.07   #1
    Moin zusammen!

    Wollte mal fragen, ob schon jemand Erfahrungen damit gemacht hat, seine Fender bzw. Gitarre irgendwie farblig zu "tunen - ändern"...

    Ich besitze eine ...naja baby-blaue strat.. Sieht schick aus, keine Frage! Nun habe ich mir überlegt die ein wenig aufzupeppen! Wollte irgendwie ne art "Old-look" haben...
    Kann ich es wagen per hand am lack rum zuschleifen mit Schmirgelpapier`? Oder ist das keine gute Idee und man versaut sich damit nur alles?
     
  2. henrynin

    henrynin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.07
    Zuletzt hier:
    18.10.10
    Beiträge:
    56
    Ort:
    suburbs, big city
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 11.11.07   #2
    Zum Thema 'relic' ; 'agen' gibt es jede Menge über die Suchfunktion.:great:
     
  3. Körk

    Körk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.04
    Zuletzt hier:
    18.08.14
    Beiträge:
    700
    Ort:
    nrw
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    155
    Erstellt: 11.11.07   #3
    Ah okay danke ;)

    Ich hab scho gesucht, aber mit anderen begriffen..."Look ändern" etc... da kam nicht wirklich was tolles ;)

    Dann schau ich nochmal!
     
  4. Körk

    Körk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.04
    Zuletzt hier:
    18.08.14
    Beiträge:
    700
    Ort:
    nrw
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    155
    Erstellt: 11.11.07   #4
    Hmm, das beantwortet net wirklich meine Frage ;)

    Denn...ich will die gar nicht irgendwie "extra" altern lassen...
    Der Gitarre sieht man an, dass ich damit gespielt habe, sowohl am griffbrett als auch so!

    Ich fände nur einen einfachen Holzlook klasse!
    Nun wollt ich eig. nur wissen, ob man mit Schmirgelpapier den Lack restfrei abbekommt?

    Sry, wenn ich mich bissel missverständlich ausgedrückt habe!
     
  5. Beatler90

    Beatler90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.830
    Ort:
    Nähe Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.040
    Kekse:
    25.413
    Erstellt: 11.11.07   #5
    willst du sie den nur an einigen stellen vom lack befreien oder komplett 'ausziehn'? mit schmirgelpapier allein wird es vermutlich gehn wenn du wochen zeit hast ;)
    du so wie ich es verstanden habe möchtest du deine gitarre auf relic 'pimpen' und dazu gibt es hier unmengen threads wie man das am besten anstellt. da wird auch die frage mit dem lack beantwortet ;)


    MfG
     
  6. Paul

    Paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    2.684
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    6.711
    Erstellt: 11.11.07   #6
    Wenn du sie auf alt drimmen willst lass die Finger von Schmirgelpapier, das sieht niemals echt aus.
    Schraub lieber den Hals ab und schmeiß sie paar mal über die Strasse oder die Treppe runter.
     
  7. Beatler90

    Beatler90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.830
    Ort:
    Nähe Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.040
    Kekse:
    25.413
    Erstellt: 11.11.07   #7
    das ist ja anscheinend genau das was er nicht will :o
    aber langsam blick ich da auch nicht mehr durch :D


    MfG
     
  8. iefes

    iefes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    974
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    126
    Kekse:
    1.082
    Erstellt: 11.11.07   #8
    ich denke er will eifnach nur den natural-look .... also so hab ich es verstanden... du musst die gitarre auseinandernehmen und dann den lack vom korpus mit beizer abbeizen, würd ich sagen ... aber sachte... un dann wenn der lack ab is, das holz noch ein klein bisschen schmirgeln, also zum lackieren vorbereiten und dann klalack drüber, wieviele schichten unzo, weiß ich nicht... musst du dich erkundigen, dann soltlest du einen schönen natrual-look bekommen ... wenn das das is was du möchtest ^^
     
  9. Mr Polfus

    Mr Polfus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    746
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    406
    Erstellt: 11.11.07   #9
    Ölen wäre dann doch auch ne Möglichkeit oder? ;)
     
  10. -x-valane

    -x-valane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.07
    Zuletzt hier:
    10.04.13
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    124
    Erstellt: 11.11.07   #10
    ich glaube aber das die chancen was kaputt zu machen dabei viel höher sind^^
     
  11. Paul

    Paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    2.684
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    6.711
    Erstellt: 11.11.07   #11
    Was soll man da kaputt machen?
    Ich kenne genug Leute hier im Forum die ihre Gitarren lackiert/geölt/gewachst haben (mich eingeschlossen) und bisher sahen alle Ergebnisse mehr oder weniger gut aus. Kaputt gegangen ist noch nie was.
     
  12. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 12.11.07   #12
    ich denk mal, der gute will die gitarre nicht komplett abbeizen sondern nur markante punkte wzB. die Armauflage am Korpus, ein paar stellen an den ecken, den unteren cutaway....

    so dass es eben aussieht als wenn die gitarre schon zig jahre täglich mehrere stunden exzessiv gespielt wurde (z.b. ala StevieRayVaughn-Signature)
     
  13. Blinky87

    Blinky87 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.13
    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    4.338
    Erstellt: 12.11.07   #13
    Ich nehme stark das Gegenteil an, aber lassen wir doch den Threadersteller mal wieder zu Wort kommen, um Klarheit zu schaffen. :)
     
  14. RomanS

    RomanS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.06
    Zuletzt hier:
    18.04.13
    Beiträge:
    1.648
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    11.608
    Erstellt: 12.11.07   #14
    Also ich würd mir einfach einen Natur-Stratbody holen (kostet nicht die Welt), und Hals und Hardware von der alten Strat drauf montieren - PU-Lack ist schwer runterzukriegen (zu dick zum einfachen, flotten Schleifen und relativ widerständig gegen div. chemische Mittelchen), und wer weiß, was drunter zum Vorschein kommt? Bei decken lackierten Bodies wird ja eher nicht auf eine schöne Maserung geachtet, ganz abgesehen davon, dass der Body kaum ein- oder zweiteilig sein wird...

    Also lieber sowas holen http://www.rockinger.com/index.php?cat=WG031&product=BG01R Öl-Finish drauf (mein Tip: Osmo Hartwachsöl aus dem Baumarkt, in mehren dünnen Schichten aufgetragen), und dann abn der alten alles ab- und an den neune Body dranschrauben!

    Ach ja, beim Abschleifen von PU-Lack gibst Du fast soviel für Schleifopapier, Pflaster für die Blasen an den Händen und Einreibmittel für den Muskelkater aus, wie dieser Body kostet... :D
     
  15. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.270
    Zustimmungen:
    785
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 12.11.07   #15
    Hi körk!
    ja, höre auf roman!
    das ist das was ich auch machen würde!
    abgesehen von rockinger - bei ebay bekommst du faire stratbodies unter 50,- E. - wenn du deinen fender-body abschleifst hast du den "wert" deiner gitarre gleich ruiniert.

    wenn du ihn in der werksfarbe absolut nicht mehr haben möchtest würde ich ihn eher verkaufen und mir vom geld was anderes zulegen. wahrscheinlich kannstdu dann jemanden mit dem fender-body glücklich machen UND behälst noch geld übrig.

    cheers - 68.
     
  16. Cancun

    Cancun Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.07
    Zuletzt hier:
    5.12.07
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 12.11.07   #16
    Schon, aber je nachdem wie klein die Reste sind, die einen noch stören würden, muss man zugleich mehr oder weniger Holz wegnehmen, denn in der Maserung sitzt der Lack halt schon mal etwas tiefer. Die kommt dadurch natürlich auch schön heraus - wenn man das mag, ist gut.

    Es ist aber eine HÖLLENarbeit. "Schmirgelpapier" solltest Du schon mal direkt vergessen, außer für abschließende Feinarbeiten. Auf den Flächen heißt es Elektrowerkzeug, Excenterschleifer, Schleifmaus und/oder so was.

    Mit so was muss man aber höllisch aufpassen, dass man die Kanten, die eigentlich scharf bleiben oder zumindest einen gleichmäßigen Radius haben sollen, nicht ungleichmäßig verrundet. Außerdem muss das Pickguard ab und dazu muss wiederum die Elektronik an der Buchse entlötet werden. (Tremolo und Saiten müssen natürlich eh herunter.)

    Wegen der Gesundheitsgefährdung durch Schleifstaub braucht man eine vernünftige Staubschutzmaske (nicht so ein niedliches weißes Papierding - eine aus Latex mit austauschbarem Filter.)

    Oder man versucht es halt mit Beize, einer recht ekligen und gesundheitlich auch nicht unbedenklichen Substanz, dann kann man den Lack abschaben, wird aber oft immer noch ungleichmäßige "Stellen" vorfinden, die man beschleifen muss.

    Ob und wie gut man bei Gitarren sand- oder glasstrahlen lassen kann oder sollte, weiß ich nicht.

    Und dann kann es natürlich passieren, dass man gerade unter einem deckenden Lack überraschenderweise keinen einteiligen oder gebookmatchten Body vorfindet, sondern ein Puzzle aus zwei oder mehr überhaupt nicht zusammen passenden, wilkürlich ausgewählten und krass unterschiedlich gemaserten Holzresten. Tolle Wurst.

    Also wenn Du so was nicht gern machst, sondern einfach nur den Look willst: Kauf Dir lieber eine Gitarre, wo von vornherein kein bzw. nur klarer Lack drauf ist.
     
  17. Körk

    Körk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.04
    Zuletzt hier:
    18.08.14
    Beiträge:
    700
    Ort:
    nrw
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    155
    Erstellt: 12.11.07   #17
    Ui, hier hat sich ja einiges getan ;)


    Also, danke für die Tips!

    Ich habs gestern jedoch einfach mal ein wenig an der rückseite probiert... (ja, einige werden sagen, der spinnt doch und schabt an seiner git rum...) Wie auch immer... ;)
    Dabei hatte ich dann festgestellt, dass durch die bearbeitung mit schmirgelpapier, der farbe richtig schön zur geltung kommt. Der Lack "verschwimmt" und die Farbe wird einfach Blau-Matt, was ich wie ich finde, echt gut wirkt!
    Hab mich dann vorne dran gemacht und muss sagen, mir gefällts! An den kannten hab ich bissel mehr weggenommen, so das man den Holzansatz sieht...

    Wenns fertig ist, werd ich euch mal ein paar Bildchen zeigen!

    Werd dann wohl noch mit einer Art lack drüber gehen, dass das Holz wieder "geölt wird"...
    Das das Holz quasi ein wenig dunkler wird, wenn ihr wisst was ich meine! da gibts doch diese Mittelchen, die man auch für Tische nimmt, dass die dann..."antiker" aussehen..!;)


    PS: Noch was zum... "Vintagen!" wie es einige so schön nennen...
    Ich habe nix dagegen! Denn hauptsächlich steht bei mir die Mucke im Vordergrund! Allerdings will ich gute Musik und gute Show leisten! Wenn ich dann eine Gitarre habe, die geil aussieht, und noch zu mir passt...Was will ich da dann mehr??? Also jedem das seine!
    Was jeder dann aus seiner gepimpten Gitarre rausholt...ist ihm überlassen!
    Klar... zum Lacher wirds dann, wenn man ne Git wie Clapton hat, aber wie Neu New Norbert spielt.
    Muss halt jeder selber wissen.

    Ich mach gerne show, fühl mich dann wohl aufa Bühne, dazu gehört auch ne schicke Gitarre! Ausserdem find ich sachen gut, die nicht so viele haben! Und wenn ich dann bald, wenss fertig ist, weiße schlieren auf dem blau habe, dazu eine Art matten look im Holz - Stil - jaha, das soll mir dann erstma einer nachmachen ;)

    So viel das Word zum Montag!


    grüße
     
  18. Beatler90

    Beatler90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.830
    Ort:
    Nähe Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.040
    Kekse:
    25.413
    Erstellt: 03.01.08   #18
    was ist denn nun? wir wollen bilder sehn!


    MfG
     
  19. Threep

    Threep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    22.03.13
    Beiträge:
    611
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    597
    Erstellt: 03.01.08   #19
    User: Körk
    Letzte Aktivität: 14.12.2007 00:42


    Wenns mal wieder länger dauert ;):D
     
  20. Beatler90

    Beatler90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.830
    Ort:
    Nähe Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.040
    Kekse:
    25.413
    Erstellt: 03.01.08   #20

    :rolleyes: wie kann man es schaffen diesem informativen forum auch nur 2 tage am stück fern zu bleiben-ich bin regelrecht süchtig!


    MfG
     
Die Seite wird geladen...

mapping