fender strat mex standard aufrüsten ?

von jens, 25.12.04.

  1. jens

    jens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.04
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    -35
    Erstellt: 25.12.04   #1
    hi,

    habe vom aufrüsten einer e-gitarre wenig ahnung.
    möchte aber meine fender ´fatstrat standard (mex) aufmotzen zu ner
    american fat strat.
    reicht es aus, die pu der american fatstrat in die
    mex standard einzubauen ? kann man dies ohne weiteres tun oder was muss
    auf jeden fall noch beachtet (eingebaut) werden ??

    welche tipps könnt ihr mir noch geben?

    p.s.
    wer kann mir einen sehr gute fachgeschäft im südhessischen/nordbadischen
    raum nenen, wo man diesbezüglich sehr gut beraten und nicht übers ohr
    gehauen wird ?
     
  2. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 25.12.04   #2
    Der PU Tausch würde schon viel bringen.

    Bedenke aber, dass die Unterschiede bis auf die Optik enorm sind:

    von fender.com

    What's the difference between a Mexican and a US Stratocaster®?

    The Fender® Stratocaster® guitar is quite rightly the biggest-selling electric in the world. One of the most frequently asked questions is “What's the difference between a Mexican and a US Stratocaster®?”

    Fender®’s two state of the art facilities (One in Corona, California and one in Ensenada, Mexico) have been producing the highest quality instruments that money can buy. Here is an in-depth guide to the production and build details of two of our flagship models: The Standard Series Stratocaster® from Ensenada and The American Series Strat® from California…:

    Standard Series (Mexico)
    Body: 5 to 7-piece alder with maple or birch veneer. Sunburst models have maple veneer Note: due to periodic material availability issues, alder cores are sometimes used
    American Series (U.S)
    Body: Current specs: 3-piece alder for solid colours and 3-tone sunburst. White blonde and natural are 2 or 3-piece ash (Non-Veneered)

    Standard Series
    Body Routing: 1-humbucking, 2-single coil
    American Series
    Body Routing: Current specs: 3-cavity universal rout(hum/sing/hum). Older models have the "swimming pool" rout

    Standard Series
    Body Finish: Polyester (finished in Mexico)
    American Series
    Body Finish: Polyurethane (finished in USA)

    Standard Series
    Neck: 1-piece maple milled in the Corona plant
    American Series
    Neck: 1-piece maple milled in the Corona plant

    Standard Series
    Truss Rod: Standard headstock adjust (single rod).Relies on string tension for concave adjustment
    American Series
    Truss Rod: Bi-Flex headstock adjust. Allows for true concave and convex adjustment

    Standard Series
    Neck Finish: Polyurethane
    American Series
    Neck Finish: Polyurethane

    Standard Series
    Frets: 21 standard frets (small)
    American Series
    Frets: 22 highly detailed Medium Jumbo frets

    Standard Series
    Machine Heads: Imported cast/sealed
    American Series
    Machine Heads: Fender/Schaller cast/sealed

    Standard Series
    Logo: Silver transition logo
    American Series
    Logo: Vintage spaghetti logo

    Standard Series
    String Tree: 1-standard butterfly
    American Series
    String Tree: 1-hardened steel "Easy Glider." Reduces friction thus improving tuning stability.

    Standard Series
    Neck Attachment: Standard 4-bolt
    American Series
    Neck Attachment: 4-bolt "Micro-Tilt." Allows instant string "action" adjustments

    Standard Series
    Pickups: MIM standard single coils with slug pole-pieces and ceramic magnet on bottom of coil. Mid pickup is reverse wound/reverse polarity Pickups:
    American Series
    Pickups: MIA single coils with alnico magnets. Middle pickup is reverse wound/reverse polarity

    Standard Series
    Electronics: CTS Pots, Grigsby switch
    American Series
    Electronics: CTS Pots, Grigsby switch

    Standard Series
    Wiring: Original (no tone control for bridge pickup)
    American Series
    Wiring: "No Load" tone control on Bridge & Mid pickup. Standard 250k tone control (neck pickup)

    Standard Series
    Bridge: Imported standard Synchronized tremolo. 6-mounting screws; stamped saddles
    American Series
    Bridge: MIA 2-Point Synchronized tremolo –mounting screws; hardened stainless steel saddles.

    Standard Series
    Strap Buttons: Vintage style
    American Series
    Strap Buttons: Schaller straplock ready (straplocks & embroidered strap included)

    Standard Series
    Case: Optional SKB molded case (guitar can be ordered with case)
    American Series
    Case: SKB standard molded case

    Standard Series
    Assembly/Tune/Test: Mexico
    American Series
    Assembly/Tune/Test: U.S.A.
     
  3. jens

    jens Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.04
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    -35
    Erstellt: 25.12.04   #3
    was bringt der austausch der pu's deiner meinung nach ?
    lohnt es sich tatsächlich ?
    kannst du mir bestimmte pu's für strat nennen?
     
  4. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 25.12.04   #4
    Es lohnt sich vom Sound her, die Mexico sind keine schlechten Gitarren.

    Schau Dich mal bei den Fender eigenen PUs um, Du kriegst laufend auf Ebay komplette Sets.

    Was für eine Soundrichtung strebst Du an? Willst Du wieder eine FAT Strat oder lieber 3 SCs (wie es sich für eine Strat "gehört")?


    Was mich an den Mexicos wirklich stört ist eigentlich nur der Hals (Lackierung, Bünde, Trussrod) und der superbillige Steg. Mechaniken kann man ja schnell austauschen.
     
  5. jens

    jens Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.04
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    -35
    Erstellt: 25.12.04   #5
    die fat tsrat wollte ich schon gern beibehalten. gibt es nicht auch ne american fat strat ?
    was sollte deiner meinung nach noch ausgetauscht werden?
    was würdet ihr tun, um ne mex aufzurüsten ???
    hat jemand konkrete erfahrung gemacht ?
     
  6. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 25.12.04   #6
    Wenn Du so fragst:
    Ich würde mir an Deiner Stelle einen Seymour Duncan JB Humbucker einbauen und zwei Fender Custom Shop Texas Special Singlecoils (Achtung: den mittleren Reverse Wound/Reverse Polarity), Fender/Schaller Klemmmechaniken, einen USA String Tree (Saitenniederhalter) und Schaller Security Locks.
    Außerdem würde ich die Vibratofedern anziehen, sodaß die Bridge am Korpus aufliegt.
     
  7. jens

    jens Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.04
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    -35
    Erstellt: 25.12.04   #7

    ...und was würde sowas kosten?
     
  8. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 25.12.04   #8
    Warum suchst Du nicht bei Musik-Service, auf Ebay,...?
    Ca. 80,- pro Pickup und für die Mechaniken. Arbeit kannst selbst machen.
     
  9. jens

    jens Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.04
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    -35
    Erstellt: 16.01.05   #9
    ok, ich bin jetzt soweit, meine fat strat aufzurüsten.
    was bedeutet eigentlich"mittlere reverse wound/reverse polarity" ?
    ist das wichtig beim bestellen? wußte gar nicht, dass es da nochmals
    unterschiede innerhalb der texas special gibt?

    wären die fender noisless pickups noch ne alternative zu den texas special
    ( die sollen ja nicht brummen !) ?

    mit meinen mex standards pu's brummts eigentlich ganz schön u. ich möchte micht da schon etwas verbessern.
     
  10. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 16.01.05   #10
    Bestell ihn einfach so. Beim Original Fender Kit mit 3xSC ist der mittlere automatisch so. In Zusammenschaltung mit einem der anderen Singlecoils ist die Sache dann nämlich brummfrei.
     
  11. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 16.01.05   #11
    Das ist wichtig im Betrieb von zwei SCs. Bei zwei SCs auffer Gitarre (Tele-style) isses egal, welcher der umgedrehte ist, bei der Strat isses der mittlere. Dann sind die Zwischenpositionen 2 und 4 brummfrei.

    Bei HSS sollte es auch der mittlere sein, wobei man für eine Autosplitfunktion in Positon 4 (mittlerer SC und eine Spule des HBs) aufpassen sollte, welche Spule beim HB welche ist. Dann ist auch diese Stellung brummfrei.

    Wenn, dann nimm in Kombi mit einem Steg Humbucker die Hot Noiseless, nicht die Vintage. Passen besser zusammen.

    Oder du schirmst deine Gitarre einfach gut ab, dann tun es auch die Texas Specials. Die imho vom Klang her einfach besser rüberkommen als die Noiseless. Die Texas sind schon klasse PUs...
     
  12. jens

    jens Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.04
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    -35
    Erstellt: 17.01.05   #12
    habe mal zusammengerechnet: ca. 270 euro mit einbau.
    oh je, schöne summe.
    meint ihr wirklich, es lohnt sich der mehrpreis?
    könnte dann die mex strat tatsächlich annähernd an die hochwertigen
    us-modelle heranreichen?wenn ich so viel geld ausgebe, soll es sich ja lohnen.
    habe mit dem aufrüsten halt keine erfahrung.
    oder doch ne neue us???
     
  13. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 17.01.05   #13

    Kannst ja erst mal nur einen PU wechseln, den, den du am meisten spielst. Wenns hörba besser ist, kann man immer noch die anderen beiden nachrüsten.

    Am besten, man kauft sich den einen be eBay oder so, da sind die oft mal günstig drin.

    Alternativ kann man auch nach anderen overwound PUs ähnlichen Stils suchen. DiMarzio, Duncan und Co...

    Z.B. nen Red Velvet von Dimarzio für die Bridge...
     
  14. jens

    jens Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.04
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    -35
    Erstellt: 18.01.05   #14
    ok, ich bleibe bei den fender pu's.
    bin mir nur nicht sicher ob ich die custom texas special oder die noisless nehmen soll. da ich die pu' von meinem händler einbauen lasse, wäre
    die zusätzliche abschirumung bei den texas special auch von dem händler zu leisten. wird die abschirmung sehr teuer werden ??
    ansonsten würde ich die noisless nehmen.
    ich denke die sind auch um einige klassen besser als die mex standards pu's
    oder ??
     
  15. Tommy92

    Tommy92 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.08
    Zuletzt hier:
    6.12.09
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Rehna
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.12.08   #15
    ich denke du solltest die pickup-wahl nicht danach entscheiden welche leichter einzubauen sind, sondern welche besser für DEINEN sound sind
     
  16. Stoner88

    Stoner88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.08
    Zuletzt hier:
    24.07.11
    Beiträge:
    447
    Ort:
    Stralsund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    920
    Erstellt: 24.12.08   #16
    Auch wenn Musiker ja gern entscheidungsträge sind, er hatte jetzt 4! Jahre Zeit um was zu wechseln. Bitte immer mal aufs Datum schielen. Aber egal, Frohe Weinachten!
     
  17. Tommy92

    Tommy92 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.08
    Zuletzt hier:
    6.12.09
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Rehna
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.12.08   #17
    jop sorry hab mich verlesen bin neu hier^^
     
Die Seite wird geladen...

mapping