Fender Strat, USA, olympic white, Nitrolack, Rosewood-Fretboard - welche Modelle ?

von PapaFleischi, 18.10.19.

Sponsored by
pedaltrain
  1. PapaFleischi

    PapaFleischi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.14
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    347
    Ort:
    Oberpfalz
    Zustimmungen:
    246
    Kekse:
    2.000
    Erstellt: 18.10.19   #1
    Hallo Forum-Gemeinde,

    eigentlich kenne ich mich mit der Marke Fender wirklich gut aus.
    In meiner Stratocaster-Sammlung fehlt mir noch eine weiße Strat mit Rosewood - Fretboard.

    Da für mich bei einer Strat eine Nitrolackierung Pflicht ist, würde ich gerne wissen ob noch jemand eine Serie kennt die die folgenden Spezifikationen erfüllt

    - Fender Stratocaster
    - made in USA
    - olympic white
    - Rosewood-Fretboard (kein Pao-Ferro !!!)
    - Nitrolackierung

    was Halsdicke, Halsradius angeht bin ich flexibel....

    Mir sind bisher nur die folgenden Serien bekannt die diese Anforderungen erfüllen:
    - American Vintage (leider nur noch gebraucht da die Serie eingestellt wurde)
    - American Original (ersetzt die Vintage Serie)
    - Custom Shop

    Gibt es noch etwas das ich nicht auf dem Schirm habe?

    Danke & Gruß
    Papa
     
  2. Schlumpf71

    Schlumpf71 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.12
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    229
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    384
    Kekse:
    1.808
    Erstellt: 18.10.19   #2
    Hallo PapaFleischi,
    mit ganz viel Glück findest Du vielleicht eine gebrauchte Fender Stratocaster ThinSkin, das ist eine Sonderserie für Wildwood unterhalb des Custom Shop, aber mit den gleichen Specs.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. kypdurron

    kypdurron Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.12.07
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    4.545
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    774
    Kekse:
    25.049
    Erstellt: 18.10.19   #3
    Guter Tipp. Zur Ergänzung: Die gab es (gibt es zT immer noch/immer mal wieder) in 2 Shops, und ich würde sie eher der American Vintage Reissue Reihe zurechnen, die streng genommen vor der American Vintage Reihe den Platz im Sortiment belegte. Mit der waren die ersten Thin Skin identisch, bis auf 2 Ausnahmen: Flacherer Radius/moderne Bundierung und dünnerer Lack. Deutlich günstiger könnte man eine Highway One Strat finden, die wohl auch mit allen gewünschten Eigenschaften erhältlich war (auch wenn ich nur selten eine mit RW-Griffbrett gesehen habe).

    Aus dem Werk Ensenada gäbs natürlich noch einiges, aber das weisst Du ja vermutlich selbst ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. rmb

    rmb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.17
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    841
    Ort:
    sankt augustin
    Zustimmungen:
    528
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 18.10.19   #4
    american professional, kannst du bei "Thomann" angucken. Ich bin mir nur nicht sicher, ob das Nitrolackierung ist, ich glaube aber schon.
    Ich selbst habe eine, allerdings maplefretboard, ashbody und nature, aber mir gefällt sie.
    schönen Gruß
    Micky
     
  5. Captain Knaggs

    Captain Knaggs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.15
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    2.956
    Zustimmungen:
    2.942
    Kekse:
    17.913
    Erstellt: 18.10.19   #5
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  6. dalmatino1715

    dalmatino1715 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.06
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    1.005
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    670
    Kekse:
    9.442
    Erstellt: 18.10.19   #6
    Eine Standard?

    Aber ich frag mich gerade ob das Olympic-white ist...

    white.jpg
     
  7. PapaFleischi

    PapaFleischi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.14
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    347
    Ort:
    Oberpfalz
    Zustimmungen:
    246
    Kekse:
    2.000
    Erstellt: 18.10.19   #7
    Die Standard hat aber kein Nitro-Finish....
    Trotzdem eine wunderschöne Strat!
    Wünsche dir viel Spaß damit!

    Gruß
    Papa
     
  8. Bassturmator

    Bassturmator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.08
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    3.891
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    2.678
    Kekse:
    17.996
    Erstellt: 18.10.19   #8
    Weiß ja nicht was Du Dir von der Nitro-Lackierung versprichst, aber falls es Rissbildung ist kannst Du das glaube ich vergessen, zumindest für lange Zeit, da der verwendete Nitrolack nicht weichmacherfrei ist.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. Software-Pirat

    Software-Pirat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.17
    Zuletzt hier:
    13.11.19
    Beiträge:
    397
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    176
    Kekse:
    505
    Erstellt: 18.10.19   #9
  10. rmb

    rmb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.17
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    841
    Ort:
    sankt augustin
    Zustimmungen:
    528
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 18.10.19   #10
    ah ja, danke.
    Gehört jetzt nur bedingt hierher, aber welchen Unterschied macht das denn jetzt genau, Polyurethan -- Nitrolack???
     
  11. Spanish Tony

    Spanish Tony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.14
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    857
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    778
    Kekse:
    3.361
    Erstellt: 18.10.19   #11
    Die Gitarren der alten Vintage Serie sind überwiegend sehr gut
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  12. PapaFleischi

    PapaFleischi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.14
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    347
    Ort:
    Oberpfalz
    Zustimmungen:
    246
    Kekse:
    2.000
    Erstellt: 21.10.19   #12
    Ich weiß nicht was du unter lange Zeit verstehst, aber meine Strats aus der American Vintage Reissue Serie (1 x 59, 1 x 63 und 1 x 65) haben alle nach ca. 2 Jahren entsprechende Haarrisse die man auch schön sehen kann.
    Außerdem mag ich es wenn meine Gitarren nach Gebrauch auch entsprechende Spuren aufweisen.... So sehen die Gitarren eben aus wie echte Player was ich sehr mag.
    Und das geht nunmal nur mit Nitrolack- Gitarren.....
    --- Beiträge zusammengefasst, 21.10.19, Datum Originalbeitrag: 21.10.19 ---
    Dem stimme ich zu 100 % zu. Ich weine noch immer, da ich nicht die komplette Serie ergattern konnte....
    --- Beiträge zusammengefasst, 21.10.19 ---
    Für den Laien keinen, auch weiß ich nicht, ob es wirklich den Ton positiv beeinflusst, da scheiden sich die Geister.
    Aber wie du in diesem Post an meiner Antwort an Bassturmator sehen kannst, mag ich die Eigenschaften im Bezug auf die Abnutzung der Nitro-Lackierten.....
    Relic - Gitarren bin ich nicht wirklich davon überzeugt, ich will die selbst "relicen"... :) :) :)
     
  13. rmb

    rmb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.17
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    841
    Ort:
    sankt augustin
    Zustimmungen:
    528
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 21.10.19   #13
    ah, ja -- danke. Wirklich hörbar wird da auch kein Unterschied sein, (abgesehen davon, das jede Gitarre, auch gleicher Bauart, an sich schon etwas anders klingt, aber das ist ein anderes Thema).
    wenn man den Alterungsprozess bei einer neuen selbst mit erlebt, ist das auch was anderes:great:. Meine Strat ist jetzt 2-3 Jahre alt, sieht aber noch wie neu aus:rolleyes:.
    Ich wünsch dir noch viel Glück bei deiner Suche.
    schönen Gruß
    Micky
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  14. Bassturmator

    Bassturmator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.08
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    3.891
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    2.678
    Kekse:
    17.996
    Erstellt: 21.10.19   #14
    Ich hab´ nur eine einzige und die ist aus 2014, aber vielleicht wurde da auch einfach ein anderer Nitro-Lack verwendet. Sie zeigt jedenfalls nicht den leisesten Ansatz einer Rissbildung. Hatte sie letzten Winter mal spaßeshalber `ne Nacht auf dem Balkon und auch das hat ihr nichts ausgemacht.

    Auf dieser Erfahrung beruhte mein Hinweis.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  15. PapaFleischi

    PapaFleischi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.14
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    347
    Ort:
    Oberpfalz
    Zustimmungen:
    246
    Kekse:
    2.000
    Erstellt: 21.10.19   #15
    Sag das nicht zu laut... es gibt dazu Seitenweise Diskussionen zu diesem Thema. :popcorn2:

    ab 11:17 führen die da sogar eine Messung durch....:




    Ich weiß nicht ob etwas dran ist, aber ich kann dir sagen, dass ich meine Gitarren aus der AVR - Serie die Nitro-lackiert sind unter meinen anderen Strats die es nicht sind im Blindtest heraushöre... (wurden von einem Kumpel gespielt und ich habe 100% Trefferquote gehabt.... ganz ähnlich wie Chappers in dem oben verlinkten Video). Die anderen Strats waren 1 x Made in Japan, 1 x SRV-Signature, 1 x Fender Strat Standard, 2 x Squier, 2 x Fender made in Mexico.
    1 Mexico Strat mit Ahorn - Hals erkenne ich auch.... die anderen sind Zufallstreffer....
    An was das liegt kann ich dir aber nicht sagen.
    Vielleicht liegt es auch da dran weil es einfach meine Lieblings-Strats sind und ich sie so oft schon gespielt habe, oder die Pickups.
    Aber die Soundentfaltung die diese Modellreihe auf meinen Amps (Marshall JVM, Vox AC30, Fender Blues Deluxe) erzeugen erkenne ich unter 1000 Gitarren, jede Wette darauf....

    Im Gegensatz dazu erkenne ich keinen meiner Amps wenn wir die gegen einen Kemper testen...
    Nie, nicht ein einziges Mal bei inzwischen 4 Versuchen.... das finde ich jedesmal sehr frustrierend.
    Meinen Kumpel freut es jedesmal, denn er reibt mir dann meine abfälligen Kommentare zu der "neuen" Technik unter die Nase..... :engel:
    Ich kann solche Blindtests mit dem eigenen Equipment nur empfehlen, ganz hoher Spaßfaktor und man lernt viel über die jeweiligen Gitarren und das eigene Equipment....

    --- Beiträge zusammengefasst, 21.10.19, Datum Originalbeitrag: 21.10.19 ---
    Ich habe deine Aussage nicht in Frage gestellt.... bei mir ist es aber relativ schnell passiert.
    Die 59er Reissue hat dies aber am deutlichsten... Das es da Unterschiede gibt, da hast du mit Sicherheit recht.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  16. rmb

    rmb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.17
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    841
    Ort:
    sankt augustin
    Zustimmungen:
    528
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 21.10.19   #16
    ja,ja ich weiss:o
    du hast den 2. Teil meiner Aussage unterschlagen:rolleyes:
    da kennt man eben seine Pappenheimer, sprich Gitarren, daher wundert es mich auch nicht, das du die alle unterscheiden kannst, obwohl, du hast ja scheinbar `ne ganze "Stratsammlung:great:", da kann man sich vielleicht auch mal verhören.

    oh, die Arme, sie hat wahrscheinlich nur nichts gesagt;).
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  17. BeWo

    BeWo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.19
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    50
    Kekse:
    99
    Erstellt: 22.10.19   #17
    Zwar keine Fender, aber Tele mit Flamed Maple Top und Nitro, ist von 2006 gebraucht gekauft, wird seit einigen Jahren fast täglich gespielt und fängt jetzt erst an vereinzelt Risse zu bekommen.
     
  18. Jaydee79

    Jaydee79 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.09
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    2.289
    Ort:
    Bad Driburg
    Zustimmungen:
    671
    Kekse:
    5.588
    Erstellt: 22.10.19   #18
    Die Fender Hot Rod 62 gäbe es noch mit Nitro und Olympic White mit Rosewood Hals. Die hab ich mir neulich gebraucht gegönnt - ein Traum!
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  19. PapaFleischi

    PapaFleischi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.14
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    347
    Ort:
    Oberpfalz
    Zustimmungen:
    246
    Kekse:
    2.000
    Erstellt: 23.10.19   #19
    @Jaydee79 : die hatte ich jetzt tatsächlich nicht auf dem Schirm.....
    Glückwunsch zur Gitarre... vielleicht hast du ja ein Foto von der Hübschen.... :)
     
  20. coaster183

    coaster183 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.19
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    0
    Erstellt: 23.10.19   #20
    Die Road Worn '60s Stratocaster z. B. ...

    Nicht mehr im aktuellen Fender-Programm, vereinzelt ist sie aber noch neu zu bekommen, z. B. hier ...

    Der Strassenpreis lag nach meinen Beobachtungen einst so um die 800, insofern sind die aktuellen Preise, wenn verfügbar, schon ein wenig steil.

    Sehe gerade, dass die verlinkte Strat bei MP mit Pau-Ferro-Griffbrett geführt wird. Ich meine mich zu erinnern, dass die damals noch mit Palisandergriffbrett gebaut wurde. Im oben verlinkten Bonedo-Test wird es auch so angegeben.
     
Die Seite wird geladen...

mapping