Fender Super Reverb ´63

von AltonaTunes, 29.05.08.

  1. AltonaTunes

    AltonaTunes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.08
    Zuletzt hier:
    9.11.09
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Hamburg, Altona
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.05.08   #1
    Moin!
    nach langem Suchen habe ich einen 1963 Fender Super Reverb an der Hand. Trafos original. Speaker gegen Jensen getauscht. Allerdings kein Export Amp, sondern mit Spannungswandler 110/220V nachgerüstet. Amp läuft absolut ohne Knacken, bzw. Rauschen. Meine Frage:
    das Teil soll 2000.-€ kosten. Nicht wenig, wie ich finde. Was würdet Ihr bezahlen?
    Ahoi aus Hamburg
     
  2. Gast jsxpbe

    Gast jsxpbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.07
    Zuletzt hier:
    4.11.09
    Beiträge:
    1.347
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    6.781
    Erstellt: 29.05.08   #2
    Moin,

    die Händlerverkaufspreise in den USA liegen zwischen 1300 und 1900 USD. Bei dem angebotenen Amp würde ich schon wegen der Austauschspeaker den Preis deutlich nach unten korrigieren. Plane ein, dass der Amp von einem Fachmann gewartet werden sollte und ggf. ein paar Austauschteile benötigt. Ich habe selbst einige Jahre einen 66er SR gespielt, das Alter und der damit verbundene Verschleiss macht sich einfach bemerkbar. Genauere "Preisbewertungen" mache ich aber auf Entfernung ohne ihn selbst gesehen und gespielt zu haben nicht.
     
  3. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    20.705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4.347
    Kekse:
    114.580
    Erstellt: 29.05.08   #3
    http://www.ampwares.com/ffg/

    Da steht viel hilfreiches im Fender amp field-guide. (links runterscrollen)

    Ist ja die erste Baureihe. Wurde an dem Amp schon mal ein kompletter Check durchgeführt?
    Nach 45 Jahren sind garantiert die Elkos und Folienwiderstände durch den Wind.

    Schade ist, das die Speaker nicht mehr original sind. Natürlich sollte man die alten Pappen auch nicht mehr belasten, aber (falls es später mal wieder zum Verkauf kommt) ist natürlich mit den Jensen nicht annähernd der Preis für Amp mit CTS Speakern zu erreichen.


    Wenn der Amp in einem wirklich guten Zustand (beinhaltet auch den Check/Wechsel der ausgelutschten Bauteile) ist der Preis angemessen.
    Sollte allerdings noch ein Techniker mit dem besagten Bauteiltausch in Anspruch genommen werden müssen, sind dafür nicht unter 300-350 Euro zu berappen. Das würde ich dem Verkäufer dann auch so sagen und den Preis neu verhandeln.

    Ansonsten ist der Amp ein tolles Gerät (hatte mal'n 60 Watter, glaub'n 66'er).


    Edit: Immer bin ich zu spät. Manno.....
     
  4. AltonaTunes

    AltonaTunes Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.08
    Zuletzt hier:
    9.11.09
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Hamburg, Altona
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.05.08   #4
    Ich danke Euch Beiden für Eure Einschätzung. Ja, der Amp ist für ca. 700.-€ überholt worden. Ich werde natürlich einen augenscheinlichen "Taschenlampencheck" bezügl. der Seriennummern (danke für den link zum Fender Amp Field Guide) durchfüren. Ich hatte nur eine nicht ganz vollständige Auflistung der Jahre. Was allerdings genau bei den Arbeiten gemacht, was ausgetauscht worden ist muss ich noch klären. Ich will letzenendes wissen, ob die Jungs die 2Kilos aufrufen können mit der Begründung, wenn so ein alter Amp noch bespielbar sein soll, dann muss halt was ausgetauscht werden. Gleichzeitig berufen sie sich aber auf das Baujahr und die Rarität itself. Ich liebe den sahnigen Sound dieser Verstärker, brauche aber nicht unbedingt einen 63ziger. Mir geht es allein um den Klang, und den kann ein 67ziger auch. Der ist dann aber vielleicht noch mit den original Schwingen und preiswerter. Aber was ist schon preiswert? Der 63ziger ist mal eben 6 Jahre älter als ich, und ich stehe davor und habe Ehrfurcht.
     
  5. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    20.705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4.347
    Kekse:
    114.580
    Erstellt: 29.05.08   #5
    Die alten Pappen würde ich eh ausbauen und warm und kuschelig eingelagert unterm Bett aufbewahren:D
    Ich denke nicht, daß 40 oder 45 Jahre alte Speaker noch den Bumms und Überlebenswillen haben. Da gibt es schon für relativ wenig Geld guten Ersatz wie die Weber oder eben die Jensen.
    Aber wenn es natürlich stimmt, was die Verkäufer so von sich geben und das auch noch belegen können, ist es zwar kein Schnäppchen, aber immerhin ein guter Preis.
     
  6. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.270
    Zustimmungen:
    785
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 30.05.08   #6
    hi altonatunes!

    es gibt eine regel bei alten amps (bzw. eigentlich allen alten sachen die irgendwie "sammlerstatus" haben...) und die heißt: "originality counts".

    d.h. daß ein originaler amp "mehr wert" ist als ein amp mit getauschten teilen.

    der originale amp muß nicht zwingend besser klingen oder in besserem technischen zustand sein - aber er ist mehr wert.

    nun...
    bei einem amp der für 700,- E. überholt wurde (oder werden musste) hat entweder der techniker übertrieben oder bei dem amp war so ziemlich alles kaputt und musste erneuert werden...
    da kann man mit dem (zugegeben) frühen baujahr auch nur noch bedingt "angeben" ;)

    wenn man bedenkt, daß man (mit wenigen ausnahmen) ALLE alten fender-amps deutlich unter 2k kaufen kann würde ich diesen amp nicht unbedingt kaufen - oder jedenfalls nicht zu dem preis...


    cheers - 68.
     
  7. AltonaTunes

    AltonaTunes Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.08
    Zuletzt hier:
    9.11.09
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Hamburg, Altona
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.05.08   #7
    Ich danke nochmals für das Interesse an meinem kleinen Konflikt. Letztlich bestätigt Ihr mein Gefühl bei der Sache.
    Ahoi aus Hamburg!
     
  8. Seven 11

    Seven 11 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.08
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.438
    Ort:
    München-Lochhausen
    Zustimmungen:
    369
    Kekse:
    15.110
    Erstellt: 30.05.08   #8
    Moin erstma nach HH,

    ich hatte auch mal einen "originalen" Super Reverb" von 1964. War was die Speaker anbetrifft recht verbastelt - sprich in Teilen original, in anderen Replacements. Konkret ein Mix aus CTS und Jensen AlNiCo´s . Ich habe vergleichbar viel dafür bezahlt.

    Ein paar Daten zu meinem kürzlich gepimpten Deluxe Reverb welchem ich eine PTP Kur verpasst habe. Die auf der Platine befindlichen Bauteile nebst Eyeletboards haben ca. 250 € gekostet....Kohlepresswiderstände, Potis, Caps usw. Pro Arbeitsstunde beim Techniker ( TAD ) waren € 65 fällig.

    Das gibt Dir vielleicht einen Bezugspunkt zu den Kosten. Klar, wenn Trafos und/oder Röhren fällig waren kommt natürlich schnell was zusammen. Vielleicht solltest Du Dir im Einzelnen auflisten lassen was da ausgetauscht wurde. Zudem sollte man Dir die alten Teile in nem Karton mitliefern......

    Viel Erfolg
     
  9. AltonaTunes

    AltonaTunes Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.08
    Zuletzt hier:
    9.11.09
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Hamburg, Altona
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.06.08   #9
    Danke 7 Eleven für deine Tipps! Klar, die O-Teile sollen angeblich dabei sein. Die "Anprobe" wird sich wohl noch um eine Woche verschieben, da der Verkäufer z.Z. nicht in HH weilt. Melde mich an dieser Stelle, wenn Fortschritt.. Danke weiterhin für Euer reges Interesse.

    Übrigens hat dieser Kollege sein persönlicher Waterloo mit dem Preis bei E-Bay erlebt!!!

    http://offer.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewBids&item=230255772067

    Forza St.Pauli !!!!!


    P.S.: Warum können Nazis keine Djs werden?
    Sie kennen den Unterschied zwischen 45 und 33 nicht!:great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping