Fender! Tele oder Strat?

von Zitrone, 20.03.05.

  1. Zitrone

    Zitrone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.04
    Zuletzt hier:
    6.03.16
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.03.05   #1
    Hallo,

    ich überlege mir eine Fender E-Gitarre zu kaufen. Bisher habe ich Ibanez und z. Zt. eine epi Elitist gespielt.

    Hier sind 2 Abgebote von Thomann:
    http://www.netzmarkt.de/thomann/fender_highway1_usspecial_egitarre_prodinfo.html

    http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-174907.html

    Da ich nicht so viel Ahnung von Fender Gitarren habe bitte ich euch mir ein paar Fragen zu beantworten.

    Wo liegt der Unterschied zwischen Tele u. Strat in der Bespielbarkeit. Welche lässt sich besser im Sitzen spielen?
    Welche Pickup Kombination sollte man für Fender Gitarren wählen um den original "Fender Sound" zu bekommen?
    - 3 * single coil
    - 2 * single coil
    - 2 * single coil + 1 * humbucker

    Welchen Preis sollte man für eine gute Fender anlegen? Wie hochwertig sind die alnico pickups?

    Für Antworten wäre ich euch dankbar.

    Viele Grüße Zitrone
     
  2. matzefischmann

    matzefischmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.316
    Zustimmungen:
    530
    Kekse:
    8.156
    Erstellt: 20.03.05   #2
    Hi,

    zu Teles kann ich nicht viel sagen, da ich da nur ab und zu eine angespielt habe.
    Tele und Strat unterscheiden sich jedoch schon im Grundsound. AM Besten, Du schnappst Dir beide mal und vergleichst selbst.
    Im Sitzen lassen sich beide recht gut bespielen, da gibt es also keine Probleme.
    Den original Fendersound, naja, mit einer Strat mit 3 Single Coils denke ich verbindet man den Stratsound.

    Die von Dir gewählten Highway-Modelle gefallen mir (!) nicht so besonders gut. Ich finde den Lack nicht gut, und alle HW, die ich bisher angespielt habe, haben mich nicht überzeugt.
    Versuche doch mal, eine Jimmie Vaughan-Strat zu testen. Die Gitarre ist in Mexiko hergestellt, hat jedoch bessere Bundstäbchen als die Mex-Modelle, die Elektronik ist USA, die Hardware (Trem, Mechaniken) ist die gleiche, die in den USA Vintage veraut wird. Von vielen wird sie als die Strat mit dem besten Preis-/Leistungsverhältnis empfohlen.
    Der Hals ist im Verhältnis zu den HW, USA Std und Mex Std anders, er weist ein leichtes V, vor alem in den vorderen Bünden auf. Mir liegt sie sehr gut in der Hand. Die PUs sind Tex Mex, die ordentlich klingen und je nach Stellung des Wahlschalters einen warmen, weichen bis hin zu einem schreienden Sound abliefern.

    Ich würde Dir entweder zu einer Jimmie Vaughan raten (690€) oder einer USA Std (New American), die liegt bei etwa 890€.
    Die HW haben wie gesagt mir nicht gefallen, andere finden die ganz gut. Die Mex sind sicherlich für das Geld auch nicht schlecht, da gibt es aber bessere Instrumente. Viel gelobt werden auch die Clasics aus der Mex-Serie, liegen bei etwa 560€, dazu kann ich Dir aber leider nichts sagen.

    Bei der großen Menge an verschiedenen Stratmodellen bleict eigentlich nur der Test im Laden übrig, um sich selbst einen Höreindruck zu verschaffen und darauf zu achten, wie die Teile verarbeitet sind.


    Viele Grüße,

    Matze
     
  3. smack1081

    smack1081 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.03
    Zuletzt hier:
    11.04.16
    Beiträge:
    1.212
    Ort:
    hotel california
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.873
    Erstellt: 20.03.05   #3
    agreeeeee!

    Mein Tipp: USA Std. Strat! DER KLASSIKER!
     
  4. Tremolo

    Tremolo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.04
    Zuletzt hier:
    5.09.12
    Beiträge:
    225
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 20.03.05   #4
    eine Mexico Strat oder Tele kannst du schon nehmen nur teste vorher es gibt ja überall manchmal "schwarze schafe". Sonst, wenn du es dir leisten kannst, eine USA American Series oder Deluxe (hab eine Strat Deluxe, die ist unglaublich).
    Wenn ich "Fender-Sound" höre dann denke ich entweder an den Tele Bridgepickup oder den Strat Quack oder den Strat Neckpickup. Tja und davon gibt es bestimmt noch andere Varianten...
    Überleg dir was du darunter verstehst, vielleicht schaust du mal was die Künstler spielen unter denen du Fender-Sound verstehst.
    Ich bin mir aber sicher, dass du weder mit einer Telecaster noch mit einer Stratocaster was falsches machen wirst.
     
  5. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.770
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 20.03.05   #5
    Für mich ist DER fender strat-sound:

    Sultans of swing von den dire straits live-video von 1978. woah!!! Genial!


    Also, die strat is halt das noch krassere Gegenstück zur Paula als die Tele, weil die Tele halt schon n bissl rotziger klingt als ne strat :)
     
  6. Szczur

    Szczur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    2.177
    Ort:
    N Ü R N B E R G
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    601
    Erstellt: 20.03.05   #6
    Naja also zunächst einmal solltest bitte selbst ins Geschäft gehen und beide spielen............!

    So wenn du jedoch "meine" Meinung hören willst dann sag ich es so.

    Die klassische Strat ist eine extrem dynamische Gitarre sie klingt hell und "kreischen"(wenn man das so sagen kann). Der mittlere Singelcoil ist eher etwas für den Clean Bereich und klingt auch wieder hell und sehr transparent, sehr genial. Der Neck Coil ist extrem Bluesorientiert.

    So die Tele ist die Typische ich will mal sagen "Drecksklampfe"(nicht negativ gemeint) sie hat so nen ZZ Top Sound etwas Texas Dirt mäßiges, sehr schwer zu beschreiben du mußt es hören!

    Von der Bespielbarkeit finde ich die Strat um einiges besser als die Tele , ich spiele ja Gibson und da kommt mir die Tele irgendwie so vor wie so ne mega abgespeckte Version einer LP, also mein Fall ist ne Tele nicht. Hälse sind je nachdem gut welchen man halt gerade in der Hand hat.

    Wie gesagt du mußt es selbst ausprobieren, ach ja ich persönlich spiele eine Strat Form nicht so gerne, wenn du jedoch einen heißen Tip haben möchtest schreib mir einfach eine pm..... :D
     
  7. m?h

    m?h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    29.12.14
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    108
    Erstellt: 21.03.05   #7

    DAS VIDEO IS GENIAL!!!

    find ich besser als die neuen, da hatte er noch nen cooleren sound!



    @ topic:

    ich persönlich spiel tele, heißt jetzt aber nicht, dass ich so nach dem motto "meins-ist-das-beste" dir rate auch ne tele zu spielen.

    am besten du gehts in den laden, spielst an, und wenn du persönlich nicht viel unterschied bemerkst, lass dir von nem verkäufer erzählen, welche für was besser ist etc...
    und wenn du dann noch unentschieden bist... DIE DIE BESSER AUSSIEHT!
    *gg*

    wünsch dir viel spaß beim spielen!
    :great:
     
  8. Zitrone

    Zitrone Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.04
    Zuletzt hier:
    6.03.16
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.03.05   #8
    Danke für eure Tipps. Ich werde mich in Richtung Fender American std. bzw. deluxe umsehen. Vielleicht gibts bei E.b.a.y. einige Angebote. Obwohl der Gitarrenkauf per Internet nicht so mein Fall ist.

    Grüße Sebastian
     
  9. Zitrone

    Zitrone Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.04
    Zuletzt hier:
    6.03.16
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.03.05   #9
  10. -Sl4vE-

    -Sl4vE- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    2.893
    Ort:
    Edesheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.241
    Erstellt: 25.03.05   #10
    ich persönlich finde die strat auch besser als die tele!vor allem der cleansound einer strat ist traumhaft!was mir als LP spieler aber bei einer strat nicht so zusagt ist das problem das eine strat einfach schwerer zu spielen ist wie ne LP: -bendings gehen schwerer
    -um viel sustain zu erzeugen muss man sich sehr anstrengen

    najA!nimm was du willst (nimm die STRAT :D )
     
  11. Szczur

    Szczur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    2.177
    Ort:
    N Ü R N B E R G
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    601
    Erstellt: 25.03.05   #11

    nunja das seh ich ein wenig anders spiele auch ne LP und hab noch so ne Yamaha Pacifica und ehrlich gesagt bin ich auf der Yamaha "flitziger" unterwegs als auf der LP, gut der mega Sustain bei der LP kommt halt auch den mächtigen einteiligen Mahagoni Body zustande. Das die Bendings schwerer gehen würd ich auch nicht sagen, bei der LP kann man halt wie leichter extrem benden bei strats geht das aber auch nur halt nen tick schwerer normale bendings sind bei beiden gleich.

    WEnn du wirklich ne Strat suchst dann würde ich dir eine American Deluxe empfehlen liegt schöner in der Hand der Hals ist matt, und es gibt ein Push/Pull Poti.
     
  12. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 25.03.05   #12
    Nett. Ich hab ne 94er.

    Damaliger Preis so um die 1100-1400 DM, je nachdem, wo man gekauft hat.

    Bei eBay gehen die heute so zwischen 400 (einfache Farbe, kein Koffer, nix besonderes) und 700 (sunburst, Koffer, perfekter Zustand, evtl. extras wie anniversary sticker etc.) weg.

    Kannst ja bei eBay mal Fender American Standard Stratocaster eingeben und dir nur beendete Auktionen anschauen. Seitdem die dieses Feature haben, ist die Preisbeobachtung erheblich leichter geworden (früher konnte man keine beendetetn Auktionen einsehen).
     
  13. K?sekuchen

    K?sekuchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.07
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 25.03.05   #13
    ich hoffe ich kann den thread für eine frage missbrauchen:
    unterscheiden sich die tex mex pickups sehr von denen in der standard fender mex serie? will ne fat strat in sunburst, aber die gibts weder als highway noch als deluxe :(
     
  14. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 26.03.05   #14
    Das is ja ma echt hart...

    Kostet so viel wie ne Mexico. Sehr krass :D
     
  15. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 26.03.05   #15
    Was is krass :confused:

    Für ne gebrauchte 91er sunburst ist das doch oK. Die hat mal gut 1000 DM gekostet. Kommt ziemlich auf halben Preis raus. Normal.

    PS: ne Mexico Standard gibts neu für unter 400....
     
  16. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 26.03.05   #16
    Japp, ich weiß.
    Aber mit Sunburst gibt's die Mexicos auch gern für 500 ;)

    ja, ich weiß, is ne 60er.

    Aber es is nur so, dass ich letztens mit nem Freund beim Thomann war, der sich überlegt, ne Strat zu kaufen.
    Die America hat ihm besser gefallen als die Mexicos, allerdings war der Unterschied so gering, dass man die wahrscheinlich mit goldenen Lace Sensors oder den Standard Ami-Tonabnehmern ausgleichen könnte.

    Er war dann mit sich selbst am ringen, ob er jetzt weiter spart und die America nimmt, oder obs dann doch die Mexico + eventuell n Tonabnehmer-Set wird.

    Ich dachte nicht, dass es bei ebay die America Standards fürn Preis von ner Mexico gibt, deshalb war ich da jetzt etwas verblüfft :]
     
  17. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 26.03.05   #17
    siehste :p ;)

    Naja, wenn man eBay-Gebrauchtware mit Neuware vergleicht, klar. Im Schnitt ist Gebrauchtware (wenn nicht grade Sammelobjekt) halt halber Preis. Natürlich nicht damaliger Preis, sondern pi mal Daumen von ner vergleichbaren Neugitarre. Und ne neue American Series in Sunburst kriegste für 1000. Da is 500 für eBay fürne 91er echt ok. Sind ja nicht grade die gesuchtesten. 87/88 (handmade Fullerton) bringen da mehr...

    Und ganz schöne Macken hat die auch. Und nicht mal der original Formkoffer, der ja eigentlich bei Neuware incl. ist.
     
  18. smack1081

    smack1081 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.03
    Zuletzt hier:
    11.04.16
    Beiträge:
    1.212
    Ort:
    hotel california
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.873
    Erstellt: 27.03.05   #18
    also 100DM für ne USA in sunburst ist nicht drin...die waren und sind teurer, ich ziehe ne gebrauchte usa auf jeden fall ner nuen mex vor... stichworte: sound, verarbeitung, hardware und nicht zuletzt WERTSTEIGERUNG...

    lace sensors sind sehr speziell (eigene erfahrung mit meiner strat PLUS von 89.

    außerdem kann man nicht alles mit anderen PUs ausgleichen, da spielt viel mehr ne rolle...

    Greetz+

    dave
     
  19. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 27.03.05   #19
    Also die normal lackierten American Series gehen bei 899 los. Da wird sunburst doch nicht mehr als 100 Aufpreis kosten. :confused:

    Strassenpreis Neugitarre, wohlgemerkt, natürlich nicht Liste. Geht bei nem Vergleich mit Gebrauchtware auch schlecht...da zählt nur der Realpreis.

    ich auch.

    Bis auf die Wertsteigerung. Die is mir echt schnuppe. Ich kauf ne Gitarre zum Spielen, nicht, weil ich in 20 Jahren vielleicht 10 Prozent Gewinn mache. Und ne normae Standard bringts eh nicht wirklich.

    Vielleicht ne ausgelaufene Signature-Serie (Sambora Strat z.B.). Aber gemessen an der Inflation steigt auch die nicht wirklich so hoch. Die erste Samboraserie USA kostet derzeit etwa soviel wie damals neu. Ist also noch lange nicht wirklich so gestiegen, dass es sich HEUTE lohnt, sie zu verkaufen. Damals waren 3000 Mack mehr wert als heute 1500 Euro...

    Und ne 90er Standard....ne, das ist kein echtes Wertobjekt

    Wertsteigerung gibts bei ner 59er Re Issue Paula von Gibson. Am besten noch einer mit Riopalisander...
     
  20. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 27.03.05   #20

    Das sagst du grade dem richtigen :rolleyes:

    Ganz ernsthaft, ich find Pickups beim besten Willen überbewertet.
    Aber das, was da an Unterschied war, waren wirklich nur Nuancen, sowas kann durchaus am Tonabnehmer liegen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping