Fender Telecaster

von Gauloises, 26.08.06.

  1. Gauloises

    Gauloises Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.06
    Zuletzt hier:
    1.12.07
    Beiträge:
    50
    Ort:
    chemnitz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.08.06   #1
    hiho, hab mal ne frage und zwar:

    ich überlege ob ich mir diese gitarre zulegen soll

    https://www.thomann.de/de/fender_telecaster_lite_ash_natural.htm

    hab noch nie auf ihr gespielt aber sehr oft gehört, deshalb weiß ich nicht ob sie verhältnis mäßig gut ist

    spiele zurzeit eine SG und fender amp.

    musik geht in richtung rehsus.

    würde gerne eure meinung hören - ich kenne viele die sagen das sie nicht so toll sein soll und ich sie mir besser nicht holen soll.
     
  2. Gauloises

    Gauloises Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.06
    Zuletzt hier:
    1.12.07
    Beiträge:
    50
    Ort:
    chemnitz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.08.06   #2
    ihr könntet mir auch andere gitarren empfehlen mit ähnlichen klang und selber preisklasse

    also um die 450 eus.
     
  3. Krehlst

    Krehlst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    2.058
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    7.465
    Erstellt: 26.08.06   #3

    da isses wieder....

    also, ehe du auf irgendwen hörst der dir sonstwas erzählen mag, geh lieber und spiel sie ausgiebeig an.
    das bringt tausendmal mehr als die empfehlungen anderer.
    ich mein es kann dir ja kein anderer was übers spielgefühl oder so aussagen, das musst du selbst herausfinden.

    also wegen der tele:
    die teles haben von hause aus einen sehr höhenreichen klaren und scharfen sound, der auch gerne mal als eierschneider betitelt wird.
    wenn du auf fett drückende hummie sounds und eine gigantische flexibilität stehst, lass die finder von der tele, die bietet beides nicht, aber der sound ist und bleibt geschmackssache.
     
  4. tele

    tele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    861
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    731
    Erstellt: 26.08.06   #4
    eierschneider!!:eek:

    das ist der twang! :mad:

    ;)

    aber grundsätzlich stimmt die klangcharakterisierung schon - für den bridge pu. der neck pu kann sehr schön weich klingen, vor allem wenn man ein bisschen an den potis dreht.

    eine tele eignet sich sehr gut für stark akkzentuiertes spiel, weil sie eine sehr direkte ansprache und eben einen sehr durchsätzungskräftigen hellen sound hat - breite rockriffs kann man mit anderen gitarren besser spielen. gern eingesetzt wird sie für country, blues, rock eher im sinn von rolling stones.

    ich persönlich finde sie weitaus vielseitiger als ihr ruf ist. ausserdem (überraschung) steh ich sehr auf den twang

    zu der spezifisch von dir genannten: ich hab nie eine lite ash angespielt, die haben aber einen ganz guten ruf hinsichtlich presi-leistungsverhältnis, kommen glaub ich aus korea und haben seymour duncan pickups, die sind ja einmal nicht schlecht. generell ist anspielen immer ratsam - was nützt es wenn du den sound super findest aber z.b den hals zu dick findest?
     
  5. Krehlst

    Krehlst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    2.058
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    7.465
    Erstellt: 26.08.06   #5
    ich meinte mit der "mangelnden vielseitigkeit auch eher die vielseitigkeit im vergleich zu so gitarren wie strat oder ibanez... konsorten.

    interessant finde ich, das die tele, obwohl eher weniger als hardrockgitarre bekannt durchaus in der härteren gangart zu finden ist.
    zb bei dem rage against the machine menschen da (name erstmal vergessen...). und john 5 von marylin manson.

    und verzeihung von wegen eierschneider aber ich mag das wort so...natürlich ist twang politisch korrekter...;)
     
  6. tele

    tele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    861
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    731
    Erstellt: 26.08.06   #6
    geht o.k. mit dem eierschneider - ist ja wirklich ein netter begriff!

    ich finde ja auch dass andere gitarren vielseitiger sind. eine strat zum beispiel meiner meinung nach ein weitaus grösseres soundspektrum. ich meinte nur, die tele ist garnicht sooo eindimensional.

    und klar kann man alles mit einer tele spielen, heavy metal geht halt mit anderen gitarren einfacher. jim root von slipknot hat auch eine tele gespielt, allerdings mit humbuckern und die hat wahrscheinlich mit dem was man landläufig unter telecaster versteht recht wenig zu tun.
    rage against the machine haben ja auch einen ziemlich höhenlastigen gitarrensound - im punk oder alternativbereich kommt die tele öfter zum einsatz. aber heavysound ist das eher keiner.
     
  7. Krehlst

    Krehlst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    2.058
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    7.465
    Erstellt: 26.08.06   #7
    naja in puncto vielseitigkeit doch lieber ne tele als ne esquire, nich wahr...:D
     
  8. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    4.886
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    682
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 26.08.06   #8
    Irgendwo in den Untiefen dieses Forums gibt es ein Review zu der Gitarre, musst du mal suchen.
     
  9. Stratodudler

    Stratodudler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.05
    Zuletzt hier:
    23.09.08
    Beiträge:
    128
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 26.08.06   #9
    also ich fand die(für den preis) sehr gut und auch so ziemlich geil, ich will mir vllt auch ne tele holen, allerdings ne american, so für country und dann noch n geiler compressor!!
    legga!
    MfG,
    Stratodudler!
     
  10. *Der_Graf*

    *Der_Graf* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.06
    Zuletzt hier:
    26.08.06
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.08.06   #10
    Meld mich auch mal wieder hier...
    ------------------------------------------------------

    Hallo Glenzü,

    Also Fender Telecaster genießen ja im Allgemeinen einen doch sehr gute Ruf.
    Ih kenn die Band Rhesus, oder wie auch immer, überhaupt net.

    Fakt ist, dass Telecaster einen sehr geiles Clean-Sound haben. Diese Stärke haben sie -meiner Meinung nach- im Gain-Sound nicht.

    Also, aber eins ist dir hoffentlich auch klar: Ums antesten kommst du nicht drum herum. ;)

    Greetz,
    der Graf
     
  11. pro fighter q

    pro fighter q Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    108
    Erstellt: 26.08.06   #11
    hatte bis jetzt ne epiphone mit zwei humbuckern (klar) und irgendwie geht mir dieser sound mittlerweile total auf den sack. ich war heute in zwei läden teles ausprobieren. hatte so ziemlich jede fender durch, von mexico über highway nach america, lite ash und was weis ich. dann hab ich ne diego tele mit linde body genommen und die hat mich umgehauen. Clean astrein, verzerrt volles brett. ein kleinwenig zu breiter hals, aber da würde ich rein kommen.:cool:
    jetzt bin ich so hin und her gerissen zwischen großen namen und untergrund (was die blödeste situation ist die ich mir zur zeit vorstellen kann).
    ich würde am liebsten morgen nochmal hin gehn, nur war ich letzte woche schon zweimal dort und ich glaube langsam hasst mich der gitarrenhändler dort :D
    seine augen glitzerten so komisch als ich den laden am tag darauf nochmal betrat.
     
  12. tele

    tele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    861
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    731
    Erstellt: 27.08.06   #12
    na den hass dieses herrn wirst du schon aushalten - schliesslich musst du ja dann mit der gitarre leben, da steht es schon dafür,wählerisch zu sein.
    ausserdem, wenn dich die diego umgehauen hat, worüber denkst du dann noch nach?, der name spielt nicht gitarre!
    ich bin ja selber fender fan aber ich kenne das gefühl, 10 strats probiert zu haben, keine war schlecht aber keine war so ganz das richtige...
    also mein rat ist, höre auf den KLANG, nicht auf den namen. und diego hat ja auch keinen schlechten ruf, ist halt nicht ganz so weltweit bekannt
     
  13. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 27.08.06   #13
    Wenns dir so auf den Namen ankommt kannste dir von Ebay immer noch son Decal draufmachen ^^
     
  14. pro fighter q

    pro fighter q Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    108
    Erstellt: 27.08.06   #14
    genau! diese biester machens einem echt nicht leicht. und dazu kommt die unüberschaubare vielfalt an modellen und variationen. esche erle mex usa highway deluxe 52 72 .....

    wollte ursprünglich ne fat tele, hatte die in nem musikviedeo gesehn, in braun, mit schwarzem 72er schlagbrett. ein traum! das mit der pu konfiguration schien mir auch ganz angenehm, gerade weil ich mehr rock und oft mit stärkerer verzerrung spiele, aber auf jeden fall den single coil sound mitnehmen wollte.

    naja. jedenfalls kann ich lange warten bis mir diese gitarre mal über den weg läuft.
    die diego tele holt mit ihrem linde body aber alles an verzerrung raus was man einer tele auch nur sonst irgendwie zutrauen würde. das ist mal das was ich während meinen 10 minütigen rendevouz im proberaum des musikgeschäftes empfunden hab. *seufz*
     
  15. pro fighter q

    pro fighter q Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    108
    Erstellt: 27.08.06   #15

    na klar! so armsehlig bin ich dann auch wieder nicht! ;)
     
  16. Gauloises

    Gauloises Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.06
    Zuletzt hier:
    1.12.07
    Beiträge:
    50
    Ort:
    chemnitz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.08.06   #16
    naja, das problem ist. ich wohne in nem ziemlichen dorf (chemnitz)
    wir haben zwarn musikhaus (musikhaus charts) aber die haben keine einzige fender da.
    und nur ein verstärker.
    sind ziemlich unfreundlich da etc.

    deswegen wollte ich mir erstmal rat holn.
     
  17. tele

    tele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    861
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    731
    Erstellt: 27.08.06   #17
    verstehe...

    erinnert mich an die zeit als ich ein teenager war und wir in wien nur eine handvoll kleiner läden hatten. hatten fast keine auswahl aber haben einen gern einmal als volltrottel behandelt...

    ist es weit zum nächsten grösseren shop? also eine neue gitarre ist gegebenenfalls schon einen tagesausflug wert.
     
  18. Gauloises

    Gauloises Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.06
    Zuletzt hier:
    1.12.07
    Beiträge:
    50
    Ort:
    chemnitz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.08.06   #18
    naja ne ind der nähe ist das musikhaus markstein. ist ziemlich tol dort.

    ca 1h dort hin.


    mal noch ne andere frage

    kann man in eine gitarre die humbucker hat einen single coil reinbauhen (also das ein humbucker da ist und ein single coil)

    für diese frage nicht schlagen. würde evtl. mal bisel an paar gitarren rumschrauben.
     
  19. Flupi123

    Flupi123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.05
    Zuletzt hier:
    7.06.07
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Lieboch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
  20. tele

    tele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    861
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    731
    Erstellt: 27.08.06   #20
    an sich ist das natürlich möglich, das problem ist nur, dass die gitarre für einen hummie eingerichtet ist, also entweder im holz oder im pickguard (wo die pu's halt befestigt sind) eine doppelt so grosse aussparung ist. ein fachmann oder guter bastler kann das aber natürlich machen, technsch ist das kein problem
     
Die Seite wird geladen...

mapping