Fender Vintage Butterscotch Telecaster `52 MN

von Delerierer, 01.06.07.

  1. Delerierer

    Delerierer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.04
    Zuletzt hier:
    16.01.14
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    131
    Erstellt: 01.06.07   #1
    Hallo
    ich habe mir vor einiger Zeit die genannte Gitarre gekauft.Alles fein, doch der Hals ist schon ein rechter " Prügel " - ganz schön dick ( U-Shape - was immer auch das bedeuten soll ).Gibt es die Klampfe eigentlich auch mit einem dünneren Hals ? Wäre für mich eine echte Alternative.
    Ansonsten bin ich zufrieden ( nur nicht wirklich mit dem Halspickup - überlege mir einen Humbucker von Gibson oder Häussel einbauen zulassen. )
    Meet and Greet
    Delerierer
     
  2. Piffty

    Piffty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.06
    Zuletzt hier:
    23.05.16
    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Büdingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    986
    Erstellt: 01.06.07   #2
  3. Delerierer

    Delerierer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.04
    Zuletzt hier:
    16.01.14
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    131
    Erstellt: 01.06.07   #3
    Wir reden von dieser Gitarre ( erster Link ).Butterscotch Blonde.Berühmt wurde die Tele durch den STEGPICKUP.Was soll ich mit den Links anfangen ? Gitarrengurte/Gig-Bag will ich keine.Und die schwarze habe ich angepielt - gefiel mir net.
    Gruss Delerierer
     
  4. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 01.06.07   #4
    "U" heißt dass die Halsrückseite von der form her einem U entspricht. Also wenn man den quasi durchschneidet und das Schnittbild anschaut.
     
  5. Piffty

    Piffty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.06
    Zuletzt hier:
    23.05.16
    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Büdingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    986
    Erstellt: 01.06.07   #5
    das die links in meiner signatur nix mit em thema zu tun haben darauf hättest du sicher kommen können

    :screwy:

    kapier zwar immer noch net warum du dir so ne teure tele kaufst wenn du den neck-pu und den hals net magst ...

    hättest wohl vorher mal schauen müssen ... wenn dir sowas wie deluxe net gefällt kann ich dir auch net helfen ...

    kannst ja en anderen pu in den hals stoppen den hals wechseln oder das ding verkaufen ... ich mein es gab in der american-serie mal en modell mit modernerem hals und en hummi am neck ... hättest du allerdings vorm kauf auch selber rausfinden können ...
     
  6. Cotton Fever

    Cotton Fever Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.05
    Zuletzt hier:
    24.01.11
    Beiträge:
    1.851
    Ort:
    Tirol
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    3.046
    Erstellt: 01.06.07   #6
    auch. jedoch hat piffty schon recht, wenn er behauptet, dass die '52er gerade dieser dumpfe sound des neck pickups auszeichnet.

    naja, entweder gitarre verkaufen, oder du verjüngst den hals mit hilfe eines schleifpapieres und tauschst den neck pickup - was sinnvoller ist, solltest du selbst entscheiden.
     
  7. vanDango

    vanDango Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    19.11.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.433
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    9.255
    Erstellt: 03.06.07   #7
    Ich versteh das ehrlich gesagt auch nicht ganz...

    wenn man eine gitarre anspielt, dann achtet man doch auf so sachen wie:

    - liegt mir das halsprofil
    - klingen die PUs aureichend
    usw.

    dass dir das jetzt erst auffällt - bei einer gitarre in dieser preisklasse???

    naja, hilft alles nichts: ich würde in keinem fall was am halsprofil ändern, schon gar nicht mit schleifpapier schleifen!!!!!!!!

    wenn du mit dem halsprofil nicht klar kommst, gibts nur eine lösung: verkaufen! - alles andere (replacement -neck...) ist völliger quatsch.

    sobald du irgendwas an der bauart der gitarre veränderst (wenn du z.B. eine Humbucker-Fräsung am Hals haben möchtest) wird die Gitarre derbe im preis gemindert - und Fender -Fans sind da empfindlich!

    Also, verkauf das Ding und teste beim nächsten mal ein bisschen länger!

    blues & gruß

    vanDango
     
  8. knoopas

    knoopas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.195
    Erstellt: 03.06.07   #8
    wenn ich mich richtig erinnere, hat mein gitarrenhändler zu mir gesagt, das am neck pu extra noch n tiefpass ist. Vielleicht mal schauen, obs so ist und rausmachen? Muss aber nicht stimmen, dass des drin ist.

    Gruß,florin
     
  9. g6120

    g6120 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.07
    Zuletzt hier:
    4.03.16
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 04.06.07   #9
    Hallo, habe diese Tele auch gespielt, beim Neukauf dieser Gitarre wird einiges mitgeliefert um das Ding heutigen Anforderungen anzupassen ( A vintage six-saddle bridge and a modern wiring update kit are included.) Wenn Du den Halspickup nach dem mitgelieferten Schema verdrahtest wirst Du mit dessen Ton zufrieden sein. ( DER Blues-Ton) Der Hals entspricht allerdings mit seinem U-Profil und dem kleinen Radius dem Original und ist nicht jedermanns Sache. Aber man gewöhnt sich schnell dran. Viel Vergnügen wünsche ich Dir mit diesem sehr guten Instrument. Gruss Sandro
     
  10. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    10.691
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.489
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 04.06.07   #10
    Hallöli,

    wenn ich das richtig sehe: 1. Steg, 2. Hals, 3. Hals + 100nf
    Siehe hier: http://www.rockinger.com/index.php?page=ROC_Workshop_Schalter

    Ist das Problem wenn man sich eine Vintage Gitarre käuft.
    Dann muss man damit rechnen, dass sie auch vintage ist!

    Ähnlich ist es ja auch bei den Rockinger und Diego Gitarren. Wer da einen fetten Pickup Sound oder einen super schnellen Hals erwartet liegt falsch. Ist halt so, wie Opa die Gitarre auch kaufen konnte.

    An dem Hals würde ich garnichts machen.
    Entweder dran gewöhnen oder die Gitarre verkaufen. Alles andere wäre Sünde.
    Anders verdrahten kann man sie.

    Gruß
    Andreas
     
  11. Delerierer

    Delerierer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.04
    Zuletzt hier:
    16.01.14
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    131
    Erstellt: 04.06.07   #11
    Hallo
    Der Halspickup ist dank des mitgelieferten Kondensators neu verlötet worden ( klingt jetzt besser - nicht so " mumpfig " ).Mit der Halsdicke werde ich schon klar kommen.Da ich viel Rhytmusgitarre spiele gehts halt nach einer Stunde doch in die Greifhand, daher die Anfrage nach einem dünneren Hals.Eigentlich wollte ich nur in Erfahrung bringen ob es genau die Klampfe ( nicht in schwarz,lila oder sonstige Farben ) mit einem dünneren Hals gibt - leider waren einige Antworten und Links wenig hilfreich.
    Interessant ist das Fender seit Anfang des Jahres genau die Klampfe mit einem Minihumbucker am Hals anbietet - Fender Hot Rod Tele `52
    MfG DELERIERER
     
  12. wogawi

    wogawi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.05
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    624
    Erstellt: 04.06.07   #12
    kann mir hier in diesem thread vielleicht jmd. weiterhelfen?

    wo ist der klangliche unterschied zwischen der normalen 52er und der neuen hot rod 52er mit dem minihumbucker am neck?
    kann ich mit dem minihumbucker trotzdem nach der normalen 52er klingen, nur dass ich flexibler bin??

    oh mann... dieses butterscotch is mal grad meine absolute lieblingsfarbe :D die tele's schauen so porno aus, verdammt ... ich brauch eine :D
     
  13. knoopas

    knoopas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.195
    Erstellt: 04.06.07   #13
    sind sie auch :) Deswegen ist meine diego tellie ja auch butterscotch ;)
    Und die 52er ist wirklich hammer, hab sie ausführlich angespielt, und sie ist so hammer leicht!!! Aber halt leider recht teuer...
     
  14. HW1

    HW1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.06
    Zuletzt hier:
    12.02.16
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    109
    Erstellt: 04.06.07   #14

    Hi Delerierer

    kannst Du dich mal hier präzisieren

    habe gerade aktuell meine 52'er von old auf modern umlöten lassen. Die ursprüngliche Schaltung sieht bei einer 52'er so aus 1. Steg 2. Hals 3. Hals ohne Höhen. Also total "mumpfig". Welche Kondensatoren waren denn da von Nöten? auf 1. und 2. ist ja alles prima. Wird am Wahlschalter nur so umgelötet, dass auf 3. jetzt der Hals-PU liegt und auf 2. der Mix aus beiden...
     
  15. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    10.691
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.489
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 04.06.07   #15
    Hallo HW1

    schaui mal hier: http://www.rockinger.com/index.php?page=ROC_Workshop_Schalter
    In Abb. 3 sieht man deine alte Schaltung.

    Darunter wird alles genau erklärt - und dann kommt auch die "moderne" Tele Schaltung.
    Hat man Dir nach dem umlöten die Teile mitgegeben, die man abgelötet hat (100nF Kondensator)?
    Das muss eigentlich so sein, damit Du später alles zur 52er zurückbauen kannst.

    Gruß
    Andreas
     
  16. HW1

    HW1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.06
    Zuletzt hier:
    12.02.16
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    109
    Erstellt: 05.06.07   #16
    Hallo Cadfael

    der Kondensator lag im Koffer (aber was soll der Geiz, kostet 20 Cent)

    hab die Tele erst seit ein paar Tagen zurück. Muss aber wieder in den Laden, weil jetzt das Volume-Poti auf den ersten 5 mm etwa 80 % der Gesamtlautstärke regelt. Grrrrrr

    http://www.rockinger.com/index.php?p...kshop_Schalter

    Bei meiner Tele hat der Techniker den Volumenkondensator 1nF ganz weg gelassen. Das V-Poti ist drin geblieben 250k Ohm. –Ob es daran liegt-

    Grüße

    HW1
     
  17. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    10.691
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.489
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 05.06.07   #17
    Hallo HW1,

    der 1nF Kondensator muss nicht dran. Ist Geschmacksache.
    Bei einer Tele bevorzuge ich den Mittelweg 500k. 250k sind aber wegen der SCs auch okay.

    Dass das Poti so "merkwürdig regelt" dürfte daran liegen, dass es ein logarithmisches Poti ist?! Mit einem linearen Poti sieht der Regelweg anders aus.

    Gruß
    Andreas
     
  18. knoopas

    knoopas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.195
    Erstellt: 05.06.07   #18
    normaler weise sind aber die logarithmischen die, die unserem Gehör nach gleichmßig regeln...steht zumindest so auf rockinger ;)
    Insofern müsste eher ein log. rein´...

    Gruß
     
  19. HW1

    HW1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.06
    Zuletzt hier:
    12.02.16
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    109
    Erstellt: 05.06.07   #19
    das komische ist nur, dass die Tele vorher deutlich gleichmaßig abgeregelt hat. Jetzt plötzlich so wie von mir beschrieben.
     
Die Seite wird geladen...

mapping