feuchte Hände, Plek rutscht manchmal

von maragoth, 17.02.08.

  1. maragoth

    maragoth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.08
    Zuletzt hier:
    9.06.15
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Haldensleben
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.02.08   #1
    Hi,

    hab ein kleines Problemchen...und zwar hab ich relativ stark schwitzende Hände, nicht immer...aber manchma isses schlimm. Bei der Greifhand isses nicht so wild, aber bei meiner rechten dafür. Beim normalen spielen gehts auch noch, aber wenn ich etwas schneller schrammel, verrutscht desöfteren mein Plek. Anfangs nur leicht, doch am Ende soweit, dass ich schon fast mit der Haut die Saiten berühre. Habe leider nur relativ glatte Plektren bzw. mit nur wenig rauhen Stellen, so dass mir schnell eins verrutscht, wenn meine Hand zum Wasserfall wird.

    Hatte gehofft, dass hier jemand nen Tip hat, wie ich zum einen ggf. die Hand dazu kriege, nich soviel zu schwitzen, vllt Hausmittelchen oder aber ob jemand Pleks kennt, die oben schön rau sind, so dass es mir beim Spielen nicht zwischen Daumen und Zeigefinger so schnell verrutscht.

    Achja, ich spiel E-Gitarre, Akustik zu selten, als dass ich dafür n anderes Plek bräuchte und da schrammel ich auch nich so ;)

    Danke schonmal im Voraus.
     
  2. Dark Lord

    Dark Lord Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.07
    Zuletzt hier:
    10.12.09
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    56
    Erstellt: 17.02.08   #2
    Hallo

    Du kannst deine Pleks mit einem Messer aufrauen oder mit einem Locher ein, zwei Löcher reinmachen.

    Auch bedruckte Pletren verutschen normalerweise etwas weniger als Glatte, kannsts ja mal ausprobieren
     
  3. Ganty

    Ganty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    1.619
    Ort:
    Fürstentum Lippe
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    11.912
    Erstellt: 17.02.08   #3
    Ich bearbeite meine Pleks im Sandstrahlgerät! OK, hat nicht jeder zur Verfügung.

    Du kannst aber Pleks mit geriffelter Oberfläche kaufen, der Musikalienhändler deines Vertrauens hat sicherlich eine große Auswahl der Teile auf Lager.
     
  4. pancake

    pancake Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.07
    Zuletzt hier:
    24.05.11
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    150
    Erstellt: 17.02.08   #4
    ich hab auch ein loch reingestanzt, hilft wirklich. probiers aus.

    lg
     
  5. benny_r

    benny_r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.07
    Zuletzt hier:
    30.04.08
    Beiträge:
    62
    Ort:
    berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.02.08   #5
    Ich habe das auch... ich nehme wie oben genannt ein Messer und schlitze paar streifen rein... klappt wunderbar!
     
  6. robertschult

    robertschult Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.08
    Zuletzt hier:
    28.01.13
    Beiträge:
    531
    Ort:
    Reichenbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.941
    Erstellt: 17.02.08   #6
  7. Hamstersau

    Hamstersau Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    11.07.16
    Beiträge:
    1.220
    Ort:
    Herrenberg
    Zustimmungen:
    95
    Kekse:
    3.848
    Erstellt: 18.02.08   #7
    Ein handelsüblicher Locher tuts auch

    Gruß Hasau
     
  8. Der Seerrrräuber

    Der Seerrrräuber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.06
    Zuletzt hier:
    20.04.13
    Beiträge:
    1.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 18.02.08   #8
    Ich empfehle die Ibanez Grip Wizards mit der Sandbeschichtung. Obwohl ich aktuell die Gummi-Teile hab ist diese Sandbeschichtung meiner Meinung nach genau das was du brauchst. Ist nur nich jedermanns Sache...
     
  9. VintageBalu

    VintageBalu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.07
    Zuletzt hier:
    3.12.15
    Beiträge:
    1.364
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    7.769
    Erstellt: 18.02.08   #9
    Dunlop Gator Grip.. da rutscht nichts mehr.
    5 Stück haben mich bei eBay (incl. Versand) 4€ gekostet. ;)

    Ich benutze 2mm und komm bestens damit aus.
     
  10. wolfel

    wolfel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    42
    Erstellt: 18.02.08   #10
  11. maragoth

    maragoth Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.08
    Zuletzt hier:
    9.06.15
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Haldensleben
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.02.08   #11
    wow, danke für die ganzen antworten :) werd mir jetz mal die dunlop pleks bestellen. werd bei meinem einen aber auch ma das mit dem ritzen testen, das is eh schon nich mehr die welt, da teste ich das mal mit aus.
     
  12. chapter

    chapter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.04
    Zuletzt hier:
    18.12.13
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 18.02.08   #12
    sandstrahler? man man man....nimm normales schleifpapier und rauh die pleks an, diese ganzen anti rutsch dinger sind doch betrug
     
  13. h4x0r

    h4x0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.07
    Zuletzt hier:
    15.09.15
    Beiträge:
    2.081
    Ort:
    Siegen
    Zustimmungen:
    48
    Kekse:
    3.801
    Erstellt: 18.02.08   #13
    ne find ich nicht, ich hab die grip wizards von ibanez (die mit dem sand druf) und muss sagen, dass der sand erst runter ist, wenn das plek eh schon so runtergespielt ist, dass ichs eh wegschmeißen würde, und außerdem haben sie (für mich) genau die richtige größe ... aber naja die geschmäcker sind verschieden ;)
     
  14. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 22.02.08   #14
    Bevor man sich das zeug kauft, kann man gleich (feines) schleifpapier nehmen und mit doppelseitigem Klebeband auf's Plek kleben. Oder sich einfach mal eine neue technik angewöhnen ;)
     
  15. Der_Don

    Der_Don Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    15.03.14
    Beiträge:
    87
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 22.02.08   #15
    Also ich finde dass es nicht nur auf die rauheit des pics ankommt!
    Am besten man versucht verschiedene Materialien und Formen aus (zB dicke Pics mit dünnes Spitze oder welche aus Horn, Metall etc).

    Ich persönlich komme sehr gut mit den dunlop tortex pics klar, und spiele ab und an auch Metallpics, das Material macht einen großen Unterschied! Und zwar nicht nur beim sound sondern auch beim handling!

    Gruß

    Edit: Nicht zu vergessen ist auch die Haltung! Ruhig etwas rumexperimentieren!

    Ich finds perfekt wenn das Pic nur wenige mm raussteht und nicht zu weit vorne an den Fingerspitzen ist.
     
  16. Dixiklo

    Dixiklo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.05
    Zuletzt hier:
    14.07.09
    Beiträge:
    738
    Ort:
    Lingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    224
    Erstellt: 22.02.08   #16
    Also ich hatte damals dasselbe Problem, habe mich dann aber nach Ritzen und so weiter und so fort auch auf die Dunlop Tortex Teile gesetzt. Die Dinger sind SUper, die Ritze sind mir persönlich n bisl zu... weiß nich =) die sind unangenehm =)
     
  17. Yvo93

    Yvo93 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    16.05.16
    Beiträge:
    2.351
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.114
    Erstellt: 25.02.08   #17
    Ich hab en esp Plek das hat ordentlich grip,
    geh einfach mal zum nächsten Händler und frag den nach so nem plek,
    hab nämlich auch schwitzende hände und mit rauen pleks geht das einfach genial

    MFG DYves
     
  18. MSchnoor

    MSchnoor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.06
    Zuletzt hier:
    3.02.11
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Göppingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 26.02.08   #18
    Hallo zusammen,

    eine weitere Alternative wären auch Pick Grips, oder wie man es früher teilweise gemacht hat, man nimmt ein dünnes Stück Kork und klebt es aufs Pick (wie beispielsweise die Clayton Cork Grip). Eine andere Möglichkeit wäre auch, links und rechts des Plektrums eine Kerbe zu schneiden und dann dort einen kleinen Gummiring einzuspannen. Bei Bedarf kann man diesen ja auch festkleben. Ich habe auch schon verschiedentlich rumprobiert und was auch machbar ist, wäre das Plektrum zu "Beflocken", so in der Art wie man es vom T-Shirt Druck her kennt, oder wer einen gefiederten Piepmatz zu Hause hat, kann ja auch mal Vogelsand aufs Plektrum kleben ;)

    Gruß
    Michael
     
  19. random_daniel

    random_daniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.07
    Zuletzt hier:
    19.04.10
    Beiträge:
    75
    Ort:
    38100 Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 03.03.08   #19
    Hab das hier grad nur überflogen und ich glaube, das hat bislang hier niemand genannt: Ich hatte das Problem bis vor Kurzem auch und hab dann auf den Vorschlag aus dem Board hin das Pick Powder von ToneToys ausprobiert. Ist wirklich klasse und noch dazu nicht teuer. :)
     
  20. C.Zerwas

    C.Zerwas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.07
    Zuletzt hier:
    14.12.12
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Brackenheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.03.08   #20
    Also ich benutz diese Plecs Pick Boy Carbon-Nylon und die halten lange, verrutschen nicht und haben(für mich) genau die richtige Härte.
     
Die Seite wird geladen...

mapping