Fiepen beim Equalizen

von Blashyrkh, 29.11.05.

  1. Blashyrkh

    Blashyrkh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.03
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Steiermark
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    504
    Erstellt: 29.11.05   #1
    Hallo,
    ich hab mit einem Mikrofon, nur Gitarre + Stimme einen Song aufgenommen.
    Da er etwas dumpf klingt, wollte ich dies mit Audacity beheben.

    Ich hab ab 100 Hz nach unten alles gedämpft was auch super funktioniert hat.
    Sobald ich aber, irgendwas über ~3kHz auch nur ein bisschen anhebe, kommt folgendes fiepen:

    Hörprobe

    Wie bekomm ich das denn weg, oder wie kann ich herausfinden welche Frequenz das ist, so das ich die rausschneiden kann?

    danke für die hilfe mike
     
  2. DeathMetal

    DeathMetal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    655
    Ort:
    Österreich | Tirol
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    459
    Erstellt: 29.11.05   #2
    Ich hab` zwar das File nicht angehört, aber kann es sein, dass du das Mikrofon in irgendeinerweise "falsch" aufgestellt hast und du jedes mal um die 3 kHz ein Feeback bekommst? Stell` mal das Mikro woanders hin ... 3 kHz klingen schon verdächtig nach Gesangsmikro ...

    Grüße

    Manuel
     
  3. H?hnerhabicht

    H?hnerhabicht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    28.03.06
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.05   #3
    jau, ich denke auch. das hört sich danach an, als hättste nen falsches mikro benutzt.. kann das sein?
     
  4. DeathMetal

    DeathMetal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    655
    Ort:
    Österreich | Tirol
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    459
    Erstellt: 30.11.05   #4
    Du könntest übrigens mal nen EQ verwenden, den auf +10db stellen und dann das ganze Frequenzband durchfahren, dann siehst du wo`s anfängt und wo`s wieder aufhört ... wenn du das weißt kannst du genau diese störende Frequenz mit -3 bis -4 db rausziehen!

    Nur so mal als Versuch ...

    Grüße

    Manuel
     
  5. Blashyrkh

    Blashyrkh Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.03
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Steiermark
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    504
    Erstellt: 01.12.05   #5
    Naja am Mikro kanns schon liegen, ist immerhin auch das interne Mikrophon meines MP3 Players :o.
    Werd mal eure Vorschläge ausprobieren thnx.
     
Die Seite wird geladen...

mapping