Finale Notepad 2007 - Frage

von streich4meike, 14.10.07.

  1. streich4meike

    streich4meike Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.07
    Zuletzt hier:
    4.02.08
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.10.07   #1
    Hallo alle zusammen!
    Habe Finale Notepad 2007 seit kurzem und jetzt folgendes Problem:
    Wie ändert man die Notenköpfe/geht das überhaupt? Zum Beispiel für ein Ride Becken beim Schlagzeug brauch ich ja Kreuze...wie stell ich das ein?
    Grüße,
    Meike
     
  2. streich4meike

    streich4meike Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.07
    Zuletzt hier:
    4.02.08
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.10.07   #2
    Okay, das scheint wohl nicht möglich zu sein...:)
    dann ein neuer Versuch: Wie ändert man bei capella 2008 professionell die Notenköpfe zu Kreuzen?
     
  3. druckluft

    druckluft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.06
    Zuletzt hier:
    14.11.13
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    43
    Erstellt: 28.10.07   #3
    Hallo streich4meike,

    in capella 2002 geht das beispielsweise so: Noten markieren, dann Format - Noten/Pausen - Reiter "Köpfe" - Form (aussuchen und ok drücken).
    Wird sich nicht viel geändert haben... in der Hilfefunktion wird aber auch einiges erklärt, was man dann verwenden kann ;)

    vielleicht hilft´s :)

    Gruß druckluft
     
  4. streich4meike

    streich4meike Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.07
    Zuletzt hier:
    4.02.08
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.10.07   #4
    ja, vielen Dank, druckluft! :)
    jetzt weiß ich nur noch nicht so recht, ob es möglich ist, mehrere noten verschiedener werte in einer notenzeile aufzuführen, wie eben z.b. beim Schlagzeug....ich hab echt rumprobiert, aber noch nicht das richtige gefunden, kann mir jemand helfen?
     
  5. metallissimus

    metallissimus Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    1.776
    Ort:
    Achern (Baden)
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    8.884
    Erstellt: 13.11.07   #5
    Ich häng mich mal hier dran, weil es auch um Finale geht, in meinem Fall allerdings Finale 2003.
    Ich möchte ein mehrsätziges Stück in einer Datei schreiben, damit ich in den Stimmenauszügen nicht 3 mal eine halbe Seite pro Satz habe, sondern alles zusammen. Was mich dabei stört:
    Wenn ich den Anfang des nächsten Satzes mit "Neue Zeile beginnen" vom Ende des vorherigen abtrenne, dann zeigt er mir hinter dem Endstrich noch Ton- und Taktartwechsel für den nächsten Satz an. Gibt es eine Möglichkeit, das zu verstecken/verhindern?
     
  6. HaraldS

    HaraldS Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    10.04.14
    Beiträge:
    4.890
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    750
    Kekse:
    29.296
    Erstellt: 15.11.07   #6
    Hätte aber schon einen eigenen Thread verdient...

    Die Methode mit einer Datei für alle 3 Sätze ist gut. Es gibt noch zwei andere Lösungen für dieses Problem:
    • Schreibe jedes Stück in eine eigene Datei, mache das Seitenlayout so, daß die Sätze 2 und 3 nicht am oberen Rand der Seite beginnen, sondern mitten auf der Seite (Lineale einschalten!) und lege die Blätter mehrmals in den Drucker
    • Gleiche vorgehensweise wie oben, aber speichere als TIF o.ä. und setze die Seiten in einem Grafikprogramm zusammen

    Das sind natürlich eher Workarounds, die aber je nach konkreter Situation die schnellste und einfachste Lösung sein können.

    Taktwerkzeug anwählen, Takt markieren, im Fenster "Taktattribute" die Option "Zusätzliche Schlüssel, Tonart- und Taktart-Angaben verstecken" anwählen.
    Das wurde auch hier diskutiert.

    Harald
     
  7. metallissimus

    metallissimus Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    1.776
    Ort:
    Achern (Baden)
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    8.884
    Erstellt: 15.11.07   #7
    Ich finde das eher unschön, wenn jede Finale-Frage gleich einen eigenen Thread hat, mir schwebt da sowas wie ein Sammelthread vor.

    Mit der beschriebenen Funktion ist aber mein Problem nicht gelöst, lies nochmal genau ;)

    Aber notfalls mach ich das mit den TIF-Dateien, das ist eine gute Idee, danke!
     
  8. metallissimus

    metallissimus Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    1.776
    Ort:
    Achern (Baden)
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    8.884
    Erstellt: 14.12.07   #8
    Also die Lösung mit der TIF-Datei ist dann doch nicht so ganz befriedigend: Bei 3 Sätzen macht das für 33 Stimmen 99 (!) Dateien, die ich alle von Hand zusammenbasteln müsste - das muss doch irgendwie einfacher gehen?!
     
  9. HaraldS

    HaraldS Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    10.04.14
    Beiträge:
    4.890
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    750
    Kekse:
    29.296
    Erstellt: 17.12.07   #9
    Dann hätten wir hier im Forum für jedes der üblichen 6 Notensatzprogramme genau einen Thread. Das ist aber auch ziemlich sinnfrei und unübersichtlich, denn diese Threads wären unübersichtlich große Threads. Was passiert dann z.B., wenn an einem Tag 3 Sibelius-Fragen gleichzeitig gestellt werden? Dann disktutieren alle in dem einen Sibelius-Thread durcheinander...das geht übersichtlicher und besser, wenn man neue Threads nach Inhalten erstellt. Wo man gleiche (oder sehr naheliegende) Inhalte wie ein bestehender Thread hat, kann man sich ja dranhängen. Wo nicht, da nicht.

    Ich habe genau gelesen und mit Finale 2004 mache ich das genauso und da funktioniert es auch genauso.

    Im letzten Takt jedes Satzes mußt du in der Dialogbox "Taktattribute" (die du mit dem Taktwerkzeug erreichst) die Option "Zusätzliche Schlüssel, Tonart- und Taktart-Angaben verstecken" anwählen. Genau vermeidest du das zusätzliche Anzeigen, und darum ging es dir ja:

    Wie du ja selbst bemerkst, kann das bei großen Orchestern schon mal viel Arbeit sein. Seperate TIF-Dateien sind nicht immer die beste Lösung, aber wenn man ein Grafik-/DTP-Programm zum Import verwendet, das gleichzeitig mehrere Dateien importieren kann und die untereinander auf einer Seite anordnet (man könnte das in MS Word mit einem Makro automatisieren), muß man den Vorgang vielleicht nur ein mal pro Stimme machen.

    Die andere Variante ist natürlich die, daß du eine Finale-Partitur erstellst, deren Seitenlayout so optimiert ist, daß möglichst wenig Nachbearbeitung an den Stimmenauszügen notwendig ist. D.h. also die Akkoladengrößen, -abstände, Rastralgröße etc. sind so, wie sie bei einer Stimme sein sollte, nicht wie bei einer Partitur. Wenn du aus einer solchen Partitur Stimmenauszüge machen lässt, hast du weniger bis gar keine Nachbearbeitung.

    Harald
     
  10. metallissimus

    metallissimus Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    1.776
    Ort:
    Achern (Baden)
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    8.884
    Erstellt: 17.12.07   #10
    Naja, so groß ist das Frageaufkommen nun (zumindest bisher) auch nicht.


    Genau dieser Hinweis hat mir gefehlt, danke!
     
Die Seite wird geladen...