Fingertrainer

von ran, 08.01.07.

  1. ran

    ran Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.06
    Zuletzt hier:
    12.01.10
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.01.07   #1
    Hi

    Es gibt Fingertrainer für Gitarristen. Bringen die etwas? Hat sie jemand? Erfahrungen?

    Gruss
     
  2. Doogie

    Doogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Zuletzt hier:
    30.07.16
    Beiträge:
    827
    Ort:
    Kirchenthumbach
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.658
    Erstellt: 08.01.07   #2
    Hi,

    ich glaube du meinst den Gripmaster oder?
    Bringen tut das Zeugs auf jedenfall was. Kraftmässig kommt es natürlcih drauf an wie kräftig man vorher schon is in Bezug auf Finger-, Hand- und Unterarmmuskulatur.
    Was imo aber viel wichtiger ist: Die Koordination wird geschult.
    Ich hab den Griümaster selber net, habs mir aber uach schon öfter überlegt.

    Grüße

    Doogie
     
  3. DeathRose

    DeathRose Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.06
    Zuletzt hier:
    31.12.07
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Biebesheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.01.07   #3
    ein Kumpel von mir hatt so einen Gripmaster..er ist damit ganz zufrieden...bringt wohl auch einiges...
    Ich selbst hab ihn noch net ausprobiert... werd ihn mir aba demnächst zulegen..das geld isses echt wert...
     
  4. ran

    ran Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.06
    Zuletzt hier:
    12.01.10
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.01.07   #4
    Ja, ich meine den Gripmaster. Für die, die ihn nicht kennen:
    https://www.thomann.de/de/gripmaster_gmr_medium.htm

    Ich habe mir einmal den Light zukommen lassen. Bin mal gespannt. Es gibt ja Ultra Light, Light und Medium. Also hab ich die goldene Mitte gewählt ;). Ich werde dann berichten.
     
  5. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 08.01.07   #5
    Die Koordination sollte man beim eigentlichen spielen trainieren. Bei einem Gripmaster ist nur die Greifhand beschäftigt und die Schlaghand ist nicht beteiligt, so kann man keine Koordination trainieren. Koordination ist die symetrische Zusammenarbeit beider Hände. Von daher halte ich von den Geräten nichts, da kaufe ich mir lieber nützliches Zubehör für meine Gitarre.
     
  6. Dr. Ibanez

    Dr. Ibanez Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    30.01.15
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    792
    Erstellt: 08.01.07   #6
    Jo das Teil ist sehr umstritten, wurde auch schon oft diskutiert, aber ich mache dir keinen Vorwurf wegen fehlender SuFu ;)

    Ich habs mir auch mal geholt, benutze es aber nicht wirklich, das üben auf der Gitarre macht mir dann doch mehr Spass :) Aber es ist in der Tat gut für die Muskeln in den schwächeren Fingern und auch für die Koordination. Ich denke also dass es für den Anfang sehr wohl etwas bringt, denn eine gewisse Muskulatur braucht man für die Gitarre schon. Ob man auf der Gitarre oder dem Gripmaster übt ist letztendlich egal, ich würde mal sagen die Gitarre macht mehr Spass, der Gripmaster geht schneller. Ausserdem kann man den Gripmaster super überall mitnehmen. An dieser Stelle will ich noch erwähnen, dass es das Teil auch günstiger bei Sportarena gibt (dort hab ichs geholt). Zwar nicht das Original, aber ich glaube absolut gleichwertig. War glaub ich 5 €

    Gruß
    Adam
     
  7. Doogie

    Doogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Zuletzt hier:
    30.07.16
    Beiträge:
    827
    Ort:
    Kirchenthumbach
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.658
    Erstellt: 08.01.07   #7
    Ja gibts den nicht die Koordination der Finger der Greifhand untereinander?
    Vielleicht ist Koordiantion in dem fall nicht das richtige Wort, ich kenn leider kein anderes.
    Problem is folgendes: Wenn man eine Faust macht und dann versucht abwechselnd nur einen Finger zu heben, so gibts in den häufigsten Fällen das Problem dass beim heben des Ringfingers auch der kleine Finger (zumindest ein Stück weit) mit nach oben geht).
    Und sowas kann man damit definitiv trainieren, die "unabhängigkeit" der Finger meinetwegen. ich hätte schon gedacht dass es sich hierbei auch um Koordination handelt, logischerweise natürlich ne andere als die Koordination zwischen Greif- und Anschlagshand.

    Grüße

    Doogie
     
  8. ran

    ran Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.06
    Zuletzt hier:
    12.01.10
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.01.07   #8
    Ich hab jetzt auch das unter Koordination verstanden. Aber das mit der anderen Koordination stimmt natürlich schon. Nur ich finde die hab ich mitlerweile sehr gut im Griff. Bei den Bendings mit dem kleinen Finger hab ich aber das Gefühl, dass ich da nicht so viel Kraft habe. Vielleicht gehts dann mit etwas Training irgendwann auch sehr locker. Mal sehen.
     
  9. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 08.01.07   #9
    Ja das ist dann eher die Unabhängigkeit der Finger untereinander, aber zu 100 % lassen sie sich der kleine Finger und der Ringfinger nicht trennen.

    Koordination ist nichts körperliches bsw. hat nichts mit den Muskeln zu tun, das ist reine Nervensache und das geht vom Kopf aus.

    :)
     
  10. BenChnobli

    BenChnobli Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.09.06
    Beiträge:
    13.217
    Zustimmungen:
    2.445
    Kekse:
    70.523
    Erstellt: 09.01.07   #10
    Ich hatte berufsbedingt viele Jahre so gut wie gar nicht mehr Gitarre gespielt und vor etwa einem halben Jahr den "Wiedereinstieg" gemacht. Der Gripmaster hat mir dabei schon geholfen, die Kraft in den einzelnen Fingern wieder zu bekommen. Ich nehm ihn jetzt immer seltener zur Hand, aber wenn ich abends mal vor dem Fernseher hocke, kann ich auch ein wenig damit spielen. "Brauchen" tue ich ihn jetzt aber nicht mehr. Für die Koordination glaube ich, gibt es nichts besseres als spielen, Fingerübungen. Auch hier musste ich nach meinen Jahren der "Abstinenz" meinen Ringfinger manchmal direkt ansehen und einfach laut zu ihm sagen "Beweg Dich!" Und dann bewegt er sich.....:cool:

    Soll ich das mit dem "üben, üben, üben" jetzt noch sagen? Nein, ich glaub, ich lass es einfach:)
     
  11. S.Tscharles

    S.Tscharles Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.04
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.406
    Zustimmungen:
    103
    Kekse:
    3.443
    Erstellt: 09.01.07   #11
    Liebe Leutz,
    wenn Ihr was für Eure Fingerchen tun wollt, dann denkt mal bitte daran, daß für ´s Gitarrespielen weniger die Fingerbeuger (die man mit dem GripMaster trainieren kann) wichtig sind. Viel mehr sind es die Strecker, und die kriegt man besser mit so was (hab´ leider auf die Schnelle keinen besseren Link gefunden) Riedborn-Apotheke.de: Power-Web Junior schwer grün
    in Form oder wieder in Form, falls das notwendig sein sollte.
    Wem das Dingens zu teuer ist, kann auch mit Haargummis oder auch normalen Gummiringen rumprobieren. Denkt mal beispielsweise an die Bewegungsabläufe, die man beim Saitenziehen hat, dann dürfte schon klarwerden, warum der GripMaster nichts bringt (außer einer Umsatzsteigerung beim Verkäufer).
     
  12. S.Tscharles

    S.Tscharles Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.04
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.406
    Zustimmungen:
    103
    Kekse:
    3.443
  13. dusty7

    dusty7 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.06
    Zuletzt hier:
    9.02.15
    Beiträge:
    566
    Ort:
    Kirchenthumbach
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    384
    Erstellt: 09.01.07   #13
    Naja ich denk grundsätzlich sind die dinger nicht schlecht um die Muskulatur aufzubauen...
    Und die Fingerbeuger sind auch nicht zu unterschätzen... Habs das letzte mal gemerkt als ich nach langer langer Zeit mal wieder ne 12 saitige in der Hand hatte... da wars schon hart mal 'n ganzes Lied mit Barré zu spieln... Für sowas sind die Dinger glaub ich schon zu empfehlen... Problem ist aber: Kraft stört Geschwindigkeit... man sollte also zusehen das man Ausgleichsübungen macht, damit man nicht irgendwann auf dem griffbrett zuckelt wie ne alte Oma mit 110 jahren... Einfache fingerübungen wirken da schon wunder!
     
  14. KeinGerede

    KeinGerede Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.365
    Zustimmungen:
    47
    Kekse:
    5.415
    Erstellt: 10.01.07   #14
    moin,
    ich halte nicht soviel von dem ding. die finger kann man auch ohne geldausgeben trainieren^^
    übung 1:
    z.B.: die linke hand einfach flach strecken, dann immer jeden finger einzeln abknicken und zur seite strecken, in diesem fall nach rechts durchstrecken und zwar jeden einzelnen finger. und zwar ohne dass sich die anderen finger bewegen. diese sollen weiter in der gestreckten position verweilen, bis der ausgestreckte finger wieder auf den selben weg, wie er abgestreckt wurde, in die aufgangsporsition gelangt. dann kommt der nächste finger etc.
    diese übung braucht viel geduld! gerade beim ringfinger fällt diese übung schwer.
    übung 2:
    die hand quasi wie eine spinne auf eine tischplatte legen. (hoffe das wird richtig verstanden ^^) nun jeweils -ring und zeigefinger- und -den kleinen finger und mittelfinger- zusammen abheben von der tischplatte. das immer abwechselnd durchführen. wenn man lust hat einfach auch mal jeden finger einzeln abheben
    mfg KG
     
  15. S.Tscharles

    S.Tscharles Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.04
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.406
    Zustimmungen:
    103
    Kekse:
    3.443
    Erstellt: 10.01.07   #15
    is ja alles schön und gut, aber die ursprüngliche Frage war nach einem Finger (kraft)-Trainer. Die ganzen gymnastischen Übungen sind ja ganz schön, haben aber den Nachteil, daß dafür keine Kraft gebraucht wird, ergo auch kein Muskelaufbau erfolgen kann.
    Mit dem von mir verlinkten Handtrainer kann man alles machen, was sich mit dem GripMaster machen lässt, zusätzlich noch die eine oder andere Übung zur Gelenkigkeit, ABER- und dass macht das Dingens gerade für Gitarristen interessant - man kann die STRECKmuskulatur der Hand trainieren.
    Und die ist z.B. fürs Saitenziehen, aber auch für die Akkordarbeit ziemlich wichtig. Beispiel sei hier nur die Trainingsmöglichkeit für die Barre-Griffe.

    Nebenbei, ich hab´ mich jobbedingt lange mit der Materie auseinandergesetzt, und suche natürlich immer wieder nach sinnvollem Zubehör, daß man nicht unbedingt in Musikgeschäften findet.

    Der GripMaster (ich habe alle drei Ausführungen) ist nichts, auch die anderen Handtrainer sind eben nur für die Beuger, während dieser Ring schon sehr hilfreich ist, ohne Gitarre in der Hand (was natürlich die beste Trainingsmethode ist) üben zu können.
     
  16. nilsguitar

    nilsguitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.07
    Zuletzt hier:
    4.05.12
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.01.07   #16
    ich würde mir ehrlich gesagt nicht so ein teil besorgen weil ich lieber meine finger auf einer richtigen gitarre trainiere.

    gruß
     
  17. S.Tscharles

    S.Tscharles Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.04
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.406
    Zustimmungen:
    103
    Kekse:
    3.443
    Erstellt: 13.01.07   #17
    und was machste, wenn Du keine Gitarre zur Hand hast, oder nicht nehmen kannst, oder die Finger vielleicht doch nicht so wollen, wie Du? Eben - damit weitertrainieren, weil´s nämlich genau dafür gedacht ist!
    Außerdem soll´s ja ab und zu auch mal Leute geben, die sich das Handgelenk gebrochen haben oder ähnliches, die auch schnell wieder spielen können wollen.
     
  18. CMatuschek

    CMatuschek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.05
    Zuletzt hier:
    28.11.09
    Beiträge:
    876
    Ort:
    Wesel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    228
    Erstellt: 13.01.07   #18
    also, ich find das das teil bestimmt was in sachen muskulatur bringt, und auch praktisch is zum mitnehmen. aber das teil is mir VIEL zu teuer! 18 € ksotet ads. find ich überteuert!
    da nehmn ich mir lieber n gummiband. damit kann man genau das selbe trainieren. man muss halt gucken wie, aber wenn man n bisschen rumprobiert kricht man damit ganz coole übungen hin. und die teile kostet sogut wie nix und gibts in 10000000000 stärken bzw. lassen sich verstärken indem man das gummiband doppelt nimmt.
     
  19. Nimrod-666

    Nimrod-666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.04
    Zuletzt hier:
    11.10.16
    Beiträge:
    820
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    436
    Erstellt: 13.01.07   #19
    Die dinger sind wohl das überflüssigste was ich je gesehen habe. Muskelkraft in den Fingern ist fürs Gitarre spielen ja wohl übelst unnötig, wenn nicht sogar schlecht.

    Mehr Muskeln bedeutet immer weniger Feinmotorik und diese ist es die man fürs Gitarre spielen braucht. Wenn man also besser Gitarre spielen will dann sollte man das üben indem man Gitarre spielt!

    So ein Müll! Gitarre spielen ist doch kein Gewichtheben!
     
  20. mark5132

    mark5132 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.05
    Zuletzt hier:
    15.03.09
    Beiträge:
    169
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 13.01.07   #20
    Würd ich nicht so sagen.
    Bei meiner ehemaligen Akustik Gitarre hatte ich so eine unmögliche Saitenhöhe, dass ich mit einer Fingerhantel trainiert hab (sowas => http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/7/78/Gripper.jpg/510px-Gripper.jpg ). Das hat mir Spielen erheblich erleichtert, und auch bei Gitarren mit einer niedrigeren Saitenlage hatte ich deshalb nie Probleme.
     
Die Seite wird geladen...

mapping