Floyd Rose (Einstellung) Frage

von Horizon NT, 04.03.08.

  1. Horizon NT

    Horizon NT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.07
    Zuletzt hier:
    1.09.08
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.03.08   #1
    hallo zusammen,

    hab ne frage bezüglich der einstellung von nem floyd rose: hab die gitarre mal wieder einen halbton runtergestimmt, wodurch das floyd rose natürlich hinten etwas nach unten geht (nicht viel). normalerweise würde ich jez die federn etwas lockern um das floyd rose wieder mittig zu bringen. aber muss das sein? schadet es dem sytsem oder der gitarre wenn das floyd rose etwas nach unten hängt? es is nämlich zum spielen und von der saitenlage her angenehmer so!!

    vielen dank schonmal
     
  2. Hi-Ha-Hammett

    Hi-Ha-Hammett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.07
    Zuletzt hier:
    27.12.15
    Beiträge:
    573
    Ort:
    -/-
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    260
    Erstellt: 04.03.08   #2
    an sich schadet es nicht, (obwohl die messerkanten schief drinnen sind dann) aber wenn dus runterhängen lässt, haste 0 oktavreinheit
     
  3. mrkurdtmcbain

    mrkurdtmcbain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    330
    Erstellt: 04.03.08   #3
    dickere Saiten -> mehr Zug
     
  4. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 04.03.08   #4
    schaden tuts nich, aber die funktion is natürlich ziemlich eingeschränkt. ich würde mir die 10 minuten zeit nehmen und das teil neu einstellen. wenn dir die saitenlage zu hoch is, kannste die doch auch gleich ändern.
     
Die Seite wird geladen...

mapping