Floyd Rose Höher,aber Saiten trotzdem niedrig halten!

von pantera#1, 18.06.07.

  1. pantera#1

    pantera#1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    32
    Kekse:
    82
    Erstellt: 18.06.07   #1
    Hallo!
    Hoffe die überschrift ist übersichtlich!
    Mein Problem besteht darin,das mein floyd rose nur ein kleines Stück über der Decke meiner Gitarre ist,jedoch möchte ich mein Floyd Rose noch weiter zurück ziehen => Floyd muss höher!
    Es ist so,das ich für mich pers. Traumhafte Saitenhöhe bzw Tiefe habe,perfekt zum spielen,hals perfekt eingestellt,und wenn ich jetzt eben das Tremolo weiter hinauf tue,hab ich meine Saiten sehr hoch!Das muss doch irg.wie funkt. ohne das meine Saitenlage sehr verändert wird?
    Aja spiele DGCFAD

    Hoffe ihr jungs könnt mir helfen,wie sonst auch immer :)

    Gruß und Danke
     
  2. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.001
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 18.06.07   #2
    die beiden bolzen die dat floyd rose halten weiter rein schrauben. aber saitenspannung runter, sonst machste dir die messerkanten wohlmöglich kaputt...
     
  3. pantera#1

    pantera#1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    32
    Kekse:
    82
    Erstellt: 18.06.07   #3
    ich möchte mein FR höher,nicht tiefer,oder denk ich jz an was falsches?
     
  4. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.001
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 18.06.07   #4
    achso, also ich hät jetz gedacht du schraubst die bolzen weiter rein, um dat system allgemein niedriger zu kriegen, und lässt dann mit der federspannung noch um dat floyd etwas schräger zu stellen, müssteste dann tüfteln wann sich dat gegenseitig aufwiegt.
     
  5. pantera#1

    pantera#1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    32
    Kekse:
    82
    Erstellt: 18.06.07   #5
  6. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.001
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 18.06.07   #6
    stimmstabilität müsste noch gegeben sein, intonation würd ich dem falle aber mal überprüfen, der abstand sattel-brige dürfte sich durch dat schräg stellen ja minimal verändern. gibt ja auch noch die brutalo variante: floyd noch weiter ausfräsen ;)
     
  7. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.459
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.472
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 19.06.07   #7
    Hat aber auch Grenzen, da irgendwann die Saiten auf dem Griffbrett aufliegen. Für extreme Bends könnte man auch ein Whammy-Pedal verwenden.
     
  8. Joachim1603

    Joachim1603 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.151
    Ort:
    Mainhatten
    Zustimmungen:
    535
    Kekse:
    6.082
    Erstellt: 19.06.07   #8
    Muss ehrlich sagen, dass ich von diesen ganzen Vorschlägen nicht allzuviel halte, da das Tremolo parallel zu den Saiten bleiben sollte um
    a) die Messerkanten zu schonen und
    b) optimale Stimmstabilität zu erreichen
    Ich denke mal, die sauberste Lösung wäre, wenn Du den Halzwinkel leicht veränderst, indem Du den Hals abschraubst und etwas unterlegst. Dadurch muss das Tremolo etwas höher und Du kannst erhelich weiter nach oben benden.
     
  9. pantera#1

    pantera#1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    32
    Kekse:
    82
    Erstellt: 19.06.07   #9


    das habe ich eh schon einmal gemacht,weiß nicht mehr wieso,ist aber eine gute technik!
    Was ist das beste im moment,habe es damals als ich es gemacht hab,Provisorisch mit stück karton von cornflakes gemacht,soll aber nicht so gut sein,da es die schwingungen zwischen hals und korpus nicht so gut rüberbringt bzw hindert!
    habt ihr gute materialien,bzw ideen was isch da rein machen könnte?

    Danke :)
     
  10. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 19.06.07   #10
    Ich mache auch Karton rein, von der Zigarettenpackung. Normalerweise nimmt man Furnier. Das macht nichts bezüglich Sound, das äußert sich erst dann negativ wenn dein Keil groß und klobig ausfällt, dann nimmt man vorzugsweise Holz.
     
Die Seite wird geladen...

mapping