floyd rose - hoffnungsloser fall oder noch was zu retten?

von alphavictim, 01.11.07.

  1. alphavictim

    alphavictim Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.07
    Zuletzt hier:
    2.03.08
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 01.11.07   #1
    hallo,
    ich habe eine yamaha rgx 420s drop six gitarren und an dieser ist ein floyd rose. allerdings habe ich diesen wohl ziemlich kaputt gemacht ausversehen.. ich habe das teil ohne die saiten ab zu ziehen abgemacht um an den tonabnehmer zu kommen und sowas.. auf jeden fall wurde mir gesagt, dass man sowas nicht machen darf und dadurch viel kaputt gehen kann.

    im moment ist weder das floyd noch die saiten an der gitarre
    jetzt ist meine frage: wie krieg ich die gitarren wieder spielbar?
     
  2. Letes

    Letes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.06
    Zuletzt hier:
    3.10.11
    Beiträge:
    323
    Ort:
    Bückeburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    532
    Erstellt: 01.11.07   #2
    Setz doch erstmal das Floyd wieder rein, spann neue Saiten drauf, stimm sie, stell alles ein...wenn das funktioniert ist das doch schonmal ein gutes Zeichen:)

    Tim
     
  3. meckintosh

    meckintosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    2.733
    Ort:
    fast in Flensburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    10.370
    Erstellt: 01.11.07   #3
    Und stell im Zweifelsfall mal Fotos hier ein.
    Denn wenn du erzählst was du gemacht hast und in dem Satz kommt "und sowas" vor, dann kann ich dir grad gar nicht folgen was du am Ende wirklich gemacht hast.
    Ein Foto könnte da weiter helfen.
     
  4. pantera#1

    pantera#1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    32
    Kekse:
    82
    Erstellt: 01.11.07   #4
    ich würde zuerst die saiten am FR abmachen,dann das FR dranmachen,unten dan einen kleinen holzklotz reinmachen,damit es parallel zum korpus steht,und dann saitn ganz normal aufziehen!sollte ganz normal funkt.

    gruß
     
  5. Fuzzrocious

    Fuzzrocious Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    101
    Kekse:
    2.520
    Erstellt: 01.11.07   #5
    Außerdem haben verschiedene FR immer andere qualitätsstufen. Licensed Floyd rose trems sind nicht immer so das gelbe vom Ei, das musste ich schon selber herausfinden. Originale FR sind eig sehr wiederstandsfähig, wenn du sie nicht grad dazu ausbaust, um mit dem Bleiblock Nüsse zu knacken^^. Du solltest mal gucken, ob die Messerkanten am FR sehr abgenutzt sind... wenn sie abgeschliffen sind bzw. teilweise oxidiert brauchst du eine neue Bodenplatte. Da kostet eine von Schaller 20 Euro so um den Dreh. Das ist allemale billiger als ein neues Floyd rose. Ein Originales kostet 200 Euro^^....autsch!!

    Im weiteren will ich dir sagen, dass du UNBEDINGT wieder Saiten auf die Gitarre ziehen MUSST. Eine Gitarre ist dafür gebaut halt immer auf Spannung zu sein. Wenn sie das nicht ist kommt es leicht zu Verformungen und dann würdest du dir wünschen du hättest zwei kaputte FR, weil dann die Gitarre ersmal Schrott ist (Hab ich mal gehört). Also ich will dir jetzt keine Panik machen oder so^^. Zieh einfach wieder ein paar Saiten drauf, wurde ja auch schon gesagt und wenns dann nicht funktioniert, schick hier mal ein paar Bildchen rein oder geh zu einem Gitarrenbauer. Die wissen immer was zu tun ist^^.....
     
  6. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 01.11.07   #6
    (Psst, falsch gehört ;))

    Der Mythos hält sich hartnäckig, aber das einzige was passieren kann, ist dass du die Halskrümmung nachstellen musst. In den Werken liegen die Hälse teilweise monatelang unbesaitet rum, da tut sich nicht viel.
     
  7. Gammelpeter

    Gammelpeter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    2.593
    Ort:
    Freiburg/Stuttgart/Konstanz
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    4.278
    Erstellt: 01.11.07   #7
    Ich will dir ja nicht zu nahe treten, aber du laberst hier
    a) am Thema vorbei (es geht doch erst mal drum, zu schuen, ob noch was zu retten ist, und nicht darum, welche Trems besser sind)
    und
    b) Sachen, die einfach nicht stimmen! Es macht überhaupt nichts, eine Gitarre unbesaitet rumstehen zu lassen, worauf mein Vorredner schon richtigerweise hingewiesen hat.


    Außerdem glaube ich, dass du von dem was du schreibst nur wenig Ahnung hast. Ich habe deinen anderen Thread gelesen und demnach zu urteilen hast du doch selbst garkeine Erfahrung mit original Floyd Rose Systemen gemacht. Dann schreib bitte auch nicht über deren Qualität!
     
  8. Fuzzrocious

    Fuzzrocious Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    101
    Kekse:
    2.520
    Erstellt: 01.11.07   #8
    Upps wollte ich nicht^^. Ich halt mich da dann auch raus^^
     
  9. alphavictim

    alphavictim Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.07
    Zuletzt hier:
    2.03.08
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 01.11.07   #9
    [​IMG]

    das ist er
     
  10. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 01.11.07   #10
    Toll :p
    Mach mal eien Foto von vorne, damit wir sehen, wie die Messerknaten aussehen udn dann erklär ochmal, wie du das Floyd Rose da rausbekommen hats, mach vllt auch nochmal ein Foto von den BOlzen wo es aufliegt. :)
     
  11. alphavictim

    alphavictim Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.07
    Zuletzt hier:
    2.03.08
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 01.11.07   #11
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    ich hoffe das reicht ;)

    also ich vor langer zeit musste ich mal an die tonabnehmer dran und war zu faul die saiten ab zu machen. also hab ich einfach die seiten einbisschen entspannt und in der federkammer das tremolo lockerer gemacht (nach vorne geschraubt) und dann einfach das floyd samt saiten abgemacht und zur seite gelegt, meine arbeit am tonabnehmer gemacht und wieder drauf gemacht.. dann war das teil allerdings total beschissen eingestellt und die saiten lagen verdammt nah am griffbrett und das teil stand in nem nichtmehr schönen winkel nach oben.. dann hab ich es mit nem holzblock eingeklemmt und das war ein bisschen besser aber immernoch lagen die saiten total nah an.. und so hab ich ein halbes jahr gespielt und jetzt seit ein par tagen wieder entsaitet.
     
  12. Joachim1603

    Joachim1603 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.151
    Ort:
    Mainhatten
    Zustimmungen:
    535
    Kekse:
    6.082
    Erstellt: 01.11.07   #12
    Auf den Bildern sind es schon so aus, als ob alles OK wäre. Sooooooo empfindlich sind die Messerkannten nun auch wieder nicht, schliesslich ist das gehärteter Stahl!!!

    Habe ds übrigens auch schon mal so wie Du gemacht. Denke nicht, dass Du Dir Gedanken machen musst.

    ...nur sauber könntest Du es mal machen! ;)
     
  13. Battery_1988

    Battery_1988 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.05
    Zuletzt hier:
    12.11.15
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    565
    Erstellt: 01.11.07   #13
    Naja
    Also ich hab mein Licensed Floyd Rose auf meiner RR 3 auch schon öfter abgebaut ohne die Saiten abzumachen. Dabei hab ich aber auch, ähnlich wie du, den Zug von dem Tremolo genommen, in dem ICh die Federn rausgemacht hab.
    Das was du wahrscheinlich gehört hast, was bei nem FR zu Schäden führen kann, ist wenn man unter Zug an den Haltebolzen rumschraubt, um die Saitenlage einzustellen. Da du das aber scheinbar nicht getan hast, sondern ohne Zug das FR gelöst hast, solltest du nur deine Saitenlage neu einstellen müssen.:)

    Korrigiert mich wenn ich was falsches schreib, das is meine Erfahrung, bei mir is bisher so noch nichts kaputt gegangen und ich kann mir auch nicht vorstellen wie da etwas kaputtgehen sollte, wenn man ohne Zug das FR einfach aus den Bolzen aushängt.

    Bis denne
    Steffen
     
  14. alphavictim

    alphavictim Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.07
    Zuletzt hier:
    2.03.08
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 01.11.07   #14
    oh das hört sich alles schonmal sehr gut an :)
    dummerweise hab ich jetzt eins der 6 schwarzen ...teilchen? (was soll man dazu sagen?) verloren wie mir eben auf dem bild aufgefallen ist.. kann man sowas nachkaufen?

    ps: habs wieder. war in mamas staubsaugerbeutel :D
     
  15. Letes

    Letes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.06
    Zuletzt hier:
    3.10.11
    Beiträge:
    323
    Ort:
    Bückeburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    532
    Erstellt: 01.11.07   #15
    Für mich hört sich das an als müsstest du einfach die Federn wieder stärker spannen;)
     
  16. Joachim1603

    Joachim1603 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.151
    Ort:
    Mainhatten
    Zustimmungen:
    535
    Kekse:
    6.082
    Erstellt: 01.11.07   #16

    ...kann man aber auch nachkaufen, können nämlich auch kaputt gehen
     
  17. Gammelpeter

    Gammelpeter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    2.593
    Ort:
    Freiburg/Stuttgart/Konstanz
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    4.278
    Erstellt: 01.11.07   #17
    also irgendwie hab ich dein problem nicht ganz verstanden.
    mein Tipp:
    Saiten weg, ab und zu müssen eh mal neue Saiten sein ;)
    also: Tremolo wieder reinsetzen. Federn reinhängen. Neue Saiten (gewünschter Saitenstärke) einspannen. Gitare stimmen (evtl. mit Holzblock arbeiten, hierzu gibt es einen workshop hier im board). Überprüfen ob die Saitenlage stimmt. Wahrscheinlich sind die Saiten dann wieder zu nah am Griffbrett. Also: Saiten wieder entspannen. Bolzen etwas nach oben herausschrauben. Gitarre wieder stimmen.
    Falls es immernoch nicht gut ist, muss evtl. die Halskrümmung nachgestellt werden (auch hierzu gibt es im board einen Workshop)
    Probier das mal aus. Du kriegst das schon wieder hin!
     
  18. alphavictim

    alphavictim Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.07
    Zuletzt hier:
    2.03.08
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 01.11.07   #18
  19. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 01.11.07   #19
    Ja auf den Bildern sehen die Messerknaten gut aus, jetzt weiß man nur nicht, wie die Bolzen aussehen, aber das hörte sich ja wohl nur so hart an...aber das Tremolo ist ja auch dafür da, dass es mal ausgebaut wird, schließlich muss es ja auch mal eingeaut werden, insofern kaufste dir am besten neue Saiten und SPannst die ei, dann stimmst du die und guckst wie das Tremolo liegt wenn es zu weit nach vorne gekippt ist, entspannst du die Saiten und schraibst die Federn wieder rein und stimmst wieder und guckst wie es liegt und so machst du es immer weiter, bis es wieder seine "Normalstellung" Parallelstellung hat. Wie gesagt gibts auch Workshops zu und wenn die Saitenlage zu niedrig ist, dann drehst du den Bolzen erstmal ca auf beiden Saiten ne halbe Drehung raus (Allerdings nicht unter Spannung, also Saiten entspannen) und dann wieder Stimmen und gucken...alles ne Frickelei...aber Workshops ginbts genu dazu...kaputt gemacht hast du anscheinend nichts!

    Edith: Zu spät *heul* Naja dann ist ja wenigstens shconmal gut, wenn alles wieder klappt!
     
Die Seite wird geladen...

mapping