Floyd Rose Problem...

von oschikowski, 09.06.07.

  1. oschikowski

    oschikowski Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.07
    Zuletzt hier:
    6.12.11
    Beiträge:
    296
    Ort:
    Honolulu
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    359
    Erstellt: 09.06.07   #1
    heyho

    guten morgen also da ich mir letzens meine erste FR Gitarre gekauft habe eine Ibanez grg 270 ( is ganz ok) und mir die ori Saiten zu stumpf waren, habe ich gestern neue Saiten aufgezogen.
    So weit so gut, nur als ich dann die Saiten gestimmt hatte war das FR ziemlich weit übern Korpus.
    Ein kleines Wissen über FR hatte ich schon, hab dann die 3 (!) tremoloFedern gespannt und diese sind jetzt schon fast ganz reingedreht aber das FR steht immer noch ziemlich weit ab.
    Liegt es daran das die Klampfe zu schwache Federn hat?
    Wenn ich Zeit finde mahc ich nachher mal ein paar Fotos.
    (sorry wenns diesen thread schonmal iwo gibt, hab aber inner SuFu nix gefunden.)

    mfg
     
  2. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 09.06.07   #2
  3. oschikowski

    oschikowski Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.07
    Zuletzt hier:
    6.12.11
    Beiträge:
    296
    Ort:
    Honolulu
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    359
    Erstellt: 09.06.07   #3
    ich hab 9er Ernie Ball Saiten drauf
    danke für die links

    mfg
     
  4. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 09.06.07   #4
    Hmm... 9er Saiten sollten eigentlich keine so hohe Saitenspannung haben, dass sich das FR ohne zusätzliche Federn nicht ordentlich einstellen lässt. (<-- tolles Deutsch :D)

    Ein oder zwei Fotos wären ganz gut :)

    Greets. Ced
     
  5. Figumari

    Figumari Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.07
    Zuletzt hier:
    24.06.07
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.06.07   #5
    außerdem stellt sich das sowieso n bissel herunter.. weil die saiten nach den ersten 2-3 tagen n bissel spannkraft verlieren.. da holste dann ca 1-2 cm raus..
    und vllt gehen dann auch deine saiten..
     
  6. Joachim1603

    Joachim1603 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.151
    Ort:
    Mainhatten
    Zustimmungen:
    535
    Kekse:
    6.082
    Erstellt: 10.06.07   #6
    ...woher hast Du denn dieses Weisheit???:confused::screwy:
     
  7. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 10.06.07   #7
    Dem kann ich ebenfalls nicht zustimmen. Wenn man die Differenz der Saitenspannung bedenkt, sind 1 bis 2cm unwahrscheinlich viel.

    Wenn ich bei meiner FR-Gitarre Saiten wechsle, steht das FR unmittelbar danach und auch noch zwei Wochen später an der selben Stelle... aber ich ziehe auch immer wieder die selben Saiten auf.

    Greets. Ced
     
  8. Dom1702

    Dom1702 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.06
    Zuletzt hier:
    6.06.16
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    209
    Erstellt: 10.06.07   #8
    Hatte vorgestern genau dasselbe Problem, nachdem ich 9-46er durch 10-52er ersetzt habe.
    Hattest du eine Ersatzfeder dabei? Dann bau diese noch zusätzlich ein. Aber versuch immer in Waage zu bleiben, d.h. wenn da 5 Plätze sind und du hast 4 Federn, baust du einfach rechts 2 und links 2 ein. Bei mir saß es danach 1A.
     
  9. oschikowski

    oschikowski Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.07
    Zuletzt hier:
    6.12.11
    Beiträge:
    296
    Ort:
    Honolulu
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    359
    Erstellt: 11.06.07   #9
  10. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 11.06.07   #10
    Die Federn kannst Du ruhig noch gut 1 cm rein drehen, Du bist noch lange nicht am Anschlag auch wenn das Gewinde da aufhört.
     
  11. Dom1702

    Dom1702 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.06
    Zuletzt hier:
    6.06.16
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    209
    Erstellt: 12.06.07   #11
    Wie gesagt: Hast du noch eine Feder? Dann mach rechts 2 und links 2 rein und guck dir das Ergebnis an. Mit Schrauben reindrehen wirst du so einen großen Abstand nicht mehr ausgleichen können.
     
  12. oschikowski

    oschikowski Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.07
    Zuletzt hier:
    6.12.11
    Beiträge:
    296
    Ort:
    Honolulu
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    359
    Erstellt: 12.06.07   #12
    ne also ich hab nur die drei federn aber hab gesehn dass mal bei rockinger sich ja stärkere federn dazu kaufen kann dann kauf ich mir 4 neue federn..

    Danke:great:
     
  13. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 12.06.07   #13
    Kannst auch den lokalen Musikladen abchecken, meistens haben die solche Kleinteile rumliegen (ob neu oder vom Ausschlachten ist egal).
     
  14. Superunknown

    Superunknown Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.06
    Zuletzt hier:
    17.11.12
    Beiträge:
    166
    Ort:
    Versmold
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    112
    Erstellt: 12.06.07   #14
    Das Problem liegt nicht an den Federn! Auf der Gitarre war der selbe Satz an Saitenstärken (wenn du den 9-42 gekauft hast), den du jetzt auch hast. Falls kein Problem mit der Brücke besteht, hast du die Saiten nur "falsch" gestimmt - löse nochmal alle Saiten, und stimm die Gitarre neu - hier im Forum gibt es reichlich Anleitungen dazu.
     
  15. riddler

    riddler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    28.03.15
    Beiträge:
    3.266
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    6.132
    Erstellt: 12.06.07   #15
    saiten nochmal entspannen, federn sind noch lang nich auf anschlag kannst noch ein gutes stück reindrehen.
     
  16. 0 Negative

    0 Negative Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    5.04.13
    Beiträge:
    168
    Ort:
    Marburg / Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    139
    Erstellt: 12.06.07   #16
    Ich habe interessanterweise ebenfalls das selbe Problem - ebenfalls mit der Ibanez RG270. Originalseiten durchgenudelt, D'Addario Strings gekauft (selbe Stärke) und jetzt steht das FR ein wenig zu weit hoch. Ist jetzt auch schon ein paar Tage so, also von selbst wird sich da nix mehr ändern.

    Wie lange (wenn überhaupt) hattest du deine Gitarre denn unbespannt? Meine war ca. ne Woche unbespannt aufgrund von unvorhersehbaren Schwierigkeiten beim Saitenwechsel (Jaja, Freudlos-Tremolos... :D ), ich hoffe mal das sich der Hals nicht verzogen hat wegen dem fehlenden Zug.
     
  17. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 12.06.07   #17
    Unbespannt oder nicht hat nicht das geringste damit zu tun, wie kommst denn da drauf? Ich habe Gitarren/Teile die Jahrelang unbespannt rumgestanden sind und da passiert überhaupt nichts (ausser wenn das Holz noch feucht ist und arbeitet, aber dann verzieht sich der Hals auch wenn bespannt). Genausowenig ist es fast egal ob dieselbe Saitenstärke vorher drauf war, da verschiedenen Hersteller unterschiedliche Materialmischungen verwenden und sich die Saitenspannung dadurch etwas unterscheidet.
     
  18. 0 Negative

    0 Negative Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    5.04.13
    Beiträge:
    168
    Ort:
    Marburg / Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    139
    Erstellt: 12.06.07   #18
    Achso, das wusste ich bisher nicht (spiele "erst" seit nem halben Jahr E-Gitarre), dann vielen Dank für die Belehrung. Man ist ja lernwillig :)

    Aber das Kernproblem ist ja das selbe: Selbe Gitarre, selbes Problem - vielleicht gibts ja einen Zusammenhang?
     
  19. oschikowski

    oschikowski Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.07
    Zuletzt hier:
    6.12.11
    Beiträge:
    296
    Ort:
    Honolulu
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    359
    Erstellt: 12.06.07   #19
    ja also bei mir stand die so ne woche ohne saiten, weil ich hab ja andre misses die gespielt werden wollen und da zeiht ne billige gitte den kürzeren darum hats ein bischen gedauert dann versuch ich das mal mit saiten lockern und nochmal stimmen (hatte ich aber schon mal veruscht) und dann neue federn.....


    edit : ich glaub ich kauf mir nie wieder ne gitte mit FR :screwy::confused::mad:
     
  20. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 12.06.07   #20
    Halte mal, jetzt hab ich mir die Bilder nochmal angeschaut - es hängt nicht richtig an den Bolzen! Die Messerkanten müssen in der Vertiefung in der Mitte der Bolzen sitzen, bei Dir sind die aber irgendwo darunter im Nirvana.

    Wenn ich das richtig gesehen habe, dann kannst Du folgendes tun: hinten eine Feder oder zwei abnehmen so dass die Saiten lockerer werden. Evtl. mit einem Divebomb nachhelfen. Dann müsste es reichen wenn Du das Tremolo nach oben ziehst, dass es in die vorgesehene Rille/Nut im Bolzen einrastet. Dann müsste wieder alles passen. Feder wieder reinhängen, fertig.

    Alternativ kannst nur die Saiten entspannen und einen kräftigen Pull-up machen, dann müsste es auch in die Nut einrasten.
     
Die Seite wird geladen...

mapping