Floyd Rose richtig stimmen

von WES-LB, 26.04.07.

  1. WES-LB

    WES-LB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.13
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.04.07   #1
    hallo alle zusammen , bekomme demnächst eine dean razorback , und ich mach mir schonmal gedanken über das stimmen udn neue saiten aufzîehen.
    ich hab das sufu benutzt , doch leider kommen bei mir nur fetzten heraus..:(
    also wie funktioniert das alles ? ich hoffe mir kann das einer ganz erklären wäre ganz nett
     
  2. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 26.04.07   #2
    locking nut auf -> stimmen -> locking nut zu -> feinstimmen

    kein thema, bei andern saitenstärken und stimmungen muss dat trem logischer weise neu eingestellt werden, gibts aber schon ne millionen threads zu
     
  3. mighty_Ibanez

    mighty_Ibanez Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.06
    Zuletzt hier:
    8.02.10
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    137
    Erstellt: 27.04.07   #3
    Neue Saiten aufziehen ist auch nicht schwer...

    Ich habe ein Edge III tremolo (was auch ein floyd rose ist xD ), und da spannt man die saiten einfach in einer "halterung" ein...

    Ist eig. ganz einfach, aber wenn du die gitte hast wird das wohl schon auf der anleitung stehen xD

    /edit

    Hab hier noch ein bild gefunden xD
     

    Anhänge:

  4. WES-LB

    WES-LB Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.13
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.04.07   #4
    was muss ich denn dabei beachten ?
     
  5. mighty_Ibanez

    mighty_Ibanez Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.06
    Zuletzt hier:
    8.02.10
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    137
    Erstellt: 27.04.07   #5
    Das wichtigste ist das du die Ball Ends deiner Saiten abkipsen musst...
    Das Ende (wo normalerweise das Ball End ist) schiebst du dann einfach die die halterungen (die du auf dem Bild sehen kannst)...

    Diese halterungen drehst du dann wieder zu und die saiten sitzen am steg bombenfest...

    Jetzt musst du die Saiten nur noch (wie gewohnt) durch die mechaniken ziehen und die Locking Nuts zudrehen...

    fertig xD!

    /edit:

    Habe hier noch eine wunderbare erklärung für dich:
    http://www.planet-guitar.de/knowhow/tipp_02/tipp.html

    Hau rein xD
    Hoffe dir geholfen zu haben ;)
     
  6. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 27.04.07   #6
    h4ppy-k, ich weiß zwar nich wie dat edge 3 genau aufgebaut is, bin mir aber ziemlich sicher dat auf der dean keins drauf sein wird ;). also also muss man wohl doch wieder zum imbusschlüssel greifen und schrauben, wird wohl nix mit zuschnappen (vielleicht missversteh ich dich auch nur :D)

    ballends abknipsen is auch nich zwangsläufig nötig. man kann die ballends auch einfach durch stimmmechaniken ziehen und die saiten quasi "falschrum" aufziehen.
     
  7. mighty_Ibanez

    mighty_Ibanez Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.06
    Zuletzt hier:
    8.02.10
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    137
    Erstellt: 27.04.07   #7
    Habs schon berichtigt mit dem zuschnappen... Aber prinzipiell wird es wohl auch nicht großartig anders funzen...
    und zum imbussschlüssel muss ich auch greifen xD

    :D:D:D
    xD ... ich glaub die würden bei mir in der Mechanik hänge bleiben xD

    Aber nunja... Jedem das seine! und mir das meiste!
     
  8. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 27.04.07   #8
    bei meiner ibanez klappts, bei meiner jackson auch, und bei deiner bestimmt auch ;)
     
  9. Battery_1988

    Battery_1988 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.05
    Zuletzt hier:
    12.11.15
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    565
    Erstellt: 27.04.07   #9
    Du drehst einfach die Schrauben mit nem Imbus auf, die ich hier markiert habe..
    [​IMG]
    Vorher musst du die Ballends von deinen Saiten abmachen.
    Da steckst du die Saiten Enden so tief wie möglich rein, und das noch am Besten so mittig wie möglich:)

    Dann oben das Locking Nut am Hals aufmachen, die Saiten an den Tunern festmachen und das LockingNut zumachen..natürlich erst wenn du grob gestimmt hast.

    Zum Stimmen: Um dir viel Arbeit zu ersparen(musst ich leider auch erst sehr sehr spät erfahren), stimm immer entgegengesetzt. Dh Tiefe E Saite, hohe E Saite, A Saite, H Saite, D , G .... :)


    Edit: OK Ich war verdammt langsam :D:D
     
  10. pipowicz

    pipowicz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.07
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    470
    Ort:
    Where #119 is
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    2.055
    Erstellt: 27.04.07   #10
    Hallöchen,
    also wenn du die Klampfe kriegst, sind ja erst mal Saiten drauf und das Setup ist hoffentlich o.k. Wenn du dann mal Saiten wechseln musst gehst du folgendermassen vor. Zuerst tiefe E-Saite entfernen, dazu entspannen und an der Bridge Schraube(Imbus) lockern. Dann die neue Saite aufziehen, die Ball Ends brauchst du nicht abzuknipsen, du ziehst die Saite einfach oben durch den Wirbel und kürzt sie dann am anderen Ende soweit man es braucht und befestigt dieses Ende an der Bridge. Nun gleich in etwa wieder auf E stimmen. Danach die A-Saite, danach D usw... Wenn alle fertig nicht vergessen die Saiten ordentlich zu dehnen (mit Bendings etc), bis sie sich nicht mehr verstimmen, ansonsten erlebst du nur böse Überraschungen. Falls dein gesamtes setup schlecht ist, wird alles wesentlich aufwendiger. Dann am besten Schritt für Schritt nach einer Beschreibung im Net vorgehen z.B. http://www.ibanezrules.com/tech/setup/index.htm
    Hoffe, es hilft fürs erste.
     
  11. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 27.04.07   #11
    nur damit jetz kein missverständnis aufkommt, man kann auch z.b. zum griffbrett reinigen alle saiten abnehmen, davon geht nix kapotten
     
  12. pipowicz

    pipowicz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.07
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    470
    Ort:
    Where #119 is
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    2.055
    Erstellt: 28.04.07   #12
    Ja klar kann man alle Saiten entfernen, aber man braucht dann wesentlich mehr Zeit, alles wieder "in Tune" zu kriegen.Is nur ein Tip für alle, die sich nicht so viel Arbeit machen wollen ;)
     
  13. WES-LB

    WES-LB Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.13
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.04.07   #13
    mh ich hab grad so ein video bei you tube entdeckt -> http://www.youtube.com/watch?v=gC0qAWehIk0 kann ich das so machen mit der 9volt blocik batterie und dem löffel ? ..weil iwie..macht der ja alles saiten sofort runter anstatt alle einzelnt ?! was ist denn jetzt richtig ?
     
  14. riddler

    riddler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    28.03.15
    Beiträge:
    3.266
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    6.132
    Erstellt: 28.04.07   #14
    Viele Wege führen nach Rom.
    Das wichtigste ist sich beim ersten Mal wechseln etwas Zeit zu nehmen und sich über seine Arbeitsschritte gedanken zu machen. Normalerweise steht alles Wichtige in der mitgelieferten Anleitung.
     
  15. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 28.04.07   #15
    richtig und falsch gibbet nich. ich mach immer alle runter, benutz keinen löffel und keine batterie und stimme auch nich die jeweils entgegen liegenden saiten, trotzdem brauch ich für nen saitenwechsel nich länger als bei ner gitarre mit stoptail bridge oder so.

    das is nur nen floyd, keine höhere wissenschaft, nichts was nich jeder verstehen könnte. man muss halt nur kapieren wies funktioniert und dann sollte alles mit etwas praxis ganz leicht gehen.
     
  16. WES-LB

    WES-LB Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.13
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.04.07   #16
    mh ich glaub trotzdem versuch ich das am anfang mal mit der 9 volt batterie...das siegt mir einfacher und schneller aus ....ich hoffe es klappt..nur leider muss ich noch auf die gitarre warten :( so ein scheiß ey
     
  17. WES-LB

    WES-LB Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.13
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.04.07   #17
    mh...ich wollte nochmal was fragen..wegen dem stimmen..als ich einmal bei beyers war hang da die ltd von kirk dem hammet ^^..udn als ich fragen wollte ob einer da mit die stimmt...hat er sich hingesetzt...und als er dann am drehen war und so..war die saitenlage gestiegen...wie verhinder ich das ?
     
  18. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 29.04.07   #18
    indem du die klampfe gut einstellst
     
  19. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 29.04.07   #19
    Was GI Peter Pan wohl sagen wollte: Sobald du die Saitenspannung veränderst, bewegt sich das Floyd mit, soweit klar. Ist das Floyd schlecht eingestellt, bewegt es sich in eine ungünstige Lage, und es kippt zu weit nach vorne, wodurch die Saitenlage erhöht wird.
     
  20. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 29.04.07   #20
    danke für diese schöne ausführung :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping