Floyd rose und Saitenriss

von andybai, 18.10.03.

  1. andybai

    andybai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.03
    Zuletzt hier:
    4.06.12
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.10.03   #1
    Hi, habe eine Fender Classic Floyd Rose und habe festgestellt, das mein Saitenverschleiß enorm angestiegen ist. Und korioser weise zerreisen die immer an der selben Stelle, nämlich direkt auf dem Sattel. Nun bin ich schon drauf und dran das Teil runterzuschmeißen, verzichte aber ungern darauf. Hat jemand ein Tip oder das gleiche Problem ?
    Es ist ein original Floyd 1 und ich vermute mal das die Qualität der kleinen Blöcke wo die Saiten drüber laufen nicht so toll ist, oder vielleicht zu harte Auflage.
    Bin glücklich über jeden Tip.

    Gruß Andy
    www.thephlox.de
     
  2. Crusher

    Crusher Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.03.16
    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    90
    Erstellt: 18.10.03   #2
    Das kann man wegschleifen/feilen. Am besten aber nich selbst machen =). Also wahrscheinlich is da irgendwo nur was spitz, kein großes Problem.
     
  3. andybai

    andybai Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.03
    Zuletzt hier:
    4.06.12
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.10.03   #3
    Danke für den ersten Tip.
    Ich habe die gebraucht gekauft und denke mir mal, das sie an den Stellen eventuell eingekerbt ist. Wenn ich so mit dem Fingernagel so leicht drüber fahre, meine ich da leichte Kerben zu spüren. Nun ist das ja hart verchromt und mit schleifen wird das wohl nicht so super funktionieren.
    Mich interessiert eigentlich ob jemand gleiche feststellungen gemacht hat, bezüglich einem generellen Problem mit diesem Floyd Rose. Oder ob das sonst eigentlich hinhauen sollte.
     
  4. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 18.10.03   #4
    dies Problem kann es an allen Stegen geben. Ein kleiner Grad und ruck zuck ist die Saite platt...

    RAGMAN
     
  5. andybai

    andybai Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.03
    Zuletzt hier:
    4.06.12
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.10.03   #5
    das ist schon klare Sache, aber so extrem ist es mir noch auf keiner Klampfe aufgefallen. Ich dachte es liegt eher an der Bewegung und dadurch den Abrieb ??? Aber wenn das bei euch nicht so deutlich ist, werde ich wohl Morgen mal die Saiten runternehmen und mir die Sache mal mit der Lupe betrachten.
     
  6. littlewing

    littlewing Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.06
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    167
    Erstellt: 18.10.03   #6
    eigentlich ist der saitenverschleiss beim fr ja sehr gering, da sie ja z.b. nich ueber die reiter gezogen werden, wie z.b. bei gibson oder fender vintage trem. bei denen gern mal was wegreisst, also, jedenfalls war das bei mir so, bist aber nicht der erste, den ich kenne, der n problem mit den kleinen bloecken hat, nem freund von mir ist immer die saite rausgerutscht, weil halt abgenutzt, fuer 5 euro pro stueck bekommst du neue, top qualitaet, einfach auswechseln, geht wohl schneller in den hintern, als andere hardware an der gitarre,
    lw.
     
Die Seite wird geladen...

mapping