Focusrite Liquid Saffire 56 - Knackser bei anderen Anwendungen

von sYtaK, 11.07.16.

  1. sYtaK

    sYtaK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.11
    Zuletzt hier:
    19.09.16
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Sülfeld
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.07.16   #1
    Hallo liebe Recording-Freunde!

    Ich habe es jetzt ein Jahr vermieden hier nach eurer Hilfe zu fragen, Foren zu wälzen, neue Treiber zu installieren, Windows umzukonfigurieren, den Firewire Treiber zu wechseln, etc...

    Das Setup:
    Es handelt sich um ein Homerecording-Studio.
    Ich habe einen Windows PC (10) mit 8gb Ram, gtx750 und einer Amd FC-4300 (4x 3,8Ghz). Außerdem besitze ich eine Pci-Express x1 FireWire-Karte, mit einem TI-Chip, der mit dem Focusrite Interface kompatibel ist.
    Ich benutze meinen PC nicht nur zum Recorden, sondern auch zum Videospiele spielen oder für arbeitsrelevante Sachen.

    Das Problem:
    Wenn ich mal über meine Abhörboxen normal Musik hören will (Spotify - Programm auf dem PC) und dann Office oder Steam starte, gibt es beim scrollen, schreiben oder editieren eklige Soundknackser. Mir scheint es so,
    das dem Interface dann aus irgendeinem Grund Rechenressourcen genommen werden, die ja aber auf jeden Fall noch da sind. Ich kann ja, wenn ich ein Projekt in Studio One habe, mehrere Vsti's anhaben, ohne das irgendwas knackt,
    und der Software-Mixer wird dabei auch gut benutzt. Und wenn man dann nur Steam aufmacht, ohne ein Spiel zu starten, knackst es gleich?! Ich bin mit meinen Fachchinesisch am Ende, ich finde die Lösung nicht.

    Wenn sich ein Helfer findet, der noch den einen oder anderen Trick drauf hat, wäre ich zutiefst erfreut.

    Mfg, Finn
     
  2. The_Dark_Lord

    The_Dark_Lord HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    24.03.09
    Zuletzt hier:
    21.09.18
    Beiträge:
    5.878
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1.853
    Kekse:
    19.192
    Erstellt: 12.07.16   #2
    Das übliche:
    Den aktuellsten Treiber für das Interface ("MixControl Software") hast du installiert?
     
  3. sYtaK

    sYtaK Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.11
    Zuletzt hier:
    19.09.16
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Sülfeld
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.07.16   #3
    Saffire MixControl 3.4, weil dies die einzige Version war, die wenigstens während purer Audiobearbeitungen mit meiner DAW, funktioniert. Die neuere Version hatte immer Probleme, erkannte das Gerät als Standardwiedergabegerät, etc...
    Habe es mit den letzten 4-5 Versionen probiert und immer hin und her installiert, das war es leider auch nicht.
     
  4. The_Dark_Lord

    The_Dark_Lord HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    24.03.09
    Zuletzt hier:
    21.09.18
    Beiträge:
    5.878
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1.853
    Kekse:
    19.192
    Erstellt: 12.07.16   #4
    Ich nehme an mit der Pufferlänge hast du schon experimentiert?
     
  5. sYtaK

    sYtaK Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.11
    Zuletzt hier:
    19.09.16
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Sülfeld
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.07.16   #5
    Die Buffersize will ich nicht über 384 stellen, da ich sonst mehr als 10ms Delay habe (ist beim E-Drum spielen per Midi echt das maximum), aber die Knackser bleiben auch noch bei einer Buffersize von 1024 oder 2048, sind nichtmal weniger geworden.

    Danke euch beiden schonmal für die Antworten! :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping