Focusrite Saffire 6 USB wird von Computer und Programmen nicht erkannt

von Fischbiergeiger, 13.02.16.

  1. Fischbiergeiger

    Fischbiergeiger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.15
    Zuletzt hier:
    13.05.18
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 13.02.16   #1
    hallo Leute,

    ich habe mir ein Focusrite Saffire 6 USB gekauft und es versucht, auf Windows 8.1 zu installieren. Auch die Reihenfolge (also erst alles installieren und dann anstecken) hab ich beachtet, aber der Computer und folglich alle Aufnahmeprogramme erkennen dieses Gerät nicht als Eingang oder Ausgang. Allerdings wird, sobald ich es nun anstecke, der Sound von den normalen Lautsprechern weggenommen (ich vermute, weil ein anderer Ausgang da sein sollte, welchen das Saffire 6 darstellt). Doch ich erhalte keinen Klang und nirgends wird das Gerät aufgeführt. Deinstallieren habe ich versucht, aber erfolglos.

    Wenn mir jemand helfen kann oder Tipps hat, dann wäre ich sehr sehr dankbar :)

    Grüße
     
  2. Vinterland

    Vinterland Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.12
    Beiträge:
    4.516
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1.126
    Kekse:
    16.891
    Erstellt: 13.02.16   #2
    Hallo Fischbiergeiger

    Schau doch mal eben in den Soundeinstellungen von Win in der Registerkarte "Aufnahme" und "Wiedergabe", ob dein Interface dort angezeigt wird.
    Und schau mal im Gerätemanager, ob das Saffire korrekt installiert ist.
    Erkennst du daran ob neben dem Eintrag "Saffire6USB" ein gelbes Ausrufezeichen angezeigt wird.

    Sollte das alles ok sein, dann wird dein Interface von Win auch korrekt erkannt.
    In dem Aufnahmeprogramm musst du aber ausserdem, das Interface in den Audioeinstellungen
    selber abgeben b.z.w. eintragen. Das geschieht allerdings nicht von alleine. Das musst du manuell machen.

    Wichtig wäre aber noch zu wissen, mit welchem Aufnahmeprogramm (DAW) du arbeitest.
    Hast du am Interface an den beiden hinteren Ausgängen denn Boxen angeschlossen ?.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Fischbiergeiger

    Fischbiergeiger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.15
    Zuletzt hier:
    13.05.18
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 13.02.16   #3
    Danke für die Antwort :D, ich weiß nicht wie, aber es hat geholfen

    Hab mal wie vorgeschlagen in den Soundeinstellungen nachgesehen und dort erst nichts gefunden. Vorsichtshalber nochmal das Interface raus gemacht und wieder angesteckt. Dann erschien es glücklicherweise und es wurde zum Standartgerät ernannt. jetzt funktioniert auch der Phones-Output zur Musikwiedergabe, bzw Abhören (hab mal schnell etwas Bass eingespielt) und in den Programmen wirds angezeigt. :juhuu: neiß.

    Nur weiß ich nicht, warum dies zuvor bei mehreren Versuchen misslungen ist... Als nächstes werde ich noch MIDI ausprobieren und hoffen dass das funktioniert.

    Eine Frage hab ich jetzt aber doch noch: mein vorheriges Interface (noname-Produkt mit nur einem Klinkeneingang) hat es wenigstens geschafft, dass bei Stereo-Aufnahmen (ohne dass es wirklich "stero" war) wenigstens beide Stero-Kanäle bespielt wurden. Das ist jetzt nicht mehr der Fall, jetzt muss ich per Kopieren und Einfügen alles irgendwie doppeln, sonst hört man alles nur links oder rechts. Lässt sich das irgendwie umgehen?
    (ich nutze zukünftig Ableton-Live Lite8, bisher immer Magix Musikmaker und hier und da Audacity)
     
  4. Pars_ival

    Pars_ival Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    3.161
    Ort:
    Schermbeck
    Zustimmungen:
    696
    Kekse:
    4.959
  5. The_Dark_Lord

    The_Dark_Lord HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    24.03.09
    Zuletzt hier:
    24.06.18
    Beiträge:
    5.857
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1.833
    Kekse:
    19.074
    Erstellt: 13.02.16   #5
    Das liegt nicht am Interface.
    Wenn du nur einen Kanal aufnimmst (zB eine Bassgitarre einsteckst) dann schickt das Interface nur 1 Datenstream an den Computer.
    Wenn du auf eine Stereo-Spur aufnimmst, wird nur der erste Stereo-Kanal (L - links) bespielt, der zweite Kanal (R - rechts) erhält ja keinen Datenstream zugewiesen weil es nur einen gibt.

    Wenn du das Endprodukt mittig hören willst, musst du auf eine Mono-Spur aufnehmen.

    Siehe auch:
    https://www.musiker-board.de/threads/mono-stereo-oder-warum-kommt-die-aufnahme-nur-von-links.281235/
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. Vinterland

    Vinterland Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.12
    Beiträge:
    4.516
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1.126
    Kekse:
    16.891
    Erstellt: 13.02.16   #6
    Schön, das es jetzt funktioniert. Nur eine Anmerkung dazu.....Bitte schließe das Interface nie an einen USB-Hub an. Immer an den direkten USB-Port des PC.

    @Pars_ival und @The_Dark_Lord haben ja schon was dazu geschrieben.
    Das was du da beschreibst, hat, wie auch "The_Dark_Lord" schon erwähnt hat, nichts mit dem Interface zu tun.
    Du wirst dann wohl in der DAW direkt schon eine Stereospur angelegt haben, ohne das es dir bewusst war. Sowas macht man aber nicht. Du nimmst alles in Mono auf.
    Wenn du zum Beispiel eine schöne fette E-Gitarre in einem breiten Stereopanorama haben möchtest, wird diese mehrmals auf eine Monospur eingespielt. Nennt man auch doppeln.
    Sowas kannst du, je nach Musikrichtung gute viermal machen.Von diesen vier separat eingespielten Spuren, kannst du dann jeweils zwei ganz nach rechts und links mit dem Pan-Regler
    ins Panorama legen. So erhälst du dann einen richtig schönen breiten Gitarrensound.

    upload_2016-2-13_20-54-26.png

    Dann viel Spass noch mit deinem neuen Interface. Tolles Teil...Kann ich aus eigener Erfahrung sagen ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. Fischbiergeiger

    Fischbiergeiger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.15
    Zuletzt hier:
    13.05.18
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 15.02.16   #7
    Vielen Dank für eure Antworten :)

    Mir war das schon bewusst, dass man ja mono aufnimmt, hatte mich nur gewundert gehabt, weil es bei dem anderen Interface eben auch ging.

    Mir ist jetzt aber aufgefallen, dass ich bei heutigen Aufnahmen irgendwas falsch gemacht haben muss, denn wenn ich jetzt die Spuren durch höre, wird es plötzlich auf einer Seite (meist Links) urplötzlich deutlich lauter, was aber weder so aufgenommen wurde oder nachträglich eingestellt wurde. Es ist an der Spur (mono) nicht zu erkennen, dass es dort aufeinmal lauter wird. Es bleibt bei mehrfachem Neustart.
    (Es handelt sich, trotz, dass ich weis dass es nicht das beste Programm ist, um Audacity, hatte das aber zuvor nie gehabt)
     
  8. Vinterland

    Vinterland Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.12
    Beiträge:
    4.516
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1.126
    Kekse:
    16.891
    Erstellt: 15.02.16   #8
    Also machste doch nix mit Ableton-Live Lite8 ?. :confused:
     
  9. Fischbiergeiger

    Fischbiergeiger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.15
    Zuletzt hier:
    13.05.18
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 17.02.16   #9
    Für diese Aufnahme nicht. Ich musste mich die letzten Tage erstmal in das Programm rein lesen und brauchte aber ne Demo von nem Song dringender und da bot sich eben das andere Programm an. Inzwischen nutze ich auch Ableton, vor allem wenn ich Keyboards aufnehme :D

    Aber mir ist es dennoch ein Rätsel warum dieses Phänomen auftritt. Ist auch beim Magix Musik Maker so gewesen; aber erst seit ich das Interface besitze
     
  10. Vinterland

    Vinterland Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.12
    Beiträge:
    4.516
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1.126
    Kekse:
    16.891
    Erstellt: 17.02.16   #10
    Hallo Fischbiergeiger
    Aber dennoch würde ich Audacity nicht unbedingt verwenden. Audacity ist keine DAW in dem Sinne.
    Wenn, dann solltest du dir mal die DAW Reaper anschauen. Das sind Welten, im Gegensatz zu Audacity. Audacity kann man mal eventuell
    als Audio Editor verwenden aber meines Erachtens für mehr nicht.

    Bestimmt wird es auch daran liegen, das du dein Interface in den Einstellungen von Audacity inkl. dem Asio Treiber nicht richtig
    eigebunden hast b.z.w. auch nicht kannst, da Audacity auch keine Asio Treiber von Drittanbietern unterstützt.
    Von daher, ist in dieser Hinsicht Audacity keine gute Lösung.
     
  11. Fischbiergeiger

    Fischbiergeiger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.15
    Zuletzt hier:
    13.05.18
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 17.02.16   #11
    Dass Audacity keine DAW ist, ist mir bewusst. Ich wusste das mit den Treibern allerdings nicht. Manche Dinge in Ableton waren/sind mir noch nicht ganz klar, weswegen ich für eine Demo (ist ja in dem Sinne nichts hochwertiges) das Programm nutzte und mich eben wunderte.

    Ich werd dann jetzt Ableton verwenden, allerdings brauch ich eben Zeit dafür, um erstmal alles zu verstehen. :o
     
  12. Vinterland

    Vinterland Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.12
    Beiträge:
    4.516
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1.126
    Kekse:
    16.891
    Erstellt: 17.02.16   #12
    Mir fällt gerade was ein.....Schau mal in die Einstellungen bei Audacity rein.......
    Option "Aufnahme".
    Da gibt es einen Punkt, der nennt sich "Pegelgesteuerte Aufnahme". Kann es sein, das der bei dir aktiviert ist.

    upload_2016-2-17_10-16-7.png
     
  13. Fischbiergeiger

    Fischbiergeiger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.15
    Zuletzt hier:
    13.05.18
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 17.02.16   #13
    Vielen Dank, ich habe es mal abgestellt. : )

    Kann dies auch passieren, wenn ich zwei monospuren, welche ich einmal auf links und einmal auf rechts gesetzt und synchron eingespielt habe, in eine Stereospur zusammen ziehe? Ich habe dies zu eben ausprobiert, indem ich diese Stereospur im Anschluss wieder getrennt habe und das Phänomen war wieder weg :D
    Naja am Ende ist's jetzt egal. Das Interface fetzt und ich hoffe, dass ich Ableton demnächst so richtig ausschöpfen kann
     
  14. Vinterland

    Vinterland Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.12
    Beiträge:
    4.516
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1.126
    Kekse:
    16.891
    Erstellt: 17.02.16   #14
    Das könnte Möglich sein. Keine Ahnung, was da beim umwandeln in eine Stereospur passiert.
    Zu Audacity kann ich auch kaum was sagen. Habe ganz am Anfang mal zwei oder drei Wochen
    was damit gemacht. Das ist jetzt auch schon gute vier Jahre her.
    Aber warum, haust du denn die zwei Monospuren in eine Stereospur ?. :gruebel:
    Die Spuren bleiben alle in Mono.
    Abgesehen vom finalen Export des fertig gemixten und gemasterten Tracks. Der wird in 16bit Stereo exportiert.

    Das Interface ist auch super. Bin auch sehr begeistert von dem Teil.
    Was Ableton angeht, ist es wohl wie mit jeder DAW. Alles ist am Anfang etwas schwierig.
    Wichtig ist halt, ausprobieren, ausprobieren, ausprobieren und sich auch mal ein paar Tutorials anschauen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping